Erster Weltkrieg

Von Rapallo in den Kaukasus

Stefan Creuzberger beschreibt das 20. Jahrhundert als eine deutsch-russische Geschichte

Harald Loch

Europäisches Schleudertrauma

Szczepan Twardoch zeigt die Menschen in seinem neuen Roman »Demut« als Getriebene zwischen Gut und Böse

Ingo Petz

Gefangene aller Länder

Ausstellung informiert über die Kriegsgefangenenlager von Cottbus der Jahre 1914 bis 1924

Andreas Fritsche

Keine Revolutionsavantgarde

Und wieder ein Historikerstreit: Klaus Gietinger rückt das Bild von Karl Liebknecht als »terroristischem Bolschewisten« gerade

Ein irrer Prinz?

Karlen Vesper über Hohenzollern-Ansprüche und Geheimverhandlungen

Karlen Vesper

Sonntagsreden in Verdun

Über dem Festakt mit Merkel und Hollande lag der Schatten der »Festung Europa«

Der Zynismus der Generäle

Hundert Jahre nach der »totalen« Schlacht des Ersten Weltkrieges treffen sich Hollande und Merkel in Verdun

Ralf Klingsieck, Paris
ndPlus

Wut und Verzweiflung

Ausstellung in Güstrow: Ernst Barlach und der Erste Weltkrieg

Jens Grandt
ndPlus

Zum Greifen nah

Im Kino: Die Dokumentation »Im Krieg - Der 1. Weltkrieg in 3D« zeigt stereoskopische Fotografien

Caroline M. Buck

Besiegt der Krieg am Ende die Vernunft?

Die Jahrestage des Ausbruchs beider Weltkriege und ihr Nachwirken im Heute stellte die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg am Freitag in den Mittelpunkt eines Kolloquiums.

Wilfried Neiße
ndPlus

Schlaf der Dämonen

Die Linksfraktion im Bundestag lud zur szenischen Lesung über 100 Jahre Kriegskredite

Hans-Dieter Schütt