linke Bewegung

Wenn die roten Fahnen wehen

Eine Berliner Theatergruppe bespielt mit »Die Fahne von Kriwoj Rog« in Sachsen-Anhalt den öffentlichen Raum

Lara Wenzel

»Populismus ist widersprüchlich«

Der Politikwissenschaftler Kolja Möller über Nutzen und Nachteil des Volkswillens für eine linke Politik - und über Populismus als Kommunikationsstrategie und als analytische Kategorie

Interview: Patrick Lempges

Anarchist gegen Geheimdienst

Ein belarussischer Aktivist in Kiew wehrt sich vor Gericht erfolgreich gegen seine Auslieferung

Ute Weinmann

Unvorstellbar brutal

Polizeieinheiten fielen in der Diaz-Schule über Demonstrierende her. Ein Betroffener erinnert sich

Jens Herrmann

Mit dem Rückenwind der Geschichte

Jesse-Björn Buckler beteiligte sich im Juni 2001 an den Protesten gegen den EU-Gipfel in Göteborg - und musste dann für 14 Monate ins Gefängnis

Sebastian Bähr

Rastlos gegen Rassismus

Die Wandzeitung »Migrantischer Widerstand im Hamburg der 90er Jahre« ermöglicht einen ermutigenden und beispielhaften Zugang zu migrantischer Geschichte

Gaston Kirsche, Hamburg

Mut zur Wissenslücke

DER KHAN-REPORT: Der Zwang, sich zu jeglichem Thema zu äußern, ist auch Zeichen eines vergifteten Umgangs in der Linken.

Ayesha Khan

Mehr als nur Diversity-Management

Eine Initiative an der Freien Universität Berlin prangert Missstände im Lehramtsstudium an - und fordert eine antirassistische Aufarbeitung. Damit soll auch eine Debatte über Strukturen an den Hochschulen angestoßen werden

Kofi Shakur

Ein Lebenselixier

70 Jahre Internationale Föderation der Widerstandskämpfer: Der Historiker Ulrich Schneider über Antifaschismus einst und heute

Karlen Vesper

Ohne Chefallüren für die Bürger

Wie der moldauische Bürgerkongress die linke Parteienszene in Osteuropas korruptestem Staat aufmischen will

Birger Schütz

Auftrag und Vermächtnis

Die Arbeit der Defa stand von der Gründung bis zu ihrem Ende in antifaschistischer Tradition

Detlef Kannapin

Ausbeutung zum Flex-Tarif

Proteste in Griechenland gegen ausgehöhltes Arbeitsrecht. Kommunisten: »Kriegserklärung an Arbeiter«

Elisabeth Heinze, Thessaloniki