Himmelskomiker

Die Erlebnisse eines Gefängnispfarrers

  • Von Peter Kirschey
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Drei Leben hatte Rainer Dabrowski bisher. Das erste endete 1985, als der ehemalige Grenzsoldat der DDR seine lustlose und konfliktbeladene Beziehung zum Arbeiter- und Bauernstaat beendete und mit der Familie in die Bundesrepublik auswanderte. »Während meiner Armeezeit kam ich zum Glauben«, erinnert er sich. Er wurde Pfarrer und arbeitete in seinem zweiten Leben als evangelischer Geistlicher in der Justizvollzugsanstalt Tegel, wo man ihn »Himmelskomiker« nannte, was er als Kompliment auffasste. 2014 war dann Feierabend, die Gesundheit zwang ihn zur Aufgabe. In seinen dritten Leben blickt er nun auf das zweite zurück.

23 Jahre war Dabrowski »drinnen«, so lange wie kein Mörder, der trotz lebenslänglichem Urteil nach 15 Jahren eine zweite Chan...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.