Ausgabe vom 15.06.1992

Seite 1

Von vielen gehetzt, aber langsam wie noch nie Telefoto: dpa

LEICHTATHLETIK: Katrin Krabbes Saisondebüt in Neubrandenburg war mit 11,70 s über 100 m enttäuschend. Auf einer Pressekonferenz gab die Neubrandenburgerin eine persönliche Erklärung ab, in der sie noch 1 einmal bekräftigte, nicht gedopt oder manipuliert zu haben. Sie warf dem DLV vor, nicht verlieren zu können. Der Vorsitzende des DLV-Rechtsausschusses Günter Emig trat aufgrund der Machenschaften ...

Fotomontage: Ex-Press/David Adair

gamsatofen hatten einen jährlichen Finanzbedarf von rund 110 Milliarden Mark ausgerechnet. Unterdessen hat die Umweltschutzorganisation „Greenpeace“ am Sonntag mit Aktionen in mehreren Ländern an die Bevölkerung appelliert, nach den „Worthülsen und unverbindlichen Absichtserklärungen des Erdgipfels“ Druck auf die Regierungen auszuüben. In Hamburg kletterten sechs Greenpeace...

Großoffensive Bakus in Nagorny Karabach

ND-Karte: Wolfgang Wegener Stepanakert/Jerewan/Baku (ADN/ ND). Mehr als 250 Tote und Hunderte Verletzte haben die erbitterten Kämpfe zwischen Aserbaidshanern und Armeniern am Wochenende in Nagorny Karabach gefordert. Wie der Pressedienst des Parlaments von Nagorny Karabach am Sonntag ITAR-TASS mitteilte, hätten die Aserbaidshaner 15 armenische Siedlungen besetzt und „eingeäschert“ Den ...

Jch bin ein Lobbyist

Hamburg (ADN/ND). Als Lobbyist der Industrie hat sich der Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Erich Riedl, bezeichnet. In einem Interview mit dem Fernsehsender SAT 1 erklärte er am Sonntag, er arbeite natürlich im Interesse der Industrie. Schließlich sei sein Auftrag, sich im Sinne der Luft- und Raumfahrt-Industrie positiv um die Leute zu kümmern, die dort arbeiten. Es wäre ja fürc...

Kohl sieht Honecker schon vor Gericht

Rio de Janeiro/Hamburg (dpa/ND). Im „Fall Honecker“ rückt möglicherweise doch eine Entscheidung näher: Nach einem Gespräch mit dem chilenischen Präsidenten Aylwin am Rande des Umweltgipfels in Rio sagte Kanzler Kohl am Wochenende, es gebe nun gute Chancen, daß Erich Honecker „bald“ nach Deutschland überstellt werde. Beide Politiker waren sich laut Kohl einig, daß es „...

Klares Votum

Die Brandenburger haben sich gestern für die Landesverfassung entschieden. Mit überzeugender Mehrheit. Volksabstimmungen sind nichts Außergewöhnliches in deutschen Landen, aber auch nichts Alltägliches. Es gibt sie in den meisten alten Bundesländern, nur in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein nicht. In Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Berlin und nun auch in Brandenburg kann pe...

Abstieg vom Gipfel auf neuen Wegen - oder auf alten in den Abgrund?

Rio de Janeiro/Hamburg (ND/Reuter/dpa/AFP). Die Schlußsitzung der UN-Gipfelkonferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro endete mit faulen Kompromissen in Bezug auf die Lösung des globalen Problems umweltverträglicher Entwicklung der gesamten Menschheit. Während UN-Offizielle und viele der über 100 Staats- und Regierungschefs ihr als Super-Gipfel postuliertes Treffen als „hi...

Trotz Protest – großes „Take off“ für*s Militär

Berlin (ND-Heilig). Heute öffnet die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA '92. Bis zum 21. Juni werden knapp 500 Aussteller aus 23 Ländern zukunftsweisende Produkte, Materialien, Technologien, Geräte sowie Know-how präsentieren. Die ILA, die bereits 1912 und 1928 in Berlin ausgerichtet und nach dem 2. Weltkrieg bei Hannover veranstaltet wurde, kehrt an ihren Geburtsort zurück. Größer ...

Brandenburger nahmen Verfassung an

Potsdam (ND/dpa). 93,4 Prozent der Brandenburger, die sich am Sonntag am Referendum über die Landesverfassung beteiligten, stimmten nach ersten Hochrechnungen mit „Ja“. Damit ist die Verfassung angenommen, denn eine einfache Mehrheit hätte genügt. Allerdings beteiligten sich laut infas nur 48,0 Prozent der knapp zwei Millionen wahlberechtigten Bürger Brandenburgs am Volksentscheid. Die...

Seite 2

USA-Lehrmeister läßt grüßen

Die Schizophrenie in der deutschen Politik ufert immer mehr aus. Im sozialen Bereich scheint es da nun kaum noch Grenzen zu geben. Jetzt ist das große Schlagwort: „Kostendämpfung im Gesundheitswesen“ Der US-amerikanische Lehrmeister läßt grüßen! Wie immer trifft das wieder einmal die sozial Schwachen am meisten. Diesmal bekommen nun auch die alten Bundesländer die „soziale Peitsc...

Hypothek

Der Streit um die Pflegeversicherung ähnelt immer mehr einem Schmierentheater. Die Koalition kommt und kommt nicht zu Stuhle. Nicht einmal der kompromißbereite Arbeitsminister hat Chancen mit seiner Minimalvariante einer sozialen Pflegeversicherung. Die Mauscheleien um die Kürzung von Urlaubs- oder Feiertagen, um andere „Ideen“ des kaschierten Sozialabbaus seiner eigenen Partei sind un...

Weltkrieg III

Endlich haben die Militärs wieder eine richtige Aufgabe ausgespäht. Nicht nur ein paar läppische lokale Scharmützel, nein, jetzt wird's ein für allemal universell. Gewiß, die in Blockzeiten aufgebotenen Overkill-Kapazitäten waren auch nicht von Pappe. Nun aber kommt's zur Entscheidungsschlacht: Nicht Land gegen Land - wir gegen uns! Es bedarf nicht einmal so spektakulärer Dinge wie brennender kuwe...

HELFRIED LIEBSCH

in Wolken verrieseln. Schon eine einzige Flugplatzpipeline läßt Wälder welken. Noch ein paar Fässer Farben, Sprengstoffe, Lösungsmittel dazugemixt und schon können Mensch und Tier ihren letzten Cocktail aus jedem Brunnen schöpfen. Allein die US Army liefert im Jahr eine halbe Million Tonnen Giftabfälle. Mit 7 % FCKW-Verbrauch formiert das Pentagon jene Angriffsspitze, die den Einbruch in die Erdsc...

Nur Geplänkel

Immer härter werden in Israel die Auseinandersetzungen des Likud-Blocks und der Arbeitspartei um die Gunst der Wähler - und immer verwaschener die Unterschiede zwischen den Hauptkontrahenten. Nationaler Wahlkampf geht vor internationale Friedensbemühungen, ließ denn auch Oppositionsführer Rabin hören. Vergessen scheinen seine Forderungen nach einer international abgesicherten und dauerhaften Nahos...

REINER OSCHMANN

Wird jedoch der Verdienst nicht möglichst schnell erhöht, wandern jüngere und gut qualifizierte Mitarbeiter weiterhin zur Privatwirtschaft oder in die alten Länder ab. Zugleich sollen Hunderttausende Arbeitsplätze in allen Bereichen des östlichen öffentlichen Dienstes abgebaut werden. Umstrukturierung darf nicht Abwicklung hei-ßen. Deshalb die Forderung nach einem Sozialtarifvertrag. Die ÖTV ist i...

Die europa-aktuelle Politik des Landrats

Euer Beitrag „Lieber sollen die Dänen neu abstimmen“ und der Kommentar dazu im ND vom 5. Juni haben mir deutlich gemacht, daß der Landrat von Chemnitz/Land schon europa-aktuelle Politik betreibt. In unserer parlamentarischen Arbeit im Kreistag hat es in letzter Zeit häufig keine Zustimmung zu Vorlagen der Kreisverwaltung gegeben. Nun war aber naiv, wer da glaubte, es kämen grundsätzlic...

NEUES DEUTSCHLAND

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer: Bernd Elias, Dr. Wolfgang Spickermann REDAKTION: Chefredakteur: Dr. Wolfgang Spickermann (2121) Stellvertretende Chefredakteure: Reiner Oschmann (2311) Dr. Rolf Günther (2113); Gerd Prokot (2212) Ressorts: Ausland Olaf Standke (2115); Berlin Karin Nölte (2151) Inland Uwe Stemmler (2157); Kommentare Frank Wehner (2240) K...

Soziale Rechte in die Verfassung!

Zum Entwurf der Landesverfassung für Mecklenburg-Vorpommern: Im Artikel 5 (1) des Verfassungsentwurfs wird das Bekenntnis zu den Menschenrechten festgeschrieben. Das finde ich gut. Damit wird aber auch eine entsprechende Erwartung an eine verfassungsmäßige Verankerung sozialer Grundrechte begründet. Nun wurde wohl nicht auf die „Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte“ aus dem Jahre 1...

Leserbriefe

Die Metapher vom Zug, der zur deutschen Einheit rollt, erlebt ständig neue Modifikationen. Jetzt entdeckte Friedrich Schorlemmer (ND vom 5. Juni), „an den Zug gehört noch ein Wägen dran“, wobei er an ein Aufbauministerium Ost dachte. ,,Die Zeit“ (8. 5.) hatte da allerdings Wichtigeres vermißt. Sie hatte vermeldet, daß für die Fortsetzung der Politik Genschers die Schienen noch ga...

ROSIBLASCHKE

führten sozialen Rechte finden nämlich keine gemäße Entsprechung. Im Bericht der Verfassungskommission wird darauf verwiesen, daß nach Meinung einer Mehrheit in der Kommission die Realisierung bestimmter sozialer Grundrechte an dem marktwirtschaftlichen System scheitern würde. Werden mit dieser Feststellung die Menschenrechte nicht dazu verurteilt, eine Utopie zu bleiben? Müssen die. Menschen und ...

ndPlusMartin Klot

Hingeworfen

„Ich verstehe ihn , las die zweifache Sprintweltmeisterin Katrin Krabbe aus ihrer Erklärung an die Presse, und meinte damit Günter Emig. Er war seit 1985 Vorsitzender des Rechtsausschusses des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Bis letzten Freitag, als er die Demission von diesem ehrenamtlichen Posten bekanntgab. Erstmalig trat der 55jährige Jurist aus Mainz im Zusammenhang mit der Verhandl...

Protest in Bonn und Berlin

Ost-Mieter sind schon m Bonn. Gewerkschafter im Kommen! Stimmt das so? Ja, seit Mittwoch stehen Mitglieder ostdeutscher Mietervereine Mahnwache am Rhein. Sie wenden sich gegen die unselige und unsägliche Bonner Wohnungspolitik, gegen die der Einkommensentwicklung vorauseilende Ausgabenentwicklung, gegen Mietexplosion. Und in der Nacht zu diesem Montag haben sich Gewerkschafter aus Finsterwalde zur...

Frank Stur

Die „Zumutung 66

Ein Kritiker bezeichnete ihn schon im Vorfeld als „Zumutung der documenta“- Jan Hoet, den Direktor der Mammutschau DOCUMEN-TA IX (d 9), die seit Sonnabend in Kassel zu sehen ist. Sein Konzept für diese mit rund 16 Mill, Mark teuerste und bisher größte documenta, die einen komplexen Überblick über moderne Kunst geben will, war vielen zu diffus: Die Stärkung des Individuums hat der gebür...

RENE HEILIG

nicht auf die Straße gehen können, um menschenwürdige Lebensumstände einzufordern, warten seit zwanzig Jahren vergeblich auf die Einlösung dieser sozialen Hypothek der bisherigen Regierungen - der christlichen wie der sozial-liberalen. Mitleid, Zorn und Ohnmacht sind begreifliche Gefühle, bewegen indes nichts. Bei nüchterner Betrachtung führt die Pflegedebatte erneut zu Einsichten, die gar nicht s...

Bewegung i. G.

Das Hin und Her um die Gründung einer ostdeutschen Bewegung, am Wochenende auf einem neuen Höhepunkt, bestätigt, daß sich in aller Wirrnis auch manches klärt: 1. Die Bewegung kann nur parteiübergreifend, aber keine klassische Partei sein. 2. Gründungspläne bestehen wirklich, es handelt sich nicht bloß um einen ostdeutschen „Nessie“-Zwilling, der umso öfter auftaucht, je dürftiger die s...

Folgt auf den heißen Mai ein heißer Sommer?

Heute wird sich ÖTV-Chefin Monika Wulf-Mathies in die Tarifverhandlungen für die 1,4 Millionen ostdeutschen Arbeiter und Angestellten des öffentlichen Dienstes einschalten. Bisher rückte und rührte sich nichts. Die Arbeitnehmer erhielten kein Angebot. Vielleicht legt Innenminister Seiters, der die Verhandlungen auch nicht mehr den Stellvertretern überlassen will, eines auf den Tisch. Er möchte doc...

ndPlusFRIEDRICH MANN, Rio de Janeiro

Globale Umweltpartnerschaft bleibt Fiktion

Der Gipfel von Rio ist Geschichte. In das Riocentro, Tagungsort der UNO-Konferenz für Umwelt und Entwicklung, kehrt wieder Ruhe ein. Und im Flamengo-Park, dem Veranstaltungsort des „Global Forum 92“, werden Reparaturkolonnen noch Wochen brauchen, um alle Folgen ökologischen Tatendrangs zu beseitigen. Für Fachleute, Diplomaten und Journalisten, beginnt die Zeit der Analyse: Wie ist &bdq...

Seite 3

Südwest-Grüne für Zusammenschluß mit Bündnis 90

Sinsheim (dpa/ND). Die badenwürttembergischen Grünen gaben auf dem Landesparteitag in Sinsheim am Samstag den nach der Landtagswahl vom 5. April überraschend zustandegekommenen Sondierungsgesprächen für eine Regierungsbildung mit der CDU der Führungsspitze nachträglich den Segen. Die Delegierten stimmten einem Antrag für ein Zusammengehen ihrer Partei mit dem Bündnis 90 zu....

DSU uneinig

Erfurt (dpa/ND). Knapp eine Woche vor dem Programmparteitag der Deutschen Sozialen Union (DSU) in Weimar gibt es in der Partei Meinungsverschiedenheiten über eine Ausdehnung in die alten Bundesländer. Während der DSU-Vorstand bei einer Tagung am Samstag in Erfurt eine Ausweitung zum jetzigen Zeitpunkt ablehnte, erklärte die Thüringer DSU, sie wolle eine Satzungsänderung beantragen....

2. Pur mich ist Viessmann der Partner Nr. 1.

Da kann ich mich darauf verlassen, daß Qualität, Preise und Lieferservice stimmen. Überzeugt hat mich auch die Technik: Zweischalige Verbundheizflächen aus Guß und Stahl bieten hohe Betriebssicherheit. 3. Viessmann bietet für jeden Bedarf den richtigen Heizkessel. Gerade die Viessmann Heizsysteme mit ihren Kombinationsmöglichkeiten bieten für jeden Leistungsbedarf und Komfortanspruch kostengünstig...

Indianer verlangen „Beutestücke“ zurück

Dresden (dpa/ND). Indianer aus Nord,- Mittel- und Südamerika haben am Sonntag bei einem Besuch im Radebeuler Karl-May-Museums bei Dresden die Rückgabe von Ausstellungstücken indianischer Herkunft gefordert. Auch deutsche Museen müßten Gebeine von Indianern sowie Exponate mit spirituellem Hintergrund zurückgeben, forderte die Delegation. Sie weilte anläßlich eines Kongresses der Gesellschaft für be...

Schwarzarbeiter mit Arbeitslosengeld

Hamburg (dpa/ND). 17 000 Menschen in den neuen Bundesländern haben nach Informationen der Zeitung „Bild am Sonntag“ 1991 in den neuen Bundesländern Arbeitslosengeld kassiert und gleichzeitig im Westen gearbeitet. Über zehn Millionen Mark, schreibt das Blatt unter Hinweis auf die Bundesanstalt für Arbeit, wurden an die Ost-West-Schwarzarbeiter ausgezahlt. Besonders betroffen seien die A...

ZdK-Generalsekretär schlägt Kollekte für Ost-Aufbau vor

Bonn (dpa/ND). Eine jährliche Kollekte in den katholischen Kirchen zur Finanzierung des Aufbaus in den neuen Bundesländern und in Osteuropa hat der Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Kronenberg, vorgeschlagen. Er habe den Eindruck, daß mehr Hilfsbereitschaft vorhanden sei als abgefordert werde, sagte er am Sonntag im Deutschlandfunk. Als Modell nannte Kronenberg die jähr...

Wohngeldsonderrecht für Ossis bis Ende '94

Bonn (dpa/ND). Die von Ende September 1992 an auslaufenden Wohngeldbewilligungen in den neuen Bundesländern- werden automatisch bis Ende dieses Jahres verlängert. Ab 1993 gelten weitere Veränderungen des Wohngeldrechts, das an die geplanten Mietenerhöhungen angepaßt wird und im wesentlichen bestehende Ost-Sonderregelungen bis Ende 1994 verlängern soll. Das sehen die vom Bundesbauministerium vorges...

Rechte Annäherung

Hamburg (ADN/ND). Zwischen den bislang verfeindeten Republikanern und der Deutschen Volksunion (DVU) soll sich nach Informationen des „Spiegel“ eine Annäherung abzeichnen. Das Nachrichtenmagazin berichtet in seiner jüngsten Ausgabe von Sondierungsgesprächen zwischen dem DVU-Vorsitzenden und Münchner Verleger Frey sowie „Anhängern der Republikaner“ Der frühere Strauß-Berater...

Czaja: Oberschlesien bleibt unser

Essen (dpa/ND). Die Landsmannschaft der Oberschlesier besteht auf dem „unabdingbaren und unverjährbaren Selbstbestimmungsrecht unseres ganzen deutschen Volkes“. Der Sprecher der Organisation und Präsident des Bundes der Vertriebenen, Czaja, erklärte beim 23. Bundestreffen der Landsmannschaft am Sonntag in Essen: „Wir lassen uns unser Oberschlesien auf Dauer nicht nehmen, weder vo...

Baum räumt interne Machtkämpfe ein

Frankfurt/Main (ADN/ND). Der FDP-Bundestagsabgeordnete Baum hat seine Partei aufgefordert, schnellstens zur Diskussion über liberale Ziele und Programme zurückzukehren. Dies sei dringend nötig, sagte er am Sonntag im „Frankfurter Gespräch“ des Hessischen Rundfunks, da sich in der Öffentlichkeit der Eindruck verstärke, daß für die Freien Demokraten Personalfragen und Ämter wichtiger als...

FDP verlor Hälfte ihrer Ost-Mitglieder

Schwerin (AFP/ND). Die FDP hat seit Anfang 1991 fast jedes zweite Mitglied in Ostdeutschland durch Parteiaustritt verloren, mußte FDP-Chef Graf Lamsdorff am Wochenende in Schwerin eingestehen. Bei dem Treffen mit Kreisvorsitzenden stellte er das aber als Teil eines Reinigungsprozesses dar. Zugleich bekräftigte Lambsdorff den Anspruch seiner Partei auf Grundstücke im Wert von 20 Millionen Mark aus ...

SPD-Politiker für Verlängerung von Altersübergangsgeld

Berlin (dpa/ND). Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Dreßler hat sich für die Verlängerung der Zahlung des Altersübergangsgeldes in der Ex-DDR ausgesprochen. In einem Presseinterview forderte der SPD-Politiker Bundesarbeitsminister Blüm auf, die bis 30. Juni geltende Regelung „umgehend“ und „unbürokratisch“ um ein weiteres halbes Jahr zu verlängern. ...

Was noch für Viessmann spricht:

Neben der Fertigung im Werk Berlin stellt Viessmann Heizkessel seit Sommer '91 auch im Werk Mittenwalde/ Brandenburg her und ist mit 12 Verkaufsniederlassungen in den neuen Bundeslandern vertreten. Hierüber freuen sich unsere Mitarbeiter aus diesem Raum, für die 1 450 Arbeitsplätze geschaffen wurden. Sicher haben Sie weitere Fragen. Ihr Heizungsfachmann berät Sie qern. Sprechen Sie mit ihm. Auf Wu...

Bauministerin offen für Kompromisse bei Eigentumsfragen

Berlin (ADN/ND). Bundesbauministerin Schwaetzer (FDP) ist in der Frage der ungeklärten Eigentumsprobleme im Osten deutlich von der bisher verfolgten Parteilinie abgerückt, am Grundsatz „Rückgabe vor Entschädigung“ nicht zu rütteln. „Ich bin in dieser Frage für alle Lösungen offen, die praktikabel sind und zu einer Verbesserung führen“, sagte sie gegenüber der „B.Z. am...

Bonn plant 11 600 km Neu- und Ausbau des Straßennetzes

Bonn (dpa/ND). Das Bonner Verkehrsministerium plant bis zum Jahr 2010 den Neu- und Ausbau von Autobahnen und Bundesstra-ßen in Deutschland auf einer Länge von insgesamt 11 600 Kilometer. Die Sprecherin des Ministeriums bestätigte damit am Sonntag entsprechende Angaben des Hamburger Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ Allerdings seien darunter „nur“ 2524 Kilometer neue Autobah...

Republikaner zielen auf die deutschen Parlamente

Deggendorf (ADN/ND). Die rechtsradikalen Republikaner haben sich einhellig darauf verständigt, 1994 den Einzug in den Bundestag anzustreben. Auf dem Bundesparteitag am Wochenende in Deggendorf artikulierte der mit großer Mehrheit für zwei weitere Jahr im Amt bestätigte Bundesvorsitzende Schönhuber deutlich den Anspruch seiner Partei. „Ohne uns sollte nichts mehr gehen“, erklärte das eh...

Ostdeutsche sind noch auf dem Weg in die BRD

Potsdam (ND-Schumann). Die Ostdeutschen haben die DDR verlassen, sind aber in der BRD noch nicht angekommen. Das ist das bisherige Fazit einer Langzeitstudie, an der Experten aus dem Osten seit geraumer Zeit arbeiten. Am Samstag informierten sie in Potsdam über Resultate ihrer Forschungen und deren Interpretationen im Rahmen eines Kolloqiums, zu welchem der Brandenburger Verein für politische Bild...

Fragen Sie Ihren Heizungsfachmann, wenn Sie einen kostengünstigen und umweltschonenden Heizkessel kaufen wollen.

Sie kennen das Problem: Alte Braunkohle-Heizungsanlagen haben hohe Betriebskosten, machen viel Arbeit und verschmutzen die Umwelt. Kein Wunder, daß immer mehr Verwender auf moderne Öl/Gas-Heizkessel umsteigen. Dabei stellen sich viele Fragen. Die drei häufigsten: 1 Wann lohnt sich eine Modernisierung? 2. Welcher Hersteller bietet die beste Technik? 3. Wie finde ich das richtige Heizsystem? Diese F...

Neues Forum distanziert sich von Bündnis 90

Güntersberge (ND-Stratemann). Das Neue Forum hat sich konsolidiert, die Basisgruppen sind arbeitsfähig, die Mitglieder in Aufbruchstimmung. So faßte Thomas Wendel, Sprecher der Bürgerbewegung, die Stimmung auf dem zweitägigen Bundesforum des Neuen“ Forums im Harzort Güntersberge zusammen. .„ . Bereits am Sonnabend distanzierte sich das Forum mit dem Punkt 11 der neuen Satzung eindeutig...

Keine Akzeptanz-Illusion

Halle (ADN/ND-Sturm). Die PDS könne als einzige linke Kraft Deutschlands neben intellektuellem Potiential auch Alltagserfahrungen zehntausender Bürger in eine sozialistische Programmatik einbringen. Diese Auffassung vertrat Vizeparteichef Brie nach einem zweitägigen Programm-Hearing am Wochenende in Halle. Über eine Akzeptanz des Programms,'das im Januar 1993 angenommen werden soll, mache man sich...

Kardinal Meisner will der CD U das C wegnehmen

Bonn (Reuter/ND). Mit Verärgerung hat die CDU auf die Kritik des Kölner Kardinals Meisner-an der Haltung der Christdemokraten in der Abtreibungsdiskussion reagiert. Führende CDU-Politiker wiesen am Wochenende die Aufforderung Meisners zurück, die CDU solle wegen ihrer teilweise kompromißlerischen Haltung gegenüber einer Fristenlösung das „C“ aus ihrem Namen streichen. CDU-Generalsekret...

SPD-Frauen wollen die Hälfte der Macht

Berlin (dpa/ND-Keßler). „Frau macht Zukunft“ hieß es am vergangenen Wochenende in der Kongreßhalle am Berliner Alexanderplatz. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) hatte zu ihrer 10. Ordentlichen Bundeskonferenz geladen. Die Europa-Abgeordnete Karin Junker, die als einzige kandidierte, wurde als Nachfolgerin von Inge Wettig-Danielmeier zur neuen Vorsitzenden der AS...

Minderheitenschutz für „Ossis“

Berlin (Reuter/ND). Da die Ostdeutschen fast in allen gesellschaftlichen Gremien die Minderheiten stellen, regte PDS-Vorsitzender Gysi die Bildung einer Körperschaft nur für Ostdeutsche an. „Die Ostdeutschen brauchen eigentlich einen Minderheitenschutz“, sagte Gysi vor Journalisten in Halle. Eine solche Körperschaft könnte beispielsweise jene Interessen vertreten, die sich für die Ostd...

ndPlusdpa-Korrespondent HARALD ROHDE

Schlappe hatte Fink längst einkalkuliert

Potsdam. Die Schlappe beim Volksentscheid über die Landesverfassung hatte Brandenburgs CDU-Chef Ulf Fink längst einkalkuliert. Er hat sie schon im Vorfeld des Referendums als Preis dafür betrachtet, daß er über die Verfassungsdiskussion den von ihm selbst als zu „lasch“ und vor allem als zu eigensinnig und undiszipliniert empfundenen innerparteilichen Rivalen Diestel zum Rücktritt vom ...

Seite 4

Polens Ex-Premier an der Spitze einer neuen Partei

Warschau (dpa/ND). Der vor über einer Woche als polnischer Premier abgewählte Jan Olszewski ist am Sonntag zum Ehrenvorsitzenden einer neuen Partei, dem Christdemokratischen Forum, gewählt worden. Die Gruppierung versteht sich laut ihrem am gleichen Tag beim Gründungskongreß gebilligten Programm als politische und gesellschaftliche Bewegung. Sie setzt sich die „moralische Erneuerung der Pole...

Jakarta: Golkar-Sieg

Jakarta (Reuter/ND). Indonesiens alleinregierende Golkar-Partei hat ihren Sieg bei den Parlamentswahlen verkündet. Innenminister Rudini teilte mit, auf die Partei entfielen 67,96 Prozent, etwa fünf Prozent weniger als 1987 Die überwiegend moslemische Vereinigte Entwicklungspartei kam auf 17,06 und die Indonesischen Demokratischen Partei auf 14,98 »Prozent. Beide werfen Jakarta Einschüchterung und ...

Rußland bildet eigene Grenztruppen

Moskau (dpa/ND). Der russische Präsident Jelzin hat die Schaffung eigener Grenztruppen für Rußland verfügt. Wie ITAR-TASS meldete, unterzeichnete Jelzin einen entsprechenden Erlaß bereits am Freitag. Die Truppen sollen dem Sicherheitsministerium unterstellt werden. In dem Dekret heißt es, die Tätigkeit der Truppen solle von internationalen Normen bestimmt werden. Über die Truppenstärke wurden kein...

Staatschef Algeriens entging Anschlag

Algier (dpa/ND). Der neue algerische Staatschef Boudiaf ist nur knapp einem Attentat entgangen. Wenige Stunden vor dem Besuch Boudiafs in der großen Moschee der Häuptstadt Algier sei dort am vergangenen Freitag eine Bombe explodiert, doch sei niemand verletzt Worden. Hinter dem Anschlag wird die „Islamische Heilsfront“ vermutet, ?: deren- Machtübernahme an der Einsetzung Boudiafs nach ...

Sieg Perots ist möglich

Washington (Reuter/ND). Die Wahlkampfexperten von George Bush schließen eine Niederlage des US-Präsidenten bei der Wahl im November gegen den texanischen Geschäftsmann Ross Perot nicht mehr aus. Charles Black, politischer Berater der Wahlkampfmannschaft, bezeichnete das „Perot-Phänomen“ als eine todernste Sache. Derart pessimistisch hat sich bisher niemand aus der Umgebung des Präsiden...

Perus Opposition lehnt Schein-Dialog ab

Lima (AFP/ND). Die peruanischen Parteien haben am Wochenende die Teilnahme an dem von Präsident Fujimori angekündigten „nationalen Dialog“ mit der Regierung abgelehnt. Die vom Kabinett anberaumten Verhandlungen stimmten nicht mit den Forderungen der OAS überein, hieß es in einer Erklärung von den 13 Parteien, die dem von Präsident Fujimori aufgelösten Parlament angehörten. Die OAS hatt...

Koalitionsrunde in der CSFR vertagt

Bratislava (dpa/ND). Die für Sonntag in der slowakischen Hauptstadt Bratislava angesetzte dritte Runde der Koalitionsverhandlungen über eine gesamtstaatliche Regierung ist auf kommenden Mittwoch vertagt worden. Wie am Sonntag ein Sprecher des slowakischen Wahlgewinners, der Bewegung für eine Demokratische Slowakei, bekanntgab, habe der seit Samstag tagende Vorstand seiner Partei noch nicht alle Fr...

Hinweis auf Mörder des Mafia-Jägers

Rom (Reuter/ND). Bei der Fahndung nach den Mördern des Mafia-Jägers Giovanni Falcone hat italienische Polizei hat nach eigenen Angaben das erste konkrete Beweismaterial gewonnen. Im Fernsehen teilten Ermittlungsbeamte am Sonntag mit, es handele sich um Erbinformationen aus den Speichelresten an rund 80 Zigarettenkippen am Tatort. Die DNA-Spuren seien mit Hilfe der US-amerikanischen Bundespolizei F...

Operation Charme

Die Tunner „La Stampa meint zum Parteitag der deutschen Republikaner: „,Der Führer' (in deutscher Sprache) der Ausländerfeindlichkeit bläst zum Sturm auf Bonn ... Wichtigste Zielscheibe der Operation Charme des Ex-Waffen-SS-Mannes sind die Konservativen der CSU, die bayrische Filiale der CDU Kohls ... Aber der rechte Populismus der Republikaner zielt... vor allem auf die konservativen ...

Gotteslästerung

Präsident Jelzin hat am Sonntag seine Landsleute zu „Geduld, Demut und Reinigung“ aufgerufen. Nach einem Gottesdienst zum russisch-orthodoxen Pfingstfest sagte er vor Gläubigen: „Ich bin hierher gekommen, um Reinigung vor dem weiteren Weg zu empfangen.“ Nachdem er den Segen empfangen habe, glaube er an den Erfolg seiner USA-Reise. Auf Zurufe, er solle nicht von seinem Präsi...

Botschafter Irans: Geiseln könnten am Dienstag frei sein

Bonn (ADN/ND). Der iranische Botschafter in der Bundesrepublik, Hossein Mousavian, rechnet mit der Freilassung der beiden im Libanon festgehaltenen deutschen Geiseln Heinrich Strübig und Thomas Kemptner „in den nächsten drei Tagen“ Gegenüber Journalisten wollte sich der Botschafter am Sonntag in Bonn nicht genau festlegen. Jedoch sehe er keinen Grund, diesmal nicht optimistisch zu sein...

Georgische Verbände beschossen Zchinwali

Zchinwali (ADN/ND). Der für die georgische Provinz Südossetien vereinbarte Waffenstillstand ist am Wochenende mehrmals gebrochen worden. Osseten und Georgier lieferten sich erbitterte Gefechte, die mindestens 19 Todesopfer forderten. Laut ITAR-TASS vom Sonntag wurde das südossetische Verwaltungszentrum Zchinwali in der Nacht und in den Morgenstunden von georgischen Verbänden beschossen. Landwehrei...

Traumziel EG?

Zur Diskussion um die EG schreibt der britische „Independent on Sunday“' „Sie ist zu einem Club der führenden Politiker Europas geworden. Politiker, Diplomaten und Beamte, die zwischen Luxushotels in Brüssel und anderen europäischen Hauptstädten hin- und herfliegen, fühlen sich dazugehörig. Die Völker, die sie angeblich vertreten und denen sie dienen sollen, fühlen dies nicht. .....

Wein-Geist

Der frühere panamaische Militärmachthaber Noriega hat sich in einem Interview „entzückt“ über Fernsehbilder geäußert, die US-Präsident Bush beim Besuch in Panama weinend zeigten. Bush hatte in Panama-Stadt Tränengas in die Augen bekommen, das die Polizei gegen Demonstranten einsetzte und mußte daraufhin seine geplante Rede absagen. Dadurch sei dem Ausland klar geworden, was in Panama n...

IN EINEM SATZ

LEBENSMITTELHILFE - die zweite Lieferung seit den Friedensverhandlungen im Mai - für eine Million hungernde Somalis ist vom UN-Welternährungsprogramm in das Bürgerkriegsland transportiert worden. ALS UNBEGRÜNDET hat sich am Wochenende die Schließung aller Londoner Bahnhöfe nach einer telefonischen Bombendrohung erwiesen. NEUER PRÄSIDENT Aserbaidshans ist laut offiziellem Wahlendergebnis der Führer...

Jelzin enthüllt Abschuß von USA-Flugzeugen

Washington (dpa/ND). Neun US-Flugzeuge seien auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges in den 50er Jahren über der UdSSR abgeschossen worden. In einem Brief enthüllte der russische Präsident Jelzin einem US-Senatsausschuß, daß zwölf überlebende Besatzungsmitglieder 1953 in Gefängnissen oder psychiatrischen Kliniken gefangengehalten wurden. Ihr Schicksal werde untersucht. Das Pentagon bestätigte am Sams...

Rote Khmer boykottieren den Friedensprozeß

Phnon Penh (dpa/ND). Die UNO hat am Samstag in Kambodscha die zweite Phase ihres Friedensplans für das südostasiatische Land begonnen. Dabei.sollen sich 70 Prozent der bewaffneten Einheiten der vier Bürgerkriegsfraktionen in bestimmten Gebieten unter UNO-Aufsicht einfinden, um entwaffnet und schließlich demobilisiert zu werden. Die Restverbände sollen von der UNO streng überwacht und später in das...

Ruhe in Sarajevo vor Beginn der Feuerpause

Belgrad/Stuttgart (Reuter/DPA/ ND). Nach heftigen Kämpfen herrschte in Sarajevo am Sonntag Ruhe. Journalisten berichteten am Vormittag, die Gefechte in der bosnischen Hauptstadt seien am Samstagabend abgeebbt. Seit Freitag waren mindestens 14 Menschen bei Schießereien zwischen Serben und bosnischen Einheiten getötet worden. Trotz der Kämpfe verhandelte der kanadische General MacKenzie im Auftrag d...

Libyscher Volkskongreß berät Lockerbie-Affäre

Sirte (dpa/ND). Der Allgemeine Volkskongreß Libyens berät seit Sonntag erneut über das Schicksal der beiden Libyer, die von Washington und London des Bombenattentats von Lockerbie beschuldigt werden. Die Frage, ob die beiden Männer der westlichen Justiz ausgeliefert werden können, wurde in einer „Justizkommission“ des Volkskongresses erörtert, meldete der Radio Tripolis aus dem Tagungs...

Chinas KP-Cheffür revolutionäre Reformen

Peking (Reuter/ND). Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas, Jiang Zemin, hat am Sonntag eine neue Kampagne für Wirtschaftsreformen angekündigt. In einer Rede, die die Abendnachrichten des Fernsehens beherrschte, stellte sich Jiang ausdrücklich hinter die Bemühungen des Spitzenpolitikers Deng Xiaoping für ein zügigeres Reformtempo und kritisierte Parteilinke, die das Volk mit revolut...

Terroranschlag auf georgischen Politiker

Tbilissi (ADN/ND). Der georgische Vize-Staatsratschef Iosseliani ist am Wochenende einem Attentat nur knapp entgangen. Er blieb unverletzt. Bei dem Bombenanschlag in Tbilissi wurden fünf Menschen getötet. Außerdem gab es mehrere zum Teil Schwerverletzte. Der Staatsrat sprach von einem Anschlag gegen alle fortschrittlichen Kräfte der Kaukasus-Republik. Terror dürfe aber nicht mit Terror beantwortet...

Unterhaus Japans stellt Weichen für „Blauhelme

Tokio (dpa/ND). Gegen den hartnäckigen Widerstand der linksgerichteten Oppositionsparteien hat das Unterhaus des japanischen Parlamentes am Sonntag die letzten Weichen für die Annahme des umstrittenen ,;Blauhelm“-Gesetzes gestellt. Aus Parlamentskreisen hieß es, trotz der Verzögerungsversuche der Sozialdemokraten (SDPJ) und Kommunisten (JCP) werde der Entwurf voraussichtlich am Montag abend ...

Walesa muß Kritik von Solidarnosc einstecken

Gdansk (ADN/ND). Die polnische Gewerkschaft „Solidarnosc“ hat auf ihrer 4. Landeskonferenz in Gdansk herbe Kritik an ihrem langjährigen Vorsitzenden und heutigen Staatspräsidenten Lech Walesa geübt. Die 371 Delegierten nahmen am Wochenende mit gro-ßer Mehrheit einen Beschluß an, in dem sie sich über die Umstände des jüngsten Regierungswechsels und die Rolle Walesas dabei entrüsten. Dem...

Tausende gedachten des 50. Jahrestages der Ausradierung Lidices

Prag (ADN/ND). Tausende Menschen, darunter auch viele Deutsche, trafen sich am Sonnabend in Lidice vor den Toren Prags. Schon seit Jahrzehnten ist dies so immer im Juni, wenn der Ort seiner Liquidierung durch die Nazis gedenkt. Im Unterschied zu den „alten“ Zeiten aber waren diesmal wohl alle aus eigenem Antrieb erschienen, und die offiziellen Reden waren leise und kurz. An der Gedenks...

Seite 5

Ein Präparat mit Potenzen

Kubabesucher, egal ob Touristen oder Geschäftsleute, sind endlich einer Sorge ledig. Nicht länger müssen sie ratlos die Souvenirläden voller Kitsch nach Brauchbarem durchforsten. Achten Sie jetzt viel mehr auf kleine unscheinbare Schachteln 'mit dem Aufdruck PPG, ein Naturpräparat, das den Cholesterolspiegel ohne negative Nebenerscheinungen senkt. Seinen legendären Ruf in Kuba verdankt es indes ei...

ndPlusFLORENTINE ZECHER-KATHMANN

Der Drache spuckt Feuer

Bhutan, das etwa 600 000 Einwohner zählende Königreich zwischen Indien und Tibet, war bis Ende 1987 ein kleiner Himmel auf Erden. Die verschiedenen Bevölkerungsgruppen, die Doyas und Drukpas in den Distrikten um die Hauptstadt Thimpu (ca. 17 Prozent der Einwohner), die Sharchops im Osten Bhutans (Einwanderer aus der nordöstlichen Grenzregion zu Indien, ca. 30 Prozent), die Nepalesen in den südlich...

PETER HESS

Dänischer Denkzettel

Alle Welt orakelt darüber, was eine Mehrheit von Dänen wohl bewogen haben könnte, die EG-Beschlüsse von Maastricht abzulehnen. Aber als Leser von Detektivromanen wissen wir, daß immer zu fragen ist: „Wem nützt es?“ Ich sage in diesem Fall - der Bundesregierung. Die Dänen hatten sicher eigene, sehr rationale Gründe. Dem dänischen Kapital ist die EG gut bekommen, der Mehrheit der Landesk...

FRIEDRICH MANN

Der Schock der Lateinamerikaner wirkt nach

Am 15. Juni 1982 endete der Krieg zwischen Argentinien und Großbritannien um die Falklandinseln (Malwinen) mit einer militärischen Niederlage der argentinischen Truppen. Am 2. April hatten Fallschirmjäger des lateinamerikanischen Landes den seit rund 160 Jahren umstrittenen Archipel im Südatlantik im Handstreich besetzt. Für Wochen verfiel Argentinien in einen nationalistischen Rausch, die innenpo...

Nippon will an den Tisch der Großen

Japan verbucht neue Rekorde. Kaum hatte die bisher längste Parlamentsdebatte über vier Tage und vier Nächte im Oberhaus mit der Annahme des Gesetzentwurfs über den Einsatz von Soldaten bei UN-Friedensmissionen geendet; kaum hatte am vergangenen Donnerstag der entscheidende Ausschuß im Unterhaus die Vorlage gebilligt, die es bis zu 2 000 japanischen Soldaten erlauben wird, sich an Blauhelm-Hilfsakt...

JAROSLAVPOLIVKA, Prag

Föderation oder Trennung – Zuspitzung statt Kompromiß

Hassen Tschechen und Slowaken einander? Zumindest im Ausland scheinen daran nur noch wenige zu zweifeln. Zu bestürzend sind die Nachrichten aus einem Land, in dem noch vor drei Jahren gepflegte, realsozialistische Langeweile herrschte. Immer besorgter werden die Fragen, ob es hier etwa so werden könne wie im ehemaligen Jugoslawien oder in der GUS. Hiesige Politiker malen dabei kräftig mit an event...

ndPlusANDREAS FLEISCHER

Krieg der Clans und Ambitionen in Tripolis

Libyens Allgemeiner Volkskongreß debattiert seit dem Wochenende erneut die Frage, ob zwei Staatsbürger des Landes, denen von den ' USA vorgeworfen wird, für den Absturz einer PanAm-Maschine über Lockerbie verantwortlich zu sein, auszuliefern sind oder nicht. Gering sind die Hoffnungen der Mitglieder des Kongresses, daß eine Entscheidung, egal wie sie ausfällt, eine Lockerung der Sanktionen bewirke...

Seite 6

Auszeichnung für Robert Jungk

Darmstadt (dpa). Der Publizist und Zukunftsforscher Robert Jungk hat am Samstag in Darmstadt den Alternativen Büchnerpreis entgegengenommen. Mit seinem Engagement für die Friedens- und Anti-Atom-Bewegung habe Jungk ein Beispiel für Bürgermut und Zivilcourage gegeben, heißt es in der Urkunde der mit 10 000 Mark dotierten Auszeichnung. Als „Unruhestifter im Geiste Büchners“ habe der 79jä...

Schau über die ,Welt der Maya“

Hildesheim (dpa). Die Ausstellung „Welt der Maya“ ist am Sonnabend im Beisein von Bundespräsident Richard von Weizsäcker eröffnet worden. Die Präsentation der Kunstschätze von Maya-Kulturen aller fünf Maya-Nachfolgestaaten Belize, El Salvador, Guatemala, Honduras und Mexiko sowie aus internationalen Museen ist im Pelizaeus-Museum Hildesheim bis zum 29. November zu sehen. Den größten Te...

Fernsehen Schloß Gripsholm, 21.15 Uhr,

SAT.l. Glückliche Tage für das Paar Kurt (Walter Giller) und Lydia (Jana Brejchova). Die Liebe der beiden wird auf die Probe gestellt, als zuerst Kurts Freund und dann Lydias Freundin auftaucht. espresso, 22.15 Uhr, MDB. Al- lein unter Frauen: Dr. Peter-Michael Diestel im Kreuzverhör von Barbara Molsen, der stellvertretenden DGB-Vorsitzenden Ursula Engelen-Käfer und der Kabarettistin Gabi Decker. ...

Kurz

mal ist am Sonnabend der Berliner Literaturpreis der Stiftung Preußische Seehandlung vergeben worden. Im Literarischen Kolloqium in Berlin-Wannsee nahmen Christoph Hein, Wolfgang Hilbig, Ingomar von Kieseritzky, Hans Joachim Schädlich, Uwe Kolbe, die deutschschreibende Tschechin Libusa Monikova und der Schweizer Thomas Hürlimann die Auszeichnung für ihr Gesamtwerk entgegen. Sie ist mit jeweils 10 ...

CLAUDIA WINTER

Blödelsongs von der intelligenten Art

Irgendwie fühlte ich mich wie auf einem Kindergeburtstag beim Konzert der Prinzen im Metropol am Berliner Nollendorfplatz. Tobias Künzel ordnete an, jetzt schnippen alle mit dem Finger, und alle schnippten. Dabei amüsierte sich der ganze Saal wie Bolle. Der Erfolg der Prinzen liegt zweifellos in ihrer scheinbaren Naivität. „Robin Hood ist tot, und jetzt kämpfe ich gegen das Unrecht in der We...

KLAUS-DIETER SCHÖNEWERK

Ein Sender eher für Hörer in Cottbus als in Steglitz?

Ein neues Programm soll es sein für den traditionsreichen Berliner Rundfunk, und starten soll es etwa Mitte September. Jetzt bereits stellte der erste Privatsender für zwei Bundesländer, Berlin und Brandenburg nämlich, seine neue Führungsmannschaft vor. Als vielbefragter Star bei einer Pressekonferenz am Freitag im hauptstädtischen Hilton versuchte Günther Jauch seine Funktion als „Progammko...

ndPlusMICHAEL VAHLSING

Welttheater im kleinen

Im Roman „Der Meister und Margarita“ von Michail Bulgakow stattet der Teufel Moskau einen Besuch ab. Ob sich die Menschen in den letzten 150 Jahren verändert haben? Nein, haben sie nicht. Die bösen Streiche seines Gefolges legen Egoismus, Habsucht und die Gier nach Privilegien bloß. Daneben läuft als ferne Parallele die Verurteilung Jesus von Nazareths durch den römischen Statthalter P...

ndPlusHORST HARTMANN

Die Schokoladenseite eines Jahrhunderts

Dreimal mußte die Eröffnung der Mammut-Ausstellung über die Salier-Epoche verschoben werden, peinliche Pannen häuften sich und schreckten potentielle Leihgeber ab. Die Unfähigkeit der Verantwortlichen im Mainzer Kultusministerium, im Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz und im Historischen Museum der Pfalz in Speyer spottete jeder Beschreibung. Aber jetzt, beim vierten Anlauf, hat es mit der O...

ndPlusLAURA NAUMBURG

Raritäten und Renner in einem abwechslungsreichen Programm

Genauer betrachtet waren die 15. Dresdner Musikfestspiele eine Revue der sächsischen Hofkapellmeister. Von Johann Adolf Hasse über Johann Gottlieb Naumann, Francesco Morlacchi und seinen deutschen Konkurrenten Carl Maria von Weber bis zum soeben als Chef der Dresdner Kapelle inthronisierten Giuseppe Sinopoli kamen sie ausgiebig zu Wort respektive zu Ton. Der sächsisch-italienische Kulturaustausch,...

Seite 7

Zuschuß für den Wiederaufbau des Doms gestrichen

(dpa/bb). Der Senat hat einen angekündigten Zuschuß für den Wiederaufbau des Berliner Doms in Höhe von zwei Millionen Mark gestrichen. Das wurde auf der Synode der Evangelischen Kirche der Union (EKU) in Berlin-Spandau mitgeteilt. Die EKU wolle darüber unverzüglich mit dem Senat verhandeln, kündigte der berlin-brandenburgische Bischof Martin Kruse am Sonntag an....

5 000 radelten für „Prima Klima“

(ADN). Für eine umweltverträgliche Verkehrspolitik demonstrierten am Sonntag rund 5 000 Radler in der Bundeshauptstadt. Mit der 16. Berliner Fahrradsternfahrt unter dem Motto „Prima Klima“, die auf 14 Routen zum Brandenburger Tor führte, protestierten sie gegen die zunehmende Luft- und Lärmbelastung infolge wachsender Blechlawinen. Nach Expertenschätzungen wird sich die Zahl von derzei...

Messerstecherei

Zu einer Messerstecherei ist es am Samstagnachmittag auf dem Breitscheidplatz in Charlottenburg gekommen. Dabei gerieten der 28jährige Abdallah R. aus Kreuzberg, der 17jährige Mesut Y. aus Neukölln und der 18jährige Öztekin D. aus Kreuzberg aneinander. R., der selbst verwundet wurde, brachte seinen Gegnern so schwere Verletzungen bei, daß diese im Krankenhaus verbleiben mußten. Wegen einer Stichwu...

Scheckbetrüger aufgeflogen

Eine Gruppe von Scheckbetrügern ist in Berlin aufgeflogen. Nach Angaben der Polizei vom Samstag hatten mehrere Hausdurchsuchungen in der Stadt sowie in Oranienburg und im Kreis zu einer Reihe von Festnahmen geführt. Nach einem Täter wird noch gefahndet. Die Betrüger hatten mit entwendeten Schecks und gefälschten Bankauskünften in Berlin und den neuen Bundesländern teure Gebrauchtwagen gekauft, die...

Bewag: Strompreise bleiben stabil

(dpa/bb). Die Strompreise in Berlin bleiben auf absehbare Zeit stabil. Das erklärte Bewag-Vorstandssprecher Möller am Sonntag. Nach Anschluß der Hauptstadt an das westeuropäische Verbundsnetz seien sogar „relative Preissenkungen im Vergleich zum übrigen Bundesgebiet und zum Umland“ möglich. Möller sagte, er befürchte ernsthafte Engpässe in der Berliner Stromversorgung. Neue Kapazitäten...

Besetzung

Am Samstagabend wurden die ehemaligen Kindl-Festsäle in der Neuköllner Hermannstraße besetzt. Eine Gruppe von zehn Jugendlichen, unterstützt von Sympathisanten vor dem Gebäude, protestierte mit der Aktion gegen die geplante Nutzung des Komplexes und der umliegenden Fläche für Büros, Geschäfte und ein Hotel. Die jungen Leute fordern statt dessen ein „unabhängiges Kiezzentrum“ in den Fes...

Import-Messe mit 20 000 Besuchern

(ADN-bln). Die als größter Konsumgütermarkt der Entwicklungsländer deklarierte Berliner Import-Messe „Partner des Fortschritts“ brachte den Teilnehmern zahlreiche Geschäftsabschlüsse. 40 Prozent der 1 178 Aussteller und 91 zusätzlich vertretene Firmen konnten bereits während der Messe Verträge unter Dach und Fach bringen, teilte die Berliner Ausstellungs-Messe-Kongreß-Gesellschaft nach...

Hinter Kulissen

_(ADN-bln). Trotz oder wegen des schönen Wetters zog es am Sonntag Tausende Berliner auf das Polizeigelände nach Ruhleben zum Tag der offenen Tür. Bis 15 Uhr wurden rund 14 000 Besucher gezählt. Neben Einblicke in die Arbeit der Ordnungshüter gab es Vorführungen von Technik. Erstmals war auch die Bundeswehr vertreten. Ende 1994 sollen in der Garnisonsstadt Berlin 3 000 Soldaten und * 1 500 Zivilbe...

Hauptstadt der Geheimdienste?

(ADN-bln). Berlin ist nach Behauptungen der „Morgenpost“ auf dem Wege, zur europäischen Zentrale für internationale Terror-Organisationen und ausländische Geheimdienste zu werden. Westliche Sicherheitsexperten beobachteten mit Sorge entsprechende Vorbereitungen militanter Gruppierungen aus dem Nahen Osten, die ihre Aktivitäten künftig verstärkt über Berlin laufen lassen wollen. Auch de...

B VG-Fahrpreise werden erhöht

(dpa/bb). Der Senat hat am Sonntag in einer Klausurtagung» die Eckdaten für den Haushalt 1993 festgelegt, der ein „Sparhaushalt“ sein soll. Ziel sei es, die Steigerungsrate des jetzt rund 42 Milliarden Mark betragenden Haushaltsvolumens unter drei Prozent zu halten, sagte der Regierende Bürgermeister Diepgen (CDU) nach der Sitzung vor Journalisten. Trotz „größter Bedenken“ ...

_Tips

LESUNG. Heinz Knobloch liest am Dienstag, 20 Uhr, aus seinem neuen Buch ,,Berliner Bahnhöfe“ und aus „Herr Moses in Berlin“ Ort: Gemeindezentrum Adass Jisroel, Tucholskystr. 40 in Mitte. VORTRAG. Kolumbus, Klima und der Kollaps - Vortrag und anschließende Diskussion mit Dr. Peter Schott am heutigen Montag, 19 Uhr, Breite Straße 48 in Pankow MUSEN. Musische Tage in Prenzlauer Berg...

Wollen ja, aber können?

Das gab's auch zu DDR-Zeiten, und nicht zu knapp: Leute zahlten ihre Miete nicht. Aus den unterschiedlichsten Gründen. Doch zur Verantwortung wurden die Wenigsten gezogen. Jetzt aber müssen Mietschuldner im Osten mit den härtesten Konsequenzen 'rechnen: Kündigung, Rausschmiß. 30 Millionen Mark Mietschulden sind bei den Ostberliner Wohnungsbaugesellschaften aufgelaufen, und es werden täglich mehr. ...

Nun doch Votum für Abwahl des Polizeipräsidenten

(dpa/ND). Polizeipräsident Georg Schertz wird voraussichtlich am Donnerstag mit den Stimmen der Koalitionsparteien CDU und SPD im Abgeordnetenhaus abgewählt. Denn die SPD-Fraktion hat am Samstag nachmittag auf einer Klausurtagung eine Kehrtwende vollzogen und sich bei zwei Gegenstimmen nun doch für die Abwahl von Schertz entschieden. In den vorangegangenen Tagen hatte sie Hohelieder auf ihn gesung...

Mit E.M.I.L. gegen ILA

Trotz übermächtiger Werbung für die heute beginnende Luft- und Raumfahrtmesse ILA'92 auf dem Flugplatz Schönefeld war in den letzten Tagen eine Stimme der Vernunft wahrnehmbar, die zu friedlichem, aber energischem Widerstand gegen die Militarisierung der der Ausstellung aufrief: E.M.I.L. -Entmilitarisierung der Internationalen Luftfahrtausstellung. Unter diesem Namen haben sich Ende Mai das Unabhä...

Angebote von PotPoree und Weiberclan

Das Nachbarschaftsheim e.V in der Kreuzberger Urbanstraße bot am Sonnabend der 2. Informationsbörse für Frauen einen guten Rahmen. Die alte Villa samt Garten, in der sonst für Leute zwischen drei und dreiundneunzig Kultur, Bildung, Beratung oder Kurzweil angesagt ist, war Frauen vorbehalten. Jedoch nicht vorbehaltlos -„Männer werden diesmal 'reingelassen,“ korrigierte die Veranstalteri...

Seite 8

Galerie der „37 Räume 66

(ADN-bln). „37 Räume“ ist Titel und Lagebeschreibung eines Ausstellungsexperiments, das am Sonntag in Mitte gestartet wurde. An 37 Standorten in der Auguststraße und ihrer Umgebung, darunter leerstehende Wohnungen, Geschäfte, Hotelzimmer und eine Schule, präsentieren Kuratoren aus dem In- und Ausland Installationen, die sich mit dem Ort des Geschehens und dem Kunstbegriff auseinanderse...

Großer Andrang künftiger Mieter

(ADN-bln/ND). Im August werden die Abrißarbeiten an den 1987 begonnenen Friedrichstadtpassagen in Berlin-Mitte soweit abgeschlossen sein, daß die alte Baugrube wiederhergestellt ist. Die Einweihung des neuen Bauwerkes, für das sich bei den drei Investoren Tishman Speyer Properities, Roland Ernst Euro Projekt und Are Union/Buoygues bereits zahlreiche Mietinteressenten gemeldet haben, ist im Herbst ...

Pilz-Modell für Planung der Eisenbahn

(ADN-bln). Die künftige Eisenbahnführung in Berlin soll nach einem „Pilz-Modell“ erfolgen. Damit ist das von der Senatsverkehrsverwaltung ursprünglich favorisierte und von Bonn aus Kostengründen abgelehnte „Achsenkreuz“ aus dem Rennen. Die neue Konzeption war beim Tag der offenen Tür am Samstag in der Haase-Behörde erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Beim &bdquo...

Solarboot und grüne Kita

(ADN-bln). Regen Zuspruchs erfreute sich am Sonntag der „Tag der Umwelt“ in Köpenick. Die Besucher konnten sich an zahlreichen Ständen über alle die Umwelt tangierenden Probleme sowie über Aktionen zum Schutz und zur Regeneration der Natur informieren. Experten verschiedener Senatsverwaltungen, der BEWAG sowie Vereine und Bürgerinitiativen standen Rede und Antwort. Dicht umlagert waren...

MIXTUR

Galene im Scheunenviertel. Weinmei- sterstr. 8, Mitte: Mo-Mi: Ausstellung und Symposium: „Eine andere Kunst - Vadim Sidur“ Vorträge und Videos: „Kulturelles Leben und Kulturpolitik in Vergangenheit und Gegenwart“ (Mo 19 Uhr). Round table: „Leben in Moskau, die 60er Jahre ...“ (Di 18 Uhr). „Sidur und die europäische Avantgarde“, Vorträge und Diskussio...

KULTURHÄUSER

Acud e.V. . Alternativer Kunstverein, Veteranenstr. 21, Mitte: Mo-Mi: Kino: „Henry V“ (Mo 19.30, Di/ Mi 22 Uhr). „Kinder des Olymp“ (Mo 22.15, Di/Mi 19.30 Uhr) Allendeclub . Jugend-, Kultur- und Kommunikationszentrum, Pablo-Neruda-Str. 4, Köpenick: Di: Filmriß - „Der Schimmelreiter“ (D 1934), nach einer Novelle von Theodor Storni (BRD 1980) (19 Uhr) Mi: Open Hou...

OLIT-TIPS

PAKISTAN. Zum Thema „Pakistan - Land der Widersprüche“ findet am heutigen Montag in der Interkulturellen Begegnungsstätte Adlershof ein Dia-Vortrag statt, an den sich ein Gespräch anschließt. Der in Berlin lebende indische Maler und Grafiker Moshin Zaidi gibt Auskunft über die derzeitige Situation in Pakistan. Ort: Rudower Chaussee 16-25, Haus 5 b, 17 Uhr. ALTERNATIVEN. Podiumsdis- kus...

LITERATUR

Buchhandlung Bouvier . Spandauer Str. 2/ Ecke Karl-Liebknecht-Str., Mitte: Mi: „Ich war Hitlerjunge Salomon“ Sally Perel liest (19.30 Uhr) Daad-Galerie . Kurfürstenstraße 58, Tiergarten: Di: Bruno Bayen (Frankreich) liest aus seinen Romanen (20 Uhr) Dr.-Philipp-Schaeffer-Bibliothek. Brunnenstr. 181, Mitte: Di: Bloomsday - Tag des Ulysses: Rezitationen, Videos u.a. (10-19 Uhr) Kollwitz-...

Studenten fordern Erhalt und Vernetzung

(ND-Dostal). Im Zuge der Einsparungsbemühungen in der Berliner Universitätslandschaft hat die Arbeitsgemeinschaft „Kleine Fächer“ der Landeshochschulstrukturkommission (LHSK) Vorschläge zur Neuaufteilung von Studiengängen und Fachrichtungen auf die Berliner Universitäten veröffentlicht. Dabei ging die LHSK von einer Einteilung der betroffenen Fächer in vier Kategorien aus, um auf diese...

Eine Speise-Akte mit Krenz und Salat

Der „Operative Vorgang: Essen in der „Speise-Akte“ enthält Schnitzel, Rostbratwurst, Erbsensuppe, Wiener Würstchen, Bulette wahlweise mit Bratkartoffeln oder Salat. Ich bestelle eine Bulette ohne alles, ein alkoholfreies Bier und setze mich an einen Dreiertisch zu Egon Rrenz und Ernst Thälmann. Krenz als Foto, Thälmann als Büste. Ich hätte auch ein Ragout Fin wählen und mich zu M...

MUSIK

Franz-Club . Schönhauser Allee 36-39, Prenzlauer Berg: Konzerte (jeweils 22 Uhr): Mo: Fred van Hove, Piano-Solo Di: Jam Session - Berlins Jazzmeeting, Special guests: Joel Chassan (dr), Mack Goldbury (sax) (Eintritt frei) Mi: Rocksession mit The House, danach Rock-DJ F Köhler (Eintritt frei) Do: Trommelfieber - The African Music- pool, danach Jazz'n'SouI-DJ Groovin' Hochschule für Musik ..Hanns Ei...

BOHNEN

bat-Studiotheater , Belforter Str. 15, Prenzlauer Berg, Tel. 448 28 57: Di: Zum letzten Mal: „Die Palästinenserin“ (19.30 Uhr) Berliner Ensemble . Am Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, Tel. 282 31 60: Mo: „Der kaukasische Kreidekreis“ (19.30 Uhr) Di: „Die Dreigroschenoper“ (19.30 Uhr) Mi: „Ay, Carmela!“ (19.30 Uhr). „Der Fall Judas“ (22 Uhr) ...

Seite 9

300 000 Einwanderer pro Jahr notwendig

Saarbrücken (AFP). Deutschland braucht nach Auffassung des Instituts der Deutschen Wirtschaft in zunehmendem Maß Einwanderer, wenn vermieden werden soll, daß die BRD in eine Arbeitskräfteknappheit hineinrutscht. Bis zum Jahr 2 010 seien jährlich 300 000 Zuwanderer notwendig, wenn die Deutschen „so weiterarbeiten wollen, wie sie es bisher gewohnt“ seien. Bei einem Einwanderungsstopp gäb...

Partnerinnen werden Sozialhilfeempfanger

Bremen (epd). Die Freistellung aller Väter vom Wehr- oder Zivildienst hat der Vorsitzende der Zentralstelle für Kriegsdienstverweigerer, Ulrich Finckh, gefordert. Auf Bestreben des Bundesministeriums für Frauen und Jugend habe das Verteidigungsministerium die Einberufungsregelung aufgehoben, nach der unverheiratete Väter nicht einberufen werden durften, erklärte er. Betroffen seien vor allem ostde...

Rechtfertiger gibt es genügend – die brauchen wir nicht

festgestellt haben, daß die offenen Foren wenig brachten - aber die Gespräche danach. Mit welchen Motiven gehen Sie denn als Insider an die Öffentlichkeit, wollen Sie sich reinwaschen, Schuld abtragen? Ihnen wird ja einerseits mangelnde Kooperationsbereitschaft vorgeworfen und andererseits unterstellt, daß ehemalige Stasimitarbeiter per se Lügner sind. K. Eichner: Ein äußerer Anlaß für die Gründun...

Bonn gegen Beteiligung

Hannover (dpa/ND). Die in Hannover geplante Weltausstellung Expo 2 000 hat eine entscheidende Hürde genommen. Bei der Bürgerbefragung über die Veranstaltung - die Expo 1992 findet derzeit im spanischen Sevilla statt - stimmten in der niedersächsischen Landeshauptstadt 51,5 Prozent mit Ja und 48,5 Prozent mit Nein. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,7 Prozent. An der Postkartenbefragung nahmen 262 126 ...

Ich will mitreden, wenn mein Leben bewertet wird

Das ist aber ziemlich bequem, wenn man immer sagen kann: Im Prinzip war ich nur ein Instrument. K. Eichner: So gehen wir nicht ran. Vielleicht kommt es so raus, dann muß man darüber nachdenken. Wir gehen sehr kritisch an unsere eigene Tätigkeit heran. Natürlich, wir haben in diesem Apparat gearbeitet, und dafür müssen und wollen wir gerade stehen. Ich z. B. habe, wenn auch zuletzt mehr mit Zweifel...

Knack die zarte Hülle

Sind Inszenierungen für die Presse Ereignisse, über die man berichten sollte? Um das herauszufinden, ging ich zum Jugendtreffen, zu dem Richard Freiherr von Weizsäcker, seines Zeichens Bundespräsident, in den Berliner Bellevue-Schloßpark 1 000 Jugendliche, etwas Prominenz und vor allem die Presse eingeladen hatte. Dort tummelten sich neben „Richie“ zahlreiche Politiker. Berlins Regiere...

Es geht uns um eine Analyse dieses Apparats

Wem wollen Sie Ihr Wissen anbieten? Denen, die Opfer Ihrer Tätigkeit geworden sind, dem Verfassungsschutz oder den Politikern? J. Seidel: Natürlich der politischen Öffentlichkeit. Dieses Komitee kann nicht stellvertretend versuchen, sich bei Opfern zu entschuldigen. Es geht uns um eine Analyse der Mechanismen dieses Sicherheitsapparates. Warum wurden Leute inhaftiert, ausgewiesen, warum entwickelt...

Wichtig ist, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen

K. Eichner: Ich will versuchen, es auf eine Formel zu bringen: Ja, die Akten braucht man zur Aufarbeitung; wichtig ist aber auch, mit den Menschen, die dazugehörten zu diesen Akten, ins Gespräch zu kommen. Das Schlimme ist, daß im Augenblick die Akten nicht zur Suche nach irgendeiner Wahrheit genutzt werden, sondern als politisches Kampfinstrument. Die Gauck-Behörde ist in ihrer Konstruktion eine ...

KURT HIRSCH und PETER B. HEIM

Mit neuen Preisträgern und alten Tönen

Seit ihrer Gründung 1966 waren die Deutschland-Stiftung, die von ihr vergebenen Konrad-Adenauer-Preise und die Hauspostille Deutschland-Magazin das Flaggschiff der bundesdeutschen Restauration, mit vielfachen Querverbindungen zu Wirtschaft und Politik. Kaum ein Schriftsteller oder Journalist entsprechender Couleur, der nicht mit einem der Preise bedacht wurde. Ihre Existenzberechtigung leitete die...

Seite 10

09.06.91

08.07.91 05.08.91 13.06.92 15.01.84 01.02.84 10.02.84 15.01.86 08.02.86 21.02.86 28.02.86 15.01.87 17.03.87 11.02.89 17.03.90 10.02.91 15.03.91 19.03.91 23.03.91 21.02.92 Weitere Ergebnisse: Männer, 100 m: 1. Fredericks (Nam) 10,16,200 m: 1. Regis (Gb) 20,39, 800 m: 1. Nkazamyampi (Bur) 1:45,00, 110 m Hürden: 1. Jarrett (Gb) 13,37, 2. Philibert (Fra) 13,53, Stabhoch: 1. Bubka 6,11 (Weltrekord), 2....

Infrastruktur angemahnt

Hamburg (ADN/ND). Der Gießener Professor Gerd Aberle hat an EG, Bundesregierung und Handelskammern appelliert, die Länder Ost- und Mitteleuropas bei der Modernisierung der Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur zu unterstützen. Lediglich auf Privatkapital zu setzen sei der falsche Weg, da die zu erwartenden Gewinne begrenzt sein würden, sagte er auf der zweitägigen Wirtschaftskonferenz „H...

Schneller Schildhauer, zu langsamer Eplinius

Leipzig/Kassel (dpa/ND). Sehr gute Zeiten erreichten die 10-km-Sieger innerhalb des Leipzig-Marathon. Bei den Männern gewann Werner Schildhauer (Halle) überlegen in 28:58 min vor Simon Mrashan (Tansania/29:37). Dritter wurde Jörg Peter (Berlin/30:22), der diesen Straßenlauf als Vorbereitung auf den Olympiamarathon in Barcelona bestritt. Siegerin bei den Frauen wurde Tecla Loroupe (Kenia) in hervor...

Er kassiert 95 000 Dollar für einen Zentimeter

Als Sergej Bubka am Sonnabend in Dijon die Weltrekordhöhe von 6,11 m übersprang, waren zwischen seinem Körper und der Latte noch mindestens fünf Zentimeter Luft. Doch der 28jährige Stabhochsprung-Artist packte nach drei Sprüngen seinen Stab ein. Warum auch hätte er den Wettkampf fortsetzen sollen? Dafür, daß er einen Zentimeter höher sprang als bei seinem letzten Freiluft-Weltrekord am 5. August 1...

Rechtswidrig

Sie plädieren dafür, mehr von den Belangen des kleinen Mannes in der Gesundheitsdiskussion auszugehen. Warum? Natürlich hat sich die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) immer schon als eine Versicherung verstanden, die den kleinen Mann vertritt. Aber nun bekommt gerade er immer mehr Selbstbeteiligung aufgebrummt. Wie soll er das verstehen? Zumal die Dinge, die sich kumulativ abzeichnen, bedrohlich s...

Langfristig ist Arbeit billiger als Arbeitslosigkeit

„22 Milliarden Mark werden in diesem Jahr allein für Arbeitslosigkeit ausgegeben. Und wir organisieren dann die psychosozialen Auffangeinrichtungen, damit die Leute nicht durchdrehen. Dafür ist dann wieder Geld da.“ So die brandenburgische Sozialministerin Dr. Regine Hildebrandt auf dem Fachkongreß „Arbeitsförderung in Berlin und Brandenburg“. Applaus auf offener Szene bewi...

Katrin Krabbe: Ich habe nicht gedopt!

Katrin Krabbe gab in Neubrandenburg vor der Presse eine persönlichen Erklärung ab: Ich möchte mit dem Satz anfangen, daß es auch der Rest der Welt versteht: Ich habe nicht gedopt, und ich habe auch nicht manipuliert. Ich fühle mich vom DLV verschaukelt und im Stich gelassen. . Der DLV tut alles, um der Fürsorgepflicht gegenüber seinen Organen und Athleten nicht gerecht zu werden. Ich hatte ein Ver...

ndPlusunserem Berichterstatter MARTIN KLOTH

Im Stile Jeanne d'Arcs gegen DLV-Ränkespiel

Katrin Krabbe und Thomas Springstein auf der Pressekonferenz in Neubrandenburg Telefoto: dpa 11,70 Sekunden über 100 m! „In den letzten drei Jahren bin ich nicht eine so schlechte Zeit gelaufen“, kommentierte eine sichtlich enttäuschte Katrin Krabbe ihr Saisondebüt am Sonnabend bei den Landesmeisterschaften Mecklenburg-Vorpommerns in Neubrandenburg. So hatten sich weder die Doppelweltm...

Seite 11

SC Freiburg

Chemnitzer FC FC Carl Zeiss Jena FC Homburg VfB Oldenburg Hertha BSC FC St. Pauli Hannover 96 SV Meppen FC Remscheid Eintracht Braunschweig VfL Osnabrück VfB Leipzig SV Darmstadt 98 Mainz 05 SpVgg Unterhaching VfL Wolfsburg Fortuna Köln Wuppertaler SV Essen. Rot-Weiß Essen ist neuer Meister der deutschen Fußball- Amateure. Vor heimischen Publi- kum gewann RW das Finalspiel ge- gen die Spvgg Bad Ho...

Randale englischer Fans

In der Nacht zum Sonntag randalierten rund 200 englische Fans in Malmö. Nach Angaben der Polizei wurden bei den Ausschreitungen 27 Menschen in Krankenhäuser eingeliefert, darunter zwei Polizeibeamte. Die Randalierer hatten Polizisten angegriffen, Fensterscheiben eingeworfen und Autos beschädigt. Es kam zu Schlägereien mit Schweden und Nordafrikanern. Die Polizei sei weitgehend machtlos gewesen und...

REINHARD HAFNER

Beton

Wie kann das sein, daß zwei so berühmte Fußball-Länder wie Frankreich und England ein derartiges Plätscherspiel zeigen? , Ich höre die Frage alleroten. Ja, wenn keine Tore fallen, droht solch ein Turnier zu ersticken. Es gibt aber auch ein Aber. Die Abwehrleistungen waren derart über den Schnitt, daß einfach kein gefährliches Spiel zustande kommen konnte. Was mir fehlte, waren Überraschungen bei d...

Schotten optimistisch

Mit großem Optimismus geht Schottlands Nationalelf ins heutige Spiel gegen Deutschland. „Wir können die Deutschen schlagen. Der Ausfall von Lothar Matthäus und Rudi Völler ist ein schweres Handikap. Allerdings denke ich, daß Matthäus der noch schwerer zu verkraftende Ausfall ist, weil er als einziger das Spiel der Deutschen lenken konnte“, erklärte Co-Trainer Craig Brown in Norrköping ...

Die Presse

The Guardian (England): Deutschland ist wieder auf der Erde. Tuttosport (Italien): Häßler rettete die Panzer. Wir sahen nur eine ideen- und konturenlose Mannschaft gegen die GUS. Allgemeen Dagblad (Niederlande): Guter Start für Oranje, aber mit der Leistung können wir nicht zufrieden sein. Corriere dello Sport (Italien): Häßler war das Herz Deutschlands. Der Weltmeister war nicht wiederzuerkennen....

Die Kurve

Von HEINZ SCHUMACHER Berti Vogts erwies sich als schlechter Prophet. Er hatte etwas vollmundig angekündigt, wie angriffslustig seine Elf gegen die Russen wirken würde, und dann gab es mit mehr Ach als Krach gerade noch das 1:1. Doch Berti wäre nicht Berti, hätte er nicht gleich - frei nach der Haltet-den-Dieb-Methode elegant die Kurve gekriegt: Natürlich hätten die Medien die Russen total untersch...

Zwickau hoffte vergeblich auf Hilfe des FC Berlin

Berlin (ADN). Keine Überraschungen mehr brachte am Sonnabend der letzte Spieltag der Aufstiegsrunde zur 2. Fußball-Bundesliga. Nachdem sich der Wuppertaler SV (Gruppe 3) und Fortuna Köln (Gruppe 1) bereits vorzeitig in die zweithöchste deutsche Spielklasse gebracht hatten, machten nun auch die SpVgg Unterhaching (1:0 in Aschaffenburg) und der VfL Wolfsburg (2:1 gegen den FC Berlin) den Sprung in d...

Splitter

Mit Matthias Sammer anstelle des formschwachen Stefan Reuter wird die deutsche Elf heute ihr zweites Spiel gegen Schottland bestreiten. „Wir brauchen mehr Aggressivität im Mittelfeld“, meinte der Bundes--trainer. Die Elf: Illgner; Binz; Kohler, Buchwald; Sammer, Häßler, Effenberg, Möller, Brehme; Riedle, Doll. ARD-Reporter Jörg Wontorra wurde von der UEFA nach dreistündiger Verhandlung...

Blau-Weiß steht vor dem Konkurs

Berlin. Der Zündstoff bei der Generalversammlung des Berliner Traditionsvereins Blau-Weiß 90 war programmiert. Die Verweigerung der Profi-Lizenz durch insgesamt vier Instanzen des DFB für die Saison 1992/93 und den damit verbundenen Ausschluß von den Relegationsspielen um den Verbleib in der zweiten Bundesliga hatten die Mitglieder auf die Barrikaden getrieben. Schatzmeister Gerd Reuber nannte ers...

Malmöer Trauerspiel ohne Sieger

Die Meinung des berühmten Platini: „Wir haben keine Tore geschossen und auch keine bekommen. Ich bin sehr zuversichtlich für unser nächstes Spiel. Zuerst einmal zählt es, keine Tore zu kassieren, darni erst, welche zu erzielen. Ich hätte auch lieber ein 4:4 gesehen.“ Das scheint die Logik dieser EM zu sein. Frankreich und England müssen jedenfalls weiter um ihre Halbfinalteilnahme zitt...

Mannschaft hat Charakter gezeigt

Der Bundestrainer läßt sich zumindest nicht von den Journalisten so schnell aus dem Konzept bringen. Gleich die erste Frage vor dem Fernsehmikrofon, warum seine Mannschaft so katastrophal gespielt habe, kontertete er. Das finde er nicht. Und im übrigen ist das 1.1 gegen die GUS erzielt worden, die immerhin Vizeeuropameister sei und Italien in der Qualifikation ausgeschaltet hatte. Nach einigem Abs...

Preisfrage: Wer macht heute die Whisky-Flaschen auf?

EM-typisch: Mehr Gekrampte als Spiel. Hier bremst der Engländer Batty Frankreichs Angreifer Papin Telefoto: AP/Cironneau - Nur ein Tor am Sonntag! Die EM ist zu einer Institution der Tore-Verhinderer geworden. Gastgeber ^Schweden hat am späten Sonntagabend im Spiel um die skandinavische Fußball-Vorherrschaft Dänemark 1:0 bezwungen. Der blonde Brolin war nach einer der selten fließenden Kombination...

Seite 12

Dresdner Teams dominierten

Bautzen (ADN/ND). Die deutschen Meisterschaften im Staffel-Orientierungslauf im ostsächsischen Wuischke bei Bautzen waren eine Domäne der Dresdner Aktiven, die sowohl den Frauen- als auch den Herrentitel gewannen. Gold ging bei den Frauen an die TU Dresden, bei den Herren an den Eisenbahner-Sportverein. Über 600 Aktive waren einen Tag danach beim Bundesranglistenlauf im Poisenwald bei Freital am S...

Mittelgewichts-Europameister

Sven Ottke vom Spandauer BC 26 bleibt noch mindestens bis Ende dieses Jahres in Berlin. Ottke wollte Berlin nach den Spielen von Barcelona verlassen, um zu seiner Verlobten, der Schwimmerin Gaby Reha, nach Karlsruhe ziehen. Ein Finanzloch von 40 000 Mark gibt es in der Abrechnung des diesjährigen Etats der internationalen Friedensfahrt der Radamateure. Noch keine Entscheidung über die Teilnahme ju...

Deutsches Team Gruppenletzter

Calgary (dpa/ND). In der Weltliga ist die deutsche Volleyballauswahl der Herren ein weiteres Mal untergegangen. In Calgary verlor sie am Sonnabend auch ihr zweites Spiel gegen Kanada mit 2:3 (10,13, -6, -9, -11). Tags zuvor hatte das deutsche Team gegen den Gastgeber mit 1.3 (-12, -9, 10, -10) den kürzeren gezogen. Nach diesen Niederlage kann die Mannschaft in der Gruppe B endgültig alle Hoffnunge...

Loewe EM-3. – Olympia ade

Gdansk/Toulon (ADN/dpa/ND). Der 27jährige Dirk Loewe (Berlin) beendete den EM-Titelkampf in der Finn-Dinghy-Klasse am Sonntag vor Gdansk zwar als Dritter und stand damit erstmals in seiner Karriere auf dem Treppchen, doch die rechte Freude konnte nicht aufkommen. Allein der EM-Titel hätte ihn anstelle des WM-Fünften Peter Aldag (Fellbach) nach den Nominierungs-Richtlinien des- Deutschen Segler-Ver...

Karsten Polky in Barcelona dabei

Leipzig (sid/ND). Karsten Polky aus Luckenwalde schaffte als neunter Freistilspezialist des Deutschen Ringer-Bundes die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Barcelona. Der Deutsche Meister setzte sich beim Großen Preis von Leipzig in der internen Ausscheidung gegen den Europameister von 1990, Ralf Lyding aus Witten, durch. Polky erreichte in der Klasse bis 62 kg das „kleine Finale&ldq...

Hempel schnappte Böhler das Ticket weg

Aachen (sid/ND). Im Mittelpunkt des nationalen Interesses beim 23. internationalen Grenzlandspringen in der Aachener Schwimmhalle-West stand der Kampf um die zweite Olympiafahrkarte für den Wettbewerb vom 3-m-Brett hinter dem bereits qualifizierten dreifachen Europameister Albin Killat aus München, der nach einem Muskelfaserriß in der rechten Wade in Aachen nur Zuschauer war. Jan Hempel, dreifache...

Kurz

Sigrun Grau (Neubrandenburg) lief am Sonntag bei den Leichtathletik-Meisterschaften von Mecklenburg-Vorpommern in Neubrandenburg mit 1:58,53 min über 800 m deutsche Jahresbestzeit. Beim Olympiatest der deutschen Stabhochspringer in Schelklingen überquerten Stefan Diebler (Jena), Tim Lobinger (LG Bonn), Uwe Langhammer (Jena) und Marc Lugenbühl (Landau) 5,40 m, verfehlten aber die Olympianorm (5,50 ...

Achtmal wurde auf Rotsee am Siegersteg festgemacht

Eine Regatta, die besser besetzt sei als die olympischen Rennen, nannte FISA-Präsident Denis Oswald (Schweiz) die diesjährige Rotsee-Regatta in Luzern mit Aktiven aus 38 Ländern. Die deutsche Vertretung, die in einigen Bootsklassen noch Olympiaausscheidungen fuhr und in allen 14 Finals vertreten war, rangierte mit je vier Siegen bei den Frauen und Männern an der Spitze. Dabei gelang es Thomas Lang...

Fiedler schwang Zepter als ,König der Sprinter'

Die Olympischen Spiele in Barcelona mit ihren sieben Bahnradrennen können kommen: Deutschlands Spezialisten sind bereit zum Medaillenabräumen. Nach dem großen Erfolg, den der als Bundestrainer verpflichtete Wolfgang Oehme schon bei den Weltmeisterschaften 1991 in Stuttgart mit vier Weltmeistern in den sieben olympischen Disziplinen erzielte, darf man nach den deutschen Meisterschaften am Wochenend...