Werbung

Frauen kümmern sich selbstlos um alte Menschen

Frauen kümmern sich selbstlos um alte Menschen, sie identifizieren sich voll und ganz mit ihrer Aufgabe und nehmen widrige Bedingungen hin - diesem Klischee von Altenpflegekräften widerspricht der Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder. Dass sich nur wenige von ihnen gewerkschaftlich organisieren, habe andere Gründe. Von unten kommt jedenfalls wenig Druck für bessere Arbeitsbedingungen. Oben, in der Bundesregierung, gibt es indes Versprechungen: Pflegekräfte sollten besser bezahlt werden, so das Gesundheitsministerium. Doch die konkreten Überlegungen dazu alarmieren nicht nur die Gewerkschaft Verdi.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung