Japans Premier Abe als Parteichef wiedergewählt

Tokio. Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe ist als Vorsitzender der Regierungspartei LDP für weitere drei Jahre wiedergewählt worden. Eigentlich war die Wahl für den 20. September vorgesehen. Doch da niemand gegen Abe antrat und alle innerparteilichen Faktionen hinter ihm stehen, wurde der 60-jährige Rechtskonservative am Dienstag in seinem Amt bestätigt. In Japan besetzt der Vorsitzende der Regierungspartei üblicherweise auch das Amt des Regierungschefs. Abes Amtszeit als Chef der Liberaldemokratischen Partei läuft am 30. September ab. Mit seiner Wiederwahl kann er nun bis Ende September 2018 weitermachen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung