Ausgabe vom 18.07.1991

Seite 1

Treuhand will verhandeln

Berlin (ND). Nach Auskunft von PDS-Schatzmeister Dietmar Bartsch hat sich die Treuhandanstalt bereiterklärt, mit der PDS über eine Übertragung der Verwaltung des Karl-Liebknecht-Hauses zu verhandeln. In einem Schreiben der Treuhand an den PDS-Vorsitzenden Gregor Gysi wird mitgeteilt, es sei nicht beabsichtigt, die PDS von der Verwaltung dieses Grundstückes auszuschließen. Bartsch wertet diese Erkl...

Supermarkt auf Gelände des KZ Ravensbrück bleibt

Potsdam (dpa/ND). Ein auf dem Gelände des ehemaligen Frauen-Konzentrationslagers in Ravensbrück bei Fürstenberg im Nordosten von Berlin errichteter Supermarkt bleibt stehen. Dies beschloß eine interministerielle Arbeitsgruppe aus Vertretern von Kommune und Landesregierung am Mittwoch abend. Es soll lediglich mit einer Sichtblende aus Bäumen eine optische Trennung zur eigentlichen Gedenkstätte gesc...

Nun grünes licht für Beschäftigungsfirmen

Berlin (ND-Baufeld). Nach wochenlangem Tauziehen einigten sich am Mittwoch in Berlin die Treuhandanstalt, Gewerkschaften, Arbeitgeber und die sechs ostdeutschen Länder auf einen Kompromiß bei den Beschäftigungsgesellschaften. Die Arbeitsverhältnisse in den Treuhand-Betrieben würden mit dem Übergang in die Beschäftigungsgesellschaft enden, jedoch bestimmte Ansprüche bei Kurzarbeit erhalten bleiben....

Helfen– wie?

Die Kontroverse Treuhand -ND hat viele Leserinnen und Leser am Telefon fragen lassen, wie sie der linken Tageszeitung helfen können. Obwohl der Versuch, mit betriebswirtschaftlichem Anspruch direkten politischen Zugriff auf das „Neues Deutschland“ zu erlangen, eine komplizierte Situation schafft, ist die Antwort auf die solidarische Leserfrage letztlich einfach: Gerade jetzt besteht de...

Kroatien erwartet Angriff der Armee

Belgrad (dpa/ND). Während die politische Führung Jugoslawiens lahmgelegt ist, droht ein neuer militärischer Schlag der Armee des Landes gegen die abtrünnigen Republiken Slowenien und Kroatien. Auf der Adria-Insel Brioni tagte am Mittwochnachmittag die von den beiden Nordrepubliken geführte Hälfte des Staatspräsidiums. In Belgrad hatte sich das gleichstarke serbische Lager versammelt. Regierungsche...

Große Gesten der G-7

London (dpa/ADN/Reuter). Mit dem Versprechen, für niedrigere Zinsen, den Abbau der Haushaltsdefizite sowie Preisstabilität zu wirken, haben die Staats- bzw. Regierungschefs der sieben führenden Industriestaaten (G-7) am Mittwoch in London ihr dreitägiges Gipfeltreffen beendet. Zum Abschluß nahmen sie eine Erklärung zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Welt an, die vom Aufbau einer weltweiten Pa...

DGB: Sprunghafter Anstieg von Armut

Düsseldorf/Berlin (ADN/Reuter/ND). Die Talfahrt der ostdeutschen Wirtschaft wird zunehmend von einem Anstieg der Armut in den neuen Bundesländern begleitet. Das geht aus einer vom DGB erstellten Studie hervor, die als Hauptursache die drastisch steigende Arbeitslosigkeit nennt. Schon drei Monate nach der Währungsunion seien im Osten 64 691 Sozialhilfeempfänger registriert worden. Bis Dezember 1990...

Westen ist bereit, die UdSSR „einzubinden

London (Reuter/ADN/dpa). Die Sowjetunion erhält künftig einen besonderen Status beim internationalen Währungsfonds (IWF) und bei der Weltbank und soll dadurch enger in die Weltwirtschaft eingebunden werden. Dies ist eines der wichtigsten Ergebnisse der fast fünfstündigen Unterredung zwischen den Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Wirtschaftsnationen (G-7) und dem sowjetischen Präside...

ND jetzt unter Treuhandverwaltung

Berlin (ND-Spickermann). „Neues Deutschland“ ist die einzige deutsche Tageszeitung, die nunmehr direkt unter Aufsicht der Bundesregierung steht. Die dem Bundesfinanzminister unterstehende Treuhandanstalt hat mit einem entsprechenden Akt ihr rabiates Vorgehen gegen die PDS und ihr Umfeld weiter eskaliert. In einem auf Sonntag, 3O.Juni, datierten Brief, der am Dienstag dieser Woche der...

Seite 2

Spende für kranke Kinder überwiesen

Ihrer Redaktion möchte ich dafür danken, daß sie die Solidaritätsaktion für die vier leukämiekranken sowjetischen Kinder im Klinikum Buch initiiert hat (ND 3. 7., Seite 1). Im allgemeinen ist Solidaritätsarbeit nach der Wende etwas vergessen worden. Ich hoffe, daß meine überwiesene Spende von 1000 DM ein wenig dazu beiträgt, daß die Kinder einer besseren Zukunft entgegensehen können. Liv Falkenber...

Leserbriefe

Mit den Treuhand-Attacken in diesen Tagen (ND 16. und 17. 7., Seite 1) will man die PDS und das ND zwingen, sich der Herrschaft des Kapitals zu beugen. Wenn es in diesem Staat Recht und Freiheit gäbe, dann müßte auch die Bonner Regierung die Treuhand in die Schranken weisen... Es ist jetzt an der Zeit, auf diese Aktion mit einer konzertierten Aktion der Linken und aller demokratischen Kräfte zu an...

Allah mit Baker

„Alle Eile ist vom Teufel“, meint ein orientalisches Sprichwort. Hoffen wir, daß die heute beginnende fünfte Nahostmission des USA-Außenministers seit dem Golf krieg nicht diabolisch belastet ist. Möge Allah mit ihm sein. Denn sehr eilig hat es Baker. Ursprünglich für diese Woche mit einem völlig anderen Terminkalender eingedeckt, ist er unverzüglich vom Londoner Gipfel nach Syrien gef...

Einigung

Nach vielem Hin- und Her, nach Protestenj zähen Ver-'';« handlungen ist nun für die ~ Beschaf tigtmgsgesellschaften *“ ein Kompromiß gefunden worden, den Treuhand, Arbeitgeber, Gewerkschaften und Länder gemeinsam tragen. Auch die IG Metall. Letzterer fiel es besonders schwer, das Papier zu unterzeichnen. Denn die Hauptforderung der Gewerkschaft -Bindung der Beschäftigungsgesellschaften an di...

Verlängerter Arm der G7?

Wird die UNO ein verlängerter Arm der sieben Wirtschaftsriesen? Die Politische ““ Erklärung des Londoner Gipfels läßt kaum einen anderen Schluß zu. Gewiß ist es erfreulich, wenn der Welt-Rat der Götter sechs von sechzehn Punkten der UNO widmet. „Die mit neuem Leben erfüllten Vereinten Nationen werden eine zentrale Rolle bei der Stärkung der internationalen Ordnung spielen,“...

JOCHEN REINERT

schleunigten Personalabbau in den Unternehmen. Eine rasche Einigung wurde von Tag zu Tag drängender. ( . Die nun vereinbarten Lösungen füj die Besehet;,..,, „ tigungsgesellschaf ten werden den Konfliktstoff allerdings nicht gänzlich aus der Welt schaffen. Das zeigt sich schon darin, daß weder Treuhand-Chefin Breuel, noch DGB-Chef Meyer gestern den Journalisten erklären konnten, wie nun der Ü...

FRANK WEHNER.

zur Bekämpfung der Ursachen des Flüchtlingselends und von Menschen gemachter Katastrophen? Wo bleiben Schritte zu einer gerechten Weltwirtschaftsordnung? Oder ein anderes Beispiel. In der Sondererklärung zum Waffenhandel wird lediglich ein allgemeines UNO-Register angeregt. Kein Wort etwa zur Beschränkung des Waffentransfers in das Pulverfaß Nahost, geschweige denn über weitergehende Embargos. Obe...

Lothar Pilz

MICHAEL BAUFELD

der Bewegung in einen Prozeß gekommen ist, der völlig festgefahren schien.Im Augenblick stehen die Türen für Gespräche zwischen den Arabern und Israel zumindest einen Spalt weit offen. Also schnellstens 'ran an das Thema Nahost. Zumal niemand weiß, was mit dem Konflikt um Iraks Atompotential wird. Allerdings ist allen klar, daß der echte Durchbruch in Israel erfolgen muß. Bislang hat Jerusalem aus...

NEUES DEUTSCHLAND

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer: Bernd Elias, Dr. Wolfgang Spickermann REDAKTION: Chefredakteur: Dr. Wolfgang Spickermann (2121) Stellvertretende Chefredakteure: Reiner Oschmann (2411); Dr. Rolf Günther (2113); Gerd Prokot (2212) Ressorts: Ausland Olaf Standke (2115); Berlin Karin Nölte (2151); Brandenburg Michael Müller (2230) Inland Uwe Stemmler (215...

Wo bleibt die Ehrfurcht?

Die in Berlin tagende Versammlung des Gedenkstättenverbandes e.V. wendet sich entschieden gegen die beabsichtigte erneute Zweckentfremdung des Geländes des ehemaligen Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück. Zehntausenden Frauen und Mädchen aus fast allen Ländern Europas ist an dieser Stätte Grauenhaftes widerfahren; sie starben unter menschenunwürdigen Bedingungen: ermordet, erschlagen, verhungert...

FDP-Karussell

Als „Lambsdorffs Dame“ wird die FDP-Generalsekretärin Cornelia Schmalz-Jacobsen hin und wieder charakterisiert. So manches Mal mußte sie sich vor den ungeliebten Chef der Liberalen stellen. Jetzt murmelt man in Bonn, daß die 56jährige neue Ausländerbeauftragte der Regierung werden soll als Nachfolgerin der FDP-Frau Liselotte Funcke. Die Partei will das Amt nicht verlieren. Cornelia Sch...

ANC-Prediger

Um seine Wahl in das ANC-Exekutivkomitee zu ermöglichen, ist der südafrikanische Geistliche und Anti-Apartheid-Aktivist Dr. Allan Boesak jetzt offiziell dem Afrikanischen Nationalkongreß beigetreten. Der 1946 in der Kap-Provinz geborene Boesak hatte sich - gleich zwei Brüdern - für die Ausbildung zum Geistlichen der Niederländisch-Reformierten Sendungskirche entschieden. Nach einem Studium der The...

SPD: Marsch in den Verschuldungsstaat

Bonn (dpa/Reuter). Die Bundesrepublik ist nach Einschätzung des SPD-Haushaltsexperten Rudi Walther wegen der Finanzpolitik auf dem „Marsch in den Verschuldungsstaat“. Das öffentliche Defizit des Gesamthaushalts werde in diesem Jahr einschließlich Länderund Gemeindehaushalte sowie Bahn, Einheitsfonds und Treuhandanstalt 170 Milliarden Mark betragen, sagte Walther am Mittwoch in Bonn. En...

Gipfelrettung

Endlich kam die erste gute Nachricht von der Themse. Gorbatschow und Bush treffen sich in Moskau, und vieles spricht dafür, daß der START-Vertrag unterzeichnet wird, was heißt: 7000 Nuklearsprengköpfe werden aus der Welt verschwinden. Mit Fug und Recht kann man wohl sagen, daß mit dieser Botschaft der Gipfel der Gefahr entging, was das Verhältnis zwischen UdSSR und USA betrifft, zur bloßen Posse a...

Schweigen der Presse - merkwürdig und beklemmend

Merkwürdig und beklemmend in dieser jüngsten Treuhand-Angelegenheit ist die Ruhe, die unsere freiheitlich demokratische Presse an den Tag legt. Man muß die PDS nicht unbedingt mögen, um zumindest wahrheitsgemäß zu berichten. Ganz zu schweigen davon, daß die Presse sich nicht dazu aufschwingt, dagegen zu protestieren, daß die Regierung Anstrengungen macht, die einzige oppositionelle Kraft im Bonner...

Zurück in's Mittelalter?

Freiheit - das war's, wofür im Herbst 1989 in Leipzig, Berlin, Dresden, Magdeburg und andersr wo in der damaligen DDR Menschen auf die Straße gingen. Und tatsächlich, aller Skepsis vieler Linker zum Trotz, das Verschwinden der DDR unter den Fittichen des Bundesadlers hat mit dem Grundgesetz einige verbriefte Rechte und Freiheiten gebracht, die vordem fehlten. Nicht wenige Freiheiten hatten sich di...

ROSIBLASCHKE

Das tägliche Brot und die Inflation

Sie klang wie Musik in den Ohren so vieler, die Kanzlerverheißung: Niemandem wird es schlechter gehen als bisher. Im Gegenteil. Inzwischen ist das große Wort' nur noch gut für die Satire. Trotzdem läßt der Kanzler gelassen weiter schöne und große Worte ab. Zum Beispiel kürzlich bei seinem Oberlausitz-Besuch: „Wir machen das schon!“ In unseren Sprachschatz aber gehen unterdessen neue Be...

Seite 3

Preis macht Fisch zum Luxusartikel

Frankfurt (dpa/ND). Frischfisch und Fischerzeugnisse entwickeln sich immer mehr zum Luxusartikel. Im Vergleich zu Fleischprodukten, Backwaren und Gemüse weist dieses Nahrungsmittel seit Jahren die kräftigsten Preiserhöhungen auf. Bei Tiefkühlerzeugnissen gab es gerade eine Preiserhöhungsrunde von 12 bis 15 Prozent, Frischfisch dürfte etwa 5 bis 6 Prozent teurer werden....

Limbach verteidigt Juristen-Zulassung

Berlin (Reuter/ND). Berlins Justizsenatorin Limbach hat die umstrittene Zulassung ehemaliger DDR-Juristen als Anwälte im Westteil der Stadt verteidigt. Dem „Tagespiegel“ sagte sie, es lägen keine Erkenntnisse vor, die einer Anwaltstätigkeit des ehemaligen DDR-Justizministers Wünsche und des Ex-Vorsitzenden des Demokratischen Aufbruchs, Schnur, entgegenstünden....

SPD sucht Einigung mit FDP zu § 218

Dresden (AFP/ND). Zur gesetzlichen Neuregelung des Schwangerschaftsabbruches muß sich die SPD nach Ansicht der brandenburgischen Ministerin Hildebrandt jetzt mit der FDP auf einen Kompromiß verständigen. Sie wolle zwar keine Zwangsberatung für abbruchwillige Frauen, doch dürfe keine „Prinzipienreiterei“ betrieben werden, wenn die Möglichkeit einer Liberalisierung des geltenden Rechts b...

Geldfälschern das Handwerk gelegt

Straßburg (AFP/ND). Einem in Deutschland und Frankreich agierenden Geldfälscherring ist Anfang Juli von der Straßburger Polizei das Handwerk gelegt worden. Wie sie erst jetzt mitteilte, wurden fünf Männer festgenommen, die US-Dollar gedruckt und in den beiden Ländern in Umlauf gebracht hatten. Die Ermittlungen sollen in Deutschland und Frankreich fortgesetzt werden, da noch nicht alle Mitglieder d...

Lieblingsmodell

Bundeskanzler Kohl bleibt das Lieblingsmodell der deutschen Karikaturisten: 1260mal reizte er in den ersten sechs Monaten dieses Jahres Vertreter dieser Zunft, zum Stift zu greifen. „Das ist absoluter Rekord“, freute sich der Leiter der Pressedokumentation im Bundestag, Keim, der für seine Hitliste akribisch 120 Tages- und Wochenzeitungen auswertet. Mit 512 Karikaturen auf Platz zwei f...

WETTER - LOTTO - TOTO Kühl und wolkenreich

Wetterlage: Am Rande eines Tiefs über Skandinavien wird mit einer Westströmung kühle und wolkenreiche Meeresluft herangeführt. Vorhersage von Freitag bis Montag: Wechselnd, teils stark bewölkt, zeitweise schauerartiger Regen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 17 und 23 Grad, die Tiefsttemperaturen zwischen 15 und 9 Grad. Der Wind weht meist mäßig aus Südwest bis West. Weitergehender Temperatu...

Kinder ohne Unfallschutz

Berlin (ADN). Derzeit haben Kinder in den neuen Bundesländern keinen gesetzlichen Versicherungsschutz bei Unfällen, die in der Krippe oder im Kindergarten geschehen, falls die Länder nicht Ersatzversicherungen abgeschlossen haben. Wie die Zeitschrift „extra Magazin“ in ihrer neuen Ausgabe berichtet, sei die Sicherheit der Kleinsten im Einigungsvertrag schlicht vergessen' worden. Währen...

„Sandmännchen“ gerettet

Berlin (dpa/ND). Der Gründungsintendant des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Udo Reiter, will so beliebte Sendungen wie das „Sandmännchen“ oder die große DFF-Unterhaltungssendung „Ein Kessel Buntes“ erhalten und fortführen. Das ergab einer Mitteilung vom Mittwoch zufolge ein Treffen mit dem Rundfunkbeauftragten Rudolf Mühlfenzl. Reiter kündigte ferner an, daß der MDR mit se...

PDS dankt Anrufern

Allen Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympatisanten aus Berlin und Umgebung, die auf unsere Bitte hin ihre Bereitschaft erklärt haben, im Bedarfsfall am Schutz des Karl-Liebknecht-Hauses und anderer Parteigebäude teilzunehmen, danken wir sehr herzlirh. An den ersten beiden Tagen erhielten wir rund tausend Anrufe, viele davon im Namen ganzer Gruppen. Aber es kann nichts schaden, wen...

Angola: DDR-Hilfe wird fortgesetzt

Bonn (ADN). Entwicklungspolitische Maßnahmen der früheren DDR unterhalb der Regierungsebene sollen in Angola weitergeführt werden, soweit dem „eine ausdrücklich ideologische Ausrichtung“ nicht entgegensteht. Das bestätigte die Bundesregierung am Mittwoch in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der PDS/Linke Liste. Nach Angaben der Bundesregierung ist beabsichtigt, ab 1. Oktober 1991 e...

Gab es bei Stasi »Hauptamtliche IM?

Suhl (dpa/ND). Neben den „Offizieren im besonderen Einsatz“ (OibE), den Inoffiziellen Mitarbeitern (IM) und den Unbekannten Mitarbeitern (UMA) soll es auch die Kategorie der „Hauptamtlichen inoffiziellen Mitarbeiter“ gegeben haben. Der ehemalige Beauftragte für die Stasi-Auflösung in Suhl und heutige Thüringer Landtagsabgeordnete, Geißler, kennt nach eigenen Angaben 24 dies...

Glücks-Oma

Fast ohne eigenes Zutun hat ein 19jähriger Elektrolehrling aus Worms den Jackpot im Mittwochslotto geknackt: Den Lottoschein fand er in einer Zeitung, die Zahlen ließ er sich von seiner Mutter beim Frühstück sagen, für die richtige „Tatzeit“ war die Oma verantwortlich. Nur seinen Namen und seine Adresse steuerte der junge Mann zu dem Millionen-Coup bei. Dabei lag der Lottoschein zunäch...

Neonazis griffen Asylantenheim an

Magdeburg (AFP). Eine Gruppe von etwa fünfzig Skinheads hat am Dienstag abend ein Asylantenwohnheim in Magdeburg überfallen und einen der Bewohner leicht verletzt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Angreifer, die mit Eisenstangen und Baseballschlägern bewaffnet waren, zerschlugen zuerst die Fensterscheiben im Erdgeschoß des Heimes. Die etwa siebzig Bewohner des Heims bewaffneten sich daraufh...

Arbeitslosigkeit höher, als die Zahlen verraten

Rostock (ND-Jordan). Die Erwerbstätigkeit in den neuen Bundesländern sei wesentlich stärker gesunken, als dies in den Arbeitslosenzahlen zum Ausdruck komme. Das erklärte am Mittwoch in Rostock der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, Heinrich Franke, anläßlich der Einführung des neuen Rostocker Arbeitsamtsdirektors Horst Backes. Laut Franke ist die Zahl der Erwerbstätigen vom 1. bis 4. Quartal,...

Gewerkschaft kritisiert Handels-Privatisierung

Berlin (ADN/Reuter). Die Privatisierung des Handels in den neuen Bundesländern sei mit „ganz erheblichen Härten“ für Beschäftigte und Verbraucher verbunden. Das erklärte am Mittwoch in Berlin auf einer Pressekonferenz der Vorsitzende der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV), Schwegler. Trotz großer Anstrengungen der HBV sei Hunderttausenden Mitarbeitern im Handel gekünd...

PDS verurteilt CS U-Erklärung

Berlin (ND). Die frauenpolitische Sprecherin der PDS/Linke Liste im Bundestag, Bläss, hat am Mittwoch in einer Erklärung die CDU-Erklärung zur Verschärfung des Abtreibungsparagraphen 218 scharf verurteilt. Sie sei ein „eklatanter Angriff auf die Würde und das Selbstbestimmungsrecht der Frau“ und zeige, „in welche Richtung der für den Herbst angekündigte Kompromiß ... für die Neur...

Mieterhöhung noch nicht ausreichend

Bonn (ND-F.Helling). Auf 6,30 D-Mark einschließlich Warmwasser und Heizung wird der Quadratmeterpreis im Durchschnitt ab Oktober für die Mieter in der ehemaligen DDR steigen. Entsprechende Zahlen legte der Gesamtverband der Wohnungswirtschaft e.V. (GdW) am Mittwoch in Bonn der Öffentlichkeit vor. Eine Wohnung, für die bisher 64 DM zu zahlen waren, wird dann 403,20 DM kosten. Bis 31. August müssen ...

130 000 Verfahren bei Arbeitsgerichten im Osten

Berlin (ND-K.Wenk). In den neuen Bundesländern ist die Zahl der arbeitsgerichtlichen Verfahren in die Höhe geschnellt. So habe es zwischen dem 1. Januar dieses Jahres und dem 1. Juni rund 130 000 Verfahrenseingänge gegeben. In allen alten Bundesländern waren es 1990 insgesamt rund 325 000. Darüber informierte Horst Günther, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium, auf einer Pr...

Dickenzuschlag abgelehnt

Bonn (dpa/ADN/ND). Auf Ablehnung ist der Vorschlag von Bundesärztekammerpräsident Vilmar gestoßen, die Krankenkassenbeiträge für Übergewichtige zu erhöhen. Gesundheitsministerin Hasselfeldt erklärte, sie halte nichts von „Kiloprämien“ und Sondersteuern. Höhere Beiträge für Risikogruppen wie Dicke, Raucher, Trinker und Motorradfahrer lehne sie ab. Nicht jeder Übergewichtige sei daran se...

.Da tickt eine soziale Zeitbombe

Hamburg (dpa/ND). Hunderttausende sind in Ost- und Westdeutschland auf Wohnungssuche: Viele - nicht nur Einkommensschwache und Ausländer - suchen vergeblich. Nach einer dpa-Umfrage vom Mittwoch fehlen in den nächsten Jahren rund 1,5 Millionen Wohnungen (SPD und Deutscher Mieterbund sprechen von 2,5 Millionen). Vielfach wird eine Verschärfung der Situation befürchtet. Der Deutsche Mieterbund (DMB) ...

Schmerzhafter Schrumpfungsprozeß in Landwirtschaft

Bonn/Berlin (ADN/AFP/ND). Die Umstrukturierung der ostdeutschen Landwirtschaft ist nach Auffassung von Bundesernährungsminister Kiechle „schon ein gutes Stück vorangekommen“. Von den ursprünglich 4000 LPG wirtschafteten nur noch etwa 1350 Betriebe in ihrer alten Unternehmensform. Etwa 8000 ostdeutsche Landwirte hätten einen Familienbetrieb gegründet oder wiedereingerichtet. Nach Einsch...

ndPlusRene Heili

Wie manplant(e), die PDS kaltzustellen

Hegel soll darauf hingewiesen haben, daß sich Geschichte zweimal ereignet. Marx fügte hinzu: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce. So scheint es auch mit dem D-Day zu sein. D-Day wurde die alliierte Landung im Jahre 1944 genannt. Die zweite-Front war Befreiungsbeginn aus dem Westen. Nun fand er zum zweiten Mal statt. Als Okkupation aus dem Westen. In den geheimen Stabspapieren der T...

Seite 4

Stützpunktabkommen USA-Philippinen

Manila (Reuter). Die USA und die Philippinen haben am Mittwoch nach 14monatigen Verhandlungen ein neues Stützpunktabkommen geschlossen. Danach wird die Marinebasis Subic Bay für weitere zehn Jahre von den USA genutzt. Dagegen geben die USA im September 1992 ihren Luftwaffenstützpunkt Clark auf, der beim Ausbruch des Vulkans Pinatubo schwer beschädigt worden war....

Waffenexporte der USA verdoppelt

Washington (epd). Der Wert USamerikanischer Waffenexportverträge hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. Wie das unabhängige „Defense Budget Project“ jetzt mitteilte, haben US-Rüstungsfirmen 1990 Lieferabkommen im Wert von 13,9 Milliarden Dollar geschlossen. Die größte Steigerung im Wert der Lieferverträge bei Auslandsverkäufen weist Saudi-Arabien auf - von 715 Millionen Do...

Deutsches Flugzeug drang in UdSSR ein

Moskau (ADN). Ein deutsches Privatflugzeug hat am Montagabend von Helsinki kommend den Luftraum der UdSSR verletzt, die festgelegte internationale Flugroute verlassen und keine Funkverbindung aufgenommen, meldete TASS. Daraufhin seien sowjetischerseits zwei Jäger und ein Hubschrauber gestartet. Um 20.45 Umsei aus Leningrad informiert worden, daß der Dispatcher in Helsinki infolge Überlastung verge...

Mudjahedin eroberten Region im Norden

Peshawar/Genf (AFP). Afghanische Mudjahedin haben nach eigenen Angaben am Dienstag eine strategisch wichtige Region der nördlichen Provinz Badakhschan an der sowjetischen Grenze erobert. Nach dreitägigen Kämpfen mit den Regierungstruppen hätten die Rebellen die Stadt Sebak eingenommen, teilte Mudjahedin-Führer Ahmed Shah Massoud mit. Unterdessen äußerten sich UNO-Experten pessimistisch über die Ch...

Shamir hält an seiner Siedlungspolitik fest

Jerusalem (dpa). Israels Ministerpräsident Shamir hat die Forderung des Londoner Wirtschaftsgipfels, den Bau jüdischer Siedlungen in den besetzten Gebieten auszusetzen, entschieden zurückgewiesen. Er sagte, die Frage der jüdischen Besiedlung sei „ein sehr vielschichtiges Problem, über das wir sprechen werden, wenn es zu Verhandlungen zwischen Israel und den arabischen Staaten kommt und wir ü...

UN-Mission wird nach Kambodscha geholt

Peking (dpa). Die Führer der vier kambodschanischen Konfliktparteien haben sich bei ihren Gesprächen in Peking auf die Entsendung einer UNO-Delegation nach Kambodscha verständigt, um zu helfen, strittige Einzelheiten des Friedensplans zu klären. Die UNO-Gutachter sollen in Zusammenarbeit mit dem Obersten Nationalrat Kambodschas (ONRK) die Modalitäten und die personelle Stärke für eine UNO-Kontroll...

ANC wählte sein Schattenkabinett

Johannesburg (AFP). Das neugewählte Nationale Exekutivkomitee des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) ist am Mittwoch in Johannesburg erstmals zusammengetreten. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl eines „Schattenkabinetts“. Die 56 Exekutivmitglieder, darunter ANC-Präsident Nelson Mandela und Generalsekretär Cyril Ramaphosa, wollten ein 26 Personen umfassendes Nationales Arbe...

UdSSR: Jeder zweite gegen Westhilfe

Moskau (ADN). Fast jeder zweite Sowjetbürger hat Vorbehalte gegen Hilfe aus dem Westen. Das ergab eine Repräsentativ-Umfrage, deren Ergebnisse das Wochenblatt „Argumenty i Fakty“ veröffentlichte. Weiter geht daraus hervor, daß die Befragten entschlossenere und tiefergreifende Veränderungen wünschten als die bisher von Präsident Gorbatschow veranlaßten. Dabei wurde als Bedingung genannt...

Mali: Minister r ausgewechselt- «

Nairobi (dpa). Der amtierende Staatspräsident von Mali, Toure, hat nach dem Putschversuch seines Inneministers die Regierung umgebildet. Wie der Rundfunk des westafrikanischen Staates meldete, wurde der verhaftete Innenminister Major Diabira durch Major Diabate ersetzt. Aus der Regierung schieden ferner die bisherige Gesundheitsministerin Sidibe und der Minister für besondere Aufgaben im Büro des ...

Eilbotin zu schnell

Zu schnell wollte eine französische Postbotin mit Eilservice beförderte Pakete zustellen: Auf einer Straße bei Port-en-Bessin geriet sie mit Tempo 105 anstatt der zulässigen 60 Stundenkilometer in eine Radarfalle. Die Frau, der eine Geldstrafe von umgerechnet 1000 Mark und Führerscheinentzug drohen, will die Geschwindigkeitsübertretung nicht auf die eigene Kappe nehmen. Sie löste damit einen Zwist...

IN EINEM SATZ

ERSTMALS seit 1936 veröffentlichte die Sowjetunion den Stand ihrer Goldreserven; danach verfügt sie über Reserven in Höhe von rund 8,75 Milliarden Mark. CHILE UND KOLUMBIEN unter- zeichneten am Dienstag ein Abkommen zur wirtschaftlichen und technischen Zusammenarbeit und zur gemeinsamen Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität. 50 AIDS-KRANKE sind derzeit in Polen registriert, das Gesundheitsminist...

EBRD-Chef: In UdSSR droht planetäre Katastrophe

Paris (AFP). Einen Zusammenbruch planetären Ausmaßes sieht der Leiter der Osteuropa-Entwicklungsbank (EBRD), Jacques Attali, in der Sowjetunion drohen, wenn das Land seine Reformen nicht zum Erfolg führen kann. In einem am Mittwoch von der französischen Tageszeitung „Liberation“ veröffentlichten Interview sagte er: „Heute steht der Frieden auf dem Spiel.“ Attali, der am Mit...

UNO zweifelt weiter an Irak

New York (Reuter). Irak verheimlicht nach Angaben von UNO-Inspektoren möglicherweise nach wie vor angereichertes Uran und verletzt damit die Waffenstillstandsbestimmungen. UNO-Kontrolleur Molander meinte, das Inspektionsteam sei bei weitem nicht sicher, daß die neue Liste Iraks über sein Massenvernichtungspotential vollständig sei. Laut Angaben Molans reicht die zuletzt angegebene Menge von 25 Kil...

Gipfel in San Salvador

San Salvador (AFP). Die Länder Mittelamerikas haben ihren- Anspruch auf den Posten des Generalsekretärs der Vereinten Nationen angemeldet. Sie werden gemeinsam die Kandidatur des kostarikanischen Außenministers Bernd Niehaus für die 1993 anstehende Nachfolge des scheidenden UNO-Generalsekretärs Perez de Cuellar unterstützen, heißt es im Entwurf für die Abschlußerklärung des,Mittelamerika-Gipfels i...

Saddam verspricht eine ^Demokratisierung' Iraks

Bagdad (AFP/Reuter/ND). Der irakische Staatspräsident Saddam Hussein hat die Bevölkerung am Mittwoch in einer Fernsehansprache aus Anlaß des 23. Jahrestages der Machtergreifung der Baath-Partei zu nationaler Einheit aufgerufen. Er forderte - offensichtlich unter Anspielung auf die seit Jahren herrschenden Spannungen im Lande, die aus dem von ihm organisierten Terror gegen Andersdenkende herrühren ...

Explosive Mischung von Kokain und Korruption

La Paz (dpa). Politiker, Staatsbeamte und Angehörige der Sicher-' heitskräfte in Lateinämerika geraten zunehmend in die Fänge der Rauschgiftmafia. Die Korruptionsskandale im Zusammenhang mit dem Drogenhandel haben in den letzten Monaten drastisch zugenommen. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht ein Abgeordneter, ein Offizier oder ein Richter in den Geruch der Bestechlichkeit durch die Kokain-Baro...

JÜRGEN DIETRICH, Kairo

Treffen in Kuweit vertagt Sicherheitsordnung am Golf

Als „vollen Erfolg“ wertete der ägyptische Außenminister das Achtertreffen in Kuweit. Optimistisch verbreitete Amr Moussa, die Beratung habe bewiesen, daß es „keine Meinungsverschiedenheiten“ zwischen den Unterzeichnern der Damaskus-Erklärung gebe. Doch von einer wirklichen Übereinkunft scheinen die sechs Golfstaaten - Saudi- Arabien, Kuweit, Oman, Katar, Bahrein und die Ve...

Westliche Unternehmen sind als Investoren eingeladen

London (Reuter/ADN/AFP/ND). UdSSR-Präsident Gorbatschow will mit einem 40-Milliarden-Dollar-Programm den Rüstungssektor seines Landes für zivile Zwecke reformieren. Dies geht aus dem Reformplan hervor, den die Sowjetunion den Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industrienationen zum Londoner Wirtschaftsgipfel vorgelegt hat. Die Rüstungsausgaben sollen um 29 bis 30 Prozent gekürzt werd...

Seite 5

Intoleranz gegenüber psychisch Kranken wächst

Mannheim (ND). Die Distanz gegenüber psychisch Kranken lag im Dezember 1990 wesentlich höher als noch im April, ergibt sich aus einer Veröffentlichung des Mannheimer Zentralinstituts für seelische Gesundheit. Während im April lediglich 19 Prozent der Bevölkerung einen schizophren Erkrankten nicht als Nachbarn tolerieren wollten, waren es am Jahresende 36 Prozent. Hätten im April 46 Prozent einen p...

^^Antifaschistischer Ratschlag“ geplant

Berlin (ND-Seils). Der wachsenden Bedrohung durch Neo-Nazis wollen antifaschistische Gruppen gemeinsam begegnen. Auf einem Treffen in Berlin beschlossen Vertreter von rund 25 Antifa-Gruppen, der Vereinigten Linken, der PDS, der Ökologischen Linken u.a. aus der gesamten Bundesrepublik, vom 1. bis 3. November 1991 einen „Antifaschistischen Ratschlag“ abzuhalten. Von vielen Teilnehmern wu...

Solidarität mit Opfern von Folterungen in der Türkei

Berlm (ND). Der Demokratische Ärzteverband ruft auf zur Hilfe für Ishak Yavuz, der in den türkischen Militärgefängnissen gefoltert wurde. In dem Aufruf heißt es: „Der 12. September 1980, der'Tag des faschistischen Militärputsches, war für alle demokratischen und revolutionären Kräfte ein schwerer Schlag. Viele wurden festgenommen, geschlagen und in den Gefängnissen gefoltert. Ishak Yavuz ist...

Wahlkämpfe bitte aus den Parteikassen bezahlen

Es drängt mich, etwas zu dem Verfassungsentwurf des Kuratoriums für einen demokratisch verfaßten Bund deutscher Länder zu sagen. Dem ND sei Dank, daß man überhaupt etwas darüber erfahren hat. Ich erinnere mich noch: Der Entwurf der „sozialistischen“ Verfassung der DDR wurde einst wochenlang öffentlich diskutiert, bevor über ihn vom Volk abgestimmt wurde. Und all die vielen Blockfreunde...

Schwerter und Pflugschare

Bischof Dr. Martin Kruse hat sich für einen aktiven Dienst von Christen bei der Bundeswehr ausgesprochen. Es könne nach der Bibel keine „Option“ für Kriegsdienstverweigerung geben, referiert eine Kirchenzeitung seine Gedanken. „Es kann nicht das Ziel sein, den Wehrdienst abzuschaffen“, schreibt in dieser Zeitung Pfarrer i.R. Werner Brockes. Das Böse sei noch kräftig am Werk...

Ossis im Reisefieber

Trotz Wirtschaftskrise und wachsender Arbeitslosigkeit hat die Bürger in den neuen Ländern auch dieses Jahr das Reisefieber gepackt. „Die Leute sparen an allem Möglichen, aber eine Reise soll sein.“ So faßt Frank Neubauer vom Magdeburger Reisebüro Schmidt seine Eindrücke zusammen und bestätigt damit die Angaben fast aller seiner Branchenkollegen in einer dpa-Umfrage. „Nicht zu we...

Fraktionsstatus vorenthalten, aber mehr Rechte eingeräumt

Das Bundesverfassungsgericht hatte sich mit der Frage zu befassen, ob die aus 17 Abgeordneten bestehende antragstellende Gruppe PDS/Linke Liste als Fraktion anerkannt werden muß, oder ob sie wenigstens mehr geschäftsordnungsmäßige Rechte beanspruchen kann, als der Bundestag ihr bereits zugestanden hatte. Der Bundestag hatte der Gruppe einen Gruppen* Status eingeräumt, der mit der stimmberechtigten...

PDS – eine Minderheit, die für Mehrheiten handelt

Das erste Jahr parlamentarischer Arbeit im Landtag von Sachsen-Anhalt ist vorüber. Es zeigte vor allem, wie tief die „alte DDR“ auch in denen steckt, die nun ganz neu siein wollen. Die „Demokratie in den Farben der CDU/FDP-Koalition“ hat sich zu einer ausgewachsenen Demokratur entwickelt: Eine demokratisch gewählte Mehrheit macht von ihren Rechten undemokratischen Gebrauch....

Seite 6

Theater meldet Konkurs an

Hamburg (dpa/ND). Die traditionsreichen Hamburger Kammerspiele sind am Ende. Das völlig verschuldete Privattheater meldete Konkurs an, teilte die Kulturbehörde mit. Das Verfahren werde im Einvernehmen mit Intendantin Ursula Lingen eröffnet, die ihr Amt niedergelegt habe. Den Angaben zufolge sind die Hamburger Kammerspiele zum Ende dieser Spielzeit mit rund 1,7 Millionen Mark verschuldet. , Die unv...

Überzeugend durch Bescheidenheit

Berlin (ADN). In der „Übereinstimmung mit dem Zuschauer, der Ausstrahlung und Bescheidenheit“ liege die Resonanz begründet, die Willi Schwabe beim Publikum fand. Das wird in einer Würdigung des verstorbenen Schauspielers durch den Deutschen Fernsehfunk (DFF) hervorgehoben. „Von 1955 bis 1990, in genau 387 Folgen seiner .Rumpelkammer', der ältesten Fernsehreihe, hat er deutsche Sc...

ndPlusBirgit Gall

„Die blonde Versuchung“

Buch: Neil Simon, Regie: Jerry Rees, Kamera: Donald E. Thorn, A.S.C. Partie zu machen und wähnt sich verliebt. Vicki gehört als Braut einem gefürchteten Gangster und macht in einer Bar den blonden Bühnenvamp. Kim Basinger rudert wie verrückt mit dem Po, senkt die Lider überm Mikrophon, und der Träger vom Kleid rutscht auch schon mal ab (Marilyn würde im Grabe rotieren), unser Charley fängt im Nu F...

„Im Vorhof der Hölle“

Buch: Dennis Mclntyre, Regie: Phil Janou, Kamera Jordan Cronenweth ausgezeichnete Besetzung, die den Rollen ab und zu einen Hauch von eigener Note verschaffen kann. Ansonsten aber nervt die Schwarz-Weiß-Zeichnung der Figuren: Da ist Terry (Sean Penn), der - nach jahrelangem Verschwinden - nach Hell's Kitchen zurückkehrt. Terry schließt sich seinen alten Freunden, den Brüdern Frankie (Ed Harris) un...

Busenfeindinnen Sex in der Kehle Wenn Iren saufen

Können Barby-Puppen singen? Das Presse-, also Kritiker-Umwerbungs-Heft sagt ja. Ja, Kim Basinger habe „äußerst talentiert“ ihren Gesangspart aus eigener Stimmeskraft rübergebracht. Schön wär's, ehrlich, und man wüßte doch endlich, wo genau sich der vielbeschworene Sexappeal des Stars bisher so gut verborgen hielt. In der Kehle. Andersherum gesagt: Diesen Film sollte man gehört haben. O...

Sich über Witz näherkommen

Leipzig (dpa). Gelacht wird trotz^ dem. Auch beim Durchschreiten des „Tals der Tränen“ lassen sich die Sachsen augenscheinlich nicht den Humor nehmen und waren rege Besucher der am Mittwoch beendeten „Leipziger Lachmesse“. Angesichts der 40 Programme, die auf der als 1. Europäisches Humorund Satirefestival angekündigten Veranstaltung liefen, litten Enthusiasten unter der be...

Appetit auf Kinomarkt

In der Sowjetunion gibt es, das verlieren die Studio-Strategen in Hollywood nie aus den Augen, mehr potentielle Kinogänger als in den USA selbst. Deshalb erregen sich die Hollywood-Zaren darüber, daß Kinogänger in Moskau Geld für uralte Filme wie „Vom Winde verweht“ ausgeben müssen: Die Sowjets haben nämlich diesen Film nie gekauft und zeigen ihn - wie viele andere - trotzdem vor zahle...

KJjRZ

KULTURFÖRDERUNG. Für die Erhaltung und den Ausbau von kulturellen Einrichtungen in den neuen Bundesländern sind nach Angaben des Parlamentarischen Staatssekretärs im Innenministerium, Horst Waffenschmidt, in diesem Jahr bereits 105 Millionen Mark ausbezahlt worden. Insgesamt hat der Bund 1991 für diese kommunale Kulturförderung 300 Millionen Mark bereitgestellt. Nach Angaben Waffenschmidts werden ...

Geheimnisse im Spannungsfeld von Kunsthandwerk und Kunst

Riesige geschnittene und montierte Stahlfiguren von Irmtraud Ohme begrüßen in Halle 1 der iga die Ber sucher: stilisierte, sich blütenähnlich rankende Ornamente, Schemen tanzender Gestalten, Mauresken „in höchster Verzückung? - in abgründiger Verzweiflung?“ So hinterfragt die Künstlerin im Katalog den ambivalenten Sinngehalt dieser „assoziativen Zeichen“. l Gestalthafte Zei...

Geliebt von vielen Millionen

Willi Schwabe (1915-1991) Willi Schwabe ist tot. Brechts Berliner Ensemble hat er mitbegründet. Hier stand er mehr als 40 Jahre auf der Bühne, zuerst im Deutsehen Theater, dann im Theater am , * Schiffbauerdamm. Er hat nie eine der begehrten und ? berühmten ? Hauptrollen gespielt, und doch war er aus den Aufführungen dieses weltbekannten Theaters nicht wegzudenken. Es waren die genau gezeichneten ...

Oper ohne Arien-Geschmetter

In der Oper hat die menschliche Stimme ihren besonderen Rang. Das Multi-Media-Talent Meredith Monk aus New York stellt jedoch bei der Europa-Premiere ihres dreiteiligen „Atlas“-Projekts, es entstand für die Grand Opera Houston in Texas, im Berliner Hebbel-Theater unter Beweis, daß da mehr zum Klingen kommen kann als virtuoses Arienschmettern. Sie komponiert und inszeniert Oper ohne Wor...

Seite 7

Verspätungen und Ausfälle

(ADN). Am Mittwochnachmittag ist es zu erheblichen Beeinträchtigungen im S-Bahn-Verkehr gekommen. Technische Störungen hatten zwischen Alexanderplatz und Hauptbahnhof zu Verspätungen von 10 bis 15 Minuten geführt, teilweise mußten Züge ausfallen. Der Schaden, der um 13.55 Uhr eintrat, war um 15.10 Uhr wieder behoben....

?Ost-Kinos sollen erhalten bleiben

(dpa). Ein Vertrag zwischen dem Land Berlin und der Treuhandanstalt gewährleistet, daß die Kinos im Ostteil der Stadt erhalten bleiben. Wie die Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten am Mittwoch weiter mitteilte, ist darin festgelegt, daß die jetzt als Kinos genutzten Räume bis zum Ablauf von zehn Jahren nach Abschluß der Kaufverträge überwiegend als Lichtspieltheater genutzt werden müsse...

Bosch strafft seine Fertigung

(dpa). Die Robert Bosch GmbH will ihre Berliner Fertigung im Bereich Funktechnik, Autoantennen, Medizintechnik und Breitbandkommunikation im Betrieb Spandau konzentrieren. Dies teilte die Bosch-Hauptverwaltung am Mittwoch in Stuttgart mit. Die Konzentration diene der Kostensenkung und damit der langfristigen Sicherung des Standortes Berlin. Bisher beschäftigt Bosch in Spandau und Wilmersdorf im Ge...

Archäologen wurden in Buch fündig

(ADN). Eine germanische Siedlung der Eisenzeit vom Anfang des 3. Jahrhunderts wird gegenwärtig in Berlin-Buch von Archäologen freigelegt. Damit setzt die Arbeitsstelle für Bodendenkmalpflege beim Märkischen Museum Berlin ihre 1987 begonnenen systematischen Grabungen auf einem rund 8 000 Quadratmeter großen Areal fort. Wie der Leiter der Arbeitsstelle, Dr. Heinz Seyer, informierte, wurde jetzt erst...

Auseinandersetzung

Polizeibeamte in Zivil überprüften am Dienstag kurz nach 18 Uhr in der Mariannenstraße in Kreuzberg den 16jährigen Fatia D. und den zwei Jahre älteren Abdulla P., beide aus Kreuzberg. Die Jugendlichen waren in einen offenen „Kübelwagen“ gestiegen, der ihnen nicht gehörte. Beide weigerten sich,ihre Personalien anzugeben. Innerhalb kürzester Zeit sammelten sich etwa 50 Schaulustige, die ...

Kindermord-Prozeß unterbrochen

(ADN). Der Prozeß gegen den 29jährigen Rainer F. aus Prenzlauer Berg ist am Mittwoch bis zum 19. August unterbrochen worden. Vor der großen Strafkammer 29 a des Landgerichtes Berlin bestätigten Kriminalisten, daß es seit der Festnahme des Ostberliners 1989 wegen dreifachen Kindermords in seiner unmittelbaren Wohngegend zu keinem vergleichbaren Verbrechen gekommen ist. Als Zeugen wurden bereits meh...

Müll-Lager bringt Gefahren mit sich

(ADN). Als leichtfertig hat der Marzahner FDP-Abgeordnete Werner Wiemann den Umgang des Senats mit der Sondermüllproblematik bezeichnet. Er bezog sich dabei auf eine Auskunft von Umweltsenator Volker Hassmer (CDU), daß seit April dieses Jahres ein Antrag der Stadtreinigung auf Zulassung eines Sondermüll-Zwischenlagers in Marzahn bearbeitet werde. Der Antrag, so Wiemann in einer Presseerklärung am ...

Tips

BUCH. „Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor. Zwischen Raub, Revolution und Frieden“ heißt das von Ulrike Krenzlin herausgegebene Buch über die wechselvolle Geschichte der Quadriga, das jetzt im Verlag für Bauwesen erschienen ist. GEMÄLDE. Gemälde zum Thema Quadriga stellt die „Ladengalerie“ am Kurfürstendamm 64 aus (Juli/August, täglich 10-18, sonnabends bis 14/16 Uhr). F...

Viele Verfahren „auf Halde 66

(ADN). Verfahren gegen Schwerstkriminelle im Bereich Organisierte Kriminalität bleiben bei der Berliner Staatsanwaltschaft wegen Personalmangel zu lange unbearbeitet. “Darauf hat die Vereinigung Berliner Staatsanwälte e.V. in einem Schreiben an Justizsenatorin Jutta Limbach (SPD) hingewiesen. In dem Papier wird auch festgestellt, daß im Bereich Wirtschaftskriminalität zahlreiche Verfahren &b...

ndPlusKlaus Kimme

Brandheiß

Am vergangenen Freitagmorgen brannte der Dachstuhl in der Dunckerstraße 14/15 in Prenzlauer Berg. Als wir vor dem Haus mit zwei Bewohnerinnen in's Gespräch kommen wollten, zeigten diese deutlich, daß sie mit der Presse nichts am Hut haben. Das war zwar wenig erfreulich, aber durchaus verständlich. Liegt es doch noch gar nicht so lang zurück, daß in einer Boulevardzeitung ein regelrechter Medienkri...

Dr. Claus D?mde

Wessis drohen in Hessenwinkel mit Wild-Ost

Wohl selten zuvor hatte Köpenicks Bezirksbürgermeisterin Monika Höppner (SPD) so viele Besucher auf einmal, wie bei ihrer Bürgersprechstunde am Dienstag. Drei Dutzend Einwohner des Ortsteils Hessenwinkel waren zum Rathaus gekommen, um Rechtssicherheit zu fordern. Denn in den früher ruhigen kleinen Straßen am äußersten Stadtrand droht ein Wild-Ost. Inszeniert von Wessis... Immer häufiger erhalten W...

Millioneninvestition für Herrenlose

Die Höflichkeit, mit der der 42jährige Peter Bergemann den Reporter empfängt, und die so sympathische Art, über das zu sprechen, was inzwischen seinen und seiner Frau Lebensinhalt ausmacht, lassen einen in der Überzeugung die dörfliche Idylle von Petershagen bei Berlin verlassen, daß herrenlose Tiere hier den idealen Ort finden. Ein Geschäft ist es nicht, wie sich Peter Bergemann ja tatsächlich un...

Ab August wird's bei der S-Bahn teurer

(ND-Oertel). Nachdem es monatelanges Rätselraten und immer wieder Funkstille um die S-Bahn-Preise gab, ist es nun heraus: Ab 1. August' werden die Fahrpreise im gesamten S-Bahntarifbereich der Deutschen Reichsbahn angehoben und zusammen mit den gleichermaßen bei den Berliner Verkehrsbetrieben in Kraft tretenden Tariferhöhungen ein einheitliches Preisniveau bilden. So die schnörkellose DR-Mitteilun...

Seite 8

Telefoto: dpa

Ludwig 171, de Wilde (Bei) 116, Kappes 110, Stumpf 108, Anderson (Aus) 92, Schur 88. Immerhin vier deutsche unter den ersten Neun! Experten glauben nicht daran, daß Abdushaparow das Grüne bis Paris bringt. Die besten Chancen werden Museeuw eingeräumt, der im Vorjahr in den Bergen den Abstand zu dem klar führenden Ludwig enorm verringerte....

Stich ohne Glanz

Stuttgart (ADN). Wimbledonsieger Michael Stich steht beim ATP-Tennisturnier mit den Deutschen Lars Koslowski und Eric Jelen im Achtelfinale. Gegen den 18jährigen Franzosen Fabrice Santoro gewann er 6:3,7:6 (7:3). Stich konnte in dem Match nur phasenweise überzeugen. Sein nächster Gegner: Sanchez (Spanien). Ausgeschieden: Ivanisevic (Jug), Novacek (CSFR), Gustafsson (Schweden)....

Foreman klagt Holyfield an

New York (ADN). Ex-Profibox-Weltmeister Foreman hat Titelträger Holyfield (beide USA) und dessen Promoter wegen angeblichen Vertragsbruchs auf 100 Millionen Dollar Schadenersatz verklagt. Hintergrund für diesen Schritt ist der zwischen Holyfield und dessen Landsmann Tyson am 8. November in Las Vegas vereinbarte Titelkampf im Schwergewicht, ohne daß es vorher zu der vereinbarten Revanche zwischen d...

Das ganze PDM-Team (vorn Raab, runten Boden) flog wegen einer Virusinfektion auf

Paris (ND-Kollewe). Der gestrige Ruhetag ließ die Debatten um dem Ausstieg des PDM-Teams nicht abklingen. Der Verdacht auf Doping scheint gering, da bis zur 10. Etappe jeweils die drei Tagesbesten und zwei geloste Fahrer zur Dopingkontrolle mußten - auch Fahrer von PDM - und die Proben durchweg negativ waren. Fragen warf allerdings die Tatsache auf, daß nur die Aktiven selbst, nicht aber der Stall...

Service

der den Schaden ersetzen, den er anderen schuldhaft zufügt. Privatleute haften daher mit ihrem gesamten Vermögen bis zur Pfändungsgrenze. Dies macht deutlich, wie wichtig eine Haftpflichtversicherung ist. Der Versicherungsschutz umfaßt grundsätzlich den Ersatz aller Schäden, die bei anderen Personen verursacht werden. Besondere Haftungsrisiken müssen jedoch extra versichert werden. Dies gilt z.B...

Gold: Dänemark und Jugoslawien

Bologna (ADN). Gold für Dänemark und Jugoslawien gab es am Mittwoch zum Auftakt der EM der Sportschützen in Bologna. In der Disziplin Freie KK-Büchse 60 Schuß liegend gewann der 29jährige Däne Klaus Jörn Christensen die Einzelwertung mit 700,3 Ringen vor Jugoslawiens Luftgewehr-Olympiasieger Goran Maksimovic (700,0) und dem sowjetischen Schützen Oleg Dementjew (698,3). Die Mannschaftswertung gewan...

Halberstädter Würstchen werden EG-genormt

Die ostdeutschen Verbraucher kommen wieder auf den Geschmack der Halberstädter Würstchen. Nach anfänglicher West-Euphorie hat sich innerhalb der letzten fünf Monate der Verkauf verdoppelt. Verließen im Februar täglich drei Tonnen der knackigen “Halberstädter“ das Werk, waren es im Juni bereits sechs. Jetzt habe man in Halberstadt einen monatlichen Umsatz von drei Millionen DM erreicht,...

Die Preußen kommen nicht mehr

Das leidige Kapitel HC Preußen wird in Kürze ein Ende haben. Eines, das dem Sport nützlich ist, indem in der Bundeshauptstadt Männerhandball in der obersten Spielklasse erhalten bleibt, und das auch den abtrünnigen Spielern entgegenkommt. Auf der Strecke bleibt der HC Preußen, Nachfolger der traditionsreichen Handballsektion des SC Dynamo Berlin. Der Preußen-Klub vereinigt sich demnächst mit Blau-...

Wende zum Aufwärtstrend kommt zunächst in USA

Berlin (ND). Der Zuwachs des Welt-Sozialprodukt wird im Jahresdurchschnitt 1991 um mehr als die Hälfte niedriger ausfallen als im Vorjahr, so die Dresdner Bank in ihrer Prognose 1991/92 für die Weltwirtschaft. Die Industrieländer dürften 1991 einen Anstieg des Sozialprodukts von 1,1 Prozent nach 2,6 Prozent im vergangen Jahr verzeichnen. Die Euphorie, die nach dem Golfkrieg bei den ökonomischen Ei...

Kurz

Jahres-Weltbestzeit über 110 m Hürden lief am Mittwochabend in Rom Englands Europameister Colin Jackson. Er bezwang Greg Foster (USA) 13,09:13,10. Weitere Resultate, 200 m Männer: Fredericks (Namibia) 20,09, 400 m: Everett in 44,72 vor Olympiasieger Lewis (beide USA) nach Fotofinis, 100 m Frauen: Ottey (Jamaika) 10,87,.. .5. Drechsler 11,26, 800 m: Boulmerka (Algerien) 1:58,73 (LR). Bainer Mund, E...

Robur mit 73 PS auf dem Markt

Mit einer breit angelegten Marktoffensive will die Robur-Werke GmbH in diesem Sommer die neuen Bundesländer „erobern“: Vom 19. Juli bis zum 17. August präsentieren die Fahrzeugbauer aus dem sächsischen Zittau in zehn Zentren zwischen Rügen und dem Thüringer Wald ihren neuentwickelten Robur LD 3004-Lastkraftwagen. Das Fahrzeug entstand durch deutsch-deutsche Zusammenarbeit: Der umweltfr...

Gebraucht werden 130 000 Plätze

Die Abgeordnete Dr. Ursula Fischer und die Gruppe der PDS/Linke Liste stellten eine kleine Anfrage im Deutschen Bundestag zur Lehrstellensituation und -Perspektive in Ostdeutschland. Wir zitieren aus der Antwort der Bundesregierung. Mit “dem Kabinettbeschluß vom 24. April 1991 zum Ausbildungsplatzförderungsprogramm-Ost sind Voraussetzungen geschaffen worden,, daß jeder Jugendliche bis zum Be...

Fernsehen

Nähutensü, 17. Abschnitt, 19. Nothelfer, 20. Verbrecher, 23. plötzliche Bewegung, 24. Fischerfahrzeug, 27. Übrigbleibsel, 28. Singvogel, 30. Westeuropäer, 32. schweizerisches Flächenmaß. Rätsel DFF-Länderkette: 10.00 Videotext für alle; 12.25 Rücksicht kommt an; 12.30 Mittagsjournal; 13.00 Rückkehr nach Eden, Australische Fernsehserie (5); 13.45 Beck kontra Hitler; 14.35 Kripo live; 14.45 Hallo, H...