Sandseele

Sandseele

Afghanistan Ende 2008. Der Stabilisierungseinsatz der internationalen Schutztruppe ISAF kippt. Die Taliban erheben sich im ganzen Land und drängen auch die Bundeswehrsoldaten in ihre Feldlager zurück. Eine gemeinsame deutsch-afghanische Operation soll das Blatt zugunsten der Schutztruppe wenden. Ziel ist der gefährlichste Distrikt des Nordens: Chahar Darreh in der Provinz Kunduz.
Zehn Jahre lang hat der ehemalige Bundeswehroffizier Martin Küfer seine Erinnerung an diese Operation verdrängt. Als er nach einem Anschlag in Mazar-e-Sharif unerwartet seinen afghanischen Freund Abdul in der Tagesschau erkennt, holt ihn die Vergangenheit ein. Und mit ihr Sand, Schweiß und Tod am Hindukusch.

Das Projekt:

Der Roman Sandseele ist das Debüt von Wolf Gregis. Als einziger deutscher Afghanistanroman beruht er auf wahren Begebenheiten und authentischen Erfahrungen, die der Autor als Soldat im Auslandseinsatz am Hindukusch sammelte.

​Die Kooperationen:

Wort trifft Ton. Der Singer und Songwriter Jesse Cole engagiert sich seit Jahren für Veteranen. Er sang für die Truppe in Afghanistan und im Irak. Zuletzt produzierte er das Charity-Album Vets4Vets für Kinder von Bundeswehrangehörigen in Not. Jetzt nimmt er das eigenständige Album SAND - Some Are Never Done parallel zum Roman Sandseele auf.

​Zur Unterstützung der Nothilfe für Einsatzveteranen des Bundes Deutscher EinsatzVeteranen e. V. und der Integrationsprojekte des Veteranenkultur e. V. werden insgesamt 20 Prozent des Autorengewinns von Sandseele an diese Vereine gespendet.

Preis: 15.00 Euro

  • Autor/in: Gregis, Wolf
  • Verlag: Isegrimm
  • Format: broschürt 382 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2021

Ähnliche Artikel im nd-Shop: