Lafontaines Linke

Huebner

Ein Rettungsboot für den Sozialismus?

Es ist immer wieder versucht worden, die Lücke links der Sozialdemokratie zu schließen. Heute trauen nicht wenige Beobachter dem – seit 2005 alles in allem erfolgreich agierenden – Bündnis von Wahlalternative und PDS zu, das alte Gegensatzpaar von Reform und Revolution zusammenzubringen. Aber hat die neue Linke tatsächlich das Zeug dazu? Was bleibt von der alten PDS und was von der alten Sozialdemokratie? Kann sich die neue Formation dem beständigen Anpassungsdruck entziehen? Weist das Projekt über die staatsorientierten Konzeptionen von Vergesellschaftung hinaus? Kann die Linke auf die gravierenden Veränderungen bei politischer Organisation und Kommunikation angemessen reagieren? Wird sie einen Ausweg aus dem Widerspruch zwischen theoretischem Internationalismus und nationalstaatlicher Regulierung finden? Bisher füllt die Partei DIE LINKE nur eine Lücke in der politischen Repräsentation. Vielleicht entsteht daraus aber eine realistische Chance für ein neues demokratisch-sozialistisches Projekt nach dem Ende des sozialdemokratischen Zeitalters. Die Zukunft der Linken liegt in der Lücke.

Preis: 14.90 Euro

  • Autor/in: Wolfgang Hübner / Tom Strohschneider
  • Verlag: Karl Dietz Verlag Berlin
  • Format: broschiert 287 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2007