Deutsche Wohnen

Die kommende Kontroverse

Meine Sicht: Martin Kröger ist gespannt auf die Debatte zur Enteignung von Konzernen

Martin Kröger

Enteignung ist zulässig

Berliner Volksbegehren zur Sozialisierung von Wohnungen kann kommen

Nicolas Šustr

Sozialisierung wird totverhandelt

Das Berliner Volksbegehren »Deutsche Wohnen & Co enteignen« hängt wegen Koalitionsstreit weiter fest

Nicolas Šustr

Enteigungspaket wird größer

Deutsche Wohnen wendet Ausübung von Vorkaufsrecht für 16 Häuser mit besserem Mieterschutz ab

Nicolas Šustr

Initiative kritisiert Sicht des Senats

Das Bündnis »Deutsche Wohnen & Co« kann nicht nachvollziehen, dass ihr Volksbegehren laut Innensenat nicht statthaft sein soll.

Martin Kröger

Appetit auf Berlin

Deutsche Wohnen erwartet Ausfälle wegen des Mietendeckels - und kauft weiter Häuser

Nicolas Šustr

Von wegen »Albtraum für Investoren«

Der Börsenaufstieg der Deutsche Wohnen zeigt, wie sehr Immoblienkonzerne tatsächlich unter dem Mietenstopp leiden, kommentiert Mascha Malburg

Mascha Malburg
ndPlus

»Deutsche Wohnen« ist nur ein Anfang

Was heißt hier »Produktionsmittel«? Die Auslegung des »Sozialisierungsartikels« im Grundgesetz ist zunehmend umkämpft.

Halina Wawzyniak

Grenzenlose Dreistigkeit

Immobilienkonzerne wie die Deutsche Wohnen gehören endlich vergesellschaftet

Marie Frank