Seite 1

Unten Links

Revolution in der Kantine! Die Macht der Currywurst ist gebrochen, es herrscht nun Spaghetti Bolognese. Das ist das neue Topgericht in den deutschen Kantinen. Unglaublich? Aber so stand es geschrieben in dieser Zeitung. Wenn die Meldung 25 Jahre alt wäre, würde es auch nicht wundern. Oder noch älter, denn Spaghetti Bolognese ist ein Gericht aus den italienischen Restaurants der 70er Jahre, als es ...

Cyrus Salimi-Asl

Fragiles Bündnis

Netanjahu ist weg vom Fenster. Die Israelis dürfen gespannt sein, was mit Naftali Bennet und Jair Lapid auf sie zukommt. Der große Wurf wird’s kaum werden, dafür ist die Acht-Parteien-Koalition viel zu heterogen.

Kurt Stenger

Deutschland wegen schlechter Luft verurteilt

Die Bundesregierung hat laut einem Urteil zu wenig gegen die hohe Stickstoffdioxidbelastung getan. Umweltschützer fordern ein härteres Vorgehen gegen Diesel-Fahrzeuge.

Seite 2
Max Zeising

Am ehesten Kenia

»nd« gibt einen Überblick über die verschiedenen Koalitionsoptionen und Gedankenspiele, die nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt möglich erscheinen.

Max Zeising, Aschersleben

Der Linken droht ein Desaster

Die Linke gibt in der Woche vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt noch einmal alles. Die Umfragewerte für die Wahl am Sonntag sehen indes weiter nicht gut aus.

Seite 3
Hendrik Lasch

Das zweite Geheimnis von Börnersdorf

An einem Ort im Erzgebirge, der schon einmal Geschichte schrieb, laufen Vorarbeiten für eines der womöglich größten deutschen Verkehrsbauprojekte.

Seite 4
Hendrik Lasch

Nur ein laues Lüftchen für mehr Windkraft

Sachsens Grüne wollen bei ihrer ersten Regierungsbeteiligung mehr Klimaschutz erreichen. Ein Programm, das dazu beitragen soll, enttäuscht Umweltverbände.

Aert van Riel

Kapitulation vor der »Werteunion«

Die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt ist auch ein wichtiger Stimmungstest für den Unions-Kanzlerkandidaten Armin Laschet. Der hat derzeit Mühe, die unterschiedlichen Lager seiner Partei zusammenzuhalten.

Seite 5
Daniel Lücking

Weltfremde Regelungen

Mit dem in wenigen Wochen vollendeten Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan wird die Sicherheitslage für ehemalige afghanische Beschäftigte unkalkulierbar.

Wahlkampf an der Tankstelle

Wenige Monate vor der Bundestagswahl ist im »Autoland« Deutschland ein heftiger Streit um die künftigen Benzinpreise ausgebrochen. Grüne beklagen eine »populistische Benzinwutkampagne«, die Linke warnt vor Klimaschutz über Verbraucherpreise.

Oliver Eberhardt

»Bibi« muss gehen, Bennett kommt

In Israel haben sich die Gegner von Benjamin Netanjahu auf eine Regierung ohne den Langzeit-Premier geeinigt. Das Ergebnis: ein riesiges Kabinett über ideologische Grenzen hinweg, das nun für die Tagespolitik zueinander finden muss.

Seite 6
Birger Schütz

Mit zunehmender Härte

Eine spektakuläre Festnahme in einem Flugzeug, wechselnde Anschuldigungen und ein neues Gesetz gegen Nawalny-Anhänger: In Russland wird die Luft für Oppositionelle immer dünner.

Knut Henkel

Stichwahl der Extreme

Pedro Castillo liegt vor der Stichwahl mit Keiko Fujimori um die Präsidentschaft in Peru in Umfragen knapp vorne. Gewinnt Castillo, tritt er ein schweres Erbe an.

Seite 7
Marie Frank

Von Multi-Kulti reden reicht nicht

Seit dem Sommer der Migration hat sich in Berlin einiges getan. Geflüchtete müssen nicht mehr tagelang auf den Straßen campieren, um sich registrieren zu lassen. Sie müssen auch nicht mehr in Turnhallen oder anderen Notunterkünften übernachten. Dennoch treffen Migrant*innen in der Hauptstadt tagtäglich auf viele Hindernisse. Das hat sich insbesondere in der Pandemie gezeigt: Denn auch wenn sich di...

Martin Kröger

Bundesratsinitiative für Mietendeckel

Die Mitte-links-Koalition in Berlin hat sich nach langwierigen Verhandlungen auf einen Antrag für eine Bundesratsinitiative geeinigt, damit der Bund den Ländern in Sachen Mieten eine Kompetenz einräumt.

Marina Mai

Gekommen, um zu bleiben

Nachdem Berlins Behörden im Sommer der Migration 2015 versagt hatten, wurde 2018 ein Gesamtkonzept für die Geflüchtetenpolitik entwickelt. Drei Jahre später sind trotz Verbesserungen viele Probleme noch immer nicht gelöst.

Seite 8
Lola Zeller

Gemeinwohl als Gewinn

Während Verantwortliche der Pflegepolitik sich die Ergebnisse des Dialogs Pflege 2030 anhören, demonstrieren Pflegebeschäftigte vor dem Vivantes-Klinikum in Neukölln für bedarfsgerechte Personalbemessung und TVöD für alle.

Nicolas Šustr

Milliardenwerte in der Anonymität

Sogar die Mafia soll sich in Berlin schon Wohnhäuser unerkannt zugelegt haben, berichtet Finanzexperte Christoph Trautvetter bei einem Kiezspaziergang durch Prenzlauer Berg.

Seite 9
Wilfried Neiße, Potsdam

Zentralstelle statt Sonderbeauftragter

Die Zentralstelle gegen Hasskriminalität soll beraten und koordinieren, in besonderen Fällen die Ermittlungen aber auch an sich ziehen.

Schranken, Tunnel oder Brücke
Andreas Fritsche, Eichwalde

Schranken, Tunnel oder Brücke

Eichwalde leidet unter Fluglärm wegen des nahen Airports BER und unter Bahnlärm wegen der Schienen, die den Ort durchschneiden. Wie nun umgehen mit dem Autoverkehr?

Seite 10
Daniel Lücking

Afghanen brauchen Schutz

Zieht eine Armee ins Gefecht in ferne Länder, dann sind Verbündete im Kriegsgebiet unerlässlich. Erst recht, wenn Sprache, Kultur und Religion so weit auseinanderliegen, wie das bei den westlichen Armeen und der afghanischen Bevölkerung der Fall ist.

Nicolas Šustr

Ruhiges Hinterland der Mafia

Ob gewollt oder nicht, faktisch paktieren die Regierungen der Länder und des Bundes in Deutschland mit den Geldwäschern der Welt dabei, die Herkunft von Vermögen zu verschleiern. Bei jedem 10. bis 20. Wohnhaus in Berlin ist nicht herauszufinden, wem es eigentlich gehört, schätzt der Finanzexperte Christoph Trautvetter. Allein in der Hauptstadt geht es um Immobilienwerte von mindestens 25 Mill...

Kurt Stenger

Obergrenze heißt Obergrenze

Der Europäische Gerichtshof hat Deutschland wegen massiver Überschreitung von Stickstoffdioxid-Grenzwerten in der Luft verurteilt. Eine Ohrfeige für die Koalition in Berlin.

Jana Frielinghaus

Unerschrocken

Juliana Seelmann gewährte Frauen Kirchenasyl und wurde deshalb zu einer Geldstrafe verurteilt.

Olaf Bandt

Schleichendes Gift für demokratische Gesellschaft

Für die deutsche Zivilgesellschaft waren es intensive und aufreibende Jahre: Die Auseinandersetzungen im Hambacher und Dannenröder Wald, weltweite Klimastreiks, mehrere Volksentscheide zum Erhalt der Artenvielfalt, Demonstrationen nach den rechten Anschlägen in Halle und Hanau, dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke, der Ermordung von George Floyd in den USA, dem Brand im Geflüch...

Seite 11
Ulrike Wagener

Kinder- statt Klassenkampf

Kinderlos gleich reich an Geld? Diese Rechnung des Gesundheitsministeriums zur Pflegereform geht nicht auf. Statt das Gesundheitssystem grundlegend zu reformieren, werden Menschen mit und ohne Kinder gegeneinander ausgespielt.

Alex Struwe

Philosophie der Praxis

Großer Denker, mehr nicht? Doch: Georg Lukács war der Begründer des westlichen Marxismus und ein Philosoph der Praxis, trotzalledem. Zu seinem 50. Todestag sind zwei sehr gute Sammelbände über ihn erschienen.

Seite 12
Benjamin Moldenhauer

Das Schönste aus der Rockmusik

Rockmusik besticht im Jahre 2021 nicht mehr durch Sturm und Drang, das war spätestens Anfang der Achtziger durch. Also vor vierzig Jahren. Seitdem gab es hin und wieder ein kurzes Aufglimmen. Heute zählen für den Rockmusiker Beständigkeit und Ausdauer im Angesicht des Anachronismus, der man selbst ist. Weil der Genremythos aber sehr verbunden ist mit Virilitätsgetöse, droht nach wie vor - und nich...

Werner Jung

Du strahlt nach innen und blendest mich

Dieser Autor kann auch noch etwas ganz anderes! Immer wieder nämlich hat Erasmus Schöfer, was kaum jemand weiß, Lyrik verfasst. Es ist eine Art Gelegenheitsdichtung, zugleich aber auch etwas, das man als Gedankenlyrik bezeichnen könnte. Nun hat die literarische Gesellschaft der »Kinder des Sisyfos«, benannt nach Schöfers Hauptwerk, eine wunderbare Auswahl seiner Liebesgedichte, die im Laufe der Ja...

Florian Schmid

Kampf der Hybriden

Noch sind literarische und filmische Erzählungen über Pandemien, die auch mehr oder weniger direkt Bezug auf Corona nehmen, dünn gesät. Eher trashig und konventionell inszeniert ist der kürzlich herausgekommene Amazon-Prime-Film »Songbird«, der von einer mutierten Corona-Pandemie (Covid-23) in naher Zukunft erzählt, die mit einer Sterberate von über 80 Prozent einhergeht und direkt in eine postapo...

Seite 13
Karlen Vesper

Den Staub des Alltags von der Seele fegen

Kahlschlag nach 1990, generelle kulturelle Ignoranz der Politik und die Pandemie haben Kunst und Kultur in arge Bredouille gebracht. Rechtliche Aufwertung ist geboten.

Seite 14
Simon Poelchau

EuGH setzt Sozialdumping engere Grenzen

Eine bulgarische Leiharbeitsfirma schickte einen Angestellten nach Deutschland, aber wollte bulgarische Sozialstandards geltend machen. Sie kam damit nicht durch.

Judith Raupp

Nicht einmal das Nötigste wird verteilt

Lebensmittel sind knapp und teuer, die gesundheitliche Lage ist prekär, Geflohene werden kaum versorgt - in Goma ist knapp zwei Wochen nach einem Vulkanausbruch nicht an Normalität zu denken.

Seite 15
Hendrik lasch

Anzugträger als Ackerdiebe

Weil in Sachsen-Anhalt schon zweimal ein Gesetz zur Bodenpolitik gescheitert ist, gab es kurz vor der Wahl Bauernprotest.

Ulrike Henning

Keine Monsterwellen mehr

Aus den ersten drei Covid-19-Wellen ist für die vierte und weitere zu lernen - die relativ sicher kommen werden. Aber die neue Infektionskrankheit sollte ihren Schrecken immer mehr verlieren.

Seite 16

Der letzte Spieltag

SC Sand - Bayer Leverkusen alle So. 14.00SC Freiburg - SV MeppenTurbine Potsdam - SGS Essen VfL Wolfsburg - Werder Bremen Bayern München - Eintracht Frankfurt MSV Duisburg - 1899 Hoffenheim 1. Bayern München 21 78:9 58 2. VfL Wolfsburg 21 63:17 56 3. 1899 Hoffenheim 21 51:22 41 4. Turbine Potsdam 21 39:34 38 5. Bayer Leverkusen 21 32:38 33 6. Eintracht Frankfurt 21 43:25 30 7. SC Freiburg 21 ...

Jonas Wagner, München

Wichtiger als der Olympiasieg

Weltmeisterin, Europameisterin und Olympiasiegerin: Simone Laudehr hat fast alles gewonnen. Nur die Meisterschaft fehlt ihr. Im letzten Karrierespiel will sie mit den Bayern endlich den Titel holen.

Frank Hellmann, Seefeld

Wie Kaugummi unterm Schuh

Auch im vorletzten Test gegen Dänemark bleibt das deutsche Fußball-Nationalteam ein wackliges Gebilde. Nicht einmal die Rückkehrer Mats Hummels und Thomas Müller können ein gewisses Unbehagen vor dem EM-Auftakt vertreiben.