Grüne fordern Aus für Kirchenaustrittsgebühr

Köln/Düsseldorf. Die Grünen in Nordrhein-Westfalen sind für eine Abschaffung der Kirchenaustrittsgebühr. »Der Staat muss sich religionspolitisch neutral verhalten und darf die Religionsfreiheit nicht beeinflussen«, sagte Grünen-Landeschef Sven Lehmann dem »Kölner Stadt-Anzeiger«. Die Kirchen sollten Kosten, die dem Staat durch seine Dienstleistung beim Kirchenaustritt entstehen, erstatten, beschlossen die Grünen auf dem Landesparteitag am Wochenende in Siegburg. In Nordrhein-Westfalen fallen bei einem Kirchenaustritt 30 Euro Gebühren an, in anderen Bundesländern schwanken die Kosten zwischen fünf und 60 Euro. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung