Ausgabe vom 28.09.1998

Seite 1
Frank Wehner

Schweriner Mode

Nach dem gestrigen Sonntag ist klar-In Mecklenburg-Vorpommern lehnt die Mehrheit der Bürger eine Fortführung der Großen Koalition von CDU und SPD ab. Folglich wäre es nur konsequent, wenn SPD und PDS zusammengingen. Zum Magdeburger Modell könnte sich ein weiterentwickeltes Schweriner gesellen. Gehorsam gegenüber den Genossen in Bonn oder Respekt vorm Wählervotum - nun steht Ringstor ff vor dieser ...

ndPlusReiner Oschmann

Historische Chance

Es gibt in Deutschland ein historisches Ergebnis und eine historische Chance. Erstmals ist ein amtierender Bundeskanzler abgewählt worden. Erstmals besteht die Chance zu rosa-grüner Bundesregierung. Die Tür für einen Wechsel, der mehr sein könnte als Ämter- und Gesichtertausch, steht offen. Die Möglichkeit ist nicht länger nur Spekulation. Die Wahl ist passe, das Mandat für einen Politikwechsel er...

nicht im Landtag vertreten

Mecklenburg-Vorpommern hat sich am Sonntag für einen Regierungswechsel unter Führung der SPD entschieden. Unter Ministerpräsident Harald Ringstorff könnte es erstmals zu einem rot-roten Bündnis mit der PDS kommen. Der befürchtete Einzug rechtsextremer Parteien in den Landtag fand nicht statt. Schwerin (dpa/ADN/ND). Die SPD kündigte für Montag Gespräche sowohl mit der CDU als auch mit der PDS an. D...

Wahlsieger Schröder hält Koalitionsfrage offen PDS gestärkt / Pau schlägt Thierse

Foto: Reuters Der Wahlsieger Nach 16 Jahren ging mitderWahl am Sonntag die Ära Helmut Kohl zu Ende. Die nächste Bundesregierung wird SPD-Wahlsieger Gerhard Schröder bilden; mit wem er koaliert, ließ er offen. Neben der SPD verbuchte nur die PDS Gewinne. Gregor Gysi, Christa Luft und Petra Pau gewannen Direktmandate. Nach dem schlechtesten Unions-Ergebnis seit 1949 kündigte Kohl seinen Rücktritt vo...

Seite 2

fl

und Führungsrollen mich an eine schlimme Zeit in Deutschland erinnert. Herr Maaz hat wohl recht, wenn er meint: »Die Fragen nach den Werten werden wieder gestellt.« Ich muß jedoch fragen: Für welche Ziele wird nach Werten gefragt? Mich grausts jedenfalls vor Wertvorstellungen der Herren Kanther, Rühe, Späth und der anderen Profis. Was droht uns »unten«, wenn Herr Späth meint: »In diesen schwierige...

Fischer: Künftig Geschlossenheit zeigen

Bonn (ADN). Der Bonner Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Joschka Fischer, hat seine Partei aufgefordert, auch in den kommenden vier Jahren die Geschlossenheit des Wahlkampfes zu zeigen. Er betonte am Sonntag abend in Bonn, man habe unter schwierigsten Bedingungen ein gutes Wahlergebnis erzielt. Nun sei es entscheidend, daß die Grünen die Kraft und Geschlossenheit fänden, um für eine ...

Stolpe: Erfolg ist Sieg für Menschen im Osten

Bonn/Potsdam (dpa). Der Wahlerfolg der SPD bei den Bundestagswahlen ist laut Brandenburgs Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) ein Sieg für die Menschen im Osten. »Das ist ein großartiges Ergebnis«, sagte Stolpe. Er gehört dem Bundesvorstand der SPD an und ist zugleich Vorsitzender des »Forums Ost« seiner Partei. Die Menschen seien nach den beiden letzten Wahlen zweimal vom bisherigen Bundeskanz...

ABM-Stellen gegen Schwarzarbeit

Immer wieder wird über die große Anzahl der Schwarzarbeiter und die damit verbundenen schädlichen wirtschaftlichen Auswirkungen informiert. Freunde und ich kennen sehr viele ABM-Stellen, wo man sich gegenseitig im Weg steht, wo die Arbeit nicht befriedigt. Ich weiß nicht, wieviele Baustellen usw täglich kontrolliert werden und wie der Buschfunk unter den Betrieben funktioniert. Aber voll durchzusc...

DDR, UNO und Menschenrechte

Zu »Deutsche Querelen« blieben au-ßerhalb der UNO (ND vom 15. 9.): Es war wirklich Zeit, daß im ND auch einmal an dieser Seite der DDR-Entwicklung und ihr gewach- senes internationales Ansehen erinnert wurde. Zu den Menschenrechten hätte ich mir Aussagen dahingehend gewünscht, daß im Rahmen der UNO stets die Einheit und Gleichwertigkeit aller Menschenrechte betont wurde, daß in der DDR die Mensche...

Frank Wehner

Die Quittung

Meciar hat die ihm gebührende Niederlage eingesteckt. Honoriert wurden ein undemokratischer, mit bizarren Episoden gespickter Regierungsstil, ein nur zu oft rüder Umhang mit der ungarischen Minderheit und die Berreicherung seines Anhangs am Privatisierungsdeal. Zwar unterschied ihn das nicht sehr von manch anderem Spitzenpolitiker in den einst sozialistischen Staaten, doch er versäumte es, um des ...

ndPlusClaus Dümde

Wort des Ostens

Natürlich wurde die Bundestagswahl nicht im Osten entschieden. Ein Fünftel der Wahlberechtigten wäre damit überfordert. Allerdings haben sich gestern weit mehr Ost- als Westdeutsche anders als 1994 entschieden. Die CDU verlor mehr als ein Viertel ihrer Anhänger Das »Plebiszit gegen Kohl«, von dem der Hamburger Politologe Joachim Raschke spricht, fand also auch im Osten statt, der vor vier Jahren K...

ndPlusRene Heilig

Uff...!

Man hörte förmlich die Steine von den guten Herzen der Demokraten fallen. Uff, noch mal gut gegangen. In Bonn sowieso, und auch in Schwerin sind DVU, NPD und Reps weit unter der Fünf-Prozent-Marke geblieben. Sind sie deshalb ohne Einfluß auf die Politik? Von wegen! Rechter Druck ist spürbar auch ohne die direkte Mitgliedschaft in Parlamenten. Und in einigen sitzen sie ja doch. Wenn die Sieger ihre...

ndPlusOlaf Standke

Zeichen

Böse Zungen in Moskau lästerten am Wochenende, hier sei eine Regierung schon auseinandergebrochen, bevor es sie überhaupt richtig gegeben habe. Doch der Rücktritt von Vizepremier Schochin wird nicht der letzte Rückschlag beim Versuch einer russischen Krisenlösung gewesen sein. Im Westen wäre man gut beraten, Hilfe nicht von diesem oder jenem Namen in der Regierung abhängig zu machen. Vermeintliche...

l

Zu »Mythos Proletariat« (ND vom 19./20. 9.): Der Verfasser mag recht haben, daß nur ein geringer Prozentsatz der internationalen Arbeiterklasse von der Notwendigkeit der proletarischen Revolution überzeugt war und ist. Dennoch ist die objektive Klassensituation nach der wissenschaftlichen Erkenntnis von Marx, Engels und Lenin als ausgebeutete Klasse nach wie vor wahr - auch wenn die übergroße Mehr...

Ausgeböhmt

Erich Böhme moderierte gestern zum letzten Mal die Diskussionsrunde »Talk im Turm« auf SAT1 Foto: SAT 1 »Ich werde nie ein Herr sein, aber ich würde gerne einer sein«. Dem, dem dieses Selbstbekenntnis vergangene Woche in einem Interview mit dem Magazin »Stern« über die Lippen kam, hätte man vor einigen Jahren solch souveräne Ehr- lichkeit gar nicht zugetraut. Hat die lange Abwesenheit vom Herrencl...

Zufrieden mit der Wahl?

Bundesvorsitzender der PDS Der Medienwissenschaftler (57) ist zugleich Fraktionsvorsitzender der PDS im Brandenburger Landtag ND-Foto: B. Lange ? Dieses Interview entsteht vor Bekanntgabe des vorläufigen Endergebnisses, dennoch: Was ist für Sie das Wichtigste am erkennbaren Resultat der Bundestagswahl? Daß die Regierung Kohl abgewählt wurde, die Chance für einen Regierungswechsel da ist, die Mögli...

Seite 3

Andre Brie fand die SPD cool, die PDS geil

Die PDS auf dem Weg zu einer gesamtdeutschen sozialistischen Partei-das war am Wahlabend für Politiker, Mitglieder und Anhänger der PDS die wichtigste Botschaft. Andre Brie hatte es die Sprache verschlagen. Bei der PDS-Wahlparty von fast 3000 Anhängern in einer ausgedienten Fabrikhalle in Berlin-Mitte brachte der Wahlkampfchef, der auch den Europawahlkampf leiten wird, auf der Bühne kaum einen ver...

Wahlhilfe durch Rot-Grün

Jubel nach den ersten Hochrechnungen auf der Berliner PDS-Wahlparty ND-Foto: B. Lange Bestätigt fühlen dürfen sich von dem Ergebnis vor allem die Wahlstrategen der PDS. Trotz der massiven Anti-PDS-Kampagne von SPD und Grünen in den letzten Wochen, die gezielt Direktmandate für die Sozialisten verhindern wollten, ist die PDS offenbar wieder in den Bundestag eingezogen. Allen Zweifeln zum Trotz hatt...

Hoffnung auf mehr Rechte

Daß die PDS den Hochrechnungen vom Abend zufolge erstmals bundesweit die Fünf-Prozent-Hürde übersprungen hat, ist mehr als eine Prestigeangelegenheit. Zwar ist die Grenze vom Gesetzgeber willkürlich festgelegt, doch gilt sie in Deutschland als Gradmesser für politische Bedeutung. Als Fraktion im Bundestag stünden der PDS weitaus mehr Arbeitsmöglichkeiten zu als bisher, und auch der ihr nahestehend...

»Gerd ist aufm Pferd«

Die Würfel sind gefallen. Das Ergebnis läßt eigentlich nichts mehr offen. Rechnerisch reichte es knapp für eine sozial-ökologische Reformregierung. Daß aus Deutschland eine rotgrüne Republik wird, ist aber nicht wahrscheinlich, das Gespenst einer großen Koalition nicht gebannt. Jubelrufe ohne Ende. »Gerd ist aufm Pferd. Gerd ist aufm Pferd«, skandierten Schröders Anhänger Peter von Oertzen, SPD-...

Seite 4

Siegreiche Verlierer

Sekunden vor Bekanntgabe der ersten Prognose senkt sich Stille über die bündnisgrüne Wahlparty im Bonner Brückenforum. Das CDU-Ergebnis wird noch enthusiastisch bejubelt. Beim SPD-Resultat klingt schon Bedenklichkeit mit. Trotz moderater Stimmenverluste der eigenen Partei kommt Feierstimmung auf. Als dann die PDS mit fünf Prozent prognostiziert wird, macht sich Ernüchterung breit. »Das heißt große...

Ende einer zu langen Dienstfahrt

Sonderlich überrascht zeigten sich CDU und CSU über ihre Wahlniederlage nicht. Noch am Wahlabend begann in der Union das Nachdenken über Strategien zur baldigen Rückgewinnung der Macht. Foto: Reuters/Bensch und Bildung, das immer schlechtere Funktionieren des Föderalismus - auch das sind Hinterlassenschaften einer Kohl-Ära, die zuletzt in Agonie überzugehen drohte. Kohls Hang zu zentralistischer...

SPD muß sich jetzt entscheiden

Nachdem die SPD aus den Wahlen als stärkste Kraft hervorgegangen ist, muß sie nun entscheiden, mit wem sie regieren will. Drittstärkste Kraft im künftigen Drei-Parteien-Parlament ist erneut die PDS, die jetzt einer Regierungsbeteiligung sehr nahe gerückt ist. Erleichterung herrschte über das Scheitern der rechtsextremen Parteien. »Die Wähler haben der Polarisierungspolitik der Union eine klare A...

Seite 5

? Zu wenig Bücher für Kinder

Frankfurt (Main) (ADN/ND). Die deutschen Kindergärten sind laut der Stiftung Lesen völlig ungenügend mit Büchern ausgestattet. Es gebe kaum einen Kindergarten, der einen festen Etat für Bücher habe, so der Geschäftsführer der Stiftung, Klaus Ring. Angesichts des Rückgangs der Sprach- und Lesefähigkeit bei Kindern sei dies ein unhaltbarer Zustand....

? 250-Kilo-Kugel verletzte Familie

Espelkamp (dpa/ND). Ein Unfall hat am Sonnabend ein Volksfest im westfälischen Espelkamp (Kreis Minden) überschattet. Während einer Karussellfahrt hatte sich aus der Mitte des Karussells eine 250 Kilogramm schwere Metallkugel gelöst. Ein 34jähriger Familienvater, auf dessen Gondel die Kugel zurollte, warf sich vor seine zwei Kinder und wurde dabei schwer verletzt....

? GdP : Chef für Video-Überwachung

Bonn (Reuters/ND). Der neue Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Norbert Spinrath, hat sich für die Video-Überwachung von mutmaßlichen Kriminellen ausgesprochen. Des weiteren sprach sich Spinrath für die Streichung von Ausnahmen für bestimmte Berufsgruppen beim Lauschangriff aus. Den Einsatz ehrenamtlicher Polizeihelfer wie zum Beispiel in Bayern lehnte er ab....

? IG Metall: Offen für jede Regierung

Osnabrück (ADN/ND). Der IG-Metall-Vorsitzende Klaus Zwikkel ist überzeugt, daß kurz nach der Regierungsbildung neue Gespräche über ein Bündnis für Arbeit beginnen werden - unabhängig vom Wahlsieger Keine Regierung könne sich der Erkenntnis und Herausforderung entziehen, daß mehr für einen rascheren Abbau der Arbeitslosigkeit getan werden müsse, sagte Zwickel am Wochenende. Bündnisgespräche seien m...

? Asylbewerber

Neubrandenburg (ADN/ND). Polizeibeamte haben am Wochenende in Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern einen 22jährigen Asylbewerber überwältigt, der wahllos auf Passanten und Fahrzeuge geschossen hatte. Aus ungeklärten Gründen habe der aus Jugoslawien stammende Mann mit einer Pistole vor einem Asylbewerberheim mehrere Schüsse abgegeben. Ein Radfahrer wurde am Unterschenkel verletzt, ein Autofahre...

? Illegale Albaner festgenommen

Rosenheim (dpa/ND). In Bayern sind am Wochenende 34 illegal eingereiste Kosovo-Albaner und zwei Schleuser festgenommen worden. Beamte hatten auf der Autobahn 8 (Salzburg-München) am Irschenberg und bei München zwei aus Italien kommende Kleinbusse angehalten. In den Fahrzeugen saßen insgesamt 25 Kosovo-Albaner und zwei Fah- AN7FIRF Stromerle, Herzlichen Gluckwunsch zum 65. Geburtstag. Danke für die...

Treffen zum 150. Geburtstag

Ein symbolisches Netz der Solidarität knüpften am Sonntag Teilnehmer des Kirchentages vor dem Rathaus in Wittenberg Foto: epd/Neetz Wittenberg (ADN/ND). Mehr als 6000 Menschen haben am Wochenende in Wittenberg mit einem Kirchentag den 150. Geburtstag des Diakonischen Werkes begangen. Politiker und Kirchenvertreter riefen zu mehr sozialem Engagement und verstärkter Solidarität auf. Bundespräsident ...

GEW hält an Ausstieg fest

Ludwigshafen (dpa/ND). Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wird vorerst nicht weiter an den Verhandlungen zur Gewerkschaftsfusion im Dienstleistungsbereich teilnehmen. Dies bekräftigte der Hauptvorstand der Bildungsgewerkschaft am Wochenende bei einer außerordentlichen Sitzung in Ludwigshafen. Die vier DGB-Gewerkschaften Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr, Handel, Banken und ...

Neue Modelle für Nebenkosten

Eisenach (ADN/ND). Neue Modelle für die Einbindung der Wohnnebenkosten in die Miete hat der Deutsche Mieterbund (DMB) angeregt. Auf einer Tagung in Eisenach plädierten die DMB-Landesverbände von Thüringen und Hessen dafür, vom Mieter nicht beeinflußbare Nebenkosten in die Grundmiete einzubauen. Vermieter würden dadurch auch bei Nebenkosten zu wirtschaftlicherem Handeln gezwungen, so Thüringens DMB...

Vier Tote auf Autobahn A 8

Ulm (dpa/ND). Bei den ersten schweren Massenkarambolagen im dichten Herbstnebel sind am Sonnabend auf der Autobahn Stuttgart-München in der Nähe von Ulm vier Menschen ums Leben gekommen. Von den insgesamt 50 Verletzten schwebten am Sonntag noch einige in Lebensgefahr In die Serienunfälle waren fast 100 Fahrzeuge verwickelt, darunter drei Autobusse und ein Tanklastzug. Die A 8 glich über hunderte M...

HD Panne auf ICE-Strecke Berlin-Hannover

Hannover/Frankfurt (Main) (dpa/ND). Auf der Fahrt von Berlin nach Hannover beschädigten am Sonntag zum Fahrplanwechsel der Bahn AG zwei ICE-Züge mit ihren Stromabnehmern die Oberleitungen. Der ICE 748 »Theodor Mommsen« und der nachfolgende ICE 942 »Karl-Friedrich-Schinkel« kamen ohne Strom zum Stehen. Der Streckenabschnitt Lehrte-Hannover mußte für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden, te...

Aktionen gegen »Sekunden-Demokratie«

Das bundesweite Aktionsbündnis »Mehr Demokratie« hat am Wahlsonntag in Bonn, Berlin und Bremen Aktionen für die Ausweitung der Volksgesetzgebung in Deutschland begonnen. München (ADN/ND). In Berlin wurden vor 16 Wahllokalen Unterschriften für das Volksbegehren »Mehr Demokratie« in der Bundeshauptstadt gesammelt. Auch in Bremen sind am Vormittag Unterschriftensammlungen angelaufen, um ein analoges ...

BSnSSEEQB Mehrheit gegen Rechtschreibreform

Kiel (ADN/dpa/ND). Die Bürger in Schleswig-Holstein haben die Einführung der Rechtschreibreform offenbar abgelehnt. Wie das N3-Femsehen am Sonntag abend berichtete, lehnten nach einer ersten Hochrechnung von Infratest Dimap 59 Prozent der Bürger die Rechtschreibreform ab. Damit würden im nördlichsten Bundesland weiterhin die alten Schreibregeln gelten. In dem Volksentscheid waren die 2,1 Millionen...

Neonazi-Aufmärschen

Berlin (ADN/dpa/ND). Gegen Aufmärsche und Kundgebungen rechtsextremistischer Parteien haben am Wochenende mehrere tausend Bürger demonstriert. Bei der Abschlußwahlkundgebung der DVU am Sonnabend in Passau wurden 18 Personen festgenommen, Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren darunter 15 Gegendemonstranten aus der linken Szene. Sie wurden unter anderem wegen versuchter Blockade des DVU-Verans...

Seite 6

Woche an 100 Orten

Berlin (ND). Am Sonntag begann bundesweit die Woche der ausländischen Mitbürger, die in verschiedenen Bundesländern mit abweichenden Terminen auch einzeln begangen wurde und wird. Die christlichen Kirchen in Deutschland rufen bereits seit 1975 zur Teilnahme an den antirassistischen, multikulturellen Veranstaltungen auf. An mehr als 100 Orten in der Bundesrepublik wollen die Teilnehmer auf Gottesdi...

Ingolf Bossenz

»Förderer« unter falscher Flagge?

Eine Nachricht, die dieser Tage aus Thailand kam, könnte das Anliegen des organisierten Tierschutzes wieder einmal in Schwierigkeiten bringen. Die Berliner Zeitung »Der Tagesspiegel« meldete, daß in Pattaya der Deutsche Wolfgang Ullrich verhaftet wurde. Der 54jährige, so das Blatt, soll nicht nur als Pattayas »ausländischer König der Unterwelt« Verbindungen zur lokalen Mafia pflegen, sondern zudem...

wmm Gibt es Mittel gegen »Zeugenunlust«?

Zeugenaussagen sind für Strafprozesse oftmals entscheidend. Doch die Bereitschaft dazu geht zurück. Was dagegen getan werden kann, war ein Thema des 62. Deutschen Juristentages. Warum erstattet in Deutschland jedes siebte Opfer einer Gewalttat keine Anzeige? Zweifellos oft aus Angst vor Rache der Täter Auf dem jüngsten Juristentag, bei dem von Dienstag bis Freitag voriger Woche in Bremen rund 20...

a Nötig ist knallharter Klassenkampf

Vor 30 Jahren, am 26. September 1968, wurde in Bonn die Konstituierung der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) bekanntgegeben - zwölf Jahre, nachdem in der Bundesrepublik die KPD verboten worden war ND sprach mit dem DKP-Vorsitzenden Heinz Stehr (52), dessen Partei heute 6700 Mitglieder zählt, davon 350 im Osten. ND-Foto: B. Lange Ewald Stiefvater, zu mehreren Jahren Gefängnis verurteilt. Aber ...

Seite 7

? Festnahme von Kriegsverbrecher

Brüssel (dpa/ND). Die internationale Truppe für Bosnien (SFOR) hat am Sonntag in Bosnien einen vom Internationalen Kriegsverbrechertribunal in Den Haag gesuchten Mann festgenommen. Es handele sich um den ehemaligen Polizeichef von Bosanski Samac, Stevan Todorovic, hieß es. Er ist angeklagt, Juli 1992 zahlreiche Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben, darunter Mord, Folter und Vergew...

? Lkw-Abgabe beschlossen

Zürich (dpa/ND). Die Stra-ßengebühren für Lastwagen werden in der Schweiz drastisch steigen. Dafür sprachen sich am Sonntag bei der Volksabstimmung nach dem amtlichen Endergebnis 57,2 Prozent der Wähler aus. Die neue Regelung soll vom Jahr 2001 an nach und nach eingeführt werden und gilt auch für ausländische Spediteure. Allein diese sollen nach den Berechnungen der Regierung rund 500 Millionen Fr...

? Explosion in Cafe auf Mallorca

Palma (dpa/ND). Bei einer heftigen Gasexplosion sind etwa 50 Gäste eines Stra-ßencafes an der Hafenpromenade von Palma de Mallorca am Sonntag zum Teil schwer verletzt worden. Einige von ihnen mußten mit starken Verbrennungen in eine Spezialklinik auf dem Festland geflogen werden. Ein junger Mann schwebte in Lebensgefahr Die Verletzten sind größtenteils Spanier, es seien aber auch vier Briten darun...

Goldregen

Für mehrere Fußgänger im Zentrum der iranischen Hauptstadt Teheran wurde ein Märchen wie aus 1001 Nacht wahr Plötzlich prasselte auf sie ein goldener Regen nieder Die Zeitung »Iran« nannte am Sonntag die Ursache: In der im Kellergeschoß liegenden Werkstatt eines Juweliergeschäftes war wegen einer undichten Stelle ein Gaszylinder explodiert. Durch die Druckwelle wurden im Umkreis mehrerer Meter Gol...

Fatwa gegen Rushdie bleibt

Teheran (Reuters/ND). Der Befehl zur Ermordung des Schriftstellers Salman Rushdie ist nach Angaben des iranischen Außenministeriums trotz der Distanzierung Irans von der Todesdrohung unwiderruflich. Die 1989 ausgesprochene Fatwa des verstorbenen Ajatollah Chomeini gegen Rushdie könne nicht aufgehoben werden, sagte Ministeriumssprecher Mahmud Mohammadi am Sonntag. Au-ßenminister Kamal Charrasi hatt...

EU: Geld nur bei Reformen

Wien/Moskau (dpa/ND). Die EU ist zu weiteren Hilfen für Rußland bereit, wenn marktwirtschaftliche Reformen fortgesetzt werden. Das betonten die Wirtschafts- und Finanzminister der EU zum Abschluß ihres Treffens am Sonnabend in Wien. Zwar wurde vorerst frisches Geld für Moskau ausgeschlossen, doch soll geprüft werden, ob künftig auch die Europäische Investitionsbank Projekte fördern kann und ob Zah...

Mehr Material wird publiziert

Washington (Reuters/ND). In den USA werden weitere Einzelheiten der Affäre von Präsident Bill Clinton mit Monica Lewinsky veröffentlicht. Der Rechtsausschuß des Repräsentantenhauses beschloß, weitere Zehntausende Seiten aus den Ermittlungen von Sonderermittler Kenneth Starr freizugeben. Voraussichtlich werden die Dokumente am Donnerstag publiziert. Dazu zählen auch Gespräche zwischen Lewinsky und ...

Wahlsieg der Opposition

Bratislava (dpa/ND). In der Slowakei steht nach dem Sieg der Opposition bei den Parlamentswahlen am Freitag und Sonnabend offenbar ein Regierungswechsel bevor Zwar blieb die Bewegung für eine Demokratische Slowakei (HZDS) des Ministerpräsidenten Vladimir Meciar stärkste Einzelpartei, die Oppositionsparteien kamen jedoch zusammen auf 57,9 der Stimmen und mehr als 60 Prozent der Mandate. Am Sonntag ...

Schlank im Schlaf

hält, jetzt will ich auch die Neuner-Kur. Christa M., Pfunds ? Fühle mich sehr wohl, habe 8 kg abgenommen und mein Hungergefühl ist verschwunden. Franz B., Braunau ? Dank Neuner-Kur 22 kg leichter. Pfarrer K../Tirol ? Schon 14 kg abgenommen, fühle mich total wohl. Martha M, Hall ? 10 kg Fettgewebe reduziert, weniger oft geschwollene Augen und Gliedmaßen, Körperproportionen positiv verändert. Fühle...

EHB Innenminister Tobback trat endgültig zurück

Brüssel (dpa/ND). Nach dem Tod einer Asylbewerberin aus Nigeria ist Belgiens Innenminister Louis Tobback endgültig zurückgetreten. Nach einer 24stündigen Bedenkzeit - Ministerpräsident Jean-Luc Dehaene hatte ihn zum Verbleib im Amt gedrängt - erklärte Tobback am Sonnabend abend seinen Entschluß für endgültig. König Albert II. akzeptierte Tobbacks Rücktritt und bestätigte dessen Nachfolger Luc Van ...

Parteien dominieren

Die nationalen Parteien der Moslems, Kroaten und Serben bleiben in Bosnien-Herzegowina weiter an der Macht. Sarajevo (dpa/ND). Als »wichtigstes Ergebnis« der Wahlen vor zwei Wochen bewertete Bosnienvermittler Carlos Westendorp die Abwahl des als Extremist geltenden Serben Momcilo Krajisnik aus dem kollektiven Staatspräsidium in Sarajevo. Als »unangenehme Überraschung« galt dagegen der Sieg des ser...

unterstützen NATO

Belgrad/Bonn (Reuters/dpa/ND). Die Regierungen von fünf Balkanstaaten haben sich am Wochenende hinter das Vorgehen der NATO im Kosovo-Konflikt gestellt. Die Vorbereitungen der Allianz auf Luftangriffe gegen jugoslawische Sicherheitskräfte seien berechtigt, heißt es in einer in der mazedonischen Hauptstadt Skopje unterzeichneten gemeinsamen Erklärung. Sie wurde von den Verteidigungsministern Albani...

Seite 8

Jerzy Buzek schießt ins Leere

Zwei Wochen vor Kommunalwahlen, die Polen nach dem Willen der Wahlaktion Solidarnosc (AWS) wieder einmal »grundsätzlich verändern« sollen, werden die Regierenden nervös. Das Linksbündnis SLD liegt in Umfragen mehrere Punkte vor dem »S«-Lager. Bestätigten sich die demoskopischen Erhebungen am 11. Oktober, wäre das für die AWS, die seit knapp einem Jahr wieder an der Regierung ist, ein niederschmett...

Balcerowicz mußte den Schwanz einziehen

Gleiches gilt für eine weitere Reform die lauthals verkündete neue Steuerpolitik. Vizepremier und Finanzminister Leszek Balcerowicz (UW) mußte den Schwanz einziehen. An seine These, durch die Anhebung der unteren Steuersätze und Herabsetzung der Höchstsätze werde mehr Gerechtigkeit walten, wollte nämlich selbst der Koalitionspartner AWS - unter dem Druck des Gewerkschaftsflügels - nicht glauben. N...

Wer nicht wählt, der versündigt sich

Ein anderer Kirchenhierarch, Erzbischof Zycinski aus Lublin, wies in einem Hirtenbriefdaraufhin, daß keinesfalls durch Abwesenheit bei den Wahlen gesündigt werden dürfe. Es gehe schließlich darum, gottlosen Gesellen den Weg zur Macht in Gemeinden, Kreisen und Wojewodschaften zu versperren. Es- bleibt allerdings fraglich, ob die frommen Menschen diesen Rufen folgen. Die Kirchenführer erlitten nämli...

im Friedensprozeß

Regierung und Opposition machen sich in Tadshikistan gegenseitig für Gefährdungen des Moskauer Friedensabkommen von 1997 verantwortlich. Fünf Tage, nachdem Unbekannte den führenden Oppositionellen Atochon Latifi vor seinem Haus in der Hauptstadt Duschanbe mit mehreren Schüssen niederstreckten, hat sich am Sonntag die Vereinigte Tadshikische Opposition (OTO) aus der Nationalen Versöhnungskommissi...

Doppeltes Ja zum Atomteststopp Rereitschaft für bilaterale Gespräche bekundet Von Hilmar König, Delhi

ND-Karte: Wolfgang Wegener Endlich gute Nachrichten aus Südasien: Die Premiers von Indien und Pakistan haben vor der UNO ihre Bereitschaft bekundet, das Atomteststoppabkommen zu unterzeichnen und beschlossen, bilaterale Gespräche aufzunehmen. Indien wird das Teststoppabkommen unterzeichnen, wenn die Verhandlungen mit den USA erfolgreich verlaufen.« Um diesen Kernsatz rankten sich am Wochenende all...

msm Das Aus für Vladimir Meciar?

Das aus fünf Parteien bestehende Oppositionsbündnis Slowakische Demokratische Koalition (SDK) konnte bei den Parlamentswahlen am Freitag und Samstag doch nicht den erwarteten Triumph über Premier Meciar erzielen. Zwar hatten Umfragen wenige Tage vor dem Urnengang der SDK einen sicheren Vorsprung vor Meeiars Bewegung für eine demokratische Slowakei (HZDS) vorhergesagt, doch dieser Vorsprung schmo...

Seite 9

Teure Rettung eines Investment-Fonds

Die Krise auf den Finanzmärkten der kapitalistischen Hauptländer hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Unter Führung der Staatlichen Notenbank in New York (FED) fanden sich 16 Großbanken zusammen, um in einer Blitzaktion den Investmentfonds Long Term Capital Management (LTCM) durch Einschuß von 3,5 Milliarden Dollarzu übernehmen. Der international agierende Investmentfond hatte sich verspekuliert - ...

Stabilisierung nötig

Das Kern des Problems: Nicht nur der LTCM-, auch andere Hedge-Fonds haben in den letzten Monaten beträchtliche Verluste (in der Größe bis zu 2 Milliarden Dollar je Fonds) wegstecken müssen. In der Folge laufen bei Banken und Vermögensgesellschaften Verluste auf. Allein die schweizerische »United Bank of Switzerland« (UBS) meldete für die letzten Wochen außerordentliche Verluste von 2,18 Milliarden...

Freizonen - frei von Schutzrechten

Genf (dpa). Rund 27 Millionen Menschen weltweit arbeiten in Ausfuhr-Freizonen oft unter miserablen Arbeitsbedingungen, für Hungerlohn und ohne ausreichenden Schutz. Darauf verweist die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) in einem Bericht, der am Montag in Genf veröffentlicht wird. 90 Prozent der Arbeitskräfte in diesen Zonen sind Frauen. Ausfuhr-Freizonen sind mit speziellen Anreizen wie Steu...

iran Überstunden-Abbau würde 320 000 neue Jobs bringen

Die Zahl der in diesem Lande geleisteten Überstunden, die von den Gewerkschaften angesichts der mehr als vier Millionen offiziell registrierten Arbeitslosen immer wieder als mögliche Arbeitsplatzreserve ms Gespräch gebracht werden, hat das Nürnberger Institutfür Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) bei der Bundesanstalt für Arbeit untersucht. Gabriele Oertel sprach mit lAB-Volkswirt Eugen Spitz...

40 Prozent Zinsen

Eine Verzinsung von 40 Prozent muß mit außerordentlichen Risiken erkauft werden. Das Geld dieses Investmentfonds wurde vorwiegend auf den Terminmärkten eingesetzt (Devisen, Aktien, Anleihen, Rohstoffe). Der LTCM-Fond hatte sich auf staatliche Anleihe-Derivate (Bonds) spezialisiert und war von der weltweiten Kapitalflucht in Staatsanleihen überrascht worden, die die Rendite für 30jährige US-Staatsa...

gar nicht arbeiten?

Überstunden sind zum Teil auch notwendig, um bestehende Arbeitsplätze zu sichern, weil sie zur Wettbewerbs- und Reaktionsfähigkeit der Betriebe beitragen. Andererseits bergen sie Potentiale. Da, wo auf Dauer sehr viele Überstunden geleistet werden, könnte man, wenn auch nicht von heute auf morgen, zu mehr Beschäftigung kommen. Im Arbeitsamtsbezirk Neuwied läuft gegenwärtig ein Modellversuch: Arbei...

Co-Management statt Konfrontation

Unter dem Druck des Arbeitsplatzabbaus sahen und sehen sich viele Betriebsräte in ostdeutschen Metall betrieben als Co-Manager. Sie gehen deshalb, unter anderem bei Lohnverhandlungen, tarifwidrige Kompromisse ein, ergab eine Untersuchung im Auftrag des DGB. Diejenigen, die heute im Organisationsbereich der IG Metall im Osten als Betriebsräte tätig sind, haben ihren Job während des Strukturwandel...

Seite 10

Anti-AKW-CD

Eine umfangreiche Sammlung von Daten der Atomwirtschaft hat das Forschungsprojekt Energiepolitik auf CD-ROM zusammengestellt: Firmen, Manager und Politiker, die für die Atomwirtschaft tätig sind, die Lobbyorganisationen, die im Hintergrund Türen öffnen, genaue Infos über die Standorte der Atomanlagen in Deutschland oder weltweit, ein Glossar der häufigsten Atom-Begriffe ... Das Lexikon, erschienen...

Von Norbert Suchanek

Seit einigen Jahren weht an zahlreichen Badestränden Europas die Blaue Flagge. Dieses »Erste europäische Umweltzeichenfür Urlaubsorte mit Stränden und Sportboothäfen« hilft zwar den Tourismusverbänden und Seebädern im Konkurrenzkampf um die Badeurlauber, der Umwelt hilft es aber nicht. Die Sauberkeitskriterien der Blauen Europa-Flagge - sie wird von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung e...

Angst vor >Virus<

Die Planungen für einen Windpark in Ahlerstedt bei Hamburg liefen problemlos. Die Mehrheit der Bevölkerung war für das Projekt. Auch im Gemeinderat, konstatierte das »Buxtehuder Tageblatt«, herrschte »allgemeine Zustimmung zu den vorgestellten Plänen«. Das war im Sommer 1997. Inzwischen steht infrage, ob sich die Räder jemals drehen werden. In Ahlerstedt ist eine Initiative gegen Windenergie entst...

csn Naturschutz im Laden

Fürdie Umwelt kann jeder Bürger täglich eine Menge tun. Zum Beispiel umweltbewußt einkaufen. Dazu fordern der Umweltverband NABU und die Tupperware Deutschland GmbH in einer gemeinsamen Aktion auf. Die Verbraucher betreiben Naturschutz an der Ladentheke, wenn sie regionale oder saisonale Produkte kaufen, vielleicht sogar solche aus ökologischem Anbau. Aber auch wenn sie Mehrwegbehälter benutzen st...

zielbildend wirken

Der Stellenwert von Umweltpohtik ist in der Bundesrepublik derzeit gering auch in Zeiten des grünen Fünf-Mark-Beschlusses und der Streitereien zwischen CDU und CSU über die Einführung einer Energiesteuer. Trotz der. medialen Konjunkturspritze bleibt das Grundproblem bestehen: Die nationale Umweltpolitik steckt in einer strukturellen Krise. Im Zuge wirtschaftlicher Rezession und gesellschaftspoliti...

Seite 11
Günther Deicke

Mein liebstes Brecht-Gedicht

Am 10. Februar jährte sich der Geburtstag Bertolt Brechts zum 100. Mal. Wir wollen ihn so ehren, wie er es vielleicht selber gerne gesehen hätte: indem wir Gedichte von ihm in einer ganz persönlichen Auswahl veröffentlichen. In loser Folge laden deutsche Künstler zur Brecht-Lektüre ein....

»Fahrer, die in Fahrt kommen«

Die Aggressivität auf den Straßen nimmt erschreckend zu. Folge rücksichtslosen Fahrens sind steigende Unfallzahlen. Warum kommen manche Fahrer schneller in Fahrt, warum fühlt sich so mancher bedrängt und bekommt Angstzustände, wenn er in den Rückspiegel sieht? Hörertelefon (030) 731 42 59 (bis 11 Uhr)....

Cyclo

Das französisch-vietnamesische Drama von 1994 wurde auf dem Filmfestival in Venedig mit dem Goldenen Lö-* wen ausgezeichnet. Der junge Cyclo (Le, Van Loc) arbeitet als Rikschafahrer in Saigon und ernährt damit seine Familie. Eines Tages wird ihm das Fahrrad gestohlen - er steht vor dem Nichts. Um seine Schulden zu bezahlen, läßt er sich als Killer und Drogenkurier anheuern (bis 0.50 Uhr)....

Bei der Nachricht von der Erkrankung eines mächtigen Staatsmanns

Wenn der unentbehrliche Mann hustet Wanken drei Reiche. Wenn der unentbehrliche Mann stirbt Schaut sich die Welt um wie eine Mutter, die keine Milch für ihr Kind hat. Kehrte der unentbehrliche Mann eine Woche nach seinem Tode zurück Fände sich im ganzen Reich für ihn nicht mehr die Stelle eines Portiers. Aus Bertolt Brecht. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe, Suhrkamp Verlag, Bd...

Start ins Strauss-Gedenkjahr 1999

Berlin (ADN). Eine- glanzvolle Orchesterleistung unter Generalmusikdirektor Christian Thielemann prägte am Samstag abend die fast fünfstündige Premiere von Richard Strauss' selten aufgeführter Oper »Die Frau ohne Schatten« nach dem Text von Hugo von Hofmannsthal. Dies war der Start der Deutschen Oper in die Neuproduktionen der Saison 1998/99 und zugleich zur Berliner Strauss-Ehrung im Zeichen des ...

Filmpreis Lucas 98 vergeben

Abschluß des Internationalen Kinder- und Jugendfilmfestivals Lucas 98 hat die Kinderfilmjury am Sonntag in Frankfurt (Main) einen Lucas an den isländischen Kinderkrimi »Und raus bist du« vergeben. Die Jugendjury zeichnete den kanadischen Beitrag »Der Planet von Junior Brown« aus. Die Jury des Internationalen Zentrums für den Kinderund Jugendfilm vergab den Ehrenpreis an den iranischen Film »Naneh ...

10 Jahre Aalto-Theater

Essen (dpa). Als ein Beispiel »humaner Architektur« und als ein Wahrzeichen der Stadt hat die nordrhein-westfälische Kulturministerin Ilse Brusis am Sonntag das Aalto-Musiktheater in Essen gewürdigt. Das nach den Plänen des finnischen Architekten gebaute Theater feierte am Wochenende sein zehnjähriges Bestehen. Den Höhepunkt der Jubiläumsfeiern bildete am Samstag abend ein Festkonzert, an dem nebe...

Sabine Neubert

Das Mädchen hinter dem Mythos

Nun werden sie also doch in die Weltöffentlichkeit gelangen, die fünf Zeilen, die Otto Frank bei der ersten Veröffentlichung des Tagebuches seiner Tochter Anne behutsam und ganz bewußt gestrichen hatte. Wie alles heute ist auch dieses noch immer erschütternde Dokument dem Kommerz unterworfen. Verlage, so die Autorin Melissa Müller, bieten hohe Summen für die Lizenz einer Erstveröffentlichung diese...

Ist der SFB noch zu retten?

Foto: P/F/Heinz ? Frau Künast, ahnten Sie, daß man dem Sender Freies Berlin den Finanzausgleich streichen könnte? Überhaupt nicht. Wir erwarteten, daß sich der Regierende Bürgermeister in der Riege der Ministerpräsidenten viel stärker durchsetzen würde. Das, wofür erbezahlt wird, hat er nicht getan, nämlich: sich als Landesvater für den finanzschwachen Hauptstadtsender einzusetzen, den CDU-Leute w...

ndPlusGünter Görtz

Die richtige Wahl

Lust am puren Tanz, an der körperlichen Bewegungssprache, versprach der dreiteilige Ballettabend »Welten und Gegenwelten« in der Berliner Staatsoper Eröffnet wurde mit der wiederaufgenommenen Choreographie von Mark Baldwin »Labyrinth« nach Percussionsmusik von Hans Werner Henze. Das einzige Handlungsballett des Abends. Es geht um die Geschichte von Theseus (Torsten Händler), Ariadne (Bettina Thiel...

Seite 12

Königsstuhl und Feuerzangenbowle

Rügen, die Insel der Superlative, zieht zu jeder Jahreszeit Gäste an. Sie ist die größte und landschaftlich schönste Insel an der Ostseeküste, die auf kleinem Raum stark gegensätzliche Landschaften hat. Reetgedeckte Häuser an alten Dorfstraßen und kleine Häfen, wie in Breege, -sind Zeugen der Fischerei- und Seefahrtsgeschichte. Der 118 Meter hohe Königsstuhl und die durch Caspar David Friedrich we...

Termin

23. Dezember bis 1. Januar; 23. bis 27 Dezember; 27 Dezember bis 1 Januar Leistungen im Preis: Fahrt ab Reiseort (siehe Textende) im modernen Reisebus mit bequemen Reisesesseln, Toilette, Bordküche etc., 9, 4 bzw 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in den Kapitänshäusern in Breege auf der Insel Rügen, Zimmer mit Bad oder DU/WC und Farb-TV, weihnachtliches Büffet am 23.12. mit stimmungsvoller Wei...

Gerhard Ebert

Kitsch im Trashraum

Wenn zu einer Nachwuchsdramatikerin geladen wird, die just sieben von 42 deutschen Rezensenten zur besten des Jahres 1998 kürten, steigen die Erwartungen. Aber leider war die Enttäuschung herb. Der Korrektheit halber sei angemerkt, daß die 31jährige Theresia Walser, um die es hier geht, für ihr in Stuttgart uraufgeführtes Stück »Das Restpaar« belobigt wurde. Für den Text, der jetzt unter dem Titel...

Reiseverlauf

Weihnachten und Silvester ? Mi., 23.12.: Fahrt mit dem Bus zur Insel Rügen mit Zwischenhalt in der Hansestadt Stralsund. Besichtigung der historischen Altstadt. Am späten Nachmittag Ankunft in Breege auf der im Norden der Insel Rügen gelegenen Halbinsel Wittow Anschließend weihnachtliches Büffet, Weihnachtsmusik, gemütliches Beisammensein mit Glühwein und Plätzchen. ? Do., 24.12.: Strandwanderung,...

ndPlusMartin Mund

Nach der Schlacht

Am Anfang stand ein erstaunlicher Film: »Unternehmen Teutonenschwert« (1958), von Annelie und Andrew Thorndike aus überliefertem Material kompiliert. Die beiden Regisseure hatten den Werdegang des NATO-Generals Hans Speidel untersucht: Seine Beteiligung an einem Mordkomplott gegen den französischen Außenminister und den jugoslawischen König 1934, seine Karriere im okkupierten Frankreich, schließli...

Seite 13

Fahrplanwechsel

(ADN). Mit dem Fahrplanwechsel wurden gestern für die Region Berlin-Brandenburg Verbesserungen im Eisenbahn-Nahverkehr wirksam. Sie betreffen die Regionalexpreß-Linien RE 2 und RE 5 sowie die Regionalzug-Linien RB 16, RB 13, RB 24, RB 33 und RB 55, wie der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB)mitteilte. Insbesondere werden Takt- und Fahrzeiten verkürzt sowie zusätzliche Züge eingesetzt....

Transrapid-Riickho laktion

Volksinitiative gegen den Transrapid! Wir bitten Sie dringend darum, alle Unterschriftenblätter bis zum 30.9.1998 im Landesvorstand der PDS, Kleine Alexanderstraße 28, oder bei Jutta Matuschek (MdA), verkehrspolitische Sprecherin, Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstraße 5, Zi. 445, abzugeben. Jede Unterschrift zählt. Das Thema Transrapid muß im Abgeordnetenhaus noch einmal auf die Tagesordnung komm...

Andrang bei Reisemarkt

(ADN). Auf großes Publikumsinteresse ist der »Brandenburger Reisemarkt« am Sonntag auf dem Berliner Ostbahnhof gestoßen. Rund 10 000 Besucher informierten sich über die Herbstund Winterofferten für Urlaub und Freizeit im Land Brandenburg. Mehr als 50 Fremdenverkehrsverbände und -vereine, Gastronomie und Hotellerie aus zwölf Reisegebieten offerierten vielfältige Möglichkeiten für Herbst- und Winter...

Jüdisches Museum wird »Weltklasse«

(dpa). Mit dem neuen Jüdischen Museum wird Berlin nach Meinung von Direktor Michael Blumenthal ein »Weltklasse«-Haus erhalten. Es werde das größte seiner Art in ganz Europa sein, sagte er am Samstag in der ersten öffentlichen Veranstaltung in dem noch nicht fertiggestellten Neubau von Daniel Libeskind. Blumenthal stellte dabei das Konzept für das 120 Millionen Mark teure Museum vor, das im Oktober...

Bibliotheken im Internet

(ADN). Einen »Integrierten Katalog für Internet und virtuelle Bibliotheken« hat das Projekt Biadok-Publikation entwickelt. Mit dieser Software können Nutzer künftig vom PC aus in den Katalogen aller Berliner Bibliotheken nach Titeln suchen und eine Bestellung auslösen, wie b+k kommunikation mitteilte. Vorgestellt wird die neue Software heute im Haus am Köllnischen Park 6-7 (14) in Mitte. Informati...

Strieder dementiert Geheimplan

(ADN). Als »freie Erfindung« hat Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD) Berichte über ein Geheimpapier zum Erhalt von drei Berliner Flughäfen dementiert. In den Vereinbarungen mit dem Bund und dem Land Brandenburg sei »klar festgelegt«, daß mit dem Ausbau von Berlin-Schönefeld zum Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) die innerstädtischen Flughäfen Tegel und Tempelhof geschlossen...

Flugzeug riß Dachziegel mit

(ADN). Beim Landeanflug auf den Airport Tegel hat ein Flugzeug am Samstag das Dach eines Einfamilienhauses am Hohenzollernkanal beschädigt. Nach Angaben der Bürgerinitiative gegen das Luftkreuz wurden auf einer Fläche von zwei Quadratmetern Ziegel herausgerissen, von denen ein Teil vor dem Haus aufschlug. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Bürgerinitiative waren erst im Juni und Juli auf gle...

Wasserpreise sollen sinken

(ADN). Die Berliner Wasser-Betriebe (BWB) wollen ihre Preise drastisch senken. Der BWB-Vorstand hat dem Aufsichtsrat des Unternehmens ein entsprechendes Grundsatzpapier für die nächste Sitzung angekündigt, wie BWB-Sprecher Stephan Natz einer Zeitung bestätigte. Nach der für das Früh- jahr 1999 geplanten Teilprivatisierung von 49 Prozent der BWB-Anteile kann das Land Berlin als Anteilseigner künfti...

Sport vom Wochenende

11.00 Verwirrungen des Sommers It. Spielfilm (19631, Regie: Luigi Zampa 12.25 Auto & Mobiles 12.55 Die Kirchen und Klöster der Zisterzensier 13.15 Brandenburg aktuell 13.30 Nationalparks in Deutschland 14.00 Glückwunsch-Antenne 15.00WunschBox 16.00 ServiceZeit 17.00 Brandenburg aktuell 17.02 Die Sendung mit der Maus 18.00 Brandenburg aktuell 18.05 ARD-Buffet 18.52 Unser Sandmännchen 19.00 Aben...

ORB

21.30 Brandenburg aktuell 21 45 Das Jahrhundert-Theater Firn 16.00 Abendschau extra 16.30 Essen und Trinken It. Spaghetti-Fest 16.58 Abendschau Telegramm 17.00 Tagesschau um fünf 17 15 berliner »ring« 17 45 Rückblende 18.00 Abendschau Express 18.15 Brisant 18.45 Menschen und Tiere 19.10 Viecherei 19.20 Glückssterne 19.25 Abendschau 19.50 Wolff und Rüffel 19.55 Unser Sandmännchen 20.00 Tagesschau 2...

ndPlusSiegfried Heidemann

Gerettete Seele im ND

Der Blaue Salon des »Neuen Deutschland« wurde Sonnabend zum Theatersaal, zum Kinder-Musen-Paradies. Die Berliner Märchenbühne, vom ND auch in der Vorbereitung gefördert, brachte eine Premiere für Jung (ab 8 Jahren) und Alt. Sie wird hier weitere Male spielen, ehe es auch in Schulen geht. »Nix zu lachen«, so der Titel des Stücks von Nils Willers (Idee von Regisseur Helmuth Meier, mit Regina Lau- te...

Wahlkabinen mußten nachgeliefert werden

Ein Ehepaar türkischer Abstammung bei der Stimmabgabe in Kreuzberg Foto: dpa/Grimm Als stärkste Partei in Berlin erwies sich gestern die SPD mit 37,7 Prozent (West: 39,5, Ost. 35; 1994. 34 Prozent). Nach Auszählung von 35 Prozent aller abgegebenen Stimmen informierte Landeswahlleiter Prof. Günther Appel: Für die CDU votierten 23,6 Prozent (West: 29,2, Ost: 14,9; 1994. 31,4). Auf die PDS entfielen ...

Oberbürgermeister Potsdams heißt Matthias Platzeck

Der neue Oberbürgermeister von Potsdam wird Matthias Platzeck. 63,47 Prozent der insgesamt 103 044 Wähler der Landeshauptstadt entschieden sich laut einer Hochrechnung von 20.01 Uhr für ihn. Seine härteste Konkurrentin, die PDS-Kandidatin Anita Tack, erreichte nach den vorläufigen Angaben 24,78 Prozent, Wieland Niekisch, Kandidat der CDU, mußte sich mit 8,91 Prozent der Stimmen zufrieden geben. Di...

Seite 14

HANDBALL

Männer-Länderspiele: Samstag in Nordhorn: Deutschland - Jugoslawien 21.21, Sonntag in Wilhelmshaven: Deutschland - Jugoslawien 26:22. Frauen-Vierländerturnier in Sävsjö/ Schweden: 1. Spieltag: Deutschland - Niederlande 31.21, Schweden - Slowakei 21.18, 2. Spieltag: Deutschland - Slowakei 17.17, Niederlande - Schweden 20:24, 3. Spieltag: Deutschland - Schweden 26:19, Niederlande - Slowakei 18:21. 2...

TENNIS

Frauen-Turnier in Tokio: Einzel, Halbfinale: Sanchez-Vicario (Spa) Huber (Karlsdorf) 6:1, 3:6, 6:3, Seles (USA) Tanasugarn (Tha) 6:1, 6:4, Finale: Seles -Sanchez-Vicario 4:6, 6:3, 6:4, Doppel, Fi- nale: Kurnikowa/Seles (Ruß/USA) - Sanchez-Vicario/Fernandez (Spa/USA) 6:4, 6:4. Daviscup: Weltgruppe, Halbfinale, in Stockholm: Schweden - Spanien 4:1, in Milwaukee: USA - Italien 0:3, Relegation in Town...

FUSSBALL

Frauen-Bundesliga: 5. Spieltag: FSV Frankfurt - Niederkirchen 2:0, Brauweiler - Turbine Potsdam 2:1, SC Freiburg -Sportfreunde Siegen 1.1, 1. FC Saarbrücken - Bad Neuenahr 2:2, WSV Wolfsburg - SG Praunheim-Frankfurt 0:5, SC Freiburg - Sportfreunde Siegen 1.1, Heike Rheine - Duisburg 0:3. Spitze: 1. Duisburg 5/21:3/15, 2. Praunheim-Frankfurt 5/19:5/13, 3. Niederkirchen 5/9:5/10,... 9. Turbine Potsd...

BASKETBALL

Männer-Bundesliga, 7 Spieltag: Bamberg - Ulm 69:60, Braunschweig - Bonn 72:67, Rhöndorf - Hagen 101.77, Freiburg - Trier 68:84, Oberelchingen Gie-ßen 89:75, Bayreuth Alba Berlin 73:93, Bayer Leverkusen Würzburg 90:78. l.Alba Berlin 7 634:479 14. 0 2. Trier 7 628:537 12: 2 3. Rhöndorf 7 555:529 10: 4 4. Ulm 7 564:538 8: 6 5. Braunsch. 7 560:567 8: 6 6. Leverkusen 5 412:431 6: 4 7 Gießen 6 482:485 6...

RADSPORT

Internationale Hessenrundfahrt, 5. Etappe, Lauterbach - Wetzlar (118 km): 1. Piziks (Lett) 2:47.31, 2. Rasmussen (Dan) 15, 3. Schweda (D) gl. Zeit., 5. Etappe, Braunfels - Wetzlar, 31-km-Einzelzeitfahren: 1. Niermann (Dortmund) 38:57:53, 2. Andriotto (Ita) 1,3, 3. Liese (Leipzig) 26,7, 6. Etappe Wetzlar - Frankfurt/Main (174 km): 1. Holestol (Nor) 4:20:37, 2. Rumsas (Lit) 1:07 3. Schmidt (Schwelm)...

EISHOCKEY

Deutschen Eishockey-Liga: 5. Spieltag: Schwenningen - Mannheim 6:4, Landshut - Augsburg 4:3, Krefeld - Rosenheim 5:2, Hannover - Revier Löwen 7-4, Köln - Kassel 2:0, Frankfurt - Eisbären Berlin 5:2, 6. Spieltag: Rosenheim -Kölner Haie 4:3, Mannheim - Frankfurt Lions 4:3, Eisbären - Landshut 4:2. 1. Nürnberg 5 18:12 15 2. Köln 5 18: 8 11 3. Mannheim 6 29:21 11 4. Hannover 4 21.14 10 5. Eisbären 6 2...

Viel Prügel für schwere deutsche Jungs

Lewis Linke traf hart aber selten bis zur zwölften Runde Foto: Reuters Für die »schweren Kaliber« aus der deutschen Berufsboxer-Szene gab es am Wochenende keinen Blumentopf zu gewinnen. Sowohl Willi Fischer aus Frankfurt (Main) als auch der beim Kölner Sauerland-Stall unter Vertrag stehende Kroate Zeljko Mavrovic verloren am Sonnabend abend ihre WM-Duelle im Schwergewicht gegen die jeweiligen Tite...

Löwen und Bären hieben aufeinander ein

Hans Zach, Chefcoach der Kassel Huskies, machte eine Woche nach dem verbalen Ausrutscher in Hannover seinem Spitznamen erneut alle Ehre. »Bitter, wenn man so verliert«, schimpfte der »Alpenvulkan« und erklärte den Schiedsrichter zum Sündenbock für die O:2-Niederlage in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bei den Kölner Haien. Zach empörte sich über die »dubiose Hinausstellung« von Verteidiger Joche...

Häkkinen fuhr Schumacher davon

Im Titelpoker mit Michael Schumacher hat Mika Häkkinen alle Trümpfe in der Hand. Mit seinem siebten Saisonsieg beim Großen Preis von Luxemburg auf dem Nürburgring ging der Finne im McLaren-Mercedes am Sonntag in der Formel-1-Weltmeisterschaft wieder mit vier Punkten in Führung. Der zweifache Weltmeister aus Kerpen muß beim letzten Rennen der Saison, am 1 November in Suzuka/Japan nun mindestens fün...

Seite 15

Vorab Final-Neuauflage Duisburg - Bayern München

Im Achtelfinale des DFB-Pokals kommt es zu einer Neuauflage des diesjährigen Endspiels zwischen dem MSV Duisburg und dem FC Bayern München. Neben dieser Paarung zog Rekord-Nationalspielerin Martina Voss am Sonnabend im Rahmen der ARD-Sportschau mit VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund und VfL Bochum gegen Borussia Mönchengladbach zwei weitere Bundesliga-Duelle aus dem Lostopf. In Berlin kommt es ...

FC Berlin läßt nicht locker

In den letzten Tagen sorgte der FC Berlin vor allem außerhalb des Platzes für Schlagzeilen. Präsident Volkmar Wanski schlug nach Gesprächen mit Sponsoren und Fans die Rückbenennung des FC Berlin in den BFC Dynamo vor Am Rande des Spiels am Sonnabend gegen den VfB Leipzig nannte er noch einmal die Voraussetzungen: »Erst einmal müssen die sportlichen Erfolge da sein. Dann müßten genug Zuschauer komm...

Zwei Neulinge und ein Bayern-Block

Mit Carsten Ramelow (Bayer Leverkusen) und Mustafa Dogan (Fenerbahce Istanbul) kündigte DFB-Teamchef Erich Ribbeck an, heute zwei Neulinge für die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft in der Türkei und Moldawien zu nominieren. 26 Spieler wird der 61jährige Fußballehrer in den Kader für die beiden Partien am 10. Oktober in Bursa und am 14. Oktober in Chisinau nehmen. Feste Plätz...

Super-Talent verliert den Babyspeck

Mit »eine souveräne Leistung« bewertete Cheftrainer Siegfried Wüstemann am Sonnabend den klaren 166,70:152,70 Sieg seiner Turnriege vom SC Berlin über den OSC Potsdam in heimischer Hohenschönhausener Sporthalle. Seinem Jüngsten, dem 19jährigen Dmitri Nonin, klopfte er nach üb erstandenem grippalen Infekt anerkennend auf die Schulter Mit der schönsten Übung des Vergleichs am Reck und 9,40 Punkten b...

Wenta mit Sehnenriß, Erler hatte Hexenschuß

T 7“napp vier Monate nach EM-Bronze IC und neun Monate vor der Weltmei--'- ^-sterschaft in Ägypten sind deutsche Handballer mit Problemen und dem Verlust des Nettelstedters Bogdan Wenta durch Achillessehnenabriß in die WM-Vorbereitung gestartet. Den Auftakt mit den ersten Länderspielen nach der Europameisterschaft gegen den EM-Fünften Jugoslawien nutzte Bundestrainer Heiner Brand am Sonntag ...

Seite 16

Stellvertreter-

Gerd Prokot (713) Brigitte Zimmermann (712) Ressorts: Außenpolitik Olaf Standko (731), Berlin Karin Nölte (741), Politik Helfried Liebsch (751), Kommentare Frank Wehner (718), Feuilleton/Wissenschaft/Bildung Peter Berger (761), Sport Michael Müller (726), Wirtschaft/Soziales Gabriele Oertel (781), Leserbriefe! Peter Kollewc (724), Gestaltung/Herstellung Bernd Burghardt (821), Redaktionssekretariat...

Damm brach doch

Zuerst beherrschte sich Ramdane nicht und mußte schon nach 16 Minute vom Platz, dann setzte Pamic noch eins drauf und hatte bei einem rüden Foul Glück, nur mit Gelb-Rot bestraft worden zu sein (60.). Beim FC Hansa scheint es an die Nerven zu gehen. Die neun auf dem Platz mit letzter Energie um das 0:0 kämpfenden Rostocker mußten dann doch kurz vor Abpfiff (83.) noch den entscheidenden Treffer hinn...

Überrumpelt

Die Tore fielen gleich zu Beginn der beiden Hälften, was Hertha-Trainer Jürgen Röber zu der Erkenntnis trieb: »Wir waren immer länger in der Kabine als die Münchner « Die Löwen hingegen scherten sich darum überhaupt nicht. Sie festigten ihren sensationellen zweiten Platz und fiebern jetzt schon dem Lokalderby mit den richtigen Bayern am 7 November entgegen. Hertha enttäuschte vor allem im Mittelfe...

Cottbus in Gefahr

Klammheimlich hat sich Arminia Bielefeld nach oben gespielt. Gegen Fortuna Köln (2:1) war ein hartes Stück Arbeit nötig. Auch TeBe mischt durch seine Heimstärke vorn mit. Energie Cottbus verlor 0:1 in Unterhaching. Die Lausitzer gerieten in die Abstiegszone. Mit Hannover kommt am Sonntag eine Elf, die im Plusbereich der Tabelle steht. Tennis Borussia - FC Gütersloh 2:0: Aufsteiger TeBe war im Momm...

Sprüche

Daß ich als alter Hase nicht im Bilde war, ist unentschuldbar Otto Rehhagel Ich habe gedacht, Pascal ist Deutscher Er hätte sich nur die Haare färben müssen. Lauterns Brasilianer Ratinho Da sind sieben sonstwas mehr wert als vier Weltbürger FCK-AufsichtsratsvorsitzenderWieschemann Ich habe mich genüßlich zurückgelehnt. Bochums Manager Hilpert Meine Jungs sitzen noch in der Kabine. Sie wollen all...

Heinz Schumacher, Bendorf7Rhein

Abschied

Olympia Seoul 1988. »Ich sage gar nichts, bis die Ergebnisse der Dopingkontrolle vorliegen«, schnaubte die US-Sprinterin Evelyn Ashford als geschlagene Exolympiasiegerin nach dem furiosen 100-m-Lauf-Sieg ihrer Landsmännin Florence Joyner-Grifßth. Im Olympischen Dorf und im Olympiastadion drehte ich damals einen Videokurzfilm mit »Flo-Jo«. In einem meiner alten Notizbücher entdeckte ich nun noch fo...