Tag der Befreiung

Kampf um die Deutungshoheit

Auch am 9. Mai gedenken Hunderte Menschen in Berlin des Sieges der sowjetischen Armee

Nora Noll und Patrick Volknant

Raubkunst befreit

Schlösserstiftung übergibt von Nazis enteignetes Bild an jüdische Erben

Andreas Fritsche, Potsdam

Stolz und Abschreckung

13.000 Soldaten marschierten bei nachgeholter Parade zum 75. Jahrestag des Siegs der Roten Armee über Hitler-Deutschland auf

Ulf Mauder

Der Pfarrer als Krieger

Vergessene Geschichten von der etwas seltsam befreiten Insel Rügen.

René Heilig

Unvorstellbare Opfer

Moritz Mebel über das Kleinreden der Verdienste der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg

Jana Frielinghaus

Spasibo!

Die Frage, was die Menschheit aus der grauenhaften NS-Geschichte gelernt hat, muss dringlicher denn je gestellt werden

Wolfgang Hübner