Seite 1
Simon Poelchau

Kurzarbeit reicht nicht aus

Geht es um Corona und den deutschen Arbeitsmarkt, dann wird gerne eingewandt, dass die hiesigen Kurzarbeitsregeln Schlimmeres verhindert hätten, Deutschland trotz der Krise gut dastehe. Dabei haben über eine Million Menschen bereits ihren Job verloren.

Marie Frank

Die Mieter haben die Wahl

Die Regierungsparteien in Berlin, SPD, Linke und Grüne, haben sich am Wochenende auf ihren Parteitagen für die Abgeordnetenhauswahl im September aufgestellt und ihre Spitzenkandidat*innen gewählt.

Ulrike Henning

Signale für Lockerung der Notbremse

Trotz anhaltend hoher Inzidenzen und fehlender Entwarnung aus den Krankenhäusern setzen Politiker auf eine baldige Rückkehr zur »Normalität«.

Seite 2
Max Zeising

Regierungsbeteiligung als oberstes Ziel

Mit ihrem Wahlprogramm wollen die Grünen in Sachsen-Anhalt den erneuten Einzug in die Regierung schaffen. Noch beschert ihnen die Euphorie der Kanzlerinnenkandidatur hohe Umfragewerte.

Max Zeising

Wie weit rechts darf's sein?

Die Fraktionen im Landesparlament von Sachsen-Anhalt haben nach fünf Jahren schwarz-rot-grüner Regierungszeit eine Bilanz gezogen. Auch das Liebäugeln von Teilen der CDU mit den radikalen Rechten war dabei ein Thema.

Seite 3
Simón Terz, Granada

Nicaraguas neues Normal

Inmitten der Pandemie markiert der Monat April in Nicaragua vor allem das dritte Jubiläum der gewaltsamen Zerschlagung der massiven Proteste gegen Präsident Daniel Ortega. Er wird wohl auch nach den Wahlen im November weiter regieren.

Seite 4
Hagen Jung

Dehm unterliegt Mizgin Ciftci

Kurde, Gewerkschafter, Antifaschist, Gesamtschullehrer und seit kurzem Dehm-Bezwinger: Der 29-Jährige Mizgin Ciftci verdrängt Schwergewicht Dieter Dehm bei der Bundestagslistenaufstellung in Niedersachsen.

Daniel Lücking

Verlässliche Warnungen statt Datenmüll

Mit Apps und QR-Codes versuchen Anbieter einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Gefahren der Pandemie zu unterstützen. Die Corona-Warn-App leistet das datenschutzkonform.

Hendrik Lasch

Kontinuität vor Erneuerung

Bei der Bundestagswahl im September setzt die Linkspartei in Sachsen überwiegend auf bekannte Gesichter. Spitzenkandidatin ist erneut Katja Kipping.

Seite 5
Peter Nowak

Vor weiterem Generationswechsel

Auf ihrem ersten digitalen Kongress diskutierte die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes über den Umgang mit einer erstarkenden Rechten sowie über Mitgliedergewinnung und Möglichkeiten zur Vermittlung historischer Bildung.

Katharina Schwirkus

»Mein Mandat ist euer Mandat«

Kathrin Henneberger lebt unweit des Tagebaus Garzweiler und engagiert sich seit Jahren gegen den Kohleabbau. Jetzt möchte sie für die Grünen in den Bundestag. Den Draht zu außerparlamentarischen Bewegungen will sie aber behalten.

Seite 6
Mirco Keilberth, Tunis

Im Tschad droht Bürgerkrieg

Der Tod des langjährigen Diktators des Tschad, Idriss Déby, wirft für die ohnehin instabile Sahel-Region neue Fragen auf. Die Beerdigung von Déby wurde zu einem »Afrika-Gipfel«. Auch der Tschad selbst ist durch eine Rebellenoffensive instabil.

Seite 7
Knut Henkel

Ein gutes Stück sicherer nach Rana Plaza

Rana Plaza heißt das Symbol für fehlenden Brandschutz und Gebäudesicherheit in der globalen Textilproduktion. Auch acht Jahre später sterben noch Menschen bei der Produktion unserer Kleidung.

Susanne Schwarz

Bidens virtuelle Klimashow

Die USA haben in der vergangenen Woche eine Klimakonferenz ausgerichtet - und endlich ihr neues Klimaziel für das Jahrzehnt bekannt gegeben.

Seite 8
Alexander Isele

Unerfüllbare Hoffnung

An dieser Übereinkunft wird sich Asean messen lassen müssen: Die Gemeinschaft südostasiatischer Staaten hat auf ihrem Sondergipfel zur Lage im Mitgliedsland Myanmar in Anwesenheit des Putschgenerals Min Aung Hlaing einen Fünf-Punkte-Konsens erzielt. Der Juntachef stimmte demnach einem Ende der Gewalt, dem Beginn eines Dialogs mit den gesellschaftlichen Kräften, einem freien Zugang für humanitäre H...

Daniel Lücking

230 Millionen nur ein Randthema

Scheint keinen zu interessieren, dem Spiegel war es gerade einmal eine kleine Randspalte wert: Um 230 Millionen Euro überschritt die Bundeswehr 2020 ihr Etat für Auslandseinsätze.

Wolfgang Hübner

Baerbocks Härtefälle

Noch schweben die Grünen auf Wolke sieben, nachdem Annalena Baerbock zur Kanzlerkandidatin erklärt wurde. Was Annalena Baerbock allerdings außenpolitisch skizziert, deutet in eine ganz andere Richtung.

Cyrus Salimi-Asl

Der Blasphemist

Said Djabelkhir wurde in Algerien wegen Beleidigung des Islams zu einer Haftstrafe verurteilt

Christoph Ruf

Lachen vor dem Laptop

Lesen bildet? Vor allem sorgt es für umfassende Heiterkeit. Zumindest wenn man Interviews mit Markus Söder liest. Oder Verlautbarungen des Dresdener Sportdirektors.

Seite 9
Martin Kröger

Volle Kanne Wahlkampf

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Am Wochenende hievten SPD, Linke und Grüne ihre Spitzenkandidatinnen und -kandidaten aufs Schild. Das ist das Startsignal für den Wahlkampf, der in Berlin in diesem Jahr ein Superwahlkampf wird: In jedem Fall finden am 26. September dieses Jahres drei Abstimmungen statt - neu gewählt werden die Bezirksverordnetenversammlungen, das Abgeordnetenhaus und der Bundestag...

Martin Kröger

Linke zieht mit Lederer in den Wahlkampf

Die Linke in Berlin stellt noch bis Sonntag ihre Landesliste auf. Angeführt wird die Partei bei der Abgeordnetenhauswahl von Klaus Lederer. Auf Platz 2 und 3 folgen Elke Breitenbach und Katina Schubert.

Martin Kröger

Giffey will es mit Sicherheit angehen

Mit dem Versprechen von 200.000 Wohnungen bis 2030 und einem Zukunftsprogramm für die Zeit nach der Coronakrise wollen die Berliner Sozialdemokraten bei der Abgeordnetenhauswahl im Herbst stärkste Kraft werden.

Nicolas Šustr

Traumergebnis für die Spitzenkandidatin der Grünen

Die grüne Kandidatin für das Berliner Bürgermeisterinnenamt, Bettina Jarasch, genießt absoluten Rückhalt bei den Delegierten der Grünen. Der linke Parteiflügel kann sich beim Parteitag eine Mehrheit auf den vorderen Plätzen der Kandidierendeliste sichern.

Seite 10
Julia Trippo

Berliner VVN-BdA wieder gemeinnützig

Nach der Bundesorganisation ist auch der Landesverband der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten wieder gemeinnützig.

Tim Zülch

Sammeln im Außenbezirk

In der Innenstadt ist die Unterstützung für Deutsche Wohnen & Co enteignen bereits groß. Mit einer »Außenbezirke-Woche« ist die Initiative nun verstärkt auf die vielen Mieter*innen außerhalb des S-Bahn-Rings zugegangen.

Seite 11
Tomas Morgenstern und Andreas Fritsche

Zugverbindung erhält eine zweite Chance

Die Züge der Regionalbahnlinie RB63, der »Schorfheide-Bahn«, werden zunächst bis Ende des Jahres 2022 von Eberswalde über Joachimsthal nach Templin und zurück fahren. Das bestätigte das brandenburgische Infrastrukturministerium auf nd-Anfrage. Die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) werde den im Dezember 2018 aufgenommenen Probebetrieb auf dem nach zwölfjähriger Unterbrechung wiederbelebten Teilstück z...

Wilfried Neiße, Potsdam

Durchstarten auf der Sandpiste

Das Land soll für die Straßenerschließung aufkommen, wünschen die Freien Wähler und haben dafür Unterschriften gesammelt. Nun muss sich der Landtag mit der Volksinitiative befassen.

Andreas Fritsche, Paaren/Glien

Faust auf Faust

In Brandenburg wurde die Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl zu einer Zerreißprobe für die Linke. Nach knappen Ergebnissen gab es zumindest noch versöhnliche Gesten.

Seite 12
Erik Zielke

Warteraum Kultur

Die Vorsicht, mit der die vielzähligen Diskussionen um ein Recht auf Schutz der Gesundheit einerseits und das auf Teilhabe am kulturellen Leben andererseits öffentlich geführt werden, ist augenscheinlich. Wer sich morgen geöffnete Theater wünscht, muss schon an die Notbremse übermorgen denken. Wer »Öffnungsstrategie« sagt, muss zumindest das Wort »umsichtige« davorsetzen. Wer Kunst will, soll sich...

Gunnar Decker

Wie schön sind nützliche Dinge?

So ein Stück purer Technik ruiniert doch das ganze Biedermeierwohnzimmer! Das Berliner Bröhan-Museum in Berlin widmet eine Ausstellung der Firma Braun, einem der Vorreiter des bundesdeutschen Designs.

Seite 13
Benjamin Moldenhauer

Wie hingetuscht

Gutes Gitarrenspiel ist keine Krankheit: Neues von Pat Metheny und Yasmin Williams

Kira Taszman

Also hakt der Enkel nicht nach

Dass Robert früher ein Familientyrann gewesen ist, merkt man dem gebrechlichen über 90-Jährigen noch heute an. Allein wie er seine ebenso betagte Frau mit einem herrischen »Gunda!« herbeiruft aus den gemeinsamen Zimmern in dem Münchener Betreuten Wohnen, spricht bereits Bände. Rechthaberisch geriert sich der Greis auch gegenüber seiner Tochter Karin. Karin ist die Mutter des Regisseurs Moritz Spri...

Seite 14
Norma Schneider

Geraubt

Feministische Filmkunst aus Kasachstan: 
Ulbolsyn kämpft im gleichnamigen Film um ihre entführte Schwester. Das »GoEast«-Filmfestival hat dieses Jahr vor allem Zentralasien im Fokus.

Seite 15
Ullrich Kroemer, Leipzig

Die Bayern müssen warten

Die vierte Teilnahme an der Champions League ist den Leipziger Fußballern nach dem Sieg gegen den VfB Stuttgart kaum mehr zu nehmen. Dennoch zeigte RB wieder einmal seine gewohnten Schwächen im Abschluss.

Seite 16
Ullrich Kroemer, Dresden

Die Kultur des Siegens

Allein mit Talenten werden keine Meisterschaften gewonnen. Das musste der Dresdner SC in den vergangenen Jahren erkennen. Mit ein paar erfahreneren Volleyballerinnen an der Seite der jungen Wilden hat es nun geklappt.