Olympische Spiele

Ein Tennisverband mit Courage

Dass die WTA nicht mehr in China spielt, ist kein Angriff des Westens, sondern Schutz vor Missbrauch

Jirka Grahl

Neue Chancen für die Frauen

Im Skispringen machen im Olympiawinter die Aussicht auf deutsche Medaillen und wichtige Schritte zur Gleichberechtigung Hoffnung

Lars Becker

Schaulaufen am Nebelhorn

In Oberstdorf beginnt der Kampf um die letzten Olympiatickets im Eiskunstlauf

Manfred Hönel

Was bleibt von »Tokyo 2020«?

Trotz Pandemie haben die Paralympics ihren jahrzehntelangen Wachstumskurs fortsetzen können

Felix Lill, Tokio

Es war nicht alles schlecht

Der deutsche Spitzensport bezieht nach einer schwachen Medaillenausbeute in Tokio Prügel. Dabei steckt er längst mitten im Reformprozess

Oliver Kern

Am richtigen Ort

Olympiastadt Tokio: Zwischen sportlichem Sehnsuchtsort und dem Kampf um Normalität

Michael Wilkening, Tokio

Hauptsache Durchhalten

Laufen ist in Japan Volkssport, der viele Tugenden verbindet. Der beliebte Marathon wurde Tokio aber genommen

Felix Lill, Tokio

Ein gefährlicher Trend

Das deutsche Olympiateam bleibt in den Mannschaftssportarten medaillenlos. Gründe dafür gibt es genug

Frank Hellmann

Wütende Trolle

In Chinas sozialen Medien wird Olympia heftig politisiert

Fabian Kretschmer, Peking

Im Mittelpunkt

Die queere Kugelstoßerin Raven Saunders riskiert mit ihrem Protest auf dem Podium ihre Silbermedaille

Jirka Grahl

Im Klammergriff des Kapitals

Bitte beschreiben, wie glücklich man ist: Die mediale Begleitmusik zu den Spielen in Tokio

Jürgen Roth

Machtlos im Zielspurt

Schwimmer Florian Wellbrock holt Bronze über 1500 Meter Freistil - und hofft auf die nächste Goldchance im Freiwasser

Michael Wilkening, Tokio

Erfolgreich auf dem weichen Weg

Im Judo ist Japan als Ursprungsland dieses Sports ganz vorn dabei - nicht immer mit feinen Methoden

Felix Lill, Tokio

Imaginäre Spiele

In Coronazeiten wird Olympia in Tokio erst mit der Kraft der Vorstellung so richtig lebendig

Michael Wilkening, Tokio