Seite 1

Unten Links

Kleiner Tipp: Wenn Sie Ihre (Gewerbe-)Räume nicht verlieren möchten, dann versuchen Sie möglichst, nicht den Verdacht aufkommen zu lassen, dass Sie den Vermieter getötet haben. Ein solcher Fall wurde gerade vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main verhandelt. Ein Ehepaar hatte eine Gewerbefläche vermietet. Nach Unstimmigkeiten einigten sich die Vertragspartner auf Konditionen, unter denen der M...

Peter Steiniger

Brüssel hofiert Erdoğan

Die EU lässt sich in ihrer Türkei-Politik nicht so schnell aus dem Konzept bringen. In Ankara machen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel dem autokratisch regierenden Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan ihre Aufwartung.

Peter Steiniger

EU will Kooperation mit Ankara vertiefen

Auf höchster Ebene: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen und Ratspräsident Michel trafen in Ankara zu Gesprächen mit Präsident Erdoğan zusammen.

Seite 2
Marc Engelhardt, Genf

Covid-19 schwächt die WHO

In der Pandemiebekämpfung zeigt sich, wie schwach das globale Gesundheitssystem wirklich ist. Zum Weltgesundheitstag bleibt den Vereinten Nationen und der WHO vor allem eines: zu appellieren.

Ulrike Henning

Kein sauberes Wasser für alle

Jedes Jahr am 7. April erinnert die Weltgesundheitsorganisation WHO an ihre Gründung 1948. Für diesen Weltgesundheitstag wird jährlich ein neues Thema festgelegt. Seit 1954 wird diese Form des Jubiläums auch in Deutschland begangen.

Seite 3
Andreas Boueke

Im Sumpf stecken geblieben

Die Bevölkerung Guatemalas ist seit Jahrhunderten daran gewohnt, dass fremde Mächte ihr Leben bestimmen. So auch bei der jüngsten Corona-Pandemie: Ohne Unterstützung durch das Covax-Impfprogramm der Weltgesundheitsorganisation wird die guatemaltekische Regierung die Pandemie nicht unter Kontrolle bekommen. Das Land befindet sich in einem desolaten Zustand. Den Regierungen ist es noch nicht gelunge...

Andreas Boueke, Guatemala-Stadt

Doña Delfina kochte auf offenem Feuer

Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung kocht auf offenen Feuerstellen. Doch der Rauch ist gefährlich. In Guatemala werden Kochherde installiert, die mit Schornsteinen ausgerüstet sind. Das ist eine effiziente Gesundheitsvorsorge.

Seite 4
Stefan Otto, Witzenhausen

Im Abholmodus

Sie kamen aus Kriegsgebieten und haben sich hier ein neues Leben aufgebaut. Jetzt sollen sie wieder gehen. In Hessen mehren sich Abschiebungen, die einmal mehr die deutsche Asylpraxis infrage stellen.

Seite 5
Daniel Lücking

AKK will Heimatschutz positiv besetzen

Mit einem Freiwilligendienst will das Verteidigungsministerium es ermöglichen, sich »in einer neuen und sehr flexiblen Art und Weise für Deutschland einsetzen zu können«. Die Kritik an der neuen PR-Maßnahme fällt deutlich aus.

Seite 6
Denis Trubetskoy, Kiew

Gefährliches Säbelrasseln im Donbass

Tote ukrainische Soldaten, massive russische Truppenbewegungen und scharfe Vorwürfe der Nato - im Osten der Ukraine spitzt sich die Lage wieder zu. Droht eine erneute Eskalation des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine?

Seite 7
Vincent Sauer

Licht ist immer

Lasst uns mal vom Inhalt reden: Amanda Gormans Gedicht »The Hill We Climb« ist nun auf Deutsch erschienen. Vorgetragen bei der Amtseinführung von Joe Biden, machte es die jüngere Vergangenheit der neuen Staatsspitze vergessen.

Seite 8
Ayesha Khan

Ist das Zufall?

Schon wieder gleichen sich die Bilder: In Stuttgart hat die Polizei eine Querdenkendemo durchgewunken. Ist es Zufall? Ist es Überforderung? Diese Frage stellen sich Linke und BPoC schon lange nicht mehr.

Felix Lill

Geballte Fanpower

Empowerment gegen Rassismus: Die südkoreanische Boygroup BTS, Ikonen des K-Pop, hat Anfeindungen auf Twitter öffentlich gemacht und damit eine Debatte über Asisatenhass ausgelöst – zumindest unter den eigenen Fans.

Seite 9
Jan Freitag

Bauchfrei im Blitzlichtgewitter

Das Land der Freiheit ist vor allem eins der Scheinheiligkeit. Die Heimat bibeltreuer Christen beherbergt schließlich die weltgrößte Pornoindustrie. Fünftklässler haben zwar 8000 Morde auf dem Bildschirm gesehen, aber oft noch keine Brustwarzen. Männer dürfen ohne Ansehensverlust Konzerne ruinieren, landen jedoch nach dreimal Kaugummiklauen im Knast. Und während Geschlechtsverkehr vor der Ehe für ...

Seite 10
Simon Poelchau

Nichts als Versprechungen

Bei Erklärungen und Selbstverpflichtungen sparen die Arbeitgeberverbände in der Coronakrise nicht mit großen Worten. Doch egal ob Schnelltests oder Homeoffice - an der Umsetzung hapert es.

Markus Drescher

Eine Brücke will geplant sein

Armin Laschet hat wie angekündigt über die Feiertage nachgedacht. Nach dem »Oster-Ruhe«-Desaster wäre es aber wenigstens wünschenswert gewesen, dass dabei mehr rumkommt als ein paar Stichworte.

Kurt Stenger

Erbe des Neoliberalismus

Es sorgt für Erleichterung unter den G20-Kollegen, dass die USA zurück sind bei Verhandlungen über internationale Standards etwa auf dem Gebiet der Unternehmenssteuern. Noch vor wenigen Monaten hätte sich Washington vehement gegen eine globale Mindeststeuer für Konzerne gesträubt. Jetzt schlägt es Finanzministerin Janet Yellen selbst vor - und erntet Beifall. Die Zeiten, in denen in der Polit...

Alexander Isele

Soll Platz machen

Er ist der neuntälteste Richter, der jemals am Obersten Gerichtshof der USA gedient hat, dazu ist er der derzeit am zweitlängsten amtierende. Liberale Demokraten steigern derzeit den Druck auf Stephen Breyer, von seinem Amt auf Lebenszeit zurückzutreten. Damit soll ausgeschlossen werden, was im vergangenen Jahr im Fall seiner Kollegin Ruth Bader Ginsburg passierte: Die liberale Richterin war währe...

Stephan Fischer

Neue starke Allianz oder »schallendes Piepen«?

Droht eine neue starke Rechtsfraktion im Europäischen Parlament? Ein Treffen von Viktor Orban mit Mateusz Morawiecki und Matteo Salvini schürt Sorgen - die müssen aber nicht überwältigen.

Seite 11
Martin Kröger

100 Jahre nach den Nazis

Berlins Innensenator Geisel findet, dass es ein »starkes Zeichen für Frieden und Völkerverständigung« wäre, wenn die Olympischen Spiele 2036 in Berlin und Tel Aviv stattfinden würden. Doch ein Berliner Olympia im »Jubiläumsjahr« wirkt, als solle ein Schlussstrich gezogen werden, kritisiert Martin Kröger.

Nicolas Šustr

Im Oberdeck durchs Automeer gondeln

Nach fünf Monaten Probebetrieb bestellt die BVG nun fast 200 Doppeldecker fest. Bis die kommen, wird es noch dauern, trotzdem wird ab Sonntag auf vielen Buslinien öfter gefahren.

Marie Frank

Ticket in den drohenden Tod

Krieg, Pandemie, wirtschaftlicher Zusammenbruch - es gibt viele Gründe, nicht nach Afghanistan zu reisen. Brandenburg will am Mittwoch trotzdem Menschen dorthin abschieben.

Seite 12
Anja Sokolow

Rückstau in den Kitas befürchtet

Kita-Betreiber und Elternvertreter warnen vor einem neuen Problem, das sich in der Pandemie auftun könnte: Mehr verunsicherte Eltern lassen möglicherweise ihre Kinder vom Schulstart zurückstellen.

Rainer Rutz

Systemrelevanz neu aufgesetzt

Ab diesem Donnerstag sollen die Berliner Kitas ihre Betreuungsangebote erneut radikal herunterfahren. Eltern, Kita-Träger und die Gewerkschaft kritisieren die Wiedervorlage der wenig überzeugenden Liste mit systemrelevanten Berufen massiv.

Seite 13

Plan erfüllt, neue Solarflächen gesucht

Brandenburg hat die Ziele seiner Strategie bei der Nutzung von Sonnenenergie vorzeitig erreicht. Nun sucht das Land nach neuen Flächen für weitere Solarpaneele.

Tomas Morgenstern

Vogelgrippe wütet stark wie lange nicht

Die sogenannte Vogelgrippe hat weite Teile Brandenburgs für Geflügelhalter zur Risikoregion gemacht. Über infizierte Wildvögel verbreitet, greift die Seuche immer wieder auf Nutztierbestände über, die dann getötet werden müssen.

Seite 14
Fabian Kretschmer, Peking

Vom Smartphone zum Elektroauto

Mit Xiaomi plant das nächste große Tech-Imperium die Entwicklung eines Elektroautos. Chinas Markt ist aufgrund früher Staatsinvestitionen weltweit führend.

Jörn Boewe und Johannes Schulten

Eingeflogen, ausgebeutet, infiziert

Nie waren die skandalösen Arbeitsbedingungen ausländischer Erntehelfer so stark im öffentlichen Fokus wie im Corona-Jahr 2020. Getan hat sich dennoch wenig.

Seite 15
Thomas Berger

Stockende Mega-Impfkampagne

Indien hat vorerst alle Corona-Impfstoffexporte gestoppt, weil die Produktion unter Engpässen bei Zulieferungen aus den USA leidet. Über den Subkontinent schwappt gerade die dritte Corona-Welle.

Hermannus Pfeiffer

Klimaschutz mit der Notenpresse

Das Finanzsystem ergrünen lassen wollen mittlerweile die Europäische Zentralbank, Fed und Co. Doch dürfen sie ihre Mandate immer weiter ausdehnen?

Seite 16
Carsten Roloff, Weißenfels

Weißenfels strauchelt im Abstiegskampf

Nach der siebenten Niederlage in Folge steht der MBC aus Weißenfels in der Basketball-Bundesliga vor sechs Endspielen um den Klassenerhalt. Trainer Silvano Poropat nimmt seine Spieler in die Pflicht.

Sven Goldmann

Verwöhnte Diva

Am vergangenen Sonnabend durfte Neymar da Silva Santos Júnior mal wieder mitspielen, zum ersten Mal nach knapp zweimonatiger Verletzungspause. Aber eine richtig schöne Einstimmung war es nicht für diesen Mittwoch, für das bevorstehende Gastspiel in München. 0:1 verlor Paris Saint-Germain im Spitzenspiel der Ligue 1 gegen den OSC Lille. Neymar fiel nur einmal auf, kurz vor Schluss, als er bei einem...

Maik Rosner, München

Zu Hause gegen die Heimat

Seit seinem Tor zum 1:0-Sieg gegen Paris Saint-Germain im Finale der Champions League 2020 scheint Kingsley Coman so richtig angekommen beim FC Bayern. In München gilt der einstige Kronprinz mittlerweile als unverkäuflich.

Seite 17
Marek Majewsky

Kann der Pass die Ferienreise ermöglichen?

Ein EU-Gipfel stellte schon im Februar die Weichen für einen digitalen europäischen Corona-Impfpass. Jetzt legte die EU-Kommissionspräsidentin einen Gesetzvorschlag vor.

Seite 18

Entschädigung nach einem Impfschaden

Wer eine Entschädigung nach einem vermeintlichen Impfschaden will, braucht einem Urteil zufolge eine Beurteilung nach gesicherten medizinischen Erkenntnissen.

So sind die Masken am besten zu reinigen

Im Gegensatz zu den OP-Masken schützen die FFP2-Masken, die nunmehr Pflicht sind, nicht nur das Umfeld, sondern auch die Träger*innen bei korrekter Anwendung vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus.

Seite 19

Was Jobsuchende am meisten nervt

Jobsuchende vermissen in Stellenanzeigen häufig wichtige Angaben, etwa zum Gehalt. Bewerber*innen beklagen umständliche Bewerbungsprozesse. Viele sind frustriert wegen fehlender Rückmeldungen.

Seite 20
Seite 21
Anja Semmelroch

Nicht die Katze im Sack kaufen

Wer ein Haus oder Wohnung erwirbt, kann die Katze im Sack kaufen. Bleibt nur, den Verkäufer wegen Mängeln auf Schadenersatz zu verklagen. Oder selbst bezahlen. Nur wann, im Voraus oder erst danach?

Seite 22

Der Staat nimmt 1,6 Milliarden ein

Das Kurzarbeitergeld gilt als ein Wundermittel gegen wirtschaftliche Krisen. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn manchen Arbeitnehmer droht mit der Steuererklärung 2020 eine böse Überraschung.Denn obwohl das Kurzarbeitergeld selbst steuerfrei ist, könnten bei der Steuererklärung 2020 erhebliche Nachzahlungen auf die Beschäftigten zukommen (siehe nebenstehenden Beitrag). Wie die Bundesregieru...

Seite 23

Gewinn ist nicht genug!

21 Mythen über die Wirtschaft, die uns teuer zu stehen kommen. Drei Wirtschaftsexperten, unter ihnen unser Autor, haben sich wichtige aktuelle Themen vorgenommen.

Hermannus Pfeiffer

Wie erkennen Sparer unseriöse Angebote?

Wenn Sie Geld anlegen wollen, stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten offen. Doch nicht alle Anbieter sind empfehlenswert. Doch es gibt einige Warnsignale, die auf unseriöse Produkte hindeuten.

Seite 24