Ausgabe vom 02.11.1993

Seite 1

In Taba wird Rückzugsplan diskutiert

Tel Aviv (dpa/ND). Einen Tag vor den landesweiten Kommunalwahlen in Israel haben jüdische Siedler eine Fortsetzung ihrer Protestaktionen angekündigt. Am Montag morgen blockierten sie erneut für mehrere Stunden alle wichtigen Straßen in den besetzten Gebieten. In Jalasoun wurde eine UN-Schule für Palästinenser angezündet. Die Zeitung „Haaretz“ berichtete, nach einer Entscheidung Rabins ...

Schewardnadse sieht ^totalen Bürgerkrieg 6

Tbilissi (ADN/AFP/ND). In Westgeorgien hielten auch am Montag die Gefechte zwischen Regierungstruppen und Guerillas des gestürzten Präsidenten Gamsachurdia an. Nach der Einnahme von Senaki durch die Schewardnadse-Einheiten wurde insbesondere um den strategisch wichtigen Ort Chobi gekämpft, wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Tbilissi mitteilte. Laut Interfax befinden sich die georgis...

Britische Regierung unter Druck gesetzt

Belfast (Reuter/AFP/ND). Nach dem Blutbad protestantischer Terroristen im nordirischen Londonderry wird in Großbritannien der Ruf nach Wiedereinführung von Festnahmen ohne Gerichtsverfahren immer lauter. In Greysteel, wo Anhänger der verboten Terrorgruppe „Ulster Freedom Fighters“ am Samstag sieben Menschen in einem Pub erschossen, forderte eine Menge aufgebrachter Bewohner dies von Gr...

Umzug so abgelehnt, Sozialplan gefordert

Berlin (ND-Müller). Die PDS würde gegen das Bonn-Berlin-Gesetz stimmen, mit dem der Bundestag unter den bisher bekannt gewordenen Voraussetzungen demnächst den Hauptstadt-Umzug regeln will. Ohne die Stimmen der PDS hätte es bereits 1991 keine Mehrheit für den damaligen Berlin-Beschluß gegegeben. Ein Berliner PDS-Landesparteitag hatte am Wochenende fast einhellig das jetzige Umzugskonzept abgelehnt...

22 Dörfer wählen

Potsdam (ND-Diehl). 22 von 1 708 Brandenburger Gemeinden werden am 5. Dezember keine Gemeindevertretungen wählen. Bis zum Meldeschluß am vergangenen Donnerstag hatten sich dort nicht genügend Kandidaten gefunden. Das erklärte Landeswahlleiter Ulrich Hoffmann gestern vor Journalisten in Potsdam. Dennoch sei kein „Verweigerungsphänomen“, wie zunächst befürchtet, eingetreten. In 290 Gemei...

Der Osten wird besonders umworben

Berlin (dpa/ND). Die SPD geht mit einer „gesamtdeutschen Strategie“ ins Superwahljahr 1994. „Die gesamtdeutschen Probleme können nur gesamtdeutsch gelöst werden , sagte SPD-Bundesgeschäftsfünrer Verheugen am Montag nach einem Spitzengespräch unter Leitung von SPD-Chef Scharping mit ostdeutschen SPD-Politikern im Berliner Reichstagsgebäude. Für die Wahl soll die Politik auf Landes...

BRD-Hilfe beim Ausspionieren Chinas?

Bonn (dpa/ND). Seine umstrittenen Kontakte mit dem iranischen Geheimdienstminister Fallahijan hat der für die Geheimdienstkoordination zuständige Staatsminister Schmidbauer (CDU) erneut verteidigt. Nach seiner Darstellung im ZDF sollen Gespräche, wie er sie mit Fallahijan geführt habe, die Bundesrepublik vor Terrorismus schützen. Im Fall Fallahijans glaube er anhand seiner Unterlagen zu wissen, da...

Doppelte Nullen

Auf das Vergessen kann man bauen. Wie überall in der Welt, so auch im Bonner Kanzleramt und beim BND in München. Weshalb die Super-Demokraten darin ganz gelassen wirken. Nun gut, da hat man sich mit den Persern eingelassen, ein paar Leute ausgebildet, Technik weitergegeben und Informationen bekommen. Ja sicher, in Taiwan baute man einen Horchposten auf. Reines Interesse an Chinas Geschicken. Etwas...

Australische Briketts in Rostock

Potsdam/Rostock (dpa/ND). Wie erwartet hat das Spitzengespräch am Montag über Potsdams Absage an die Kohle zwischen der Stadt, dem Land Brandenburg sowie den Unternehmen und den Bergleuten keine Lösung gebracht. Oberbürgermeister Horst Grämlich (SPD) sagte nach dem Treffen, die Entscheidung für den Einsatz von Erdgas sei unumstößlich. Brandenburgs Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) und Wirtsc...

Seite 2

Deutschlich

Auch die Wirtschaft greift jetzt in den Streit um die Bundespräsidentschaft ein. Das kommende Staatsoberhaupt müsse, so Hans Peter Suhl, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelstages, „ein hervorragender Mann mit hoher Intelligenz und hohem Bekanntheitsgrad sein“. Eine interessante Kette: hervorragend, intelligent, bekannt Mann. Schade, daß Stihl sein Frauenbild nicht erläutert h...

DETLEF-D. PRIES Soll soziale Bindung verhindert werden?

Der sozialdemokratische Bausenator Berlins hat sich für eine Vergabe von Sozialwohnungen an Besserverdienende ausgesprochen, um „Arme-Leute-Siedlungen“ zu vermeiden. Diese unter der intellektuellen Gürtellinie liegende Äußerung beweist, wie die „Armen“ in diesem Lande gesehen werden. Sie werden Asozialen (die es ja auch gibt) gleichgestellt. Ich bin als Hochschulabsolvent s...

Zum Brief von Frau Dr. Laurien

Der Offene Brief der Vorsitzenden des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Berlin vom 28.10. hat mir für die Zukunft Mut gemacht. Auch ich meine, daß Schmähungen die Menschenwürde verletzen. Deshalb wünsche und erwarte ich, daß unter Frau Dr. Lauriens Vorsitz im Berliner Abgeordnetenhaus Toleranz und Sachlichkeit, auch mit politisch und weltanschaulich andersdenkenden Abgeordneten, praktiziert u...

Leserbriefe

Hallo, Touristen aus Amerika und Japan! Demnächst erwartet Euch in Deutschland als Urlaubsparadies der „Ossi“-Park! Damit die Sache nicht so einseitig bleibt, finden sich vielleicht auch Sponsoren für einen „kollektiven Freizeitpark“ West? Eintritt frei, schlafen auf der Parkbank, unter Brücken oder im Obdachlosenasyl. Bei Asylantenunterkünften Vorsicht, Lebensgefahr! Hier ...

Kommentiert Ohne Rücksichten

Die Mahnfeuer der Lausitzer Kumpel vor dem Potsdamer Rathaus sind seit Donnerstag erloschen. Der Funke Hoffnung, daß sich die Landeshauptstadt doch für die Kohle entscheidet, glüht nur, weil sich am morgigen Mittwoch die Stadtverordnetenversammlung der Sache erneut annehmen soll. Die PDS-Fraktion will einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag stellen. Durch das neblige Potsdamer Hick-Hack schimmer...

Deutschstunde

Antwort eines Delegierten und Europawahlkandidaten auf dem REP-Parteitag auf die Frage nach vorhandenen Fremdsprachenkenntnissen: „1. Deutsch, 2. Deutsch und 3. Deutsch“. Deutsch zum ersten: Das Grundgesetz wurde geändert. CDU/CSU, FDP und SPD erklärten das Asylrecht in Deutschland für abgeschafft. Damit erfüllten sie fast wörtlich alte Forderungen der Reps. Deutsch zum zweiten: Bundes...

Frank Wehner

NATO-Zierde

Jüngst diskutierte man auf einem NATO-Treffen, ob Prag, Budapest oder Warschau reif genug schon waren, dem Pakt anzugehören. Befund: Sie sind es nicht. Schon das ist eine Anmaßung, doch noch übler wird's, wenn man gerade dieser Tage sieht, was an der Südostflanke dieses Exklusivklubs der Zivilisationsverteidiger passiert. Dort hat ein Staatschef zum „Vernichtungsfeldzug“ gegen einen Te...

Neues Deutschland

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer u. Verlagsleiter: Dr. Wolfgang Spickermann (030/58312171 / Fax2170) Chefredakteur: Heiner Oschmann (030/5831' 2121 / Fax 2111); Stellvertreter/CvD: Gerd Prokot (2212); Brigitte Zimmermann (2311); Ressorts: Außenpolitik Olaf Standke (2115); Berlin Karin Nölte (2151); Politik Helfried Liebsch (2101); Kommentare Frank Wehne...

Faible fiir Zaren

JURI LUSHKOW will Moskau „säubern“ Telefoto: AP Nicht die eingestandene Liebe zu Eisbein mit Sauerkraut, sondern die Gemeinsamkeiten beider Hauptstädte lockten Moskaus Oberbürgermeister Juri Lushkow in der vergangenen Woche nach Berlin. Unter anderem ging es um Verbrechensbekämpfung: Den „mafiosen Strukturen“ in Moskau und Berlin - . so Lushkow - sei die Herkunft aus &bdquo...

HANS LEBRECHT, Tel Aviv

Hamas und Siedler ziehen an einem Strang

Karikatur: Harald Kretzschmar Während im ägyptischen Taba Israels Regierung und die PLO über die konkrete Umsetzung des Gaza-Jericho-Abkommens verhandeln, gehen dessen Gegner in die Offensive. Nach Auffindung der Leiche eines von Hamas-Aktivisten ermordeten Siedlers versammelten sich am Wochenende im Westjordanland tausende, zum Teil schwerbewaffnete Kolonisten der rechtsradikalen Gush-Emunim-Bewe...

ndPlusCLAUS DUMDE

Risiko der Summen mit vielen Nullen

Vielleicht nicht UB-Plasma-Labor, doch all die anderen Firmen, die an menschlichem Blut verdienen, dürften am Wochenende aufgeatmet haben: Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer, der seit Anfang Oktober Millionen Deutsche in Angst versetzte, sie hätten sich durch Bluttransfusionen oder -präparate schon mit Aids infiziert oder gerieten vielleicht morgen durch einen Verkehrsunfall, eine Operation ...

Seite 3

DDR-Bobs sind das ideale Gerät

Alles hätte vielleicht auch geklappt, wenn da nicht schon wirtschaftliche Tiefflugzonen gesichtet worden wären. So bediente sich ein jeder, wie er konnte. Da das Konsortium vor allem ein Verkaufsinstitut ist, versucht man, die Zulieferer auf Sparflamme zu kochen. Die jedoch sind zumeist auch Gesellschafter bei Airbus. Was bedeutet, daß sie als Produzenten möglichst^ gute Preise aushandeln wollen; ...

Der rasante Sturzflug in die Krise: Die europäische Luft-und Raumfahrtindustrie hat in Deutschland die Zukunft vorerst hinter sich

Die vielleicht eines Tages zu bildende Untersuchungskommission würde zu einem für Luftfahrt-Katastrophen absolut untypischen Ergebnis gelangen: „Bereits vor den aufgefangenen internationalen Mayday-Hilferufen und dem Aufschlag des Havaristen kam es zu einem Flächenbrand.“ “Derzeit erleben wie ein erstes Auflodern des Flächenbrandes, der Angestellte auf die Straße treibt und Betri...

Clinton griff zum Telefon

Lupenreine Entwicklung, heuchelte man in Geschäftsführung und Aufsichtsrat. Schon, weil man sich vor anderen Partnern (der französischen Aerospatiale: 37,9%, der British Aerospace: 20% und der spanischen CASA: 4,2%) keine Blöße geben wollte. Das Jahr 1992 trat den Lügenbeweis an. Angesichts roter Zahlen deutete DASA-Chef Jürgen E. Schrempp bis 1994 einen Personalabbau um rund 7 500 Beschäftigte an...

Bonns Anschub zum Aufschwung“

Der Koordinator der Bundesregierung für Luft-und Raumfahrt, Göhner, schlägt als braver Wirtschaftslobbyist - fünf nach zwölf - acht Punkte vor: 1. Bonn soll für ein multilaterales GATT-Flugzeugabkommen eintreten. Schluß mit Subventionswettläufen. 2. Bonn soll streng auf Verpflichtungen bestehen, insbesondere auf das zwischen EG und USA vereinbarte Großflugzeugabkommen. 3. Gefordert sei eine den in...

Ebrus Schicksal

Ebru Öztürk, geboren am 10. Januar 1986, ist ein lebenslustiges und kontaktfreudiges türkisches Mädchen. Der Vater ist Kurde. Mit ihren Eltern und zwei Geschwistern reiste Ebru im Juli 1991 in die Bundesrepublik ein, ins Land Nordrhein-Westfalen. Die Eltern stellten einen Asylantrag. Ebru leidet an einer angeborenen linksseitigen Hüftluxation, deshalb erhielt sie im Frühjahr 1992 eine Einweisung i...

Mayday..., Maydayl

Von RENE HEILIG ausgeliefert werden. Und auch diese Zahl wackelt. Die Airbus-Manager rechneten bis zum Ende des Jahrzehnts einen jährlichen Bedarf von maximal 500 Maschinen aus. Unverbesserliche Optimisten wollten darunter 150 Airbusse entdecken, Verbesserliche setzen die 1994er Produktion auf 120 Maschinen fest. Während Schrempp im April '93 der Daimler-Benz-Mutter noch dauerhafte Gewinne „...

Seite 4

Brandanschlag auf deutsche Umsiedler

Aumng (dpa/ND). Unbekannte Täter haben am Wochenende auf ein überwiegend von deutschen Aussiedlern aus Polen, Rumänien und der ehemaligen Sowjetunion bewohntes Haus in Ainring im Berchtesgadener Land einen Brandanschlag verübt. Laut Polizei wurde durch das rasche Eingreifen eines Hausbewohners und der Feuerwehr ein Ausbreiten der Flammen verhin-...

1994 Platz 3 bei Benzinpreisen

Hamburg (Reuter/ND). Mit der am l.Januar 1994 in Kraft tretenden Erhöhung der Mineralölsteuer wird Deutschland bei den Benzinpreisen zum dritteuersten Land in Westeuropa. Wie aus einer Studie der Deutschen Shell AG hervorgeht, zahlen dann die Autofahrer in Deutschland mit einem Preis von 1,56 DM für einen Liter Eurosuper nur noch weniger als die Niederländer und die Italiener....

Unterschlagung von Mittags Picasso noch nicht geklärt

Berlin (ADN/ND). Die vermeintliche Unterschlagung einer zum Familienbesitz des Ex-SED-Politbüro-Mitglieds Mittag gehörenden Federzeichnung von Picasso konnte auch am vierten Verhandlungstag nicht geklärt werden. Die polizeiliche Vorführung des dreimal unentschuldigt ferngebliebenen Käufers scheiterte am Montag, da der 30jährige Geschäftsmann in seiner Wohnung nicht auffindbar war....

5 Jahre Haft für Todesschützen

Dresden (dpa/ND). Im Dresdner Prozeß um die Tötung des Neonaziführers Sonntag ist am Montag der Todesschütze Simeonidis wegen Totschlags, Nötigung sowie Besitz einer Schußwaffe zu fünf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Für den Mitangeklagten Matz verhängte das Landgericht eine Bewährungsstrafe von zehn Monaten. Damit blieben die Richter unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft....

Urteilsspruch in Kurdenprozeß

Celle (dpa/ND). Mit der Verurteilung eines 34 Jahre alten türkischen Kurden zu 11 Jahren Freiheitsstrafe ist am Montag in Celle ein im Januar 1991 begonnener Kurdenprozeß zu Ende gegangen. Der 34jährige wurde wegen gemeinschaftlichen Totschlags an dem PKK-Funktionär Abdullah Hosgören verurteilt. Die Bundesanwaltschaft stützte sich auf Aussagen eines umstrittenen Kronzeugen, eines Ex-PKK-Mitglieds....

IL MESSAGGERO

Der römische „II Messaggero kommentiert die Terroranschläge in Nordirland: „Unter Beschüß gekommen ist vor allem der vorsichtige und furchtsame Prozeß des Dialogs, der mit der Kraft der Verzweiflung von einigen Teilen der katholischen wie der protestantischen Bürger vorangetrieben wird. Dieser Prozeß hatte zwei Feuer der Hoffnung, die jetzt beide von den Terroristen ausgelöscht wurden....

Grünen-Gutachten: Morsleben unnötig

Magdeburg (ADN/ND). Der Umfang radioaktiven Klinik-Mülls rechtfertig nach Auffassung der Grünen Sachsen-Anhalts nicht den Betrieb des umstrittenen Atomendlagers Morsleben. Landtagsfraktionssprecherin Heidecke berief sich auf ein von ihrer Fraktion erstelltes Gutachten des Forschungsinstituts „Gruppe Ökologie Hannover“, demzufolge sich Morsleben weder als Zwischen-, noch als Endlager fü...

203 Mio Mark erschlichen

Kiel (dpa/ND). Der Norderstedter Unternehmer Schleicher, der-'rund 203 Millionen Mark Steuern erschwindelt haben soll, muß sich von heute an in Kiel vor Gericht verantworten. Er soll von 1987 bis 1992 Rechnungen über Wareneinkäufe gefälscht und dafür beim Finanzamt Steuererstattungen kassiert haben. Um den mehrwertsteuerfreien Verbleib der Waren vorzutäuschen, soll er die fingierten Rechnungen zum...

Neue Zweifel an Engholm in Kiel

Kiel (ddp/ND). Von den Machenschaften aus der Kieler Staatskanzlei im Jahre 1987 haben führende SPD-Politiker, darunter auch Engholm, möglicherweise doch erheblich früher gewußt als bislang zugegeben. Vor dem Untersu-r chungsausschuß des schleswig-holsteinischen Landtages sagte am Montag ein SPD-Lokalpolitiker Leise überraschend aus, daß der damalige SPD-Sprecher Nilius bereits am 20. Juli in sein...

Forderung nach .Geldstrafe für Nichtwähler

Hamburg (dpa/ND). Angesichts der steigenden Zahl von Nichtwählern hat sich der SPD-Fraktionsvorsitzende im nordrhein-westfälischen Landtag, Farthmann, für die Einführung der Wahlpflicht ausgesprochen. In der „Bild“-Zeitung fordert Farthmann außerdem: „Wer nicht wählen geht, sollte Bußgeld zahlen.“ Dies könnte bei vielen das Bewußtsein dafür schärfen, daß es eine Staatsbürge...

Gysi: PDS durch Christen und Liberale erneuern

Leipzig (ddp/ND). Der Chef der PDS-Bundestagsgruppe, Gregor Gysi, hat für die nächste Bundestagswahl eine Erneuerung seiner Partei durch Aufstellung von Kandidaten aus dem christlichen, liberalen und gewerkschaftlichen Spektrum angekündigt. Von der Nominierung außerparteilicher prominenter Wahlkreisbewerber verspreche sich die PDS „eine Erweiterung des eigenen Denkens“, sagte Gysi der ...

Bei § 218 „Verhör statt Beratung“

Bonn (Reuter/ND). Die von der Regierungskoalition erzielte Verständigung über eine bungsrechts ist bei der SPD auf scharfe Kritik gestoßen. Die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, Junker, erklärte, die Strafandrohung für Ärzte verfolge den Zweck, deren Bereitschaft, einen Abbruch vorzunehmen, auch bei völliger Legalität gegen Null zu bringen. Die frauenpolitische...

SÄCHSISCHE

Die Debatte um die Vier-Tage-Woche sieht die „Sächsische Zeitung“ (Dresden) so: „Das Bedenkliche bei der Diskussion ist, daß sich Vertreter beider Seiten immer mehr vom Realismus entfernen und absolut untragbare Vorschläge in die Debatte werfen. Wenn beispielsweise Tyll Necker als Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie fordert, bei einer Vier-Tage-Woche müßte der L...

HOSPODARSKE

Die Prager „Hospodarske noviny“ schreibt zum Inkrafttreten des Maastrichter Vertrags: „Während der vergangenen Jahre war der Gedanke eines einheitlichen Europa ... zu einer Art Zauberstab geworden, der die sich häufenden Probleme der Gegenwart mit einem blo-ßen Wink zu lösen vermag. Die anhaltende wirtschaftliche Rezession in den Staaten der Gemeinschaft, das unkontrollierte Anwa...

CDU-Abgeordneter kommt seinem Rausschmiß zuvor

Hannover (dpa/ND). Der medersächsische CDU-Landtagsabgeordnete Rohrs hat wegen seiner Kontakte zu den rechtsradikalen Republikanern seine Partei verlassen. Der 48jährige erklärte am Montag seinen Austritt und kam damit einem offiziellen Parteiausschluß zuvor. Er will dem Landesparlament als Parteiloser weiter angehören, schloß allerdings einen Wechsel zu den Republikanern nicht aus. CDU-Landesvors...

WETTER Frostig vernebelt

Wetterlage: Zwischen hohem Luftdruck über Südosteuropa und tiefem über dem Atlantik herrscht über Ostdeutschland bis Freitag eine Strömung aus Südost. Vorhersage von Mittwoch bis Sonntag: Bis Freitag ist es teils wolkig, teils heiter. Nachts kommt es bei leichtem Frost zur Reif bildung und örtlich zu Nebel. Am Wochenende wird bei meist starker Bewölkung etwas Regen erwartet. Die Höchsttemperaturen...

Lauschangriff bejaht

Bonn (ddp/ND). Der Vorsitzende der SPD-rBundestagsfraktion, Klose, hat sich für den sogenannten Lauschangriff gegen die organisierte Kriminalität ausgesprochen. Erfahrungen aus den USA hätten gezeigt, daß man den „Big Bossen“ nur mit modernsten technischen Mitteln zu Leibe rücken- könne, sagte Klose am Montag im Nachrichtensender n-tv. Es müsse jetzt ein vernünftiger, rechtsstaatlicher...

Murmann: Unrealistisch

Osnabrück (dpa/AFP/ND). Die IG Metall strebt bei den bevorstehenden Verhandlungen mit VW über Arbeitszeitverkürzung und Einführung der Viertagewoche den vollen Lohnausgleich an. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ erklärte der IG Metall-Vorsitzende Zwickel: „Eine so erhebliche Arbeitszeitverkürzung ohne Lohnausgleich, wie es VW vorschlägt, ist völlig unvorstellb...

finanzielle Hilfe

Erfürt (Reuter/ADN/ND), Als erstes der neuen Bundesländer hat Thüringen einen Staatsvertrag mit der Jüdischen Landesgemeinde geschlossen. Damit wolle man der besonderen Verantwortung gerecht werden, „die wir als Deutsche dem jüdischen Volk gegenüber empfinden“, sagte Regierungschef Vogel bei der Vertragsunterzeichnung mit dem Vorsitzenden der Landesgemeinde, Raphael Scharf-Katz am Mont...

Ermittlung gegen Rechte

Meiningen (Reuter/ND). Die Staatsanwaltschaft Meiningen hat am Montag wegen eines Angriffs auf US-Sportler in einer Diskothek im thüringischen Oberhof am Freitag abend Ermittlungen aufgenommen. Sie richten sich zunächst gegen fünf vorläufig Festgenommene im Alter von 16 bis 19 Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruchs, sagte der der Leiter der Staatsanwältschaft Meiningen, ...

Neue Durchsuchung bei ÜB Plasma in Koblenz

Berlin (dpa/ND). Der Personalrat des Bundesgesundheitsamtes in Berlin hat in einem offenen Brief an Kanzler Kohl gegen die Auflösung des Amtes protestiert. Die Zerschlagung könne schwerwiegende Auswirkungen auf den gesundheitlichen Verbraucherschutz der Bevölkerung haben, heißt es in .dem Brief. Die Gründe für die Auflösung des BGA haben sich „weitgehend als unhaltbar erwiesen“. Bei de...

TAGESSPIEGEL

„Der Tagesspiegel“, Berlin, setzt sich mit den ausländerfeindlichen Anschlägen gegen Sportler in Oberhof auseinander: Doch wenn, wie es jetzt in Oberhof geschah, amerikanische Wintersportler zusammengeschlagen werden und nicht, sagen wir einmal, pakistanische Asylsuchende: Neigt dann nicht mancher dazu, dem Argument der Außenwirkung doch ein zusätzliches Gewicht zu geben?... Jene Biede...

Ohne klare Regeln kein geeintes Europa

Bonn (AFP/ND). Mit zehnmonatiger Verspätung ist am Montag der Vertrag von Maastricht in Kraft getreten, in dem die Europäische Gemeinschaft ihre Ziele bis zum Ende dieses Jahrzehntes absteckt. Mit Skepsis reagiert die SPD nach den Worten ihres Bundesgeschäftsführers Verheugen auf das Inkrafttreten des Vertrages. Dies liege an dem „Geburtsfehler“ des Abkommens, eine „europäische U...

Heitmann sieht keine ..Pressionen“

Hamburg (dpa/ND). Der CDU-Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, Heitmann, sieht für seine Kandidatur Zustimmung „in der Mehrheit unseres Volkes“. Nach einem Informationsgespräch mit der hessischen CDU beklagte Heitmann am Montag in Wiesbaden, von ihm sei bisher „weniger ein Bild als weithin ein Zerrbild“ verbreitet worden. Heitmann nannte Umfragen, wonach er auch im O...

Seite 5

Aus für ersten Hotelneubau der DDR

Magdeburg (ADN/ND). Im ersten Hotelneubau der DDR, dem Magdeburger Maritim-Hbtel „International“, ging am Sonntag für immer das Licht aus. Das 1963 mit 354 Zimmern errichtete Haus soll abgerissen werden, um einem Luxus-Congreß-Hotel Platz zu machen. Alle 180 Mitarbeiter haben laut Hotel-Direktor Girard für das neue Maritim einen Vertrag erhalten....

2,5 Mio Deutsche sind alkohlkrank

Hamm (dpa/ND). Mehr als 2,5 Millionen Menschen in der Bundesrepublik sind nach Angaben der Deutschen Hauptstelle gegen die Suchtgefahren (DHS) in Hamm behandlungsbedürftig alkoholkrank. Dazu führe ein jährlicher Verbrauch von zwölf Litern reinen Alkohols pro Kopf der Bevölkerung, berichtete DHS-Sprecher Wünschmann. Rund 800 Q00 Menschen seien von Medikamenten abhängig....

Tödlicher Irrtum

Allendorf (dpa/ND). Während einer Treibjagd auf Wildschweine ist am Sonntag bei Allendorf (Hessen) ein 78jähriger Jäger aus Hagen/Westfalen erschossen worden. Ein anderer Jäger habe den Mann für ein Wildschwein im Unterholz gehalten und auf das Gebüsch angelegt, teilte die Polizei mit. Der Jäger hatte aus ungeklärten Gründen seinen Hochsitz verlassen und war in den Wald gelaufen....

5000 Brandstiftungen in einem Jahr

Berlin (ADN/ND). Durchschnittlich 40 Brandmeldungen gehen täglich bei der Berliner Feuerwehr ein. Während die Zahl der Brände mit insgesamt 14 500 in den vergangenen zwölf Monaten leicht rückläufig war, ^tieg die Zahl der vorsätzlich gelegten Feuer. Nach Angaben des Leiters der polizeilichen Branddirektion, Kriminaloberrat Stolz, wurden der Stelle in diesem Zeitraum ,rund,2a00„V,oEfälle*zuE ...

Lokalfernsehen sendet in Leipzig

Leipzig (ADN/ND). Ein eigenes lokales Fernsehprogramm gibt es seit Montag in Leipzig. „Leipzig-TV wird die Attraktivität der Medienstadt und des Messeplatzes weiter erhöhen“, erklärte der Direktor der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, Kühn, am Montag. Mit den lokalen Programmen der Sächsischen Fernsehen GmbH & Co KG in Chemnitz und Leipzig stelle sich...

Brandstiftung in Dorfschänke

Eisenach (ADN/ND). Das Feuer in der Dorfschänke von Stockhausen bei Eisenach ist vermutlich auf Brandstiftung zurückzuführen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, haben die Ermittlungen und Zeugenaussagen ergeben, daß ein neben der Gaststätte abgestellter Unfall-PKW brannte und die Flammen auf den Saal .und eine angrenzende KFZ-Werkgtatt übergriffen. Der Greifswaid (ADN/ND). Drei Jugendliche sind ...

Kein Hochzeitsläuten für rot-grüne Ehe

o Symbolträchtiger konnte der Ort für die rot-grünen Koalitionsverhandlungen nicht sein: Während im Saal nebenan in dem kleinen Norderstedter .Hotel Hochzeitsgäste ein junges Paar hochleben ließen, verhandelten Sozialdemokraten und Grüne am Wochenende mit verkniffenen Gesichtern über ihre eigene Liaison. Doch was Bürgermeister Voscherau (SPD) und die Unterhändlerin der Grünen, Sager, nach zwei Tag...

Nein zur westdeutschen Militärseelsorgepraxis

Die westdeutsche Militärseelsorgepraxis stößt bei den evangelischen Landeskirchen in Ostdeutschland weiterhin auf deutliche Ablehnung. Knapp eine Woche vor Beginn der diesjährigen Tagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Osnabrück bekräftigten am Wochenende drei ostdeutsche Kirchenparlamente ihre Forderung, den Militärseelsorgevertrag von 1957 aufzuheben. In ihren Entschl...

Zum Schluß die Überraschung?

Vier Kandidaten bewerben 'sich mittlerweile um das Amt des Bundespräsidenten: Heitmann (CDU), Rau (SPD), Hamm-Brücher (FDP) und Reich (parteilos). Wer schließlich am 23. Mai 1994 das Rennen für sich entscheidet, wird nicht zuletzt vom Wahlverfahren abhängen. Und das läßt mehrere Varianten offen. „Der Bundespräsident wird ohne Aussprache von der Bundesversammlung gewählt“, heißt es lapi...

Unsere tarifpolitischenNerven liegen blank

„Wir spüren den Druck auf die Tarifautonomie an allen Ecken und Enden.“ Für den Tarifexperten der IG Metall Berthold Huber stehen „die Zeichen auf Sturm“. Die Angst um die Tarifautonomie und- die damit verbundene Sorge um den Besitzstand der Arbeitnehmerschaft in Deutschland geht nach Ansicht von Experten einher mit der Befürchtung, die deutsche Gewerkschaftsbewegung könnte...

Ministerin Rönsch: Geldzahlung inhuman

„Asylbewerbersachleistungsgesetz“ heißt ein Wortungetüm, mit dem der Zustrom von Asylbewerbern weiter eingedämmt werden soll. Für die einen ist das Gesetz „menschenunwürdig“, für die anderen ein „praktikables Instrument“: Asylbewerber sollen in Zukunft nur noch in Ausnahmefällen Geld bekommen. Statt dessen ist geplant, bis auf ein Taschengeld alles zum Leben Not...

Seite 6

Rentnerkabale

Eine 84jährige Frau in Israel, die ihrem 86jährigen Mann und seinen regelmä-ßigen Seitensprüngen auf die Schliche gekommen war, hat vor dem Rabbinatsgericht von Safad (Nordwest-Israel) die Scheidung verlangt. Nach ßOjähriger Ehe betrog ihr „oller Zausel“ sie mit ihrer besten Freundin. Die ist nur vier Jahre jünger als die Hintergangene....

Feuerwerk fordert 15 Todesopfer

Phnom Penh (Reuter/ND). Bei einem Feuerwerk zur Feier des 71. Geburtstags des kambodschanischen Königs Norodom Sihanouk sind am Sonntag auf dem Gelände des Königspalastes mindestens 15 Menschen erdrückt oder totgetrampelt worden. Augenzeugenberichteten, die Polizei habe ein Ausgangstor des Palastes geschlossen und den Menschen, die das Feuerwerk sehen wollten, den Weg ins Freie versperrt....

Neue Proteste bei Air France in Sicht

Paris (dpa/ND). Der Flugbetrieb bei der staatlichen Fluggesellschaft Air France hat sich nach mehr als zweiwöchigem Streik bis Montag weiter normalisiert. Bis Ende der Woche soll der Flugplan wieder voll eingehalten werden, erklärte die Direktion. Neue Probleme sind allerdings zu erwarten, wenn an diesem Dienstag Verhandlungen mit den Gewerkschaften über ein neues Sanierungskonzept aufgenommen wer...

In Ruanda begann -UN-Friedensaktion

Kigah (dpa/ND). Streitkräfte der Vereinten Nationen haben am Montag eine Friedensmission in Ruanda begonnen. 2500 Soldaten, Beobachter und zivile Mitarbeiter sollen darüber wachen, daß das Friedensabkommen vom August, mit dem ein dreijähriger Bürgerkrieg in dem ostafrikanischen Kleinstaat beendet worden war, eingehalten wird. Ebenso wie im benachbarten Burundi geht es um Stammeskonflikte der Hutus...

Protestwelle m Rumänien begann

Bukarest (dpa/ND). 5000 Mitarbeiter des Bukarester Schwermaschinenwerkes haben am Montag mit einem Marsch durch die rumänische Hauptstadt gegen den „Niedergang der Industrie“ protestiert. Am Regierungssitz übergaben sie eine Liste von Forderungen für eine schnellere Umstrukturierung ihres Betriebes. Nach Gewerkschaftsangaben ist dies nur der Anfang einer Aktionswelle - zur Not gebe es ...

Ex-KGB-General in London verhört

London (Reuter/ND): Der frühere KGB-General Kalugin ist in London vorübergehend festgenommen und von der Polizei verhört worden. Wie die britische Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der ehemalige sowjetische Abwehrchef nach dem Verhör wieder auf freien Fuß gesetzt. Aus Polizeikreisen war zuvor verlautet, Kalugin sei im Zusammenhang mit der Ermordung des bulgarischen Dissidenten Markow in London i...

+ + in kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + Run auf Präsidentenamt

Islamabad. In Pakistan haben 27 Kandidaten ihre Bewerbung um das Präsidentenamt eingereicht, darunter auch der frühere Amtsinhaber Ishaq Khan. Gewählt wird am 13. November. Jelzin muß umziehen Moskau. Rußlands Präsident Jelzin mußte am Montag seinen Arbeitstag in einem neuen Raum im Kreml beginnen. Grund für den Umzug ist die Renovierung des bisherigen Kabinetts des Staatschefs und des dazugehörig...

Zug fuhr auf Mine

Zagreb. Ein voll besetzter Personenzug ist am Sonntag in Kroatien am Rande einer serbisch besetzten Region auf eine Mine gefahren. Niemand kam zu Schaden. Geschenk an Sachalin Jushno-Sachalinsk. Die Leitung der ostjapanischen Eisenbahn hat am Montag dem Eisenbahnbetrieb Sachalins 28 Dieselloks als Geschenk übergeben. Sponsor ist die Tokioter Firma „Mitsui“, die an der Erschließung des ...

Proteststreiks legen Kaschmir lahm

Srmagar (AFP/ND). Im indischen Teil Kaschmirs ist ein Streikaufruf moslemischer Gruppen aus Protest gegen die Belagerung der Hazratbal-Moschee durch die Armee am Montag breit befolgt worden. Geschäfte und öffentliche Gebäude, Schulen, Banken und Postämter blieben nach Korrespondentenberichten geschlossen, auf den Straßen fuhren keine privaten Fahrzeuge. Die Behörden hoben am Montag eine über Srina...

Küstenkonferenz

Noordwijk (dpa/ND). Vor den Gefahren eines steigenden Meeresspiegels hat am Montag der Generalsekretär der Metereologischen Organisation der UNO.(WMO), Clbasi, gewarnt. Zum Auftakt einer internationalen Küstenkonferenz im niederländischen Noordwijk, an der 300 Experten aus 95 Ländern teilnehmen, warnte er davor, daß bei steigendem Meeresspiegel jährlich wiederkehrende Überschwemmungen wie in Bangl...

IAEA in Bagdad

Manama (dpa/ND). Ein Team der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) ist am Montag zu Wasserproben in die irakische Hauptstadt Bagdad gereist. Anhand der Strahlenmenge in Wasser, das zur Kühlung von Atomreaktoren verwendet wird, ließe sich erkennen, ob Irak sein Atomprogramm wiederbelebt, sagte ein UNO-Mitarbeiter. UNO-Waffeninspekteure haben unterdessen ihre längste und umfangreichste Suche na...

Fünfte Leiche nahe Sydney gefunden

Sydney (dpa/ND). In einem Wald nahe der australischen Stadt Sydney spürten Suchmannschaften der Polizei am Montag eine fünfte Leiche auf, nachdem dort zuvor bereits vier junge Touristen ermordet aufgefunden worden waren. Die Behörden konnten zunächst weder Angaben über Geschlecht und Alter der jetzt entdeckten Person machen. Erst am 5. Oktober waren in dem Wald bei Bowral die Leichen von zwei 19jä...

Franzosen frei

Algier (AFP/ND). Drei französische Konsulatsbeamte, darunter eine Frau, die am Sonntag vor einer Woche in Algier verschleppt worden waren, sind am Wochenende freigekommen. Die beiden Männer kamen am Samstag abend auf freien Fuß und reisteri am Sonntag nach Frankreich zurück. Die Frau, die'an einem anderen“Oft festgehalten “worden war, wurde dem Vernehmen nach von den Geiselnehmern am S...

Rühe in Panmunjom

Seoul (dpa/ND). Deutschland und Südkorea unterstützen generell die weltweite Nichtweitergabe von Atomwaffen und sind für die unbefristete Verlängerung des Atomwaffensperrvertrags. Diese gemeinsame Haltung betonten der Bonner Verteidigungsminister Rühe und Südkoreas Präsident Kim Young-Sam am Montag in Seoul. Auch meinte Rühe bei einem anschließenden Besuch des Waffenstillstandsdorfs Panmunjom in d...

Moskau verbietet Demonstrationen am Revolutionstag

Moskau (ADN/ND). Die Moskauer Stadtverwaltung hat Demonstrationen und Kundgebungen am 7 November, dem Tag der Oktoberrevolution, im Zentrum der russischen Hauptstadt verboten. Die Behörde traf am Montag eine entsprechende Entscheidung, berichtete die Agentur RIA. Mehrere nationalistische und kommunistische Parteien und Organisationen wollten am Sonntag mit einem Marsch durch die Moskauer Innenstad...

Skandal um Blauhelme

New York (AFP/ND). Angehörige der UN-Friedenstruppe im ehemaligen Jugoslawien haben sich der Zeitung „New York Newsday“ zufolge im Herbst 1992 offenbar bosnischer und kroatischer Frauen bedient, die von Serben zur Prostitution gezwungen wurden. Unter Berufung auf einen serbischen Kommandeur berichtet die Zeitung am Montag, daß etwa 50 UN-Soldaten aus Kanada, Neuseeland, Frankreich, der...

UN-Sorge über Attentate

San Salvador (AFP/ND). In El Salvador wächst nach dem neuen tödlichen Anschlag auf einen ehemaligen Guerillaführer die Furcht vor einem Rückfall in den Bürgerkrieg. FMLN-FührAingsmitglied Castro war am Samstag von Unbekannten in der Nähe der Hauptstadt San Salvador erschossen wurden. Bereits am vorherigen Montag war der FMLN-Führer Veliz getötet worden. Die von der Befreiungsbewegung zur Partei ge...

Demo gegen Aristide

(ND/AFP/Reuter). Auf Haiti haben die Gegner des 1991 vom Militär gestürzten Präsidenten Aristide durch das Verstreichen der Frist für die Rückkehr des exilierten Staatsschefs offensichtlich starken Auf trieb erhalten. Auf einer Pressekonferenz erklärten Vertreter einer aus etwa 20 politischen Gruppierungen bestehenden Allianz das Abkommen von Governors Island, das die Rückkehr Aristides bis zum Vo...

Somalische Proteste vor Ankunft des USA-Sondervermittlers

Sonntagsritual in Mogadischu: Aidid-Anhänger demonstrieren gegen die UNO Telefoto: dpa/Zaourar Mogadischu (AFP/ND). Wenige Stunden vor der Ankunft des US-Sonderbeauftragten für Somalia, Oakley, haben die Vereinigten Staaten am Montag Stärke demonstriert und Panzer durch Mogadischu rollen lassen. Oakley soll die somalischen Clanchefs zur Beendigung des Bürgerkrieges in dem ostafrikanischen Land bew...

Moslems erschießen gefangene Kroaten

Sarajevo (Reuter/dpa/ND). Nach eintägiger Unterbrechung haben die Vereinten Nationen am Montag die Hilfsflüge nach Sarajevo wieder aufgenommen. Das teilte ein Sprecher der UNO-Schutztruppe (UNPROFOR) mit. Am Sonntag hatte die UNO ihre Versorgungsflüge eingestellt, nachdem Unbekannte UNO-Mitarbeiter auf der Landebahn beim Beladen einer Frachtmaschine beschossen hatten. Dabei wurde ein Franzose verl...

Türkei: Fossilien-Fund

Ankara. In der Provinz Mugla im Südwesten der Türkei sind rund zehn Millionen Jahre alte Fossilien entdeckt worden, darunter Versteinerungen von Elefanten, Nashörnern und Pferden mit Hörnern. Busse kollidierten Jakarta. Im Norden Indonesiens sind 27 Menschen ums Leben gekommen und 28 verletzt worden, als zwei Busse kollidierten und ein dritter in die Wracks raste. 250-Meter-Sturz überlebt Paris. M...

Keine Karabach-Lösung in Sicht

Baku (dpa/ND). Bei der vor gut einer Woche von armenischen Truppen aus Nagorny Karabach gestarteten Offensive haben die Armenier weite Teile der früheren Sowjetrepublik Aserbaidshan erobert und Zehntausende von Aseris in die Flucht getrieben. Schätzungsweise 50 000 bis 70 000 aserische Zivilisten haben sich seitdem in Iran in Sicherheit gebracht. Das ganze Ausmaß dieser Flüchtlingstragodie zeigt s...

Seite 7

Ein abgekartetes Spiel?

Um den Eindruck zu verwischen, daß man sich schon jetzt als Regierungspartei sieht. Die Spaltprodukte der Bewegung „Demokratisches Rußland“j r werden die Macht jpcut, niemandem teilen. , Schon gar',nich\ nachdem sie am ,3. und 4. Oktober alle Brücken hinter sich verbrannt haben und deshalb faktisch nicht mehr koalitionsfähig sind. Daß die Herren 38 Prozent Wählerstimmen schon fest eing...

Mit wem werden Sie in den Ring gehen?

Die Demokratische Partei tritt allein an. In Blöcken verschwimmen die eigenen Vorstellungen nur. Meiner Meinung nach sind sie ohnehin reine Zweckbündnisse, die nach den Wahlen sehr schnell in Fraktionen auseinanderbrechen. Zumal sie teilweise sehr mißgestaltete Symbiosen darstellen. Da haben sich Leute zusammengefunden, die einander nicht ausstehen können. Das trifft auch auf die beiden Pro-Jelzin...

Welche Garantien haben Sie dafür?

Keine. Der Präsident, befindet. sioVi nanh ripr NieHprsrVila- gung des sogenannten Putsches in äußerst anrüchiger Gesellschaft: Die erste Bewegung, die sich bei der Wahlkommission registrieren ließ, waren die faschistoiden sogenannten Liberaldemokraten von Wladimir Shirinowski. Der hatte sich als erster auf die Seite Jelzins gestellt und gesagt, wenn er mit dem Präsidenten zusammenarbeite, werde e...

Aus dem Kabinett in die Opposition

Der Wahlkampf in Rußland kommt auf Touren. Immer mehr Partelen stellen ihre Kandidaten vor. Auf den Listen der Demokratischen Partei, die von Nikolai Trawkin angeführt wird, kandidiert auch der ehemalige Justizminister NIKOLAJ FJODOROW, der nach dem April-Referendum aus dem Kabinett ausschied. Fjodorow gehört der Partei nicht an, sucht in ihr aber eine Profilierungsmöglichkeit, weil sich die Pro-J...

Da sei die Verfassung vor!

Am 19. Oktober hatte ich ein Gespräch mit dem Leiter der neuen Verfassungskommission. Der Wille des Präsidenten, so sagte der, habe ihm knapp drei Wochen gelassen, um den Text zusammenzuschreiben. Was am 12. Dezember zur Abstimmung gebracht wird, wisse gegenwärtig allein der Teufel. Nicht einmal der Präsident. Mit dieser Verfassung die vielbeschworene Stabilisierung erreichen zu wollen, ' ist- ent...

WERNER GOLDSTEIN

Kein Spaziergang für Queen Elizabeth

Elefanten vergessen nie, und schon gar nicht griechischzyprische Patrioten. Diese Erfahrung mußte Königin Elizabeth II. machen, als sie vergangene Woche in ihrer Rolle als Präsidentin zur Eröffnung des Commonwealth-Gipfels in Nikosia eintraf und auf antibritische Demonstranten stieß. Lautstark erinnerten sie an die Hinrichtung von Freiheitskämpfern durch das damalige Kolonialregime 1950. ..Doch -d...

ndPlusBRUNO ROMANO, Rom

Verdacht auf Präsident Scalfaro

Die politische und moralische Dekadenz in Italien scheint wie ein Virus alle Organe des Staates, der Wirtschaft und der Rechtsprechung befallen zu haben. Selbst das Staatsoberhaupt wird verdächtigt, sich zum Schaden der Nation in seiner Vergangenheit als Innenminister (1983-86) persönlich bereichert zu haben. Oscar Luigi Scalfaro soll - wie andere Innenminister der letzten zehn Jahre - Mittel aus ...

JULIANE JUST

Faustpfand bei Nahost-Verhandlungen

ND-Karte: Wolfgang Wegener Der Generalsekretär des Kooperationsrates der Scheichtümer am Persischen Golf, Fahem al-Qassimi, hat die arabischen Staaten aufgefordert, am Wirtschaftsboykott gegen Israel festzuhalten - zumindest solange es keine Fortschritte „an der libanesischen und syrischen Front“ gebe. Dennoch steht seit der Unterzeichnung des Gaza-Jericho-Abkommens auch die Frage, wan...

Wenig zu gewinnen, aber viel zu verlieren

Als sich die NATO vor knapp zwei Jahren selbst die Legitimation verlieh, weltweit für Demokratie und Freiheit ins Feld zu ziehen, tat sie das weniger in der Absicht, zum Weltpolizisten zu avancieren. Dies ist zwar nicht gänzlich auszuschließen - vor allem aber ging es zunächst um Legitimation überhaupt. Geschaffen für eine bipolare Welt, mußte die Allianz auf deren Auflösung reagieren. Doch tausen...

Seite 8

80 Konkurse in Sachsen

Kamenz (ADN/ND). In Sachsen gab es im August 80 Gesamtvollstreckungsverfahren (52 Unternehmen, 28 übrige Gemeinschuldner). Davon kamen 29 Verfahren zur Eröffnung, 51 wurden mangels Masse abgelehnt. Damit war in diesem Monat die bisher höchste Zahl an Konkursverfahren seit Jahresbeginn zu verzeichnen. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz weiter mitteilte, stiegen die Verfahren gegenüber dem Vor...

Bau weiter im Steigflug

Leipzig (dpa). Die zweistelligen Zuwachsraten in der ostdeutschen Bauwirtschaft haben auch der Leipziger Baufachmesse ein besseres Ergebnis beschert. Steigende Besucherzahlen, zufriedene Aussteller und eine Zunahme der Geschäftsabschlüsse meldete die Leipziger Messe GmbH zum Abschluß der sechstägigen Veranstaltung am Sonntag. Die Stimmung sei optimistischer gewesen als 1992. Im Zentrum des Interes...

Zu den billigen Gänsen kommen teure Fasane

Berlin (ND). Weil Jagdzeit ist, kommt in den nächsten Wochen verstärkt frisches Wildfleisch in den Spezialeinzelhandel und bereichert das. Nahrungsmittelangebot. Doch wer sparen will, hält sich an Geflügel und Schweinefleisch. Laut Verbraucheraufklärungsdienst werden sich die Rindfleischpreise im November vermutlich auf dem bisherigen Niveau halten, ein bis zwei Prozent unter dem Niveau des Vorjah...

Hans Rehfeld

Geschenkter Wohlstand

Der den Ossis „geschenkte Wohlstand“, so jüngst Wirtschaftsminister Rexrodt, müsse jetzt möglichst rasch durch originär ostdeutsche Einkommen - Einkünfte der ostdeutschen Unternehmen im internationalen und interregionalen Absatz - ersetzt werden. Schluß mit den Geschenken. Rexrodt schreibt die Rechnung. Die allerdings werden viele Beschenkte nicht bezahlen können. Denn viele Bewohner d...

Offen bleibt: eine Wirtschaftsgeschichte der DDR

Hans Mottek Foto: Graetz Am 24. Oktober 1993 ist Professor Dr. oec. Dr. h. c. Hans Mottek verstorben, vier Wochen nach Vollendung seines 83. Lebensjahres, voller Pläne für künftige Forschungsarbeiten. Wir verlieren mit ihm einen der Wirtschaftshistoriker, die der DDR-Wirtschaftsgeschichtsschreibung zu jenem hohen Ansehen verhalfen, das sie international genossen hat. Die Arbeit mit seinem Grundriß...

CHRISTIAN RATH

Die EG der zwei (sozialen) Geschwindigkeiten

Bislang galt die EG-Sozialpolitik eher als Stiefkind des Integrationsprozesses. Das könnte nun anders werden. Dem gestern in Kraft getretenen Maastrichter Vertrag ist nämlich ein Sozialabkommen beigefügt, das für zahlreiche Bereiche der Sozialpolitik die Beschlußfassung mit qualifizierter Mehrheit zuläßt. Bisher war dagegen generell (außer beim Arbeitsschutz) Einstimmigkeit vorgeschrieben. Ein ei...

Seite 9

Naturschutz strebt Volksinitiative an

Potsdam (dpa). Brandenburger und Berliner Naturschützer wollen gegen den umstrittenen Ausbau von Havel, Spree und Teltowkanal eine Volksinitiative starten. Nach Angaben des Naturschutzbundes sollen 20 000 Unterschriften gesammelt werden. Das Verkehrsprojekt 17, das den Ausbau der Wasserstra-ßen für über vier Milliarden Mark vorsieht, hätte verheerende ökologische Folgen....

Aktion „Total Tote Dose“ in Bo

Göttingen (ADN). Jugendliche aus ganz. Deutschland wollen aus Protest gegen die Bundesumweltpolitik am kommenden Sonnabend auf dem Bonner Münsterplatz einen Vorhang aus 60 000 Getränkedosen aufhängen. Das gab das Aktionsbündnis „Total Tote Dose“ bekannt. Nach einer Kundgebung werde ein Demonstrationszug durch die Innenstadt marschieren und einen Grünen Punkt unter einer Müll-Lawine beg...

Wismut-Laugung wird überprüft

Dresden (ADN). Das sächsische Umweltministerium überprüft gegenwärtig, ob die Weiterführung der Laugung bei der Wismut-Sanierung notwendig ist. Es bestünden erhebliche Zweifel, ob dieses Verfahren im Wismut-Betrieb Königstein aus Umweltgründen erforderlich sei, teilte das Ministerium mit. Da ein bergmännischer Abbau des Gesteins nicht angebracht war, wurde das Uran in Königstein mittels einer star...

aufoeFALLen

Energiesparende Blockheizkraftwerke (BHKW) haben seit der Vereinigung auch in Ostdeutschland eine Zukunft: 1992 gab es 15 dieser gleichzeitig Wärme und Strom erzeugenden Anlagen. Sie verfügten über eine elektrische Leistung von zehn Megawatt (MW) und einer Wärmeleistung von rund 16,5 MW. Gebaut werden zur Zeit 15 BHKW, 14 weitere sind geplant. In Westdeutschland stieg die Zahl der mit Erdgas, Dies...

Ozonloch gefährdet auch Nutzpflanzen

München (dpa). Eine erhöhte ultraviolette Strahlung durch den Abbau der Ozonschicht wirkt sich negativ auf Pflanzen “aus. Freilandversuche .hätten ergeben, daß sich;dann. “Nutzpflanzen langsamer entwickeln und es zu Ertragseinbußen kommt, erklärte Prof. Manfred Tevini (Karlsruhe) bei einem Fachsymposium. So reagierten Weizen, Reis und Roggen auf ein erhöhtes Kohlendioxid-Angebot in der...

Nur eine andere Agrarpolitik kann Adebar retten

So ungewöhnlich und überraschend es erscheinen mag, wenn der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LVB) angesichts der hohen Zahl gefährdeter Arten Meister Adebar erneut in den Mittelpunkt rücken die Entscheidung hat hohen Symbolwert, ja sie ist ein Alarmsignal. Immerhin haben sich seit 1984, als der Weißstorch zum ersten Mal zum „Vogel des Jahres&l...

I

rer, immer intensiverer Produktion weichen. Das Dramatische daran: Diese Veränderungen waren völlig sinnlos, denn nicht ein Mensch in unserem Lande oder anderswo ist durch die zusätzlichen Nahrungsmittel auch nur ein Deut satter geworden. Die Bauern stehen immer noch vor der Alternative: wachsen oder weichen. So hat das Sterben bäuerlicher Existenzen die gleichen Ursachen wie das Sterben des Weißs...

Wo kein Kläger ist, da ist auch kein Richter

In den USA wäre nach den Hoechst-Unfällen keine Aktionärsversammlung vorstell- : bar, die den Unternehmensyorstand mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Meint jedenfalls der Umweltberater Daniel Hoffmann vom deutschen Tochterunternehmen der Firma Radian Inc., Austin (Texas), bei einem Vortrag im Rahmen der deutsch-amerikanischen Umwelttage, die vergangene Woche in München, Frankfurt (Main) und Ber...

Seite 10

„Menschlicher Sondermüll“ draußen vor der Tür

Auf dem Wahlparteitag am letzten Wochenende im T>adischen Rastatt wurden die Kandidaten der Republikaner für die Wahl zum Europaparlament im Juni 1994 bestimmt. Ausgerechnet mit einem dezidiert antieuropäischen Programm will die Partei in das Strasbourger Parlament einziehen....

In Klein-Paris kein Wahlkampf-Knatsch?

Leipzig (ADN/ND. Gegen einen öffentlich ausgetragenen „Wahlkampf-Knatsch“ haben sich die acht ostdeutschen Stadträte der elfköpfigen Leipziger Ratsherrenrunde gewandt. Faire und kritische Zusammenarbeit bleibe das Erfolgsrezept in der Stadtver- waltung, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Erklärung. Das Team um Oberbürgermeister Lehmann-Grube (SPD) - drei Stadträte aus dem West...

ndPlusSIMONE SCHMOLLACK

„Nachbesserungen“ – auf Kosten der Frauen

Inzwischen scheinen sich die Bundestagsparteien auf ein neues Abtreibungsrecht geeinigt zu haben. Durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Juni dieses Jahres waren sie in die Pflicht genommen, Ausführungsbestimmungen für ein neues Abtreibungsrecht zu erarbeiten. Aber wie im Vorfeld bereits zu ahnen war, wird der neue Gesetzentwurf voraussichtlich weit über die Vorgaben von Karlsruhe hin...

Kasseler suchten sich nun selbst ein Haus

Kassel (ND). Am Montag hat in Kassel eine Gruppe von Obdachlosen, Erwerbslosen sowie Studierenden ein seit über einem Jahr leerstehendes Haus besetzt. Das Gebäude in der Hegelsbergstraße ist Eigentum des Kasseler Studentenwerkes und sollte bei der geplanten Modernisierung der benachbarten Studentenwerkshäuser als Ausweichobjekt dienen. Nach Auskunft der Besetzer wurden jedoch die Bundesmittel für ...

Zurückhaltung der Regierung kritisiert

Stendal (ADN/ND). Die Stendaler Bürgerinitiative für eine friedliche Nutzung der Colbitz-Letzlinger Heide im Norden Sachsen-Anhalts hat der Landesregierung eine „auffällige Zurückhaltung“ im Streit um die Interessen Sachsen-Anhalts vorgeworfen. Es bestehe der Eindruck, daß sich die CDU-FDP-Koalition auf die Duldung der Übernahme des Truppenübungsplatzes durch die Bundeswehr vorbereite,...

Im Postengerangel wird blankgezogen

Schönhuber versucht inzwischen den Republikanern ein bewußt legalistisches Konzept zu verpassen. Er weiß, daß seine Partei, will sie im Wahljahr 1994 eine Chance haben, nicht mit offen völkischen Tönen antreten kann. Er bekennt sich zu einem „geläuterten demokratischen Patriotismus“: „Einem Hurra-Patriotismus erteilen wir eine Absage. Er hat uns viele Opfer gekostet. Niemals mehr...

Staat als „Anwalt“ seiner Bürger?

Vielleicht gibt es hier und dort Frauen, die sich wenig mit Interruptionen beschäftigen, und auch dann noch, wenn sie ungewollt schwanger geworden sind. Aber eine solche Ar- gumentation schreit zum Himmel, weil so offensichtlich ist, daß sie an den Haaren herbeigezogen ist. Aber was wollte man von Frau Würfel auch anderes erwarten? Bereits im Juni, als das Urteil verkündet wurde, hat sie weder dag...

Vorzeigekandidaten sind Mangelware

Da es um die Wahl zum Europaparlament geht, werden die Kandidaten gebeten, bei ihrer Vorstellung anzugeben, ob sie Fremdsprachen beherrschen. Der Stellvertreter von Listenplatz 3, Gernot Jellinek, kann sich gleich in drei Zungen verständigen: „1. deutsch, 2. deutsch und 3. deutsch“. Als das Beispiel Schule macht und alle Kandidaten betonen, sie könnten ihre Muttersprache besonders gut,...

Beratung nur noch zum „Lebensschutz“

Zwar hat FDP-Frauenpolitikerin Uta Würfel Berichte des Magazins „Spiegel“ zurückgewiesen, nach denen sich die Liberalen- Verhandlungsführerin durch Druck ihrer Parteispitze in den Gesprächen mit der CDU „sanft wie ein Kätzchen“ gezeigt haben und den Frauen bei der Beratung künftig ein umfangreicher Fragenkatalog vorgelegt werden soll. Aber sie bestätigte bereits, daß sich d...

Rassismus auch auf dem Strich

Frankfurt/Main (epd/ND). In deutschen Großstädten arbeiten immer mehr Frauen aus Entwicklungsländern und Osteuropa als Prostituierte, um für sich und ihre Familien den Lebensunterhalt zu verdienen. Darauf haben Selbsthilfeinitiativen von Prostituierten am Wochenende beim „15. Nationalen Hurenkongreß“ in Frankfurt hingewiesen. Die Migrantinnen hätten oft kaum Alternativen zur Prostituti...

Rot und schwarz

Die Überlegungen der sächsischen Bündnisgrünen, eine Koalition mit der CDU einzugehen, sind yorwiefend taktisch motiviert und alten auch nach der Landesdelegiertenkonferenz am vergangenen Sonntag in Zittau an. Dort erklärten die Teilnehmer zwar, daß Koalitionsaussagen zum derzeitigen Zeitpunkt weder „notwendig noch möglich“ sind. Bundestagsabgeordneter Werner Schulz forderte jedoch in ...

Mit Vorliebe für groteske Vergleiche

Überall Polizisten. In dem kleinen Cafe lümmeln sie sich an allen Tischen, einen Stock tiefer wurden für sie sogar Biertische aufgestellt. In einer anderen Ecke tummeln sie sich und lüften ihre Stiefel aus. Sie belagern die Herrentoilette, versperren dort alle Pissoirs und haben sogar zwei Mann abgestellt, die aus Stullen, Äpfeln und Süßigkeiten unzählige Freßpakete zusammenstellen, die die Beamte...

Seite 11

Im Wettlauf gegen die Zeit suchen die ehemaligen DDR-Vertragsarbeiter nach einem Job/ Fristverlängerung und Amnestie gefordert

Am 17. Dezember geht eine Frist zu Ende. Eine Frist, die für viele Menschen über ihre Existenz entscheiden wird. Ehemalige Vertragsarbeiter der DDR, die bis dahin keinen Arbeitsplatz gefunden haben, müssen dann ihre Koffer packen oder in die Illegalität abtauchen. Derzeit sieht es nicht so aus, als würde diese Frist verlängert werden, obwohl das von vielen Seiten gefordert wird. So hat selbst der ...

Mit Asylantrag in die Zwickmühle

Im Auswärtigen Amt ist man noch über eine andere Sache im- Bilde: In Vietnam existiert ein Gesetz, mit dem Vietnamesen, die länger in Deutschland geblieben sind, als es der Vertrag mit der DDR vorsah, als „Republikflüchtlinge“ verfolgt werden können. Zwar sind dem Auswärtigen Amt keine Fälle bekannt, in denen es konkret Repressionen gegen Rückkehrer aus Deutschland gegeben habe, doch i...

Rennen begann mit einem Fehlstart

Mit einem Erfolg rechnet man in Potsdam jedoch nicht, obwohl es an guten Gründen für solch eine Verlängerung nicht mangelt. Als im Juni der Dezembertermin gesetzt wurde, waren die notwendigen Bedingungen für die Jobsuche überhaupt nicht gegeben. Die Arbeitsämter weigerten sich zwei Monate lang, den ehemaligen Vertragsarbeitern eine Arbeitserlaubnis zu erteilen, weil die Ausländerbehörde ihnen die ...

Sie steuert weiter rechtsextremen Kurs

Kiel (ND-Mazzi). Die Mitglieder der ehemaligen DVU-Fraktion im Kieler Landtag, die schon kurze Zeit nach ihrem Einzug im Mai '92 aus der DVU ausgetreten waren, haben jetzt die Fraktion der rechtsextremen „Deutschen Liga für Volk und Heimat“ im schleswig-holsteinischen Landtag gebildet. Dazu erklärte die Landtagspräsidentin Ute Erdsiek-Rave (SPD), die Mitglieder der ehemaligen DVU-Frakt...

Angst vor dem eigenen Versagen?

Ein zweiter Aspekt wurde durch einen Nebensatz deutlich. Dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden der Vereinigten Energiewerke AG in Peitz, Schreck, war der Schreck in die Glieder gefahren. Als einziger warnte er davor, daß ein weiterer Anstieg der Massenarbeitslosigkeit den Links- und Rechtsextremen die Wähler in die Arme treiben würde. Über die rechte Gefahr besteht offensichtlich eine übereinstimmend...

Die Sorgen der Sozialdemokraten im Osten

Von Bischofferode war an diesem Tag überhaupt nicht die Rede im Bonner Wasserwerk. Ein Teil der über 300 Betriebsräte, die auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion am Sonnabend nach Bonn gekommen waren, erfuhr vermutlich erst aus dem Fernsehen von der anderen Betriebsräte-Konferenz in Thüringen. Sie sei verwundert, daß es unter den in Bonn versammelten Betriebsräten noch einige gebe, die nicht Mit...

Falsch

Rund fünf Millionen Mark mußte das Land Thüringen allein im Jahr 1991 für die Schulden-Zinsen berappen, 1992 stieg die Last sogar auf 63 Millionen Mark an. Der einsame Rekord wird voraussichtlich in diesem Jahr folgen, dann rechnet der Landesrechnungshof mit 270 Millionen Mark, die allein für die Tilgung der Zinsen aufgebracht werden müssen. Am Finanzhimmel des gerade aus der Taufe gehobenen Freis...

Der Kanzler soll mit Betroffenen reden

Mit einer Pfennigsammlung für die Kasse der armen Bundesregierung protestierten Neubrandenburger Bürger gegen die Bonner Sparpläne im Sozialbereich. Aufgerufen hatte dazu ein Bündnis von Arbeitslosenverband, Gewerkschaften, PDS, SPD und Bündnis 90/Grüne Foto: dpa/Kalaene Erstaunlich, wie begierig sich Betriebsräte in Bonn auf den Vorschlag Arbeitszeitverkürzung ohne Lohnausgleich stürzten. Da mußt...

Aber viele bleiben auf der Strecke

schwer haben es auch alleinstehende Frauen mit Kind. Die Jobsuche wird durch bürokratische Hürden zusätzlich erschwert. Die „Besondere Arbeitserlaubnis“, die es Ausländern ermöglicht, sich mit Deutschen gleichberechtigt um eine Stelle zu bewerben, bekommen Ex-Vertragsarbeiter erst, wenn sie schon ein Arbeitsplatzangebot vorweisen können. Manche Vietnamesen versuchen derzeit auch, sich ...

General Prävention verfassungswidrig?

Heute werden diese zum Teil Jahre zurückliegenden Vergehen benutzt, möglichst viele ehemalige Vertragsarbeiter ausweisen zu können. Mit massiven und brutalen Razzien erhöhte die Polizei in den vergangenen Monaten die Zahl derer, denen irgendwelche Gesetzesvertstöße nachgewiesen werden können. Die Verhältnismäßigkeit der Mittel wird dabei von vielen Experten angezweifelt. Der Berliner Rechtsanwalt ...

Seite 12

Heine-Brief für 17 000 Mark

Wien (dpa). Ein Brief des Dichters Heinrich Heines (1797-1856)1 an seinen Verlag Hoffmann & Campe ist für 17 000 Mark und damit den Doppelten des Schätzpreises versteigert worden. Bei der Autographen-Auktion des Hauses Hassfurther am Sonntag in Wien erzielte eine Postkarte von Thomas Bernhard (1931-1989) mit 1 700 Mark sogar den dreifachen Ausrufungspreis....

PETER HOFF

ausstellung mit etwa -500 Lichtbildern aus dem Königsberger Denkmalsarchiv unter dem Titel „Atlantis des Nordens“ eröffnet worden. Die Unterlagen des Königsberger Provinzialarchivs für Denkmalspflege sollten ausgelagert werden und waren nach Kriegseride in der Nähe von Thorn gefunden worden. Sie werden jetzt zum ersten Mal in einer so großen Auswahl gezeigt....

Europamusicale in München beendet

München (dpa). Mit einem musikalischen Bekenntnis zu Europa ist am Sonntag abend in der Münchner Philharmonie das Festival Europamusicale zu Ende gegangen. Erstmals waren 33 Orchester aus fast allen Ländern Europas in die bayerische Landeshauptstadt gekommen, um einen Monat lang zahlreiche Werke europäischer Komponisten vorzustellen. Den gefeierten Abschluß bildete ein Galakonzert des Jugendorches...

JazzFest in Berlin beendet

Berlin (dpa). Mit dem Auf tritt des Briten Djängo Bates und seiner Big Band Delightful Precipice ging am Sonntag abend das 30. Berliner JazzFest zu Ende. In der Philharmonie blieben dabei viele Plätze leer wie schon beim Eröffnungskonzert und am Freitag. Lediglich der Samstag war ausverkauft und die Stimmung entsprechend. Zu einem Renner entwickelten sich die Hip-Hop-Nächte im Tränenpalast am Bahn...

Wiedertäufer - Oper in Münster uraufgeführt

Münster (dpa). Mehr aus Zufall haben sich zwei benachbarte westfälische Opernhäuser bei der Uraufführung neuer Musikwerke am Wochenende mit dem Thema religiöser Fanatismus und Gewalt auseinandergesetzt. Befaßten sich die Bielefelder Bühnen am Samstag in „Till Eulenspiegel“ von dem russischen Komponisten Nikolai Karetnikow mit dem Aufstand der Niederländer gegen die spanische Inquisitio...

Internationales Seminar

Alienstein (dpa). Zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg haben sich in der vergangenen Woche in Alienstein (Olsztyn) Wissenschaftler, Künstler und Dichter aus Deutschland, Polen, Rußland und Litauen getroffen, um bei einem gemeinsamen Seminar den kulturellen Wurzeln und der Gegenwart im ehemaligen Ostpreußen nachzugehen. Diese am Sonntag beendete Veranstaltung unter dem Titel „Ostpreußen ...

Zehn Jahre Neuer Malik Verlag

Kiel (dpa). Als Guiseppe De Siati, Jo Hauberg und Thies Ziemke im Herbst 1983 in Kiel den Neuen Malik Verlag ins Leben riefen, traten sie ein großes literarisches Erbe an. Denn der alte Malik Verlag, 1917 von Wieland Herzfelde in Berlin gegründet, zählte in den 20er und 30er Jahren zu den engagiertesten Unternehmungen im linksintellektuellen Kulturspektrum. Bücher von John Dos Passos, Upton Sincla...

Goldschmiedearbeit auf Mist

„Halbe Wahrheiten können fatale Folgen haben - besonders, wenn man mit seinen Liebhabern leichtsinnig umgeht. So kommt es auch für die kurz vor der Heirat mit Greg (Dirk Plönissen) stehende Ginny (Justina del Corte). Ihre Flunkereien bewirken, daß Greg mißtrauisch wird und seiner Verlobten aufs Land folgt, wo sie angeblich ihre Eltern besuchen will. Dort werkelt Ginnys Ex-Liebhaber und Hobby...

ndPlusSTEFAN RIPPLINGER

„Was war eigentlich 1968?“

Auch Henryk Bereska freut sich über die „freiheitliche Entwicklung“. Nun müsse aber rasch ein „Verhältnis zur eigenen Nation“ gefunden werden. Noch nicht lange sei es her, so klagte er, daß er von notorischen Alt-68ern geschnitten wurde, bloß weil er „Deutschland“ im Munde führte. „Was war eigentlich 1968?“, erkundigte sich Dr. Charlotte Wasser, die ...

ndPlusGunter Gort

Nicht Trost – Trotz

Es tat gut, den Franz Josef De- fenhardt mal wieder hören zu önnen. Im Berliner Haus am Köllnischen Park stellte er mit Sohn Kai, einem exellenten Gitarristen, sein Programm vor. Lieder der letzten Schallplatten bis hin zum Polit-Song-Hit „Schmuddelkinder“ waren zu hören. Nur schade, daß nicht noch mehr Zuhörer gekommen waren. Viele, die zu Hause hocken und sich dem Schmerz einer verlo...

Spannung mit Leerstellen

Ein geistesgestörter Täter bringt Vorteile für die Krimispannung: Er folgt keiner Strategie, die irgendwie nachvollziehbar ist, er ist unberechenbar. Ein wenig Musik nur unterlegt, dunkle Räume, und er ist allgegenwärtig. Jeden Moment kann er zuschlagen, und mit diesem Effektpotential kann man sein Publikum den ganzen Abend beschäftigen. So zu sehen im „Tatort“ des SDR mit dem der Boul...

Seite 13

Amerikaner aus Spanien Chefin Berlin

Berlin (dpa). Der in Spanien ansässige amerikanische Ballettmeister, Choreograph und Tanzpädagoge Ray Barra übernimmt ab 1. Januar 1994 kommissarisch die Leitung des Balletts der Deutschen Oper Berlin, nachdem Peter Schaufuss vorzeitig* aus seinem bis 1995 abgeschlossenen Vertrag ausscheidet. Dessen „Schwanensee“-Choreographie hat am kommenden Freitag in Berlin Premiere. Gleichzeitig t...

Er hat keine Angst vor dem aufrechten Gang

Würde sich jemand aus den Fingern saugen, der amerikanische Schauspieler Burt Lancaster sei Kommunist, mit Sicherheit lieferte das den Presse-Schtonks super Schlagzeilen. Ist es nicht verdächtig, daß von dem Manne so viele Filme in osteuropäischen Kinos und im Fernsehen gezeigt wurden? Und warum hat Lancaster tragende Rollen in dem Visconti-Film „Der Leopard“ und in Bertoluccis „...

Mit ehrlichem Schweiß musiziert

Soul Asylum hatten eine große Erwartungshaltung zu befriedigen, als sie zum Auftakt ihrer Euro-Tour im Berliner Huxley's spielten. Das nordamerikanische Quartett um den charmant-kindlichen Frontmann David Pirner ist in den vergangenen Wochen durch eine immer und immer wieder gespielte Hitsingle in die Schlagzeilen geraten -„Runaway Train“. Ein etwas seicht anmutender Titel, der schon b...

ndPlusLOTHAR KUSCHE

Vorm großen Schnüffelangriff

Der Bundesminister für Gesundheit, Herr Seehofer, Erfinder einer Gesundheitsreform, bei der natürlich nicht die Gesundheit reformiert, sondern bloß die Dienstleistung des Gesundheitswesens verteuert wird, stürzt sich und die unter ihm leidende Öffentlichkeit aufs neue in eine Verwirrung größeren Ausmaßes. Herr Seehofer und seine Beamten haben nämlich gänzlich überraschend herausgefunden, daß eine ...

ndPlusGERHARD HOLTZ-BAUMERT

Beunruhigendes an der Uferstraße

Habent sua fata libelli - selbst Bücher haben ihre Schicksale - hatte Terenz gesagt: Bilder natürlich auch. Unmittelbar nach seinem Selbstmord werden Richard Gerstls Bilder bei einer Spedition 25 Jahre lang eingelagert und bleiben für die Öffentlichkeit verschwunden. Erst als der Bruder sich 1931 nach dem Wert der Malereien erkundigt, tauchen die Bilder auf, und so kommt die erste Richard-Gerstl-A...

Seite 14

Zum Abschied in Berlin erklang die „Internationale“ - das Schicksal einer deutschen Arbeiterfamilie in der Sowjetunion

Auf der zweiten,, am 17. Juni vom ND veröffentlichten Liste mit den Namen, von Deutschen, die 1938 in Butowo bei Moskau erschossen wurden, stehen unter den Nummern 10, 11 und 12 die Namen von drei Brüdern: Johannes, Paul und Bernhard Huth. Es gab noch zwei Brüder. Der vierte, Bruno, erlitt ein ähnliches Schicksal, ist irgendwo bei Odessa beerdigt. Nur der fünfte, der jüngste, überlebte. Die Namen ...

Auf dem Donskoe-Friedhof beerdigt

wegen „Teilnahme an einer konterrevolutionären terroristischen Organisation“ zum Tode durch Erschießen verurteilt. Am 27 Oktober 1937 erschossen. Am 25.Juli 1957 von sowjetischen Justizorganen rehabilitiert. 5. Glanz, Otto (Vater David), geb. am 26. April 1897 in Wien, Österreicher, Mitglied der KPD, Hochschulbildung,-Leiter der Abteilung Anleihen der Staatsbank der UdSSR, zuletzt wohn...

NATALJA MUSSIENKOund HOLGER DEHL, Moskau

Was blieb, sind fünfBlatt Papier

Die Gebrüder Huth: Johannes (geb. 1908), Paul (geb. 1913) und Bernhard (geb. 1916); Aufnahmt vom Tag der Ermordung: 28. Februar 1938 waren. In einem eigens zur Unterbringung der Arbeiter des Elektrowerkes 1930 gebauten Haus in der Straße Matrosskaja tischina (Matrosenstille), in der Nr. 16 a, bezog die Familie Huth eine kleine Wohnung. In derselben Straße stand (und steht heute noch) ein Gefängnis...

Seite 15

Erst vor Gericht, dann im Ring

Lynnwood (sid). Mit dem einstimmigen Punktsieg der erst 16jährigen Dallas Malloy über die 21jährige Heather Poyner endete der erste offizielle Amateurboxkampf zweier Frauen in den USA. 1 189 Zuschauer verfolgten das Ereignis in einer College-Sporthalle in Lynnwood (US-Bundesstaat Washington) und feierten beide 65 kg wiegende Athletinnen nach dem dreimal zwei Minuten langen Gefecht. Malloy hatte si...

Becker-Komplex

Man mag dem Elmshorster Michael Stich manches vorwerfen.,- geistig unterbelichtet ist er nicht. Mit einem Davis-Cup-Sieg werde man schneller Volksheld als auf dem mühsamen Weg zur Nr.l der Weltrangliste, verriet er. „Volksheld“ - dieses Ziel motiviert vor allem, wenn man unter einem „Becker-Komplex“ leidet. Was Wunder: Sogar im Heimspiel am Hamburger Rothenbaum wurde der Si...

Hallo Michael Stick'«?>> ??

Der 25jährige Elmshorster eroberte in Stockholm mit einem 4:6,7:6,7:6, 6:2 gegen den Kroaten Goran Ivanisevic seinen fünften Turniersieg in diesem Jahr. Und er verdrängte Boris Becker von Rang drei in der Weltrangliste. Doch der insgesamt elfte Turniersieg seiner Karriere soll beileibe noch keinen „Winterschlaf“ einläuten. „Jetzt konzentriere ich mich ganz auf Paris, Antwerpen, d...

Aus kam vom Arzt

Wolfgang Dittrich, Dritter auf Hawaii Telefoto: AP Beim Saisonhöhepunkt der internationalen Triathlonszene auf Hawaii, bei starken Winden und Temperaturen um 40 Grad, gewann einmal mehr Mark Allen aus Kalifornien, der einen neuen Streckenrekord (8:07:45) aufstellen mußte, um den Finnen Pauli Kiuru abzuschütteln. Erst die letzten 10 Lauf kilometer gaben den Ausschlag für den amerikanischen Seriensi...

Ohne Selbstvertrauen fallen keine Tore

Immer dann, wenn die standhaften Eishockey-Fans der erfolglosen Berliner Eisbären für ihr leidgeprüftes Bundesli- fa-Rudel Land in Sicht sehen, ommt .prompt der nächste Schicksalsschlag. Riesengroß waren die Erwartungen des immer noch stattlichen Anhangs nach dem 5:4-Erfolg bei den Schwenninger Schwänen, die fünf Tage zuvor den Vizemeister aus Köln aufs Kreuz gelegt hatten. 41 Stunden darauf gab e...

Bescheidene Bilanz

Hoppegartens erfolgreichster Jockey Lutz Pyritz saß am letzten Renntag der Saison '93 unter den Zuschauern. 65 Siege in diesem Jahr, das kann sich sehen lassen. Allerdings, dreimal wurde ihm die Lizenz entzogen, einmal wegen Peitschenmißbrauchs, einmal wegen gefährlicher Reitweise und schließlich wegen Nichtwahrnehmung seiner Chancen. Für das dritte Delikt muß er vier Wochen pausieren. Wenig erfre...

Warum die „alten Zeiten“ nicht vergessen sind

Was gemeinhin erst im Verlaufe der Saison einer der Höhepunkte ist, stand für die deutschen Boxer gleich am Beginn - die Meisterschaften letztes Wochenende in Bochum. Nun geht es in zwei Wochen Schlag auf Schlag mit der Bundesliga weiter. Nach den Beschlüssen der Ligakommission startet die 1. Bundesliga nur mit fünf Teams, nachdem sich der Vorjahrsmeister TSC Boxring Berlin nach langem Streit mit ...

Seite 16

EISHOCKEY

2. Bundesliga: Bayreuth - Weißwasser 2:1 (1.1, 1:0, 0:0), Essen-West - Frankfurt 4:6, Kassel -Memmingen 5:1, Nürnberg - Sauerland 2:6, Landsberg - Hannover 5:3. 1. Nürnberg 2. Augsburg 3. Frankfurt 4. Landsberg 5. Hannover 6. Kassel 7. Essen-West 8. Sauerland 9. Bayreuth 10. Weißwasser 11. Memmingen...

VOLLEYBALL

Frauen-Bundesliga (1. Spieltag): Creglingen - Seh werte 2:3, Münster - Vechta 3:1, Feuerbach - Lohhof 0:3. Männer-Bundesliga: Dachau -Kriftel 3:0, Moers - Wuppertal 0:3. 1. Wuppertal 5 15:0 10:0 2. Dachau 5 13:5 8:2 3. Friedrichshaf. 5 12:9 6:4 4. Moers 5 10:7 6:4 5. SCC Berlin 5 11:9 6:4 6. Hamburg 5 10:11 6:4 7. Telekom Berlin 5 10:12 4:6 8. Rupenhorn 5 6:14 2:8 9. Kriftel 5 5:14 2:8 10. Schweri...

BASKETBALL

1. Männer-Bundeshga: Leverkusen - Braunschweig 91:72, Bamberg - Bayreuth 111:89. Gruppe Nord 1. Leverkusen 12 1049:869 24:0 2.ALBABerl. 10 878:833 12:8 3. Hagen 10 866:829 12:8 4. Osnabrück 10 783:838 6:14 5. Braunschw. 11 829:908 4:18 6. Hannover 11 798:921 4:18 Gruppe Süd 1. Bamberg 13 1166:1082 18:8 2. Bayreuth 13 1141.1127 18:8 3. Ulm 11 946:864 14:8 4. Gießen 10 800:874 8:12 5. Trier 12 975:1...

TENNIS

Männer-Weltranghste: 1. Sampras 3 790, 2. Courier (beide USA) 3 759, 3. Stich (Elmshorn) 2 960, 4. Becker (Leimen) 2 608, 5. Bruguera (Span) 2 590, 6. Edberg (Swe) 2 435, 7. Chang (USA) 2 222, 8. Medwedew (Ukr) 2 145, 9. Muster (Ost) 2 033, 10. Pioline (Fra) 1 929. Frauen-Weltrangliste: 1. Graf (Brühl) 394,05, 2. Sanchez-Vicario (Span) 233,16, 3. Navratilova (USA) 214,14, 4. Seles (Jug) 189,11, 5....

Kurz

Spielverlegungen gibt es in der NOFV-Oberliga. So wird in der Staffel Mitte die Paarung des 14. Spieltages Türkiyemspor gegen Union Berlin um zwei Tage auf den 26. November vorgezogen (19 Uhr Olympiastadion). Marc-Kevin Goellner ist beim Tennisturnier in Paris in der 1. Runde gegen Svensson (Swd) mit 6:7 (1:7), 4:6 ausgeschieden. In der Handball-Bundesliga der Frauen spielten: Dortmund - Sindelf...

Auch Karpow Weltmeister

Jakarta (dpa). Im „königlichen Spiel“ regieren seit Montag zwei Weltmeister. Anatoli Karpow aus Rußland holte sich in Jakarta durch ein Remis in der 21. Partie gegen den Niederländer Jan Timman den Titel des Welt-Schachverbandes (FIDE) zurück, den er 1985 an Garri Kasparow (Rußland) verloren hatte. Kasparow selbst hatte sich nach seinem Sieg gegen Short (GB) als „Gegenweltmeister...

Termine im November

2./3.: Fußball-Europapokal (2. Runde, Rückspiele) 4.-7.: WM Rhythmische Sportgymnastik in Alicante (Span) 4.-6.: Zweierbob-Weltcup in Königssee 5.-7.: Deutschland-Cup im Eishockey in Stuttgart 6.: PDS-Sportkonferenz in Berlin 6./7.: Handball-Europacup der Männer (1. Runde, Rückspiele) 6./7.: Europacup-Finale im Judo in Berlin mit SC Berlin und JC 90 Frankfurt/Oder 7.: Marathon-Staffel Potsdam -Ber...

Spielchen

Was da aus dem Munde des Leipziger VfB-Präsidenten Siegfried Axtmann vor und nach dem ersten Heimsieg zu vernehmen war, hörte sich an wie Zuckerbrot und Peitsche. Der rücksichtslose Knüppler ist er nicht, der rücksichtsvolle Schweiger auch nicht. Bei Leipzigs Lage konnte nicht ausbleiben, daß Axtmann von Trainer und Mannschaft Punkte forderte. Was Stange anbetrifft, hat er nie direkt gedroht, daß ...

Resultate und Tabellen

2. Männer-Bundeshga Nord: Nettelstedt -Altenhagen 25:18, Göttingen - Minden 26:25, Brandenburg - Altenholz 24:21, Dessau -Wuppertal 18:17, Hagen - Rostock 24:25, Varel - Schwerin 19:18, Magdeburg - Cottbus 21.18, Flensburg - Emsdetten 19:16, Nordhorn - BW Spandau 25:25. 1. BW Spandau 2. Nettelstedt 3. Minden 4. Dessau 5. Rostock 6. Nordhorn 7 Wuppertal 8. Brandenburg 9. Schwerin 10. Hagen 11. Fl...

Bremen winken zehn Millionen

Berlin (ADN/ND). Dem Meister Werder Bremen winken zehn Millionen Mark, die Bundesliga aber bangt um München und Karlsruhe, der Rest erfüllt eigentlich nur noch Pflichtübungen - so stellt sich vor den Rückspielen der 2. Runde im Europapokal die Ausgangssituation für die deutschen Klubs dar. Die nächste Auslosung ist am Freitag abend in Genf. UEFA-Cup: Karlsruhe - Va- lencia (Dienstag 18 Uhr, Hinspi...

Seite 17

Wohnhausbrand in Mahlsdorf

(ADN). In einem zweigeschossigen Wohnhaus in der Pilgramer Straße 241 in Mahlsdorf hat es am Montag morgen gebrannt. Wie ein Sprecher der Berliner Feuerwehr mitteilte, war das Feuer gegen 4 Uhr ausgebrochen, etwa 40 Minuten später war der Brandherd unter Kontrolle. Eine Person erlitt Brandverletzungen. Zwei Frauen und drei Kinder wurden wegen Verdachts einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebr...

Im Ostteil mehr Billiganbieter

(ADN). Während im Ostberliner Lebensmitteleinzelhandel Billiganbieter über einen Anteil von 58,3 % verfügen, liegen sie nach Informationen der Forschungsstelle für den Handel Berlin (FfH) im Westteil bei 43,9 %. Der Gesamtumsatz des Berliner Lebensmitteleinzelhandels (ohne Spezialgeschäfte) betrug im vergangenen Jahr 10,1 Mrd. DM. Davon entfielen auf die westlichen Bezirke 7,2 Mrd. DM, auf die öst...

Hotels gehen auf Gästefang

(ADN). Mit einem „Stop-over-Programm“ wollen 26 Berliner Hotels ausländische Gäste in die Bundeshauptstadt locken. Seit gestern können Reisende, die per Flugzeug einen privaten oder geschäftlichen Aufenthalt in Deutschland planen, ein Service-Paket mit Übernachtung, Frühstück, Transfer, Willkommensdrink und freiem Eintritt in die Spielbank preisgünstig in Anspruch nehmen, teilte die Ho...

Stadtumschau

(ADN). In der Berliner Textilindustrie ist seit 1992 jeder dritte Arbeitsplatz verloren gegangen. Einem Bericht der „taz“ zufolge haben der Wegfall der Berlin-Förderung, die Nähe zu osteuropäischen Billiglohnländern und nicht zuletzt die Rezession den Niedergang in den vergangenen Monaten rasant beschleunigt. Zählte dieser Industriezweig Ende 1992 noch 3 585 Arbeiter und Angestellte, s...

Urteil gegen Hausbesitzer wurde bestätigt

(ADN). Der Bundesgerichtshof hat die Verurteilung eines 51jährigen Hauseigentümers aus Berlin zu fünf Jahren und neun Monaten Freiheitsentzug wegen Herbeiführung einer Gasexplosion und Nötigung bestätigt. Die Revision des Angeklagten wurde verworfen, teilte am Montag die Justizpressestelle Moabit mit. Die 11. Große Strafkammer des Landgerichts Berlin hatte es als bewiesen angesehen, daß der bis zu...

Jährlich 190 000 Bluttransfusionen

(dpa). Im vergangenen Jahr wurden in Berlin insgesamt 190 000 Bluttransfusionen an 76 000 Patienten verabreicht. Das entspricht elf Prozent aller Patienten, geht aus Angaben der Senatsverwaltung für Gesundheit hervor. Aus der Zeit vor Mai 1985 seien der Verwaltung sechs Aids-Fälle im Zusammenhang mit Transfusionen bekannt. Zwei davon hätten sich über Blutkonserven infiziert, bei den übrigen sei ei...

14 Kliniken von UB-Plasma beliefert

(dpa). 14 der 102 Berliner Krankenhäuser haben nach Erkenntnissen der Berliner Gesundheitsverwaltung Blutprodukte der Firma UB-Plasma erhalten. Teilweise kamen die Lieferungen über vier Firmen in Deutschland und Österreich, die von der Koblenzer Firma Produkte bezogen hatten, teilte Berlins Gesundheitssenator Peter Luther (CDU) am Montag vor Journalisten mit. Genaueres sei bislang nur aus dem Klin...

Rotes Rathaus

(ND). Nach zweijähriger Bauzeit sind am Montag im dritten Obergeschoß des Roten Rathauses mehrere Räume fertiggestellt worden. Es handelt sich um einen Tagungsraum (120 Plätze) mit einem direkt angeschlossenen Arbeitsraum für die Medienvertreter, den „Grünen Saal“ mit 80 Konferenzplätzen sowie das ehemalige Abgeordnetenkabinett als kleiner Besprechungsraum (35 Plätze). Um eine gute Err...

5 000 Brandstiftungen im vergangenen Jahr

(ADN). Durchschnittlich 40 Brandmeldungen gehen täglich bei der Berliner Feuerwehr ein, Während die Zahl der Brände mit insgesamt 14 500 in den vergangenen zwölf Monaten leicht rückläufig war, stieg die Zahl der vorsätzlich gelegten Feuer. Nach Angaben des Leiters der polizeilichen Branddirektion, Kriminaloberrat Helmut Stolz, wurden rund 5 000 Brandstiftungen festgestellt. Zu 60 Prozent seien Ser...

Vermutlichen Mörder um Demut gebeten

(ND-Funke). Zumindest in öffentlicher Sitzung gelingt es dem „Mykonos“ -Untersuchungsausschuß weiterhin nicht, Licht in das behördliche Dunkel vor dem vierfachen Mord an den kurdischen Oppositionspolitikern vor gut einem Jahr zu bringen. So auch bei der gestrigen Zeugenvernehmung, die sich neuerlich mit Innensenator Dieter Heckelmann (CDU) befaßte. Auf rund 60 Fragen der Abgeordneten R...

Uni-Protest

Das Parlamentsgebäude war gestern von Polizei umstellt. Aus gutem Grund, denn „nebenan“ in der City demonstrierten mehrere tausend Studenten von Hoch- und Fachhochschulen. Sie protestierten gegen das, was zur selben Zeit im Wissenschaftsausschuß des Abgeordnetenhauses - faktisch unter Polizeischutz - debattiert wurde. Gegen Senator Erhardts Entwurf eines Haushaltsstrukturgesetzes, gege...

2 000 Quartiere für Obdachlose

(ND-Kirschey). In Berlin leben rund 12 000 Berliner ohne eigene Wohnung, das sind etwa 9 000 Haushalte. Etwa 1 000 Obdachlose kommen aus dem Osten. Erfaßt sind nur jene, die in Notunterkünften eine Bleibe gefunden haben. Nicht eingerechnet sind die 2 000 bis 4 000 Berliner, die völlig auf der Straße leben, eine unbekannte Zahl von Wohnungssuchenden, die zeitweilig bei Freunden und Bekannten leben,...

Michael M?ller

Auf der Busspur hockt nicht nur der Haase

Glaubt der nahverkehrende Hauptstädter den Schlagzeilen, die ihm derzeit an der Kreuzung ins Auto oder auf dem U-Bahnhof in die Finger gedrängt werden, dann stellen sich die Wurzel seines Übels und seine politische Hoffnung so dar: Die CDU will die BVG-Tarife erhöhen, und die SPD will das verhindern. Der CDU-Verkehrssenator Haase ist unwillig, die geplanten Busspuren einrichten zu lassen, und der ...

Seite 18

Senioren

Eine kostenlose Begleithilfe bietet ab sofort der VdK-Begleitdienst im Bezirk Charlottenburg älteren und behinderten Menschen, die Hilfe auf den Wegen au-ßerhalb ihrer Wohnung brauchen. Anmeldungen unter Telefon 8 23 80 63 werden montags bis freitags, 9 bis 13 Uhr, entgegengenommen. Im Senioreneck Irenenstraße 21a, Lichtenberg, findet am 3.11., 14.30 Uhr, eine aktuelle Frage- und Antwortstunde mit...

Service fiir ND-Abonnenten

ND-Abonnenten rufen zur Nachlieferung fehlender Zeitungen bitte folgende Telefonnummern an: Marzahn, Lichtenberg, Hohenschönhausen, Treptow und Köpenick Tel.. 976 43 92 werktags von 8 bis 12 Uhr sonnabends von 9 bis 11 Uhr Firma CDV Hellersdorf, Köpenick und Pankow werktags von 8 bis 16 Uhr Tel. 509 86 65 Firma mühle & partner Mitte, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Weißensee Tel: 965 00 96...

AIDS-Forum öffnet

(ND-Kollewe). Morgen öffnet das AIDS-Forum e. V nach zehnwöchiger Zwangspause. Durch einen Brandanschlag wurden die Räume in der Charlottenburger Bfedowstraße 14 in der Nacht zum 11. August verwüstet. Nun werden hier wieder AIDS-infizierte Kinder oder Kinder von Eltern, die durch HIV-Infektion betroffen sind, betreut. Auch die Eltern finden Rat und aktive Unterstützung. Mit seiner ehrenamtlichen A...

Quotierter Landesvorstand der PDS Berlin

(ND). Die PDS Berlin hat einen neuen Landesvorstand. Wie gemeldet, war Petra Pau auf dem 4. Landesparteitag am Sonnabend zur Vorsitzenden wiedergewählt worden. Exakt quotiert wählten am Sonntag die Delegierten: Stellvertreterinnen: Christina Emmrich, Thomas Nord, Roswitha Steinbrenner Landesgeschäftsführer: Friedemann Reinhold Landesschatzmeisterin: Sylvia Müller Landesvorstandsmitglieder: Thomas ...

Frauen

Comics und Plakate aus dem Frauenalltag der Künstlerin Anke Feuchtenberger zeigt eine Ausstellung, die am 3. 11., 13 Uhr, im Berolinahaus, Alexanderplatz 1,4. Etage, eröffnet wird. Sie ist bis zum 6.1. montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu besichtigen. „Feminismus in der Theologie“ ist der Titel eines Clubgesprächs mit den Theologinnen Carola Ritter und Claudia Wichmann, heute, 18 U...

Freizeit

„Symbiosefrauen“ ist das Motto einer Ausstellung von Zeichnungen der litauischen Dichterin Aldona Gustas im Kleinen Saal des Brecht-Hauses, Chausseestraße 125, Mitte, die heute, 20 Uhr, mit einer Lesung neuer Texte der Künstlerin eröffnet wird. In der Dr.-Philipp-Schaeffer-Bibliothek, Brunennstraße 181, 3. Hinterhof, Mitte, liest heute, 20 Uhr, Holde-Barbara Ulrich „Feuer im Kopf...

Kinder

„Märchen und Geschichten aus aller Welt“ für Kinder ab drei Jahren zeigt am 3.11., 16 Uhr, Heike Ulbrich im Charlottchen, Droysenstraße 1, Charlottenburg. Der Eintritt ist frei. Ab sofort sind die Marzahner Jugendklubs in der Fichtelbergstraße 1 sowie in der Oberweißbacher Straße 9 wieder geöffnet. In der Lichtenberger Jugendfreizeiteinrichtung Jü--dith-'AueriStraße- 8; stellen sich he...

Politisches

Im Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, Raum 376, moderiert heute um 19 Uhr Albert Eckert eine Podiumsdiskussion zum Thema „ Konf essionslosigkeit nimmt zu - was soll der Staat tun?“. Gesine Schwan, OSI, referiert am 3. 11., 16 Uhr, in der Freien Universität, Hörsaal D des Henry-Ford-Baus, Garystraße 35, über „Geschichte, Anspruch und Interpretation von Menschenre...

Ein langer Weg zur Alternative

Erklärung aus der PDS-Fraktion des Abgeordnetenhauses, März 1991:Wir sind mehrheitlich der Auffassung, daß Berlin Parlaments- und Regierungssitz werden soll. . .Das darf jedoch u.a. nicht zur sozialen Belastung der Berliner führen. Am 20. Juni 1991 stimmte die PDS-Bundestagsgruppe dem Antrag „Vollendung der Einheit Deutschlands“ zu. Er sah vor, da“ß der Bundestag 1995 seine Arbei...

Strahlenmüll darf nicht nach Morslehen

Aus aktuellem Anlaß erklärte am Montag der umweltpolitische Sprecher der Fraktion-Bündnis 90/Grüne, Hartwig Berger: Es kann und muß jetzt verhindert werden, daß Berlin sich in den nächsten Wochen aii einer schweren potentiellen Umweltverseuchung beteiligt: Das radioaktive Endlager Morsleben in Sachsen-Anhalt hat ab dem 1. November 1993 eine Betriebsgenehmigung, Berlins Senat hat die Einlagerung vo...

U 2 bald wieder mit Durchgangsverkehr

(ND-Kammer). Nach mehr als 32 Jahren der Trennung erhält am 13. November die U 2 wieder grünes Licht für den Durchgangsverkehr zwischen der Ost- und der West-City Die Fahrgäste können dann ohne umzusteigen von Pankow über Alex, Potsdamer Platz, Wittenbergplatz und Zoo nach Ruhleben fahren. Vier Bahnhöfe (Potsdamer Platz, Gleisdreieck, Bülowstraße, Nollendorfplatz) und die Hochbahnstrecke in der Bü...

PDS will Sozialplan fiir die Hauptstadt-Bürger

(ND-MüUer). Die Berliner PDS lehnt das derzeitige Bonner Konzept eines Hauptstadt-Umzuges ab. Es sei undemokratisch und stadtunverträglich, heißt es u.a. in einem entsprechenden Beschluß des Landesparteitages vom Wochenende. Im übrigen fordere die PDS einen Sozialplan für die Berliner, wenn der Umzug, wann auch immer, kommen sollte. Der müsse, heißt es weiter, u.a. diese Bestandteile haben: ? Sich...

ndPlusRainer Funk

Forschen russische Spione die Polizei aus?

In Berlin tummeln sich bekanntermaßen seit Jahrzehnten Geheimdienste aus aller Herren Länder. Hat sich das nun nach Ende des Ost-West-Konfliktes geändert? Das Landesamt für Verfassungsschute (LfV) veröffentlichte jüngst seinen Tätigkeitsbericht 1992. ND faßte die wesentlichen Kapitel zusammen. Heute zum Abschluß: Spionageabwehr. Das LfV dürfte vermutlich selbst wissen, daß gerade jene Passagen, ...

Seite 19

Tagebücher von 1943 bis 1945

(ADN/ND). Unter dem Titel „Alltag im Ausnahmezustand. Frauentagebücher im zerstörten Deutschland (1943-1945)“ ist der 7 Band der Reihe „Der andere Blick. Frauenstudien in Wissenschaft und Kunst“ erschienen. Es sind Aufzeichnungen unbekannter Mädchen und Frauen, die Anteilnahme und Beteiligung in der Nazizeit beschreiben. Das Buch wurde von der Frauenverwaltung herausgegeben...

Lagunenzauber

Irgendwo zwischen Henri Rousseau und Paul Gauguin ist der malerische Stil von Beatrice Kern angesiedelt. In der Galerie im Haus der Demokratie ist ihre Ausstellung „Der Leib fremder Völker“ bis 3.11. (10-18 Uhr) zu sehen. Ursprünglich waren die Gemälde mit einer schwarzen Silikonschicht überzogen. Nach „Abzupfen“ kamen farbenfrohe Eindrücke von Reisen nach Kolumbien und Ind...

Historisches, Verdächtiges

Für Freunde des Fotografierens und Sammler von Apparaten hatte die Photo-Börse am Sonntag in der Kongreßhalle in Tiergarten Interessantes im«Angebot. Händler aus Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik waren mit Kameras und Zubehör aus der Geschichte der Fotografie vertreten, bis hin zu gebrauchten mechanischen und elektronischen Apparaturen neuerer, vornehmlich japanischer Bauart. Bei g...

Duftendes Sprachbild

Die in Berlin lebende Norwegerin Sissel Tolaas inszenierte eine Rauminstallation, die mit Ironie und Lust am Originellen Politisches mit Natur durcheinanderwirbelt. „Metonymie“ bezeichnet eigentlich eine Form von Sprachbild, bei der ein konkreter einen abstrakten Begriff ersetzt. Hier ist das Konkrete nicht zu sehen, nicht zu hören, aber zu riechen: Düfte entsteigen den kleinen, in die...

c/o: Ontököltöröll

ALP ARSLANTÜRK Die zweite Generation: das sind die Kinder der ausländischen Arbeiter, die Ende der 60er Jahre nach Deutschland kamen. Alp Arslantürk war neun Monate alt, als er mit seiner Familie nach Berlin zog. Mittlerweile ist die Stadt seine Heimat geworden. Er hat sich in allen erdenklichen Sparten durchgeschlagen: Verkäufer, Lagerhelfer, Fahrer und sogar Fotoreporter sind nur einige Statione...

Neue Sender zugelassen

Für vier neue Hörfunkanbieter in Berlin und Brandenburg erteilte der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) grünes Licht. Der siebenköpfige Rat hat jetzt nach monatelangen Verzögerungen beschlossen, drei neuen Anbietern Sendelizenzen und Frequenzen sowie dem Hamburger Klassik-Radio eine Berliner Antennenfrequenz zuzuweisen. Bei den drei neuen Anbietern handelt es sich um die „...

Über Reisende zwischen den Welten

Da ist Frau A., die gebürtige Spanierin: ursprünglich hatte sie nur sechs Monate in Deutschland bleiben wollen. Mittlerweile sind daraus mehr als 28 Jahre geworden. Da ist Herr T. aus der Türkei. Er schuftete, bis ihm wegen der vielen Geschwüre der halbe Magen aus dem Körper operiert werden mußte. Zwei von über drei Millionen Ausländerinnen und Ausländern, die 1993 hierzulande registriert waren: M...

Fast technische Skulpturen in zarter Form

Von fast kosmischer Schönheit - Marta Paris Statue 257B aus Polyester ist im Haus Ungarn zu sehen Repro: Katalog Das Institut Francais Unter den Linden und das Haus Ungarn in der Karl-Liebknecht-Straße stellen gegenwärtig Werke einer Reihe ungarischfranzösischer Künstler aus, die in dieser eindrucksvollen Zusammenstellung noch nie gezeigt wurden. Simon Hantai, Joseph Kadar, Paul Kailos, Vera Mqlna...

Ein Mann geht vor die Hunde

Ein Mann namens Jakob Fabian jagt 1930 durch Berlin. Ihn hetzt vielerlei: Versuche, eine neue Stellung zu finden, denn eben ist er jäh als „Propagandist“ - wie Produktewerber heute wieder heißen - einer Zigarettenfabrik gefeuert worden. Lebenshunger eines jungen Menschen treiben ihn, Neugier auf und Zweifel an der Welt, Sehnsucht nach Freundschaft, Zärtlichkeit, Liebe .. . Man muß scho...

Seite 20

Öko-Steuerreform für andere Landnutzung

Potsdam (ADN). Brandenburgs Umweltminister Matthias Platzeck (parteilos) hat eine ökologische Steuerreform gefordert. Sie soll Mittel für den Umbruch bei der Landnutzung erbringen. Wie Platzeck am Montag in Potsdam sagte, ist für rund 80 Prozent der Agrarf lache Brandenburgs eine veränderte Nutzung zu erwarten. Statt der Nahrungsgüterproduktion werde künftig die Pflege der Kulturlandschaft durch u...

Erntezeit bei Eiche, Rotbuche, Douglasie

Potsdam (ADN). Die Ernte von Laubholz-Saatgut ist in Brandenburg angelaufen. Wie das Agrarministerium am Montag in Potsdam mitteilte, ist vor allem bei Eichen ein gutes Ergebnis zu erwarten. Dieser Baum sei für die Durchmischung der dominanten märkischen Kiefernwälder und für den Aufbau neuer Forste von Bedeutung. Der Saatgutbedarf steigt und soll aus eigenem Aufkommen gedeckt werden. Weniger gut ...

Ein Teil der Geschichte

Oranienburg (ADN). In Sachsenhausen ist am Wochenende der Friedhof für die Toten des sowjetischen Internierungslagers Nummer 7 eingeweiht worden. Nach Angaben des Direktors der brandenburgischen Gedenkstättenstiftung, Jürgen Dittberner, waren in Sachsenhausen mindestens 50 000 Menschen interniert. 20 000 kamen durch Hunger und Krankheit ums Leben. Die sterblichen Überreste wurden seit 1990 in Mass...

Brandenburger Verlage gründen Verein

Das literarische Leben im Land Brandenburg befördern möchte ein sich in Gründung befindender neuer Verein, auch durch Lesungen brandenburgischer Autoren. Eine solche Reihe begann dieser Tage in der Stadt-und Landesbibliothek Potsdam mit einer Lesung von Maria Seidemanns. Und der eigenen Vorstellung, denn der Verein ist eigentlich eine kleine Verlagsgemeinschaft. Dazu gehören der KIRO-Verlag Schwed...

Heidi Dieh

Fehlende Bewerber noch kein Beinbruch

Rien ne va plus - Nichts geht mehr! Am vergangenen Donnerstag, punkt 12 Uhr, war Ultimo für die 1 708 Kommunen, Wahlvorschläge für die Kommunalwahlen am 5. Dezember in Brandenburg einzureichen. Das Ergebnis ist weniger dramatisch, als zunächst befürchtet, befand Landeswahlleiter Ulrich Hoffmann gestern vor Journalisten in Potsdam. In „nur“ 22 Dörfern fanden sich nicht genügend Bewerber...