Winterkult um Grünkohl

Hannover. Grünkohlernte in Niedersachsen: Das Gemüse ist eine feste Größe in der winterlichen Küche Norddeutschlands. Der Gehalt an Vitamin C ist so hoch, dass sich der Tagesbedarf schon mit einer Portion decken lässt. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Zudem stecken in Grünkohl viel Provitamin A, B-Vitamine, Folsäure sowie Vitamin E. Ein typisches Gericht Nordwestdeutschlands ist »Kohl und Pinkel« - Grünkohl mit einer geräucherten Grützwurst. Vielerorts wird auch ein Grünkohl-König gewählt. dpa/nd Foto: dpa/Holger Hollemann

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung