Prima Aussicht aufs Feuerwerk

Am Müggelturm gibt es nach langer Abstinenz wieder eine Silvesterparty

  • Von Bernd Kammer
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

An Köpenicks Wahrzeichen darf wieder gefeiert werden, doch seine Sanierung dauert wohl länger als geplant.

Hoffnungsschimmer am Müggelturm: Nach langer Zeit wird es am Köpenicker Wahrzeichen wieder eine Silvesterparty geben. Allerdings nicht im Restaurant, sondern in Zelten auf dem Gelände. Dazu ein gemütliches Lagerfeuer und Musik von einem DJ.

Bereits in den vergangenen Jahren stiefelten viele Berliner in der letzten Nacht des Jahres auf den Müggelturm, um die grandiose Aussicht auf das Feuerwerksspektakel über Berlin zu genießen. »An diese Tradition wollen wir anknüpfen«, sagt Matthias Große, der seit vergangenem Frühjahr Eigentümer des Areals ist. Seitdem hat der Freund von Eisschnelllläuferin Claudia Pechstein die alten Sichtachsen freigesägt und die marode Anlage gesichert, größere bauliche Aktivitäten allerdin...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.