Rechtsextreme ohne Raum

NRW: Wirt setzt »Akademiekreis« vor die Tür

  • Von Dominik Clemens
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Zu einer Tagung mit dem Titel »Die europäischen Völker und ihre abendländische Kultur« hatte der extrem rechte »Akademiekreis« für diesen Sonnabend in ein Gasthaus in Euskirchen eingeladen. Nun hat der Gastwirt sein Haus in der Voreifel für die Veranstaltung gesperrt.

Eine für den heutigen Sonnabend im nordrhein-westfälischen Euskirchen geplante Veranstaltung des extrem rechten »Akademiekreises« fällt aus. Mit falschen Angaben hatte sich der rechte Diskussionszirkel in ein Gasthaus in der Voreifel eingemietet. Auf Hinweise reagierte der Wirt am Donnerstag prompt – und setzte die illustre Gesellschaft vor die Tür. Zu der Tagung mit dem Titel »Die europäischen Völker und ihre abendländische Kultur« hatten die Organisatoren bis zu 160 Teilnehmer erwartet.

Weg in die NPD

Die braunen Fäden laufen bei Werner Keweloh aus dem benachbarten Rheinbach (Rhein-Sieg-Kreis) zusammen. Der Diplom-Politologe ist ein umtriebiger Referent bei Organisationen verschiedener Strömungen der extremen Rechten. Zunächst war er im rechtskonservativen Milieu aktiv, etwa im Umfeld der »Deutschen Partei«.

In den vergangenen Jahren wandte sich Keweloh zunehm...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.