Fahrscheinautomat auf S-Bahnhof gesprengt

Petershagen. Unbekannte haben am Mittwochmorgen einen Fahrscheinautomaten der Berliner S-Bahn auf dem Bahnhof in Petershagen-Nord (Märkisch-Oderland) gesprengt. Das teilte die Polizei mit. Über die Täter und ihre Beute sei noch nichts bekannt. Die Züge der S-Bahnlinie 5 hielten wegen des Polizeieinsatzes zeitweise nicht in Petershagen-Nord. Zwischen diesem Bahnhof und Fredersdorf verkehrten Busse. Seit Monaten werden wiederholt Ticketautomaten gesprengt, vornehmlich nördlich Berlins - wie zuletzt vor gut zwei Wochen in Schönfließ (Oberhavel). dpa/nd

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode