Katholische Kirche

Aus der Zeit gefallen

Der katholischen Kirche schadet es, wenn Kardinal Woelki an einer vormodernen Ausrichtung festhält

Stefan Otto

Ahnungslos beim Menschenhandel

Brandenburg führt keinerlei Statistik, ob unbegleitete minderjährige Flüchtlinge verschwinden

Marina Mai

Kardinal im Abseits

Woelki hat keinen Bezug zur Realität mehr, findet Alexander Isele

Alexander Isele

Wächter konservativer Werte

Italiens Parlament berät Gesetz gegen Homophobie und Diskriminierungen - Vatikan schaltet sich ein

Anna Maldini, Rom

Geschlossene Gesellschaft

Nach vielen Skandalen gibt es in der katholischen Kirche erbitterten Streit über eine Neuausrichtung

Sebastian Weiermann, Düsseldorf

Kardinal Woelki unter Druck

Der Vatikan entsendet Prüfer ins Erzbistum Köln, Gemeindemitglieder wenden sich vom Bischof ab

Sebastian Weiermann

»Alles wird gut«

In Düsseldorf haben Katholik*innen gegen einen Besuch ihres Bischof Rainer Maria Kardinal Woelki protestiert. Sie werfen ihm mangelnden Aufklärungswillen in Fällen von sexualisierter Gewalt vor.

Sebastian Weiermann

Der große Magen der Kirche

Im Bundestag wird über einen Gesetzentwurf von FDP, Grünen und Linken beraten, der vorsieht, dass die Staatsleistungen an die Kirchen beendet werden sollen. Der Preis dafür ist allerdings hoch.

Johann-Albrecht Haupt