Ausgabe vom 25.04.1995

Seite 1

Trotz Wahlschlappe: Chirac weiter Favorit

Paris (Reuter/dpa/ND). Trotz des überraschenden Sieges des Sozialisten Lionel Jospin zum Auftakt der französischen Präsidentenwahl gilt Gaullistenchef Jacques Chirac weiter als Favorit für die Nachfolge von Amtsinhaber Francois Mitterrand. Chirac unterlag in der Pen erzielte mit 15,0 Prozent sein bisher bestes Ergebnis. Zwei Umfragen am Wahlabend ergaben, daß 57 Prozent der Wähler bei der entschei...

Berliner Senat tilgt sowjetische Befreier

Berlin (ND-Müller). Wenige Tage vor dem 8. Mai hat der Berliner Senat angewiesen, den Namen des ersten sowjetischen Stadtkommandanten, Nikolai Bersarin, endgültig aus dem Bild der deutschen Hauptstadt zu tilgen. Der zuständige Staatssekretär Ingo Schmitt (CDU) ordnete bis zum 1. November die Umbenennung des Ostberliner Bersarinplatzes in Baltenplatz an. Bekannt wurde das an den Friedrichshainer Be...

Ist Antifaschismus „Landfriedensbruch“?

„Ich mag es nicht, wenn man mir droht“, raunzte Vize-Regierungssprecher Peter Borowski, weil ND darauf bestand, von ihm zu hören, ob es in Brandenburg als „Landfriedensbruch“ gilt, wenn junge Leute fordern, im einstigen KZ Sachsenhausen am Gedenken für die Opfer des Nazi-Terrors teilzunehmen. Verfahren mit diesem Vorwurf waren am Sonntag Mitgliedern des Sozialistischen Juge...

Italiens Linke sorgt für Überraschung

Rom (dpa/ND). Bei den italienischen Regionalwahlen ist es zu einem unerwartet knappen Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Rechts und Links gekommen. Nach den bis Montag nachmittag vorliegenden Teilergebnissen hatten das Mitte-Links-Bündnis um die ex-kommunistische PDS eine Mehrheit in sechs und die Rechtskoalition um den früheren Premier Silvio Berlusconi eine Mehrheit in fünf der 15 insgesamt zur Entsch...

Kommentar Seite

Rwandas Armee vertreibt Flüchtlinge

UN-Soldaten retten Überlebende des Massakers vom Sonnabend im rwandischen Flüchtlingscamp Kibeho Foto: Reuter/Page Kigali (Reuter/dpa/ND). Die rwandische Armee hat Tausende Hutu-Flüchtlinge aus den Lagern im Süden des Landes vertrieben. Die Lager seien geschlossen worden, sagte ein Sprecher der vom Tutsi-Volk kontrollierten Streitkräfte am Montag. 5000 Hutus, darunter Überlebende des Massakers von...

Bürgerkrieg um Castor?

Hubschrauber, Blockaden, Polizeiwagen, Anschläge, Straßensperren - wer dieser Tage im Kreis Lüchow-Dannenberg unterwegs ist, bekommt eine Ahnung von Bürgerkriegsszenarien. Es ging - und geht - nur scheinbar um den Castor-Transport vom KKW Philippsburg ins Zwischenlager Gorleben. Tatsächlich geht's - Stunden nur vor dem neunten Jahrestag von Tschernobyl kann man sich des Worts nicht erwehren - ums ...

ND-Report

Drei die Gruppe aus Wuppertal begleitenden Journalistinnen verwehrte die Polizei Akkreditierung und Zutritt zur Gedenkstätte. Unter Androhung von Inhaftierung mußten sie Fürstenberg in Polizeibegleitung verlassen. Wie viele andere Besucher der Gedenkstätte Sachsenhausen wurden auch Ulf Künemund, jugendpolitischer Spre- cher des Bundes der Antifaschisten, und sechs seiner Freunde aus Berlin, Halle ...

Castor-Abfahrt nach Gorleben

Gorleben/Bonn (ddpADN/Reuter/ND). Der Castor-Behälter mit Atommüll aus dem badischen Atomkraftwerk Philippsburg ist auf dem Weg nach Gorleben. Eine Diesellok der Deutschen Bahn zog den mit einer Plane abgedeckten Behälter, in dem neun hochradioaktive Brennstäbe lagen, am Montag abend aus dem Werksgelände. Kernkraftgegner setzten ihre Aktionen dagegen bundesweit mit Demonstrationen, Bahn- und Stra...

Seite 2

Eine „Selektion“ im Rahmen befohlener „Maßnahmen“

Sieben junge Antifaschisten aus Berlin, Halle und Bitterfeld wurde die Teilnahme an der Gedenkveranstaltung in Sachsenhausen verwehrt. Während Frau Limbach auf dem früheren Appellplatz in so eindrücklichen Worten die Lehren der Geschichte einforderte und über die Freiheit und das Recht in einer Demokratie redete, saßen die sieben - zwei von ihnen erst 16 bzw. 17 Jahre alt - in einem Oranienburger...

Zum Tag des Versuchstiers

Wir haben einfach nicht das Recht, unsere Mitgeschöpfe, die Tiere, einem Leben auszuliefern, welches nur aus Qual und Todesangst besteht. Vergessen wir nicht, daß auch A-, B- und C-Waffen an Tieren ausprobiert werden. Nur zehn Prozent aller Tierversuche gehören in das Gebiet der Medizin. Mit Wissenschaft haben sie wenig zu tun. Tierversuche sind ein Verbrechen gegen meine Würde als Mensch. Christi...

Bayer bekehren?

Philipp Mimkes (27) hat Physik studiert und ist Geschäftsführer der „Coordination gegen Bayer-Gefahren“ in Düsseldorf. Die Coordination wurde 1979 als Bürgerinitiative gegen Störfälle in Bayerwerken gegründet. durchzusetzen. Gab es irgendwann ein Einlenken von Bayer? Konkrete Entschädigungszahlungen hat es nicht gegeben. Daimler-Benz und Volkswagen haben wenigstens damit angefangen, mi...

Kalter Kirchenkrieg

Zu „Ich dachte, das Moderamen könne lesen...“ von Holger Becker (ND vom 20. 4.): Wie doch die Sprache des zitierten Evg.-Ref. Moderamens den Geist der Arroganz und Bürokratie atmet: „bezüglich Ihrer Person“ und „wir gehen der inkriminierten linken Pastoren. Tja, in den verfaßten Kirchen wird der kalte Kirchenkrieg munter fortgesetzt. Die beiden attackierten Reformiert...

Haben Sie Hoffnung, Bayer noch zu bekehren?

Es geht ja nicht um Glaubensfragen. Wir verlangen ein Schuldeingeständnis anstelle des verlogenen Geredes, Bayer habe mit IG Farben nichts zu tun. Dann sollen die Werksarchive geöffnet werden. Durch diese Geheimhaltung wissen wir nicht einmal, wieviele Menschen im IG Farben-KZ Monowitz umgekommen sind. Daß die Archive bis heute gesperrt sind, ist praktisch ein Schuldeingeständnis. Dann wollen wir ...

Ministerium verbot Transparente

Wir hatten zur Veranstaltung zum 50. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Sachsenhausen zwei Transparente mitgebracht. Die Losungen bezogen sich auf das Ereignis und waren in keiner Weise irgendwie mißverständlich („Dank den Befreiern“ in russisch und deutsch, „Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch“, weiße Schrift auf rotem Tuch). Auf dem Weg zur Geden...

Woran liegt das?

Sie berufen sich darauf, kein Rechtsnachfolger von IG Farben zu sein. Sie schieben alles auf die immer noch existierende IG Farben in Auflösung, obwohl nach dem Krieg 90 Prozent des IG Farben-Besitzes an Bayer, BASF und Hoechst gingen. Man verweist immer darauf, daß IG Farben in den 50er Jahren 30 Millionen Mark Entschädigung gezahlt hat. Entschädigt wurden damals hauptsächlich jüdische Zwangsarbe...

Leserbriefe

Forschung und Kultur verantwortlich. Meine Frage ist nun, ob eine staatliche Stelle wie ein Landesministerium das Recht besitzt, eine solche Bitte vorzubringen und vor allem durchsetzen zu lassen und damit das Recht auf freie Meinungsäußerung auf einer öffentlichen Veranstaltung derart einzuschränken? Stefan Ullmann, 10117 Berlin Polizeirevier und wurden erkennungsdienstlich überprüft. Erst als Pf...

Topfit?

Vor dem nächsten großen Auftritt wird die gute Gesundheit des 64jährigen russischen Präsidenten demonstrativ herausgestellt. Jelzin habe hohen Blutdruck, sei aber „dem Alter entsprechend arbeitsfähig“, verkündete sein Sprecher Der durch schwankende Auftritte mit schwerer Zunge ausgelöste Verdacht der Trunkenheit war nicht einmal ein Dementi wert. Ist Jelzin aber auch politisch topfit? ...

Selbstjustiz

Sicher hat das jüngste Massaker rwandischer Soldaten an Tausenden von unbe-' waffneten Flüchtlingen im Lager von Kibeho alle Welt geschockt. Aber es reicht nicht, sich nur fassungslos zu zeigen, das Blutbad aufs schärfste zu verurteilen, um dann wieder zur Tagesordnung überzugehen. Entscheidend wäre vielmehr, daß die internationale Gemeinschaft Rwandas Regierung verpflichtet, die Sicherheit von Fl...

ndPlusFrank Wehner

Nervenkranke

Propheten, die den dritten Weltkrieg schon greifbar nahe sehen, haben für ihr düsteres Ahnen mannigfache Gründe anzuführen. Wahrscheinlich aber muß man arg dem Zwetschgenschnapse zugesprochen haben, um auf Ideen wie Serbenführer Karadzic zu kommen. Werden die Serbengebiete in Bosnien und der Krajina nicht international anerkannt, dann ist, so erzählte er, die Katastrophe nicht mehr aufzuhalten. En...

Neues Deutschland

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer u. Verlagsleiter: Dr. Wolfgang Spickermann (030/5831 2171 / Fax 030/30 64 02 41) Chefredakteur: Reiner Oschmann (030/5831 2121 / Fax 2111); Stollvertreter/CvD: Gerd Prokot (2212); Brigitte Zimmermann (2311); Ressorts: Außenpolitik Olaf Standke (2115); Berlin Karin Nölte (2151); Politik Helfried Liebsch (2101); Kommentare...

Neues Glück

MIROSLAV STEPAN: Wiederaufstieg des abgestürzten KPTsch-Kaders Foto: AP Miroslav Stepan heißt der erste Vorsitzende der am Wochenende im nordböhmischen Usti nad Labern gegründeten Partei der tschechoslowakischen Kommunisten (SCK). Die knapp 300 Delegierten stimmten erwartungsgemäß für ihn, schließlich war seine Volksunion der nationalen und sozialen Rettung Hauptinitiatorin der Neugründung. Der Gr...

8. Mai, Herr Kinkel und die ,roten Winkel'

Wie in Buchenwald haben nun auch in Ravensbrück und Sachsenhausen neben Zehntausenden, für die Antifaschismus nie etwas „Verordnetes“ war, regierende Politiker dieser Bundesrepublik des 50. Jahrestages der Befreiung gedacht. Bemerkenswert, obwohl sie in einer Zwangslage waren, weil sie mit der DDR auch ihre Nationalen Mahn- und Gedenkstätten übernehmen mußten. Gerade am 50. Jahrestag d...

Seite 3

Besonders beunruhigend: Zuwachs für extreme Rechte

Als sehr befriedigend. Es zeigt, daß die Linke, vor allem die sozialistische, ihre natürlichen Kräfte unter der Wählerschaft wiedergefunden hat. Die sehr zersplitterte Rechte konnte die Franzosen nicht davon überzeugen, daß sie über eine glaubwürdige, mobilisierende Alternative verfügt....

Vorläufiges amtliches Endergebnis

Lionel Jospin (Sozialisten) Jacques Chirac (Gaullisten) Edouard Balladur (Gaullisten) Jean-Marie Le Pen (Front National) Robert Hue (Kommunisten) Arlette Laguiller (Arbeiterkampf) Philippe de Villiers (rechts) Dominique Voynet (Grüne) Jacaues Cheminade (rechts) Die erste Zahl bezeichnet den Prozentanteil, die zweite die absolute Wählerzahl. Noch nicht berücksichtigt sind die Stimmen aus Frankreich...

, Junge Kameraden zum Angriff geführt

Von CLAUDIA SCHREYER, Schwerin Wenn man Rechtsanwalt Jürgen Rieger glauben will, ist Heinrich Förster ein honoriger Mann. Er bringe seit 30 Jahren „junge Kameraden in die Partei“, sagt Rieger. Försters Partei ist die rechtsradikale NPD, der 68jährige ist stellvertretender Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein. Eine seiner Aktionen mit den „jungen Kameraden“ brachte ihn...

Kein Geld dafür die Symbole der Befreiung

Heute mittag um zwölf werden der US-Amerikaner William Robertson und der Weißrusse Alexander Silwaschko zu Ehrenbürgern der sächsischen Stadt Torgau. Vor 50 Jähren, am 25. April 1945, reichten sich die beiden auf den Trümmern der von Deutschen gesprengten Eibbrücke die Hand. Mit dieser Begegnung an der Elbe fanden Soldaten der Antihitler-Koalition zusammen. Torgau wurde, wenngleich nur aufgrund fu...

RALF KLINGSIECK, Paris

Nun ist die Frage: Jospin oder Chirac?

Lionel Jospin in Siegerpose, doch abgerechnet wird am Abend des 7 Mai Foto: dDa Diese Wahl stand im Zeichen der Frustration und des Protestes. Viele französische Wähler wollten den etablierten Parteien offensichtlich einen Denkzettel verpassen, weil sie keine Lösungen für die tiefgreifenden sozialen Probleme anbieten und sich statt dessen in politischen Grabenkämpfen aufreiben. Profitiert hat davo...

Vorher noch ein Hoyerswerda-Video

Über 100 Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des generalstabsmäßigen Angriffs in dem Heim. Die Menge stürmte auf das Haus, der Hausmeister wurde mit einem Molotowcocktail beworfen. Weitere Molotowcocktails flogen an die Hauswand. „Die Knallerei war schlimmer als Silvester“, sagte ein Zeuge. Nach 15 Minuten schlug der Ruf „Die Bullen kommen!“ die Angreifer in die Flucht. Da...

Kommt Deckert als friedfertiger Zeuge?

Klasens Aussage war die wichtigste Stütze für die Anklage. Försters Verteidiger Rieger jedoch stellt Klasen als eigentlichen Täter dar, der sich lediglich reinwaschen wolle. In seinem fast sechsstündigen Plädoyer sprach der Anwalt von öffentlichem Druck auf die ermittelnden Beamten, von manipulierten Zeugenaussagen, von Unschlüssigkeiten. Rieger machte kein Hehl aus seiner Gesinnung. „Von ni...

und zu seiner Abgrenzung von der „Ära Mitterrand“?

Entscheidend sind die Ergebnisse. Offensichtlich haben die Franzosen gewürdigt, daß Lionel Jospin Wert auf eine seriöse Kampagne gelegt hat, die vielleicht manchmal zu seriös wirkte. Die persönliche Unterstützung durch Frangois Mitterrand wie auch Jospins Distanzierung von bestimmten Aspekten der Bilanz der sozialistischen Regierungszeit ist von den linken Wählern richtig verstanden worden. Was an...

Aus Torgau berichtet MARCEL BRAUMANN

Die historische Torgauer Eibbrücke Foto: dpa dersen vom „Förderverein Europa Begegnungen“gegenüber ND hervorhob. Der rührige Verein ist federführend beim Gros der Veranstaltungen rund um den „Elbe-Day“ - und derzeit etwas verstimmt. Denn aus dem Glokkenspiel wurde bislang nichts, obwohl das sächsische Wirtschaftsministerium laut Niedersen schon mal 80 000 Mark Förderung in ...

Seite 4

EL PAIS

Zu den französischen Präsidentschaftswahlen schreibt die spanische „El Pais“: „Jospin kann am 7. Mai ein Ergebnis erreichen, das weit über seinen ursprünglichen Erwartungen liegt. Für den Einzug in den Elysee-Palast wird es zwar kaum reichen, aber das Resultat kann dazu dienen, um mit dem Wiederaufbau seiner Partei zu beginnen.“...

Saarland wehrt sich gegen AKW

Trier (dpa/ND). Mehrere Kommunen und das Saarland wolle^.erjryeut gegen, das,.französische 1 AKW Cattenom im Dreiländereck von Frankreich, der BRD und Luxemburg klagen. Die Stadt Trier und das Saarland kündigten gestern Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Strasbourg an. Sie wehren sich gegen radioaktive Ausstöße, die von Paris genehmigt sind....

Haftbefehl gegen Vogel aufgehoben

Berlin (dpa/ND). Das Berliner Landgericht hat am Montag einen Haftbefehl gegen den ehemaligen DDR-Unterhändler Wolfgang Vogel aufgehoben. In dem Haftbefehl waren Vogel, der seit November 1994 vor Gericht steht, Meineid und Untreue zur Last gelegt worden. Die Strafkammer sieht keine Fluchtgefahr mehr Die hinterlegte Kaution von 1,5 Millionen Mark muß an Vogel zurückgezahlt werden....

Arbeitgeber bieten 2,3 Prozent an

Duisburg (ddpADN/ND). In den Tarifverhandlungen für die rund 300 000 Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Einzelhandel haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot vorgelegt. Sie boten in der zweiten Verhandlungsrunde am Montag in Duisburg Einkommenserhöhungen von 2,3 Prozent, bei den Löhnen maximal 70 Mark mehr HBV und DAG nannten dies „völlig unzureichend“ Die Verhandlungen wurden ve...

Happe-Entlassung

Berlin (ddpADN/ND). Manuela Happe, Ex-Mitglied der RAF, wird am heutigen Dienstag nach elfjähriger Haftzeit aus der Justizvollzugsanstalt Aichach in Bayern entlassen. Laut „taz“ hat das Oberlandesgericht Stuttgart am 12. April die vorzeitige Haftentlassung der 35jährigen auf fünf Jahre Bewährung beschlossen. Happe war u. a. wegen Mordversuchs und RAF-Mitgliedschaft zu 15 Jahren Haft ve...

Datenschützer kritisieren Ämter

Berlin (dpa/ND). Nach dem in Berlin aufgeflogenen Datenschutzskandal werfen Experten den Behörden eine leichtfertige Weitergabe von Daten vor. Die Behörden würden zu schnell telefonische Auskünfte über persönliche Daten der Bürger geben, erklärte am Montag die stellvertretende Datenschutzbeauftragte von Berlin, Claudia Schmidt. Die Berliner Staatsanwaltschaft teilte mit, es gebe bei den Ermittlung...

Heidecke fürchtet „Bauernopfer“

Magdeburg (dpa/ND). Sachsen-Anhalts Umweltministerin Heidrun Heidecke (Bündnis 90/Grüne) befürchtet, daß der Bund seine Atommüll-Entsorgungsprobleme auf dem Rücken ihres Bundeslandes lösen will. Das Endlager für schwach- und mittelradioaktiven Müll in Morsleben dürfe bei den Energiegesprächen nicht das „Bauernopfer“ werden, sagte sie am Montag in Magdeburg. Sie forderte die SPD auf, si...

BASLER ZEITUNG

Die „Basler Zeitung meint: „Der Führer des Front National, der sein fremdenfeindliches Programm im Verlauf seiner Kampagne noch radikalisiert hatte, wird mit seinen fast 16 Prozent jetzt selbstsicher auftreten. Er hatte im voraus angekündigt, er werde keinesfalls Chirac unterstützten. Damit wird sogar zu einer glaubwürdigen Hypothese, was bisher alle Beobachter ausschlössen: eine Wahl ...

Wichtige Zeugen sollen schweigen

Mainz (dpa/ND). Im zweiten Mainzer Kindesmißbrauchsprozeß gegen 13 Angeklagte aus Worms will die Verteidigung die Aussagen von Zeugen blockieren. Rechtsanwalt Rüdiger Weidhaas erklärte gestern vor dem Landgericht, die „angeblich mißbrauchten Kinder“ seien von Sozialpädagogen, Psychologen und Staatsanwältinnen nicht über Konsequenzen der Befragungen aufgeklärt worden. Deshalb sehe er ei...

NEUE OSNABRÜCKER

Die „Neue Osnabrücker Zeitung“ befaßt sich mit dem Anschlag in Oklahoma: „Dem Schock und der Empörung über das furchtbare Blutbad von Oklahoma folgt ein böses Erwachen der amerikanischen Nation. Im Zuge der Fahndung nach mindestens vier Bombenlegern verdichten sich die Hinweise, daß in den USA ein hausgemachter Terrorismus am Werke ist und Staat und Gesellschaft bedroht. Die Spur...

Harte gegen IRA-Mitglieder

Celle (dpa/ND). In einem Prozeß gegen mutmaßliche Mitglieder der Irisch-Republikanischen Armee (IRA) vor dem Oberlandesgericht Celle hat die Bundesanwaltschaft zwischen knapp zehn und fast zwölf Jahren Haft für die drei Angeklagten gefordert. Laut Anklage war das Trio maßgeblich an der letzten großen Terrorwelle der IRA in der BRD von 1987 bis 1990 beteiligt. Die drei seien der Agententätigkeit zu...

US-Festkongreß für Prof. Klinkmann

Rostock (dpa/ND). Der letzte Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof. Horst Klinkmann, wird anläßlich seines 60. Geburtstages im Mai mit einem Festkongreß in Chicago geehrt. Veranstalter ist die Internationale Gesellschaft für künstliche Organe, deren Mitbegründer und Ehrenpräsident Klinkmann ist. 1992 war er von der Universität Rostock entlassen worden. Eine wesentliche Rolle spie...

IL MESSAGGERO

Roms „II Messaggero kommentiert die Prognosen für die Regional- und Kommunalwahlen in Italien: „Kein Durchbruch für Mitte-Rechts, und das Mitte-Links-Bündnis legt zu. Hier wird ein Italien widergespiegelt, in dem sich viel verändert hat, aber nichts endgültig scheint. Und auch deshalb ist das Bild unscharf: Denn die Italiener waren und sind in Bewegung. Sie sind unsicher, wohin es gehe...

DER STANDARD

Zum bevorstehenden Wechsel im Wiener Außenministerium schreibt Wiens „Der Standard“: „Es müssen bittere Minuten für Alois Mock gewesen sein, als ihm beim Jubiläumsparteitag der ÖVP der Rücktritt als Außenminister nahegelegt wurde. Mock ist mit diesem Amt über die Maßen verbunden. Es war ihm 1986 nach der bitteren Niederlage Ersatz für den nicht erreichten Posten des Bundeskanzler...

WETTER Etwas feucht

Wetterlage: Ein Tiefdruckgebiet über Mitteleuropa bestimmt anfangs das Wetter im Norden Deutschlands. Am Freitag erfolgt eine kurze Wetterberuhigung. Am Wochenende gestalten atlantische Tiefausläufer das Wetter unbeständig. Vorhersage für Mittwoch bis Sonntag: Am Mittwoch und Donnerstag ist es stark bewölkt. In Berlin und Brandenburg wird es gelegentlich regnen. Am Freitag ist es freundlich. Am Wo...

Bonner Parteien über Diäten-Erhöhung einig

Bonn (ddpADN/ND). Die Bezüge der 672 Bundestagsabgeordneten sollen in diesem Jahr offenbar erhöht werden. Darin seien sich Union, SPD und FDP im Grundsatz einig, so ein Pressebericht im Vorfeld der Sitzung der Bundestags-Kommission „Parlamentsreform“ am Montag abend. Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth sagte, sie wolle den Beratungen nicht vorgreifen. Nach drei Nullrunden bei der Diäte...

Gedenkfeiern in Seelow und Frankfurt

Frankfurt (dpa/ND). 50 Jahre nach Kriegsende wurden am Montag gefallene Soldaten in Frankfurt (Oder) und Seelow geehrt. In Frankfurt legten OB Wolfgang Pohl und der russische Botschafter in Bonn, Wladislaw Terechow, Kränze am Ehrenmal für die russischen Soldaten nieder Terechow erinnerte daran, daß auf dem Weg von Moskau nach Berlin fast eine Million sowjetischer Soldaten den Tod fand. * Terechow ...

Bekenner schreiben zu Anschlag auf Blank

Frankfurt/Main (dpa/ND). Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf das Wohnhaus des CDU-Bundestagsabgeordneten Joseph-Theodor Blank im rheinischen Erkrath hat sich der Verdacht auf linksextremistische Täterschaft erhärtet. In einem am Montag in Frankfurt/Main verbreiteten Bekennerschreiben bekannte sich die „Antiimerialistische Zelle“ (AIZ) zu der Tat. Das Schreiben ist nach erster Einschät...

SPD: Geheimdienst soll im Ausland wirken

Baden-Baden/Bonn (ddp ADN/dpa/ND). Der Plutoniumschmuggel vom August 1994 beweist nach Auffassung des SPD-Politikers Norbert Gansei die Existenz eines illegalen Nuklearhandels und damit die Notwendigkeit eines auch im Ausland arbeitenden Geheimdienstes. Im Rundfunk sagte Gansei am Montag, dieser Dienst, der künftig sogar mit mehr Rechten ausgestattet werden könne, müsse allerdings dann auch schärf...

FDP-Vorstand auf Distanz zu Mai-Aufruf

Bonn (ddpADN/Reuter/ND). Im Streit um die Bewertung des Kriegsendes vor 50 Jahren hat sich der FDP-Bundesvorstand von dem umstrittenen Aufruf „Gegen das Vergessen“ distanziert, der auch von einigen FDP-Politikern unterzeichnet wurde. FDP-Chef Klaus Kinkel forderte diese am Montag in Bonn auf, ihre Unterschrift zurückzuziehen. Wer sich in die Gesellschaft von Republikanern begebe, habe ...

Polizei: Katz- und Mausspiel wird es nicht mehr geben

BGS-Beamte sichern in Dannenberg den Tieflader, auf dem der Castor-Behälter nach Gorleben gebracht werden soll Foto: dpa/Manfred Vornholt „Abfahrt Philippsburg 20.10 Uhr, Göttingen 4.30 Uhr, Dannenberg 10 Uhr, Zwischenlager Gorleben 14 Uhr “ Wie eine Auskunft aus der Reiseverkehrszentrale der Bahn AG liest sich die Information über die Castor-Reiseroute, die das Niedersächsische Innenm...

Seite 5

Hilfe kam auch aus dem Osten

Die demokratischen Sozialisten hatten sich für den Sonntag ihre bislang größte Aktion vorgenommen, die sich allerdings im wesentlichen hinter den Kulissen abspielte. „Sichtbar“ wurde sie in den Briefkästen von rund 220 000 Bremer Haushalten, die eine achtseitige Wahlkampfzeitung erhielten. Die PDS in der Hansestadt zählt gerade 60 Genossinnen und Genossen, und so konnte sie die Verteil...

ndPlusGrünen bis PDS - Parteien in Bremen legen los im Wahlkampf für Sitze in der neuen Bürgerschaft Von FRIEDRICH SIEKMEIER

Am Müllkonzept scheiden sich die Stimmen

Bis Ostern dümpelte der Wahlkampf in Bremen vor sich hin. Doch am Wochenende entführten die Fußballer aus Kaiserslautern bei Werder einen Tabellenpunkt und hinterließen quasi im Tausch den Schlachtruf: „Jetzt geht's los!“ Parteien und Politiker stellen Programme und Kandidaten für die neue Bremer Bürgerschaft vor. Auf den Wahlkampfveranstaltungen scheuen die Redner weder Mühe noch Wo...

Atempause für den Laden an der Ecke

Von WOLFGANG REX, Bonn Den Drucker Müller vom Berliner Platz der Luftbrücke hat es in diesem Jahr erwischt. Die Miete für seine Gewerberäume wurde verdoppelt. Ursprünglich sollte er sogar das Vierfache der einstigen Miete bezahlen. Im Osten Berlins hätten bereits 50 Prozent der Gründungsmitglieder des Verbandes der Einzelhändler seit 1990 aufgeben müssen, berichtete Nils Busch-Petersen, Hauptgesch...

Märker als Binnenwahrung

chen. Kürzlich waren wir alle Deutsche und durften uns darob nicht länger aus dem Wege gehen, heute sind wir alle Märker, Brandenburger, Preußen... Schon melden sich Fetischisten alter Deutschlandkarten und beweisen, daß Sachsen-Anhalt eigentlich auch noch heim ins Preußenreich gehöre, und Vorpommern auch (von den Russen 1945 an Mecklenburg verschenkt). Bleibt der fromme Wunsch, Berlin und Branden...

Unruhe bei der Polizei

Wenn gestern abend - wie geplant - der Transport der Castorbehälter in Phillipsburg gestartet ist, dann dürfte nicht nur Atomkraftgegnern unwohl gewesen sein. Viele Polizisten haben sich nur widerwillig zur „Begleitung“ einsetzen lassen. Die Vorbereitungen der eigenen Führung haben die Beamten stark verunsichert. Ein Bericht von ULRIKE NEUMANN und JURI HÄLKER. Stell dir vor, es ist E...

Reger Kontakt, aber Basis verlagert

Geißler kann das Wahlprogramm seiner Partei nicht gelesen haben. Danach will man beispielsweise soziale Hilfen auf ihre „Sachgerechtigkeit überprüfen“ lassen und möchte Zwangsarbeit für Arme einführen. Internationales taucht nur im Zusammenhang mit „Wettbewerbsfähigkeit“ und Kriminalität auf. Der CDU-Spitzenkandidat in Bremen, Ulrich Nölle, sagt's klipp und klar: „Wir...

Seite 6

Bratislava: Schmuggeluran nicht waffenfähig

Bratislava (Reuter/ND). Bei dem in der vergangenen Woche in der Slowakei beschlagnahmten radioaktiven Material handelt es sich um Uran, das nicht für den Bau von Kernwaffen geeignet ist. Dies gab die slowakische Polizei am Montag bekannt. Mit dem Fund der 17,5 Kilogramm Uran und der Festnahme von neun Schmugglern habe die Polizei einen lange beobachteten Ring zerschlagen....

Friedensgespräche noch ohne Erfolg

Moskau (dpa/ND). Bei den Friedensgesprächen zwischen Regierung und Opposition von Tadshikistan in Moskau ist ein Durchbruch nicht absehbar „Die wichtigsten Probleme bleiben bislang ungelöst“, teilte Juri Kotow, ein Vertreter der Asienabteilung des russischen Außenministeriums, mit. Beide Seiten nahmen gestern die am Sonntag unterbrochenen Gespräche wieder auf....

Irische Sinn Fein gesprächsbereit

London (Reuter/ND). Die Partei der Irisch-Republikanischen Armee, Sinn Fein, ist zu Verhandlungen über eine Entwaffnung der IRA bereit. Das Nordirland-Ministerium erklärte am Montag, damit sei eine ausreichende Grundlage zur Aufnahme von Gesprächen auf Ministerebene mit der Sinn Fein gegeben. Bei intensiven Kontakten während der letzten Wochen habe die Sinn Fein zugestimmt, über alle Fragen zu ver...

Mord in Tokio an Sektenmitglied

Tokio/Seoul (dpa/ND). Japans Polizei hat nach der Ermordung des Führungsmitglieds der Aum-Shinrikyo-Sekte, Hideo Murai, durch einen Rechtsradikalen einen wichtigen Zeugen verloren. Murai starb am Montag an den Folgen eines Messerstiches, den ihm am Sonntag unter den Augen der Polizei ein Südkoreaner vor dem Sekten-Hauptquartier in Tokio beigebracht hatte. Murai soll den Bau der Chemiefabrik geleit...

Hungersnot droht auf dem Balkan

Rom (Reuter/ND). Die UNO hat angesichts schwindender Vorräte die Welt aufgefordert, sofort für die Lebensmittelhilfe im früheren Jugoslawien Gelder bereitzustellen. Die Welternährungsorganisation FAO teilte am Montag in Rom mit, Ende Juni seien die Vorratslager leer Es sei seit Beginn der Lebensmittelhilfe für die rund zwei Millionen Menschen auf dem Balkan im November 1992 das erste Mal, das die ...

Blockfreie feiern in Bandung

Bandung (dpa/ND). UNO-Chef Boutros Boutros-Ghali hat die Bewegung der Blockfreien (NAM) aufgerufen, sich stärker in der UNO zu engagieren. Ihre Mitarbeit sei gerade jetzt wichtig, da sich die UNO der neuen Lage nach Ende des Kalten Krieges anpassen müsse, sagte er am Montag bei einer Feierstunde im indonesischen Bandung, wo vor 40 Jahren der Grundstein der Blockfreien gelegt wurde. Vom heutigen Di...

Kohl am 9. Mai erst nachmittags in Moskau

Moskau (ddpADN/ND). Bundeskanzler Helmut Kohl trifft erst in der zweiten Tageshälfte des 9 Mai zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Befreiung in Moskau ein, meldet Itar-Tass am Montag. Deshalb werde der Kanzler nicht an jenen „Maßnahmen“ teilnehmen, die bis zu diesem Zeitpunkt stattfinden. Kohl werde sein Programm mit einer Kranzniederlegung am Grabmal des Unbekan...

Entführungen in Pakistan

Karachi. Unbekannte haben nahe der pakistanischen Stadt Larkana zehn Menschen entführt und einen Mann erschossen. Feuer in Kraftwerk Tel Aviv. Bei einem Brand im Stromkraftwerk der zentralisraelischen Stadt Ashdod kam ein Mann ums Leben. Mekong-Quelle entdeckt London. Sebastian Guinness, Erbe des irischen Brauerei-Imperiums Guinness, hat mit zwei Franzosen die Quelle des Mekong-Flusses in Tibet en...

Serben feuern aus UNO-Depot

Sarajevo (Reuter/ND). Milizionäre der bosnischen Serben haben aus einem von der UNO bewachten Waffendepot in Sarajevo heraus am Montag vier Granaten abgefeuert. Ein UNO-Sprecher sagte, die Serben hätten dabei Warnschüsse von UNO-Soldaten ignoriert. In jüngster Zeit seien die Sperrzonen jedoch von allen Kriegsparteien ignoriert worden. Die UN-Truppen in den ostbosnischen Moslemenklaven haben kaum n...

Einreisesperre für Palästinenser beendet

Tel Aviv/Gaza (dpa/Reuter/ND). Israelische Behörden haben am Montag die vor zehn Tagen verhängte Einreisesperre für palästinensische Arbeitskräfte aufgehoben. 26 000 Palästinenser aus dem autonomen Gaza-Streifen und dem Westjordanland konnten ihre Arbeit in Israel wieder aufnehmen und auch ihre Arbeitsgenehmigungen verlängernlassen. Die Einreisesperre war am Gründonnerstag verhängt worden, nachdem...

Rußland will keinen Dialog mit Dudajew

Moskau (dpa/Reuter/ND). Rußland will den tschetschenischen Präsidenten Dshochar Dudajew mit allen Mitteln strafrechtlich verfolgen. „Eine Begnadigung Dudajews kann es nicht geben“, sagte der russische Verteidigungsminister Pawel Gratschow am Montag gegenüber Interfax. „Bei den Tschetschenen und bei den russischen Streitkräften gibt es Opfer, und dafür muß die Verantwortung getrag...

Keine Anzeichen für türkischen Rückzug

Ankara/Brüssel (dpa/Reuter/ND). Die Türkei läßt weiter keine Anzeichen für einen baldigen Rückzug ihrer am 20. März in die Kurden-Region im Norden Iraks einmarschierten Truppen erkennen. Der Nationale Sicherheitsrat erklärte am Montag in Ankara die „Zufriedenheit mit dem erfolgreichen Kampf gegen die separatistischen Organisationen und ihre Unterstützer im In- und Ausland“ Dieser Kampf...

ndPlusKommentar Seite

UN-Tribunal will Karadzic anklagen

Den Haag/Sarajevo (dpa/ Reuter/ND). Das UN-Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag ermittelt gegen den bosnischen Serben-Führer Radovan Karadzic wegen des Verdachts auf Völkermord. Karadzic, sein General Ratko Mladic und der ehemalige Chef der bosnisch-serbischen Sonderpolizei, Mico Stanisic, werden außerdem Verbrechen gegen die Menschlichkeit verdächtigt. Das teilte Chefankläger Richard Goldstone a...

Clinton verlangt mehr Vollmachten

Oklahoma City (Reuter/ dpa/ND). Als Reaktion auf den Bombenanschlag von Oklahoma City hat US-Präsident Bill Clinton schärfere Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus gefordert. Der Kongreß solle der Regierung umgehend die notwendigen Vollmachten bewilligen, forderte Clinton in der Nacht zum Montag. Er strebe u. a. die Schaffung einer der Bundespolizei FBI unterstellten Spezialeinheit an. Nach Ang...

Seite 7

UNO-Agenda 1995

17. 4. - 12. 5. Überprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag in New York 26. 6. 50-Jahrfeier zur Unterzeichnung der UN-Charta in San Francisco 4.9. - 15.9. UN-Frauenkonferenz in Peking 25. 9. - 13. 10 Konferenz zur Revision der UN-Konvention über Landminen und andere konventionelle Waffen von ? 1980 in Wien 22.- 24.10. Sondertagung der Generalversammlung der Ver- einten Nationen zum UNO-Jubilä...

Der Anschlag von Oklahoma schärft den Blick auf die extreme Rechte der USA

Von KATIA DAVIS, New York Den Bombenanschlag in Oklahoma City hatte man flugs arabischen Terroristen zugeschrieben - bis der mutmaßliche Bombenleger Timothy McVeigh festgenommen wurde. Der 27jährige ist US-Amerikaner. Ebenso wie Terry Nichols, ein weiterer Verdächtiger, der Verbindungen zur rechten „Michigan Militia“ hat - womit die extreme rechte Szene der USA ins Blickfeld gerät. M...

Seit 1983 eskaliert die Gewalt

Die Gewalt eskaliert seit 1983. Im Februar jenes Jahres tötete der Rechtsextremist Gordon Kahl zwei Bundespolizisten in North Dakota, flüchtete nach Arkansas und tötete dort einen Sheriff. Im Verlauf der Schießerei kam er selbst ums Leben. Tom Metzger, der Chef der „White Aryan Resistance“ (Weißer Arischer Widerstand) meinte vor Tagen: „Ich habe den Leuten mindestens seit 1984 ge...

Regionalwahlen haben Italien halbiert

Von BRUNO ROMANO, Rom Die Regionalwahlen haben Italien halbiert. Der Rechtsblock unter der Führung Silvio Berlusconis hat 45 Prozent der Bevölkerung hinter sich, die von PDS-Chef Massimo D'Alema angeführte Links-Mitte-Front, zu der Ex-Christdemokraten und die Umweltschützer gehören, konnte 40 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Die restlichen 15 Prozent entfallen auf die zusammengeschmolzene ...

Kein Wachposten für die HADEP

Von ZEYNEL ABIDIN. Istanbul Das Auswärtige Amt der Türkei intensiviert seine Propaganda gegen das vor zwei Wochen in Den Haag gegründete kurdische Exilparlament. Nach dem Rückruf seiner Diplomaten aus den Niederlanden fordert Ankara sogar eine Sondersitzung der NATO-Botschafter. Immer wieder beteuert die Regierung, in der Türkei existiere ja ein Parlament, das auch die Kurden vertrete. Bekanntli...

Mehr als ein paar Verrückte

Die Gründungskonferenz in der Oper von San Francisco Foto: AKG Pressebild Die USA-Presse hat in der Vergangenheit wiederholt über Drohungen in rechten Hetzschriften, schwerbewaffnete Milizen, rechtsextreme Bünde, nazistische Rockgruppen und ihre wachsende Anhängerschaft berichtet. Doch man sah die militanten Rechten als kontrollierbare Splittergrüppchen an. Seit dem Erstarken der religiösen Rechte...

Seite 8

Handwerk - Hier wird ausgebildet

Als „Ausbilder der Nation“ profiliert sich in Deutschland das Handwerk, nachdem die Industrie und der Öffentliche Dienst immer mehr Lehrstellen „einsparen.“ Vergangenes Jahr schloß das Handwerk nochmals 5,5 Prozent mehr Lehrverträge als 1993 ab. Für die Ausbildung der rund 588 000 Handwerkslehrlinge sorgen derzeit 219 052 Betriebe, 44 000 davon mit Sitz in Ostdeutschland un...

Erste Million Dl-Kunden

Bonn (dpa). Der Mobilfunkbetreiber DeTeMobil hat bei den Kunden des Dl-Netzes nach eigenen Angaben die Millionengrenze überschritten. Wie das Unternehmen mitteilte, hat die 100-prozentige Tochter der Deutschen Telekom AG mit ihrem Sortiment an Mobilkommunikation zur Zeit insgesamt rund 2,4 Millionen Kunden und ist damit Marktführer. Marktforscher gingen von etwa zehn Millionen „Handy“-...

Billionen Yen in den Rauch

Tokio (Reuter). Die 21 größten japanischen Geschäftsbanken wollen einem Zeitungsbericht zufolge für das Ende März beendete Fiskaljahr zweifelhafte Kredite von über fünf Billionen Yen abschreiben. Durch die bislang größte Abschreibung wollten sich die Institute problematischer Darlehen entledigen. Der Gewinn der Großbanken werde damit um 60 Prozent auf rund 350 Milliarden Yen sinken. Sie hatten sch...

Bahn streicht Usedom-Expreß

Wolgast {ddpADN). Die Deutsche Bahn AG wird zum Auftakt des neuen Sommerfahrplans am 29 Mai den Usedom-Expreß von Berlin nach Wolgast wieder einstellen. Als Grund wurde eine sehr schlechte Auslastung des einmal täglich verkehrenden Schnellzuges im vergangenen Jahr angegeben. Das Land Mecklenburg-Vorpommern, das im Zusammenhang mit der Regionalisierung der Bahn auf Usedom zuständig ist, habe den Zu...

Steuerberater Mangelware

Berlin (dpa). In Ostdeutschland gibt es nach Angaben des Wirtschaftsmagazins „impülse“ immer noch zu wenig Steuerberater Mit 24 auf 100 000 Einwohner lag die Zahl der Steuerberater 1994 weit unter Bundesdurchschnitt, schreibt das Blatt in seiner jüngsten Ostausgabe. Der Mangel dürfte sich in den kommenden Jahren noch verschärfen. 70 Prozent der aktiven Steuerberater und -bevollmächtigt...

Weltflotte in Rekordgröße

London (Reuter). Im vergangenen Jahr fuhren auf den Weltmeeren so viele Handelsschiffe wie noch nie zuvor. 80 676 Schiffe mit einer Größe von über 100 Tonnen zählte das Lloyds Schiffsregister in einer am Montag in London veröffentlichten Statistik. Dies entspreche einer Steigerung der gesamten Bruttoregistertonnen um 18 Millionen auf 476 Millionen, teilte Lloyds weiter mit. Die größten Flotten bes...

Mittelstand in Geldnot

Bonn (dpa). Der Mittelstand in den neuen Ländern steht nach Einschätzung des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) vor wachsenden Problemen. Ursache seien vor allem schlechtes Management und fehlende Liquidität, sagte DSGV-Vorstand Holger Berndt am Montag in Bonn. An Kapital mangele es dagegen kaum. Berndt teilte die Prognose, daß die Zahl der Insolvenzen im Osten dieses Jahr um 50 Prozen...

City-Handel: Überall Langfinger

Düsseldorf (ddpADN). Der Einzelhandel sieht die Citylage als Standort durch wachsende Innenstadt-Kriminalität zunehmend beeinträchtigt. Das ergab eine am Montag in Düsseldorf vorgestellte Umfrage der Bundesarbeitsgemeinschaft der Mittel- und Großbetriebe des Einzelhandels (BAG). Danach sähen im Vorjahr 72 (1993: 64) Prozent der befragten 90Ö zur BAG gehörenden Betriebe Drogen-Beschaffungskriminali...

Wechselkurs

Das Jahr hat mit nicht wenig Währungsunruhen begonnen. Die Schwankungen, denen die Wechselkurse unterliegen, scheinen ins Uferlose zu gehen. Es stellt sich die Frage, was die Wechselkurse bestimmt. Allgemein bezeichnet der Wechselkurs den Preis einer Währungseinheit, der wie andere Preise auch dem Kräfteverhältnis von Angebot und Nachfrage folgen muß. Geläufig ist dabei der Devisenkurs: der Preis ...

Damoklesschwert über Geht die weiße Pracht zu Bruch?

Für den Traditionsbetrieb Weimar Porzellan GmbH in Blankenhain, der zur Hillebrand-Gruppe gehört, ist die Gesamtvollstreckung beantragt worden. Jetzt sucht ein Sequester nach Überlebensmöglichkeiten des Betriebes, 160 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Foto: dpa Leipzig (ddpADN). Erhebliche Gefahren für die ostdeutschen Baubetriebe sieht der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie...

Frühlingsanfang im Rostocker GVZ

Auf dem Gelände des Rostokker Güterverkehrszentrüms (GVZ) haben sich die ersten fünf Unternehmen angesiedelt. Das teilte der Leiter der Projektgesellschaft GVZ, Eckhardt Kraatz, kürzlich in der Hansestadt mit. Bis Mai kommen fünf weitere Betriebe hinzu. Neben transportrelevanten Firmen wie Spedition und Palettenhandel gehören dann zu den Investoren beispielsweise auch ein Großmarkt und ein Dämmsto...

Argentinien: Wer von Abwertung redet 9 verliert die Wahl

Von ASTRID PRANGE, Rio de Janeiro Als die mexikanische Regierung vor zwei Monaten ihre Zahlungsunfähigkeit nicht mehr kaschieren konnte, versprach Argentiniens Präsident Carlos Menem, dem kranken Nachbarn mit rund 300 Millionen Dollar unter die Arme zu greifen. Nun steht Argentinien selbst kurz vor dem Offenbarungseid. Wirtschaftsminister Domingo Cavallo mußte mit dem Internationalen Währungsfond ...

Seite 9

Mehr Umsatz hei Kahla

Kahla (ddpADN). Die 1993 nach ihrer Privatisierung konkursgefährdete Kahla Porzellan GmbH hat nach den Worten von Geschäftsführer Günther Raithel wieder an Boden gewonnen. Im Vorjahr sei ein Umsatz von 25 Millionen Mark erzielt worden, sagte Raithel am Montag zu Beginn des zweiten internationalen Porzellan-Workshops. Etwa die Hälfte der Erzeugnisse werde im Ausland umgesetzt. Für 1995 seien 17 Pro...

Teuer, leer

München (ADN). Angelockt von Bonner Subventionen übersteigt das Angebot an Mietwohnungen in Ostdeutschland die Nachfrage. In Berlin und Brandenburg stehen bei teuren, aber schlecht gelegenen Objekten 20 bis 30 Prozent der Wohnungen leer, berichtet das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ in seiner Mai-Ausgabe. Bauträger zögerten die Fertigstellung hinaus, damit die Blöcke nicht unbewohnt bliebe...

Rettungfiir Schönebeck?

Schönebeck (ddpADN). Mit 180 Autos sind am Montag morgen die Beschäftigten des in Gesamtvollstreckung befindlichen Schönebecker Dieselmotorenwerks (DMS) zu Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Klaus Schucht (SPD) aufgebrochen. Sie legten ihm ein von der Arbeitnehmervertretung erarbeitetes Rettungs-Konzept vor Zur Umsetzung des 3-Phasen-Planes seien vier Millionen DM Anschub durch das Land nötig, er...

Gelesen

wirtschaftlichen Vorgänge, der Anpassungszwang an differenzierte und sich wandelnde (zahlungsfähige) Bedürfnisse infolge des Vormarsches der Dienstleistungssphäre, aber auch der postfordistischen Produktionsweise in der Industrie, geraten zunehmend in Widerspruch zu der durch das Industriezeitalter geprägten „Normalität“ des Arbeitsverhältnisses. Was aber soll an die Stelle des „...

Der schwierige Abschied vom Normalarbeitstag

Von HARRY NICK Mit dem „Normalarbeitnehmer“ als Prototyp des abhängigen Beschäftigten - dies ist ein Mann in einem dauerhaften und kontinuierlichen Vollarbeitszeitverhältnis - geht es zu Ende. Das ist die entscheidende Botschaft der Autoren von „Arbeit 2000“ Ihr Anliegen: Überlegungen vorzustellen, wie der Ausstieg aus diesem Verhältnis auf eine Weise gelingen könnte, bei w...

Arbeit unter Vertrag, wenn man eine hat

Der soziale Wert des „Normalarbeitsverhältnisses“ in dieser kapitaldominierten Wirtschaftsordnung, der dem einzelnen Beschäftigten hierdurch gewährte Schutz, resultiert ja wesentlich daraus, daß es eben für viele als kollektive Interessenvertretung erkämpft und geschützt wird. Wie aber verhält es sich bei individualisierten Arbeitsverhältnissen? Ein Arbeitsvertrag ist immer ein Vertrag...

Bei mehr Pacht geben viele Nutzer auf

Berlin (ND-Blaschke). Etwa 30 Prozent der Nutzer von Wochenendgrundstücken können die nächste Pachterhöhung zum 1. November 1995 nach der Nutzungsentgeltverordnung nicht mehr verkraften und sind gezwungen, die Grundstücke aufzugeben. Zu dieser Einschätzung gelangte der Verband Deutscher Grundstücksnutzer e.V (VDGN) auf seinem jüngsten Verbandstag. Außerdem wird laut Verband zahlreichen Nutzern übe...

Ohne einen neuen Normalarbeitstag

Eindrucksvoll und überzeugend ist der Nachweis, daß es sich um einen unwiderruflichen Abschied handelt. Es liegen sozial-kulturelle, wirtschaftliche und technologischorganisatorische Wandlungen zugrunde: Individualisierung von Lebensläufen und Pluralisierung von Lebensformen schreiten unaufhaltsam voran. Die traditionelle Familie mit „Ernährer“ und „Hausfrau“, der bestenfal...

Kündigung mit freundlichen Grüßen

Der Aushang, der sich an die-180 Mitarbeiter der Krüger Halle GmbH an zwei Standorten wendet, lautet: „Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, daß wir uns gezwungen sehen, die Produktionsstätte mit Wirkung vom 1.6.95 zu schließen. Mit freundlichen Grüßen. “ Das Unternehmen, das Teeund Kakaoerzeugnisse, Süßstoffe, Vitamine und Instantprodukte produziert, 1991 und 1992 Investitionshilfe...

Leitzinsen? Leidzinsen!

Leitzinsen einer Zentralbank sind der Diskontsatz und der Lombardsatz. Der Diskontsatz ist der Zins, den man zahlen muß, wenn die Notenbank einer Geschäftsbank Kredit gegen Wechsel gibt. Und den Lombardsatz zahlt man als Zins, wenn man der Notenbank Wertpapiere zur Sicherheit hinterlegt. Mit dem Diskont und dem Lombard soll allen Zinsen im Lande eine Richtung vorgegeben werden. Leidzinsen sollte m...

Seite 10

Bruni Grabe gestorben

Erfurt (dpa). Nach schwerer Krankheit ist am Wochenende die Erfurter Schauspielerin Bruni Grabe verstorben. In den 35 Jahren ihrer Zugehörigkeit zum Erfurter Ensemble habe sie alle Altersstationen mit beeindruckender Leistungskraft und darstellerischer Qualität gemeistert, teilte das Theater Erfurt am Montag mit. Vor wenigen Wochen erst hatte Grabe ihren 60. Geburtstag gefeiert. Bruni Grabe kam 19...

Fluxus-Schau in Gera

Gera (ddpADN). Die bedeutendste Ausstellung deutscher „Fluxus“-Künstler wird im Mai und Juni in Gera gezeigt. Die Exposition „Fluxus in Deutschland“ werde einzig in Gera präsentiert und gehe dann auf eine mehrjährige Reise durch Europa, sagte die Direktorin der Kunstsammlung Gera, Ulrike Rüdiger, am Montag vor Journalisten. Die vom Institut für Auslandsbeziehungen Stuttgart...

TV-Kritik

finden und darüber philosophieren, wie sie im Falle eines deutschen Sieges dann mit den „Nationalsozialisten“ abgerechnet hätten. Die Filmschöpfer halten dagegen, daß sie in keinem historischen Dokument Hinweise auf eine solche Nazi-Gegnerschaft in der deutschen Wehrmacht gefunden hätten. Am Samstag zeigte ARTE in seiner Sendereihe „Die Welt vor 50 Jahren“ Wochenschauen von...

Verlage arbeiten zusammen

Berlin (dpa). Die Berliner Verlage Janus Press von Gerhard Wolf, dem Ehemann der Autorin Christa Wolf, und Volk & Welt wollen im kommenden Jahr zusammenarbeiten. Das teilte Volk & Welt mit. Janus Press wird von Volk & Welt bei Herstellung und Vertrieb unterstützt. Beide Verlage erwarten von dieser Kooperation eine Stärkung und Ausweitung ihrer literarisch und künstlerisch anspruchsvoll...

Demokratur oder Diktatie?

„Im Westen geht die Sonne auf.“ Gorbatschow sieht aus wie Mickey Mouse und heißt Johnny Walker. Mit der Idee vom wahrhaft demokratischen Kapitalismus kommt er über Amerika wie Michail Sergejewitsch einst über uns. Der neue Wall Street-Wind, der über den Großen Teich pfeift, jagt Kohl ' und Co. natürlich Schreckens» schauer über den Leib. Was droht - Demokratur oder Diktatie? Stoiber fl...

Donnerblech und Windmaschine

Man nannte und nennt ihn den „Orpheus Britannicus“ Henry Purcell, der vor 300 Jahren in London starb. Die Fakten seines nur 36jährigen Lebensweges sind spärlich überliefert. Seine Werke dagegen sind weitgehend und in reicher Zahl erhalten. Sie rückten Englands musikalische Geschichte zum ersten Male ins Licht der europäischen Öffentlichkeit. Eine beachtliche nationale musikalische Trad...

Dem Schicksal widerstehen

„Amici“ - ein Wort, das in Orffs „Carmina burana“ vorkommt: Freunde. Und die vitalen, aber auch nachdenklich stimmenden Orff-Weisen sind merkwürdigerweise das musikalische Gerüst der so genannten Londoner Tanztheater-Kompanie für ihren „Rückblick“ auf Käthe Kollwitz. Das ist eine szenische Collage, die die Truppe viermal im Studio der Akademie der Künste am Berl...

PETER HOFF

Schwieriger Umgang mit deutscher Geschichte

Wieder einmal hat unser aller Kanzler das rechte Wort zur rechten Zeit gesprochen. Am Rand des nordrhein-westfälischen Wahlkampfes bemerkte er, der 8. Mai sei ein Gedenktag, und er ergänzte diese so treffsichere Definition dahingehend, daß dieses Datum bei jedem andere Assoziationen wecke - nun endlich wissen wir Bescheid! Und, erstaunlich, genau so sieht auch das Fernsehprogramm aus, das diesem G...

Seite 11

RENA TE HOFFMANN

ein wahres Wunderwerk der Küchentechnik; dann war Alice wieder dran. Unter dem obligaten Bravissimo von Alfredissimo lüftete sie den Deckel über einem Bratwerk, das dem betroffenen Zuschauer vor Augen führte, in welch grämlichen Zustand emanzipierte Kochkunst ein totes Huhn versetzen kann, das zu Lebzeiten mal glücklich gewesen ist: Bleich und lustlos lag es in einer Flüssigkeit von schwärzlicher ...

Ein Quotenkiller feiert Jubiläum

München (ddpADN/ND). „Der Dokumentarfilm ist ein Quotenkiller“, da macht sich Gudrun Geyer keine Illusionen. Für das kulturelle Selbstverständnis einer Gesellschaft hält sie ihn dennoch für unverzichtbar- „Das ist wie mit der Oper - ohne Subventionen wäre auch sie längst am Ende.“ Seit zehn Jahren organisiert Frau Geyer das Dokumentarfilmfestival München, das sich inzwische...

Kochen mit Alfred

Gast was mit bruzzeln zu lassen, gibt uns nicht nur Anlaß zur Verwunderung darüber, wie wandlungsfähig zum Beispiel ein Schnitzel sein kann. Auch der Gast, der's bereitet, zeigt sich beim Küchengeplauder mal von einer ganz anderen, nämlich seiner „menschlichen Seite“ Was freilich selten bedeutet, daß es dabei viel zu sehen gibt. Immerhin: Die deutsche Symbolfigur weiblicher Emanzipatio...

HANNA NDLOVU, Johannesburg

Kein Eldorado für westliche Kunsteinkäufer

Mit einer Mammutschau, der Africus Johannesburg Biennale 1995, meldete sich im März die südafrikanische bildende Kunst nach jahrzehntelanger Abwesenheit infolge der über den Apartheidstaat verhängten UNO-Sanktionen in die internationale Szene zurück. Nur zehn Monate nach den ersten demokratischen Wahlen kamen 450 Künstler aus 61 Ländern der Erde - davon ein Drittel aus Afrika -, um ihre Arbeiten a...

Die Dichterkrönung erlebte er nicht mehr

Am Anfang war der Vers. Und der Vers war Musik. War Bild in Farben, mit weichem Pinsel konturiert. Betörend fast im Klang der Wörter, deren Zusammenspiel die Zauberkraft der Sprache offenbart. „Mit Tasso taucht man in ein Meer von Lyrik“, schreibt ein Rezensent. Man tauche! Zum Beispiel in dieses lyrische Gewässer: Die Wälder und die Ströme schweigen,/Das Meer liegt ohne Welle./In ihre...

Seite 12

Achtung!

Die für RANDfrage-Ant-Worten versprochenen 30-DM-Honorare kennen leider nur aufs Konto überwiesen werden. Doshalb informieren Sie uns bitte nach Veröffentlichung Ihrer Zuschrift in der Randspalte schriftlich oder telefonisch (030/5831 2221) über Ihre Bankverbindung. Weitere Antworten u.a. zum Storch auf einem Bein und neue Fragen lesen Sie auf der nächsten Leserbrief-Seite....

Zum Osterrätsel

Vor, beim, nach oder statt des OSTERSPAZIERGANGS fanden genau 1941 Leserinnen und Leser das Lösungswort unseres Osterrätsels in der Ausgabe vom 15./16. April. Als Gewinner eines Marco-Polo-Weltatlas wurden (unter Ausschluß des Rechtsweges) gezogen: Reinhard Griebel, Hildburghausen Annemarie Hertwig, Senftenberg Detlef Rhinow, Neuruppin ? Harald Lehnert, Zwickau Karin Matschenz, Berlin Ilse Gebhard...

Wenn eine linke Partei zur „Volkspartei“ wird

Zum Interview mit Dagmar Enkelmann „Gesetz gegen den Stau?“(ND vom 18. 4.): Die Redaktion tat gut daran, dieses Interview (ND vom 18. 4.) mit der Dachzeile Frag-WÜRDIG auszustatten. Mir wurde erneut deutlich, worin die Konsequenzen liegen, wenn eine linke Partei unter allen Umständen „Volkspartei“ werden will. Es wird klar, daß eine solche Partei einen wachsenden Teil der B...

Üb immer Treu 9 und Redlichkeit. ..

Mit Interesse las ich am 11. April den Report über die „Traditionsgemeinschaft Potsdamer Glockenspiel e.V., Garnisonkirche und den .Geist von Potsdam'“ von Robby Kupfer. Ergänzend folgendes: Um das Nachdenken zu vertiefen, sollte auch der Text genannt werden, der diesem Glockenspiel zu Grunde liegt: „Üb immer Treu' und Redlichkeit bis an dein Lebensend'!“ Braucht Oberbürger...

Müssen sich Eltern um Kinder streiten?

In streitigen Fällen wird das Kind auch als Sache benutzt, um Interessen des mutmaßlichen Sorgeberechtigten durchzusetzen. Hierin spiegelt sich zum einen reaktionäres Eigentümerdenken wider, zum anderen führt es die Frau von einem zukunftsweisenden Weg ab. Das Festhalten an der traditionellen Mutterrolle, die für manche Frauen in der wirtschaftlich schwierigen Situation als Ausweg erscheint, führt...

Bisher nur eine Empfangsbestätigung

Zu Ihrem Beitrag „Gedenken an die Opfer des KZ Neuengamme“ im ND vom 15./16. 4.. Am 20. April nahm der Hamburger Bürgermeister Voscherau an einer Gedenkveranstaltung für die im April '45 von der SS gehängten 20 jüdischen Kinder teil. Am Vormittag dieses Tages wurden in Burgwedel einige Straßen nach diesen Kindern benannt. Gleichzeitig schmort beim Senatsamt für Bezirksangelegenheiten i...

Verbündete der PDS

Zu „Linker Arger mit den Marx Brothers, zweiter Teil“ von Wolfgang Hübner (ND vom 6. 4.): Seit fünf Jahren existiert in Halle eine AG Chemie in der PDS der Stadt. Zielsetzung dieser AG ist u.a., die Aspekte der betrieblichen Interessenvertretung in die PDS einzubringen. Unter diesem Aspekt hattenwir bereits seit 1991 intensive Kontakte zu oppositionellen Gruppen in der Gewerkschaftsbew...

RAN Pf rage

Warum knöpfen Manner und Frauen ihre Sachen unterschiedlich zu? Die Welt besteht nun einmal zum größten Teil aus Rechtshändern, und da ist die „Knöpfweise“ der Männer sinnvoll: den Stoffteil mit dem Knopfloch mit der linken Hand festhalten und den Knopf mit der rechten - geschickteren -Hand „durchfädeln“ Kleidungsstücke mit Knöpfen waren ursprünglich etwas besonderes und ...

Wiedersehen in Peenemünde/Karlshagen

Nachdem Präsident Boris Jelzin vor wenigen Monaten, nicht gerade rühmlich, die letzten russischen Soldaten aus Deutschland in ihre Heimat entließ, kehrte im Februar 1995 der „Held der Sowjetunion“, Oberleutnant a.D. Michael Petrowitsch Dewjatajew, aus Kasan für zehn Tage nach Deutschland zurück. M.P. Dewjatajew war sowjetischer Kampfflieger. Er wurde am 13. Juni 1944 während seines 185...

Seite 13

Beim Fahren laufen

Laufen oder fahren? Das ist bei diesem Fahrrad die Frage. Für den französischen Erfinder Dr. Albert Cohen, der das Vehikel auf dem jüngsten Erfinder-Salon in Genf vorstellte, allerdings ist das kein Problem. Er versichert, sein Gefährt brächte bei gleichem Krafteinsatz die zwei- bis dreifache Leistung eines gewöhnlichen Fahrrads. Wenn man auf den Laufbändern etwa 7 km/h rennt, käme das Rad auf 45 ...

Supraleiter

(dpa/ND). US-Wissenschaftlern ist nach eigenen Angaben ein großer Erfolg bei der Entwicklung von Supraleitern gelungen. Die Forscher des National-Laboratoriums in Los Alamos (Bundesstaat New Mexiko) haben ein Material hergestellt, das nach Angaben der Forscher eine Million Ampere pro Quadratzentimeter transportieren kann und auch in starken Magnetfeldern funktioniert. Für seine Herstellung wurden ...

Bojen statt Tanks

ra will man diese Schwierigkeiten vermeiden. Das Ladesystem gestattet es, den Tanker über einer unterseeischen Boje zu stationieren, die auf dem Meeresboden verankert ist. Mit Hilfe des Systems fließt das Rohöl dann über eine Pipeline direkt von der Offshore-Produktionsplatt- form in die Tanks der M/TFutura. Ein sogenanntes dynamisches Positionierungssystem an Bord des Tankers sorgt dafür, daß d...

Bumerangs

(ND). Wurftests mit Nachbauten von prähistorischen Wurfgeräten belegen, daß auch vorzeitliche Europäer bumerangähnliche Waffen hergestellt haben. Wie die Zeitschrift Geo (5/95) berichtet, haben Forscher ein über 18 000 Jahre altes, in Polen gefundenes Elfenbein-Wurfgerät nachgeformt und von einem Sportwerfer erproben lassen. Der Bumerang flog 66 Meter weit, während im Vergleich dazu ein einfacher ...

Magengeschwüre

(dpa/ND). Magengeschwüre werden heute von Medizinern kaum noch auf Übersäuerung zurückgeführt, sondern bis auf Ausnahmen als von dem Erreger Helicobacter pylori hervorgerufene Infektionskrankheit angesehen. Damit ändere sich auch die Therapie dieser weitverbreiteten Krankheit, betonten Ärzte auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in Berlin. Psychische Ursachen für Magengesch...

Mekongquelle

(dpa/ND). Der Erbe des irischen Brauerei-Imperiums Guinness hat mit zwei Franzosen die Quelle des Mekong-Flusses in Tibet entdeckt. Die Expedition von Sebastian Guinness (28) habe das Rennen um die Lokalisierung der Quelle gegen japanische und chinesische Teams im vergangenen September gewonnen. Das bestätigte die britische Königliche Geographische Gesellschaft nach einem Bericht der Sunday Times ...

Herzinfarktsensor

(ND-Seidenfaden). Einen Herzinfarkt-Sensor, der Notfallärzten die Diagnose erleichtern soll, haben Mitarbeiter des Instituts für Chemo- und Biosensorik ICB in München entwikkelt. Der Biosensor soll in kurzer Zeit alle die Informationen bereitstellen, die der Arzt braucht, um sich für eine Therapie zu entscheiden. Bislang können diese nötigen Untersuchungen bis zu 16 Stunden dauern. EUROCARDI 2.1 h...

Ozonschicht

(ddpADN). Der Ende vergangener Woche gestartete Erderkundungssatellit £7}S-,?liefert erstmals Daten über den Ozonschild oder auch dessen Ausbleiben „fast in Echtzeit“. Alle drei Tage werde eine Ozonkarte erstellt, „was es bisher noch nicht gibt“, sagte der Vertreter der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Claus Habfast, der Nachrichtenagentur ddpADN zum Start des ESA-S...

Geheilt ist noch keiner

(ND-Schmidt). Nachdem man in Deutschland anfangs der Gentherapie wie aller Gentechnik sehr reserviert gegenüberstand, gebe es inzwischen zunehmend Druck, möglichst schnell vom Labor in den klinischen Versuch zu kommen. Das sagte der Freiburger Krebsspezialist Prof. Dr Roland Mertelsmann bei einem Pressegespräch am Rande des 3. Gentherapie-Kongresses im Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin i...

Fettpflanzen

(ND-Schmidt). Etwa 1500 Arten umfaßt die Familie der Fettpflanzen (Crassulaceae). Ihre Klassifizierung ist recht schwierig, vor allem die Abgrenzung der Gattungen stellt ein Problem dar. Deshalb wurden mehr als 120 europäische ' Arten aus der Fettpflanzensammlung der Universität Utrecht unter Leitung von Fred Stevens auf das Vorhandensein der wichtigsten Gruppen sekundärer Pflanzenstoffe untersuch...

Wo kommen die Löcher in MIR her?

Auf den mehr als 400 Fotos, die von der Besatzung der amerikanischen Raumfähre Discovery während der Annäherung an den russischen Orbitalkomplex MIR am 6. Februar angefertigt wurden, sind deutlich zwei größere Löcher zu erkennen. Das belegte die US-Wochenzeitung Space News in ihrer ersten April-Ausgabe mit einer Aufnahme. Beide Beschädigungen befinden sich an Solarzellenauslegern; die eine an dem ...

Die Physik und der Geist von Weimar

„Weimarer Kultur, Kausalität und Quantentheorie 1918-1927“ ist der Titel einer Studie, die der amerikanische Historiker Paul Forman 1971 verfaßte, und die jetzt erstmals in deutscher Sprache vorliegt. Darin stellt er die Überzeugung vieler Wissenschaftshistoriker in Frage, wonach für die Entwicklung der Physik ausschließlich die innere Logik des Fachs maßgeblich sei. Vielleicht, so fra...

Seite 14

Via-Mautkarte in Italien billiger

Die Verkaufspreise der sogenannten Viacard, mit der auf italienischen Autobahnen die Mautgebühren bargeldlos beglichen werden können, sind gesenkt worden. Die 50 000-Lire-Karte kostet statt bisher 50 DM nunmehr 45 DM, die Viacard von 100 000 Lire wird jetzt für 90 DM (bislang 100 DM) verkauft....

Motorräder verkehrssicherer

In den ostdeutschen Dekra-Prüfstellen kamen 1994 fast 40 000 Motorräder zur Hauptuntersuchung. Das Fazit: Die Motorräder schneiden insgesamt besser ab als die Autos. Fast 34 000 Motorräder erhielten 1994 ohne erkennbare oder mit nur geringen Mängeln sofort die Prüfplakette. Das sind mehr als 85 Prozent aller geprüften Kräder Bei den Autos liegt dieser Anteil bei 78 Prozent....

Schilder europaweit einheitlich

Das vereinte Europa soll auch bei den Verkehrsschildern verwirklicht werden. In der Diskussion sind eine einheitliche Beschilderung an Baustellen, Autobahn-Ausfahrten, für Fahrbahnmarkierungen sowie die einheitliche Größe und Gestaltung von Verkehrszeichen. Die Europäische Kommission wird voraussichtlich Ende Juni 1995 einen offiziellen Vorschlag zur Harmonisierung des Transeuropäischen Straßen-Ve...

Mißbrauch der Warnblinkanlage

Parkt ein Pkw oder ein Lieferwagen in der zweiten Reihe, um Ware auszupacken, wird oft das Warnblinklicht eingeschaltet. Das ist ein Mißbrauch der Warnblinkanlage. Der Paragraph 15, 15a und 16 der StVO erklärt genau, wann sie zum Einsatz kommen darf. Wenn ein Fahrzeug liegenbleibt und als Hindernis nicht sofort erkannt werden kann, muß die Warnblinkanlage unbedingt zum Einsatz kommen. Sie muß auch...

Tip beim Gebrauchtwagenkauf

Wer einen Gebrauchtwagen mit geregeltem Katalysator kauft, sollte unbedingt darauf achten, daß Abgasreinigung und Katalysator in Ordnung sind. Die Abgasuntersuchungs-Plakette auf dem vorderen Kennzeichen wird nur dann erteilt, wenn alles in Ordnung ist. Dazu gehört, daß die Abgasreinigung voll wirksam ist und die gesetzlich geforderten Abgaswerte eingehalten werden. Daher fährt der Käufer eines Ge...

Kontrolle nach der Autowäsche

Nach jedem Besuch einer automatischen Waschanlage sollte der Autofahrer kontrollieren, ob am Auto Beschädigungen aufgetreten sind. Nur dann ist es laut dem Deutschen Touring Automobil Club (DTC) möglich, den Betreiber der Waschstraße für diese Schäden haftbar zu machen. Selbst wenn mit Hinweisschildern eine Haftung des Unternehmens weitgehend ausgeschlossen werden soll, geben heute in Streitfällen...

Streit um die Laser-Pistole

Einige der im Volksmund als Laser-Pistolen bezeichneten Geräte, wie sie die Polizei verstärkt gegen Raser einsetzt, geraten erneut ins Kreuzfeuer der Kritik. Es darf nicht sein, daß Autofahrer, die sich im Straßenverkehr korrekt verhalten, zu Rasern gestempelt werden, nur weil gravierende Meßfehler vorliegen. In einem Test traten bei 1000 Messungen an Lkw bis zu drei Prozent Fehlmessungen auf. Aus...

Neue Entschädigungssätze

Nach einem Unfall stehen die Geschädigten vielfach vor der Frage, brauche ich einen Mietwagen, oder kann ich darauf verzichten. Entschließt man sich zur letzteren Variante, kann für das beschädigte Auto, Zweirad oder Wohnmobil der entsprechende Nutzungsausfall geltend gemacht werden. Jetzt wurden erstmals seit 1991 die Entschädigungssätze angepaßt. Deutlich angehoben wurde die Entschädigung insbes...

Nummernschild fürs Motorboot

Der ADAC hat einen wichtigen Tip für Freizeitkapitäne: Motorboote brauchen ab dem 1. Mai ein amtlich anerkanntes Kennzeichen, um auf Binnenschiffahrtsstraßen fahren zu dürfen. Die Regelung gilt für alle Sportboote mit einem Motor, der mehr als fünf PS leistet. Der Internationale Bootsschein (IBS) gilt künftig auch als Ausweis für ein zugeteiltes und amtlich anerkanntes Kennzeichen. Der IBS ist auc...

Teures Parken vor dem Start

Wer, bevor er abhebt, sein Auto in der Nähe des Flugplatzes parken muß, kann schon vorab ganz schön in die Luft gehen. Wie ADN berichtet, kostet auf dem Flughafen Leipzig/Halle ein Stellplatz in der Nähe des Urlauber-Terminals für zwei Wochen 135 Mark. Ähnlich hoch liegen die Kosten in Berlin-Schönefeld. Während für eine Woche 93 Mark auf den Tisch zu legen sind, kostet der zweiwöchige Aufenthalt ...

Der Ziehende zahlt

Wie ist die Haftungssituation, wenn es durch den Pkw-Anhänger oder in Verbindung mit dem Anhänger zu einem Unfall kommt? Die allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Kraftfahrversicherung (AKB) regeln, daß trotz einer bestehenden Haftpflichtversicherung für den Hänger die Versicherung des Zugfahrzeugs zahlen muß, wenn es durch das gezogene Fahrzeug zum Unfall kommt. Dies haben auch die Richter...

Eine schöne . Bescherung

Das „Schönes-Wochenende-Ticket“ der Bahn bringt schöne Bescherungen der unterschiedlichsten Art mit sich. Da ist die sicher auch für die Bahn-Planer überraschende Fügung, daß nicht nur durch einst subventionierte Reisepreise verwöhnte östliche Unternehmungslustige in nostalgischer Manie für 15 Emmchen durch die Lande kutschen. Auch nicht schlecht besoldete Altbundesdeutsche nutzen an j...

Mit neuem Magermixmotor und Facelift

Von JÜRGEN HOLZ Neue Motoren, mehr Ausstattung und ein verbessertes Sicherheitspaket - das sind die wesentlichen Merkmale der neuen Carina-Generation von Toyota, die seit etwa sechs Wochen bei den 800 deutschen Händlern steht. Während die Modelle äußerlich mit der bekannten aerodynamischen Keilform nahezu-unverändert geblieben sind, wurden unter der Karosserie etliche Verbesserungen vorgenommen. A...

Per Drahtesel huckepack unterwegs

Die Deutsche Bahn AG hat zumindest was die zunehmende Zahl der Ritter der Pedale betrifft - die Zeichen der Zeit erkannt. Sie verbessert vom kommenden Fahrplanwechsel Ende Mai an ihren Fahrradservice. Auf große Fahrt mitzunehmen sind die Velos nunmehr in 575 Fernverkehrszügen. Immerhin sind das 31 Züge mehr als im Vorjahr. Mitnahme ist in allen InterRegios, in D-Zügen aber auch in einigen ICs/ECs ...

Wo man die Uhren nach dem Zug stellt

Von WOI.FdANfi M/W.W Die Schweiz ruckt jetzt noch ein Stück näher Am 28. Mai nimmt mit dem ICE Thunersee die erste direkte tägliche Verbindung zwischen Berlin-Zoo und Interlaken im Berner Oberland ihren regelmäßigen Zugbetrieb auf. Damit entfällt das Umsteigen in Basel ebenso wie der weite Umweg der bisherigen Verbindung Berlin -Basel über Köln. Der neue InterCity fährt die weitaus kürzere Strecke...

Seite 15

FFCHTFJV

Weltcup Damendegen in Ipswich: Finale: Bökel (Bonn) - Hormay (Ung) 15:14. Säbelturnier in Bonn, Finale: Wiesinger - Huchwajda (beide Tauberbischofsheim) 15:13. Europapokal für Vereinsmannschaften in Heidenheim: Finale: Dynamo Kiew - Fiamme Oro Rom 45:43, weitere Plazierungen: 3. SKA Belarus, 4. Sala de Armas Madrid, 5. FG Basel, 6. Heidenheimer SB. 7 OFC Bonn. 8. ZSKA Moskau....

VOLLEYBALL

Play-off-Finale der Herren um die Meisterschaft, drittes Spiel: Bayer Wuppertal - ASV Dachau 1.3 (7.15, 15:5, 13:15, 12:15). Dachau nach drei Siegen Deutscher Meister. Spiel um Platz 3: SSC Berlin - Post Telekom Berlin 3:0 (15:6, 15:7, 15:7). Playoff-Viertelflnale der Damen, 1. Spiel: Feuerbach - CJD Berlin 0:3(9:15, 10:15, 12:15). Relegations-Turnier zur Damen-Bundesliga: 1. Creglingen 4:0 Punkte...

Comeback

Heidenheim (dpa). Europameisterin Sylvia Gerasch (SGS Hannover) ist die bekannteste Starterin am Wochenende beim Heidenheimer Schwimmfest auf der 50-m-Bahn im „Aquarena“ Die 26 Jahre alte Weltmeisterin von 1986 ist wegen Coffein-Mißbrauchs noch bis November für internationale Wettkämpfe gesperrt, plant aber ein Comeback für die Olympischen Spiele 1996. „In Heidenheim beginnt die ...

Kurz

ketball-EM in Athen: Baeck, Behnke, Rödl, Okulaja, Machowski, Freyer Heute um 17.30 Uhr wird Axel Schulz im Frankfurter Rathaus erwartet. Hendrik Herzog, ehemals BFC, wechselt von Schalke zum VfB Stuttgart. Am Montag erhielten 64 Sportler und 31 Trainer des Landes Brandenburg in Cottbus feierlich die Berufungs-Urkunden für das „Team 1996 -Land Brandenburg“, aus dem sich im kommenden Ja...

Nach Frankreich auch gegen Italien verloren

Gävle (dpa). Jetzt wird es ganz eng. Dem 0:4 gegen Frankreich folgte trotz verbesserter Leistung der deutschen Eishokkey-Nationalmannschaft ein bitteres 1.2 (0:0, 1.1, 0:1) gegen Italien. Im schwedischen Gävle sind die Aussichten auf das Viertelfinale und die Stimmung in der Vertretung des DEB damit praktisch unter den Nullpunkt gesunken. Für Italien trafen Mansi (34.) und Comploi (50). Den Ausgle...

Resultate

77:9 34:2 60:18 29:7 64:23 26:10 31.24 20:16 41:41 19:17 25:60 14:22 26:40 13:23 16:36 11.25 19:70 8:28 6:44 6:30 Abschlußstand Gruppe Süd: 1. FSV Frankfurt 18 92:4 36:0 2. Ahrbach 18 69:21 27:9 3. Praunheim 18 38:28 22:14 4. Kl.-Seckach 18 29:28 22:14 5. Sindelfingen 18 20:32 17.19 6. Nie'kirchen 18 33:34 16:20 7 Saarbrücken 18 29:53 15:21 8. Wörrstadt 18 10:38 12:24 9. Wa. München 18 17-45 9:27 ...

Quatsch!

Matthias Sammer, es gibt die Vermutung, Sie hätten Ihre Teilnahme am EM-Länderspiel gegen Wales abgesagt, weil Sie gedopt sind? Völliger Quatsch! Ich bin so schlapp, daß ich nicht einmal joggen kann. Die Medikamente, die ich gegen meine Stirnhöhlenvereiterung nehmen muß, machen mich völlig fertig. Aber Bundestrainer Berti Vogts hat die Befürchtung geäußert, er wisse nicht, was Sie alles genommen h...

Fortsetzung nach 5 Jahren

Mit dem 50. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus erlebt der Sachsenhausen-Gedenklauf seine Wiedergeburt. Damit soll die Tradition „Sportler gedenken der vielen Toten“ wieder ins Leben gerufen werden. Bis 1990 gab es 27 Läufe, der 28. findet nun nach fünfjähriger Unterbrechung am 30. April an traditioneller Stelle statt. Die Streckenlänge auf dem Rundkurs um die Gedenkstätte Sachsenha...

Aufstände

Die Handlungsorte sind durch eine Ländergrenze, die .sportlichen Aktivitäten durch Jahreszeiten getrennt. Und dennoch verbindet die holländischen Eisschnelläufer und die deutschen Schwimmer mehr als die allgemeine Klammer Sport. Gemeinsam ist beiden die akute Unzufriedenheit mit ihren Verbandsführungen. Die Holländer um Weltmeister Rintje Ritsma rebellierten und kündigten ihrem Verband die Gefolgs...

Waliser Fußball ein Scherbenhaufen

Im Lager der Waliser Nationalmannschaft herrscht vor dem EM-Qualifikationspiel gegen Deutschland am Mittwoch in Düsseldorf eine Mischung aus Frust und Trotz. Vier Niederlagen nacheinander warfen die Briten in der Gruppe 7 auf den letzten Rang zurück. „Wir müssen erst einmal wieder das Siegen erlernen“, sagte Nationaltrainer Mike Smith, der angesichts dieser trostlosen Situation das Gas...

Selbst US-Medien sprechen von Betrug

Deutschland veranstalten, aber nicht mit Gegner Schulz, der von den US-Medien vor Kampfbeginn als Fallobst verschrien worden war, danach aber als der eigentliche Sieger gefeiert wurde. „Schulz wurde der Erfolg gestohlen“, fand die „San Diego Union“, und der Sport-Kabelsender ESPN kommentierte: „Heimvorteil rettete Foreman“ Bis zum 5. September hat Foreman nun Ze...

HANDBALL

Europapokal-Finals, Männer Pokalsieger: FC Barcelona - GOG Gudme 31.24 und 26:22. EHF-Pokal: Balanmanon Granollers -Polyot Tscheljabinsk 26:24 und 23:21. 2. Männer-Bundesliga, Nord: Schwerin - Minden 22:22 (10:14), Können - Varel-Altj. 24:19 (8:9), Emsdetten - Herdecke 29:18, Göttingen - Wilhelmshaven 22:23, Fredenbeck - Tarp-Wanderup 30:19, Hagen - Altenhageh-H. 25:20, Cottbus. - .,Fiensbürg-H.~-...

Seite 16

Auto-Spinne

Wegen einer Spinne hat ein 27jähriger Autofahrer im brandenburgischen Landkreis Elbe-Elster einen Unfall verursacht. Vier Menschen wurden bei dem Unglück am Sonnabend verletzt. Der Pkw geriet in ei- ? ner Rechtskurve zwischen Elsterwerda und Bad Liebenwerda ins Schleudern, als der Fahrer eine Spinne im Wagen verscheuchen wollte. Das Fahrzeug geriet in den Gegenverkehr, fuhr in den Straßengraben un...

Razzia auf illegale Jäger

Von Mitte dieser Woche an werden auf Initiative des Komitees gegen den Vogelmord in Aachen rund 50 Jagdaufseher und Angehörige von Sondereinheiten der Carabinieri in Süditalien unterwegs sein, um Jagd auf Singvogeljäger zu machen. „Entlang fast der gesamten süditalienischen Küste machen zur Zeit ungezählte Wilderer Jagd auf heimkehrende Flamingos, Störche, Wachteln und Greifvögel“, erk...

Personen

Helmut Kohl, Bundeskanzler, hat seine österliche Fastenkur beendet - drei Wochen vornehmlich mit Tee und trockenen Brötchen. Die fünf Kinder des chinesischen Altpolitikers Deng Xiaoping haben laut „Eastern Express“ alle Reisen außerhalb Pekings für einen Monat abgesagt. Dies habe das Politbüro der KP empfohlen, um Fragen zum Gesundheitszustand ihres Vaters auszuweichen. Howard Davies, ...

Schlammflut schädigte Vorarlberger Flüsse

„Der ökologische Totalschaden ist eingetreten“, sagt Dietmar Buhmann vom Vorarlberger Umweltinstitut in Bregenz. Die Leerung des Stausees Bolgenach hat bisher 150 000 Kubikmeter Schlamm in die Flüsse Bolgenach, Weißach und Bregenzerach geschwemmt. Die Maßnahme der Vorarlberger Kraftwerke zerstörte die Tierund Pflanzenwelt auf einer Länge von 27 Flußkilometern. Bislang keinen Schaden ga...

Spendenbereitschaft stagniert

Die Spenden-Bereitschaft der Bundesbürger stagniert. Seit drei Jahren werden für humanitäre und karitative Zwecke unverändert rund 4 Milliarden DM jährlich aufgebracht. Einkommenseinbußen lassen jetzt einen Rückgang erwarten. Gleichzeitig stoßen immer neue Spendenorganisationen auf den Markt. Allein im humanitär-karitativen Bereich tummeln sich schätzungsweise knapp 20 000 Verbände. Zusammen mit G...

Seite 17

Und was werden Sie jetzt tun?

Ich möchte den Fall instrumentalisieren, am liebsten eine Selbsthilfegruppe bilden von Menschen, denen Ähnliches widerfahren ist, das auch von der Polizei runtergespielt wurde. Wie lange noch werden Menschen zusammengeschlagen, bis einem Mordversuch nachgegangen wird. Faktisch werden die Rechten durch solch lasche Handhabung geradezu ermuntert. Dabei sind doch alle die rechten Schläger bekannt. Ge...

Wie begründen Sie das?

Es geht doch darum, daß die Skins nach der Demo durch Marzahn gelaufen sind und Opfer gesucht haben. Wenn man jemanden zusammenschlägt und bewußtlos liegen läßt, ist das versuchter Mord. Und der wohl bekannteste Marzahner der rechten Szene, Oliver Kulik, ist unser direkter Nachbar Er ist führender Rechtradikaler in unserer Gegend. Was hat die Polizei zugesagt, zu tun? Die Sache weiterzuleiten, uns...

Jüdische Gemeinde gedachte des Ghetto-Aufstandes

(dpa). Der Vorsitzender der Berliner Jüdischen Gemeinde, Jerzy Kanal, hat davor gewarnt, 50 Jahre nach Kriegsende einen Schlußstrich unter das „dunkelste Kapitel deutscher Geschichte“ ziehen zu wollen. Anläßlich einer Gedenkveranstaltung der Jüdischen Gemeinde zum Aufstand im Warschauer Ghetto vor 52 Jahren sagte er, Schweigen und Vergessen seien mit Sicherheit der falsche Weg, um Lehr...

Konferenz zum Zweitem Weltkrieg

(dpa). Eine wissenschaftliche Konferenz befaßt sich seit Montag in Berlin mit dem Zweiten Weltkrieg. Es gehe darum, die Wahrheit über den Krieg herauszufinden und zu verbreiten. Das sagte die Leiterin der Konferenz, die Vorsitzende des russischen Zentrums für internationale kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit, Valentina Tereschkowa, am Montag vor Journalisten in Berlin. Zu der zweitägi...

Präsidentenwahl an FU am 13. Juni

(ADN). An der Freien Universität (FU) Berlin werden am 13. Juni der Präsident und der Erste Vizepräsident gewählt. Die Entscheidung trifft das ölköpfige Konzil, dem 31 Professoren und je zehn akademische Mitarbeiter, Studenten und sonstige Mitarbeiter angehören. Es wird davon ausgegangen, daß sich sowohl der bisherige Präsident Professor Johann W Gerlach als auch der bisherige Erste Vizepräsident ...

Chipkarte als Gesundheitspaß

(ADN). Die Berliner sollen bundesweit als erste einen Gesundheitspaß erhalten. Die Chipkarte als „individuelle Gesundheitsdokumentation“ für das gesamte Leben erläuterte Gesundheitssenator Luther gestern vor Journalisten. Oberster Grundsatz bei der Einfüh- rung der Karte werde das Prinzip der Freiwilligkeit sein. Auf der Chipkarte könnten Luther zufolge sowohl allgemein abrufbare Notfa...

Jährlich rund 15 000 legale Abbruche der Schwangerschaft

(dpa). In Berlin werden jährlich etwa 15 000 legale Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen. In Beantwortung einer kleinen Anfrage der PDS-Abgeordneten Elke Herer und Dagmar Pohle nannte Gesundheitssenator Peter Luther für das Jahr 1992 genau 15 695 und für das Folgejahr 13 967 Abbruche. Angaben für 1994 lägen noch nicht vor Dem Senat seien 1994 genau 11 309 Beratungen zu Schwangerschaftskonflikten g...

Mordversuch!

Mit dem Vater des überfallenen 14jährigen Alexander Pech, dem Pfarrer in Marzahn-Nord, Cyrill Pech, sprach ND am Montag nachmittag: Wie geht es Ihrem Sohn inzwischen? Heute wieder besser, er hatte Glück im Unglück. Er hat Bewußtsein und Gedächtnis zurückerlangt, hat aber noch eine Amnesie, das heißt, er erinnert sich an den Freitag nachmittag, an die Demo und daß er in der Wohnung war, nicht aber ...

Modern soll es sein – und billig

(ND-Kirschey). Modernisierung soll für die Mieter bezahlbar sein und gleichzeitig privaten Hauseigentümern oder Investoren den Anreiz geben, die morsche Wohnungssubstanz von Prenzlauer Berg zu sanieren. Diesen Spagat vollbringt das Bezirksamt Prenzlauer Berg mit einem einstimmig gefaßten Beschluß, der Mietobergrenzen in Sanierungsgebieten festlegt. Damit soll, wie Bezirksstadtrat Mathias Klipp am ...

ndPlusMichael M?ller

CD U-Ohrfeige für

Der Berliner Wahlkampf artet bereits jetzt in Leichenfledderei aus. Mit Verwaltungsschreiben vom 21. April weist die Behörde des CDU-Verkehrssenators Haase die Umbenennung des Bersarinplatzes, der Dimitroff- sowie der Clara-Zetkin-Straße an. Für die CDU-Klientel soll damit in zweierlei Hinsicht ein Zeichen gesetzt werden: Erstens haben Sowjetrussen, Kommunisten sowie Antifaschisten aus deren Umkre...

14jähriger von Rechten überfallen

Der 14jährige Alexander Pech aus Marzahn liegt seit Freitag nacht schwer verletzt im Krankenhaus. Noch am Montag war sein Bewußtsein gestört, er kann sich nicht erinnern, was ihm passiert ist. Am Freitag hatte er an der Marzahner Demonstration der Jugend gegen Rassismus in Europa teilgenommen. Nur wenige Stunden nach der Demo gegen Rassisten und Faschisten war Alexander Pech von Nazis auf offene...

Seite 18

Tips

„Berliner Klimagipfel -Das wars! Oder?“ ist der Schwerpunkt einer Veranstaltung, die am 26. 4., 19 Uhr, im Rathaus Pankow, Ratssaal, stattfindet. Um die Frage „Wie stabil sind die Grundlagen für einen Frieden im Nahen Osten?“ geht es am 26. 4., 19 Uhr, im Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10....

Maifest am Obersee

(ND). Zu einem Maltest am Obersee lädt das „Aktionsbündnis für soziale Verantwortung“ alle Hohenschönhausener und Gäste ein. Über 20 soziale Projekte, Vereine und Parteien präsentieren am 1. Mai zwischen 14 und 18 Uhr sich und die Ergebnisse ihrer Arbeit. Dazu gibt es ein reichhaltiges Überraschungsprogramm mit Simultanschach und Ponyreiten, Hüpfburg und Bastelständen für Kinder sowie ...

URANIA

Die URANIA, An der Urania 17, bietet heute folgende Veranstaltungen an: 15.30 Uhr: Adel und Grundbesitz: Ihre Bedeutung für die Geschichte der neuen Bundesländer Vortrag mit Adolf Freiherr von Wangenheim; 17.30 Uhr: Standort Börse: Märkte, Praxis, Dax und Spekulation. Vortrag und Diskussion mit Angela Imlau; 19.30 Uhr: Grimms Märchen „Die beiden Brüder“, tiefenpsychologisch gedeutet. V...

POLIZEINACHRICHTEN Kradfahrer im Glück

Offenbar hat ein Schutzengel seine Hand über einen 36jährigen Motorradfahrer gehalten. Obwohl ihm am Sonntag nachmittag auf der Stadtautobahn am Tunnel Schlangenbader Straße in Wilmersdorf beide Reifen seines Krades durch Glas platzten, konnte er die Maschine abfangen. Den Scherbenteppich hatte ein 29jähriger Autofahrer verursacht, der laut Polizei auf dem Dachgepäckträger eine Glasplatte transpor...

Veränderungen

Die Volksbuhne teilt folgende Spielplanänderungen mit: Heute, 19.30 Uhr, fällt die Vorstellung „Pension Schöller- die Schlacht“ aus. Statt dessen steht das Stück „Hinkemann“ auf dem Programm. Am 26. 4. zeigt das Choreographische Theater „Ernst Jünger“ anstelle der angekündigten Vorstellung „Frida Kahlo“ Wegen eines Betriebsausfluges bleibt das Weißen...

Kinderfest fiir neuen Spielplatz

(ADN). Mit einem Kinderfest wird heute, 10 Uhr, ein neuer Spielplatz an der Homburger Straße 14-20 eröffnet. Nach rund sechsmonatiger Bauzeit ist der von dem Holzbildhauer Wolfgang Stübner entworfene Platz wieder zugänglich. Aufrecht stehende Kiefernbäume mit Wurzeln (Der Reigen der Trolle) sind untereinander durch herkömmliche Spielgeräte verbunden sind. Die Spielangebote - für ältere Kinder und ...

Fotowettbewerb: Ich sehe was, was Du nicht siehst

(ADN). Ein Foto Wettbewerb unter dem Motto „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ ist in Prenzlauer Berg gestartet worden. Gesucht wird das beste selbst aufgenommene schwarz-weiß Foto im Format 18 X 24 Zentimeter, wie die Veranstalter mitteilten. Einsendeschluß ist der 1. Mai. Veranstalter ist die Kontra Medienwerkstatt für Nichterwachsene im Netzwerk Spielkultur. Beteiligen können sich K...

Freizeit

Der Umweltladen in der Mulackstraße 26, lädt heute, 18.30 Uhr, zu einem Diavortra'g zum Thema, „Der Baikalsee - Kurzportrait der Umweltsituation, über das Wirken des Arbeitskreises Baikal des BUND Berlin“ ein. Lesung mit Neus Catalä, die heute, 20 Uhr, in der Charlottenburger Romanischen Buchhandlung, Knesebeckstraße 20/21, ihr Buch „In Ravensbrück ging meine Jugend zu Ende&ldquo...

Politisches

Zu einer Gedenkveranstaltung aus Anlaß des 50. Jahrestages der Befreiung Lichtenbergs lädt heute der PDS-Bezirksvorstand Lichtenberg ein. Treffpunkt: 17 Uhr, Fußgängerbrücke Alt Friedrichsfelde/Ecke Robert-Uhrig-Straße. Beim Linkstreff des PDS-Bezirksvorstandes Friedrichshain geht es heute, 19 Uhr, im ND-Gebäude, Franz-Mehring-Platz 1, Blauer Salon, um die Frage „Berlin wie eh und je oder- N...

CHRISTIAN ANSLINGER

Den „Internationalen Tag des Versuchstieres“ am 24. April nahm der Tierversuchsgegner Berlin e. V. zum Anlaß, um mit einem Protestmarsch auf die Qualen von Affen, Hunden, Katzen, Ratten, Meerschweinchen und anderen Lebewesen aufmerksam zu machen. Trommler symbolisierten die Herzschläge der Tiere. Unter dem Motto „Einen Tag wir - ein Leben lang Tiec“„wurde> unter.an...

Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt

Schauerliches geschieht in Berliner China-Restaurants, wußte eine hauptstädtische Zeitung am 1. April zu berichten. Bei einer Kontrolle des Landesarbeitsamtes am 24. März, wo man illegal Beschäftigten auf der Spur war, soll ein geschlachteter Hund in der Pfanne geschmurgelt haben. Alles erlogen und erstunken, konterten gestern empört mehrere hundert chinesische Gastwirte, die sich in Berlin zusamm...

Auf Alt-Stralau stehen Bagger erstmal still

Fährt man nach Alt-Stralau, der Halbinsel zwischen Treptower Park und Rummelsburg, erblickt man auf der rechten Seite eine große Baustelle. Das idyllische Ausflugsziel Alt-Stralau soll sich verändern. 5400 Wohnungen sind geplant, dazu sollen noch einmal 12 000 Arbeitsplätze kommen. Doch auf Alt-Stralau stößt die Baubranche auf Schwierigkeiten. Die Concordia, der erste Großinvestor im Entwicklungsg...

Mangel an altersgerechtem Wohnraum

Bis vor kurzem lebte der 90jährige Erich P aus Friedrichshain in nicht gerade idealen Verhältnissen. Die Wohnung war seit Jahrzehnten nicht mehr renoviert worden und befand sich in keinem altersgerechten Zustand. Mit Hilfe des Sozialbetriebs „Brücke“ hat sich seit einiger Zeit jedoch einiges verändert. Die Wände wurden neu gestrichen und die Wohnungseinrichtung den Gebrechen des alten ...

Seite 19

ANDREAS KRONE

Seit Mitte Februar stehen die Zäune und werden in der Regel Ende April wieder abgebaut. Der tägliche Wetterbericht im Frühjahr hat in der Familie Krone seine ganz besondere Bedeutung, auch die Söhne, fünf und zwölf Jahre, sind schon begeisterte Tümpler Eines der Lieblingstiere der Familie ist übrigens der Storch, und auch der liebt ja die Tümpel. Text und Foto:...

Wieder Treppenrevue

(ND). „Sind wa uff n Hund jekomm?“, eine Altberliner Treppönrevue anno 1912 von Hans-Joachim Preil, ist am 26.4. um 15 Uhr erstmals wieder im Stadttheater Cöpenick in Köpenick, Freiheit 15, zu sehen. Das Stück mit viel Musik hatte nach der Premiere Ende Dezember 1994 nur fünf Vorstellungen, mußte dann wegen Erkrankung eines Darstellers abgesetzt werden. Weitere Spieltermine: 28. und 29...

Altes aus Wedding –völlig ungeschminkt

„Berlin-Wedding, 20 photographische Sequenzen Herbst 1983 - Frühjahr 1984 von Karl-Ludwig Lange sind derzeit in der Kommunalen Fotogalerie Friedrichshain am Helsingforser Platz zu sehen. Lange, Jahrgang 1949, arbeitet seit 25 Jahren an dem großen Thema „Stadt“. Photographie ist für ihn das Dokumentieren des eigenen Lebens. Die ausgestellten Arbeiten entstanden unter dem Druck ang...

Notenblätter mit Geschichte

1816 komponierte Weber den größten Teil seiner As-Dur-Klaviersonate hier in Berlin. Als Noten in Kupfer gestochen von einem Verlag, zugleich Buchhandlung und Musikalien-Leihbibliothek, hier in der Breiten Straße: Anton M. Schlesinger Ein Verlag, der auch Teile des Schaffens Beethovens herausgab. Über zwei Generationen ging das in dieser Familie, bis ein Wechsel an die Familie Lienau eintrat, an de...

Ein Krötenmann

Es soll ja Leute geben, die finden Frösche und Kröten eklig, wie man schon vom Märchen weiß. Andreas Krone hat dafür wenig Verständnis. Warum er sie schützenswert findet, ist so eine nervende Frage, die er immer wieder gestellt bekommt und die er eigentlich nicht versteht: „Es wird doch oft genug darauf hingewiesen, wieviel Insektenvertilgungsmittel so ein Frosch zum Beispiel in einem Kleing...

Fünf Künstler offerieren fünfSichten

Wer bei nordischer Kunst an dunkle, erdenschwere und farblose Bilder denkt, der sollte sich die gegenteilige „Belehrung“ nicht entgehen lassen, die das Kunstamt Charlottenburg gegenwärtig in der Villa Oppenheim anbietet. Malerei, Grafik und Keramik von Künstlern aus Dänemark und Schweden sind zu sehen, ergänzt durch Werke au« Grönland und von den Färöer-Inseln. Schon das Entree verwirr...

Halali überm Potsdamer Platz

Leipziger Straße um 1910: Keine Stille, kein leises Pferdegetrappel einer vorüberziehenden Kutsche, kein einsamer Wanderer, sondern: „Auf dem Damm kriechen die Elektrischen ihren hilflosen Schneckengang vom Spittelmarkt zum Potsdamer Platz. Die Droschken jonglieren sich durch..., die Autos versuchen durchzukommen, und die Chauffeure ärgern sich, daß sie die Motoren alle Augenblicke abstellen...

Seite 20

Unterwegs in Brandenburg

Stunden lang den Pinsel, um rechtzeitig fertig zu werden. Sie greifen neben Rollenbuch und Kostüm nun in ihrer Freizeit noch zu Drahtbürste, Rohrzange, Pinsel und Spachtel. Erstrahlt das vernietete Schiff dann wieder in den traditionellen Binnenschiffer-Farben Schwarz, Rot, Grün und Weiß, kommt die Einrichtung dran. Dann gilt es die Garderobe, die Bühne, den eigentlichen Theatersaal für 90 Besuche...

Ausstellung in Gedenkstätte Seelower Höhen

(dpa). Fünfzig Jahre nach der Schlacht auf den Seelower Höhen ist die neugestaltete Ausstellung im dortigen Museum im Landkreis Märkisch-Oderland am Sonntag eröffnet worden. Bis zur Wende auf die Darstellung des Sieges der Roten Armee beschränkt, informiert das umgestaltete Museum jetzt über beide Seiten im zweiten Weltkrieg. Auf einer großen Glastafel wurden erstmals Namen deutscher und sowjetisc...

Bauern laden zur Landpartie

Nach dem riesigen Erfolg vom vergangenen Jahr laden die brandenburgischen Bauern zur 2. Landpartie am 11. Juni ein. 40 000 Städter aus Berlin und Brandenburg schauten sich bei der Premiere 1994 in den Dörfern um. Agrarminister Edwin Zimmermann will diesen Erfolg diesmal möglichst noch überbieten. 150 Unternehmen stehen als Gastgeber bereit, sagte er gestern in Potsdam. Er dankte dem Verband der La...

Käthchen soll als erste den Kahn erobern

Der für alles Unkonventionelle stets zu habende märkische Junker, Offizier und Dichter Heinrich von Kleist (1777-1811) hätte wohl geschmunzelt. Denn sein „Käthchen von Heilbronn“ in einem schwimmenden Theatersaal aufgeführt zu wissen, das wäre sicherlich nach seinem Geschmack gewesen. Derzeit ist der 1927 in Dienst gestellte Groß-Finow-Maßkahn „Sturmvogel“ noch vor dem Pers...

Im Flughafen-Ausschuß droht ein Eklat

Der vom brandenburgischen Parlament vor gut vier Monaten eingesetzte Flughafen-Untersuchungsausschuß steht vor einem Eklat. Heute will die oppositionelle PDS-Fraktion über eine Strafanzeige wegen Rechtsbeugung gegen den SPD-Ausschußvorsitzenden Reinhart Zarneckow entscheiden. Außerdem drohte sie eine Klage vor dem Landesverfassungsgericht wegen der Verletzung ihrer Minderheitenrechte im Ausschuß a...