dpa/Claudia Drescher
Nach dem Tod eines Roma in Teplice

Roma werden auch in Tschechien diskriminiert und sind vor Übergriffen durch Rechte und Polizisten nicht sicher. Nun ist ein Mitglied der Minderheit nach einem brutalen Polizeieinsatz gestorben.

Von Aert van Riel
Zedekia Ngavirue verhandelte das "Aussöhnungsabkommen" zwischen ...
Gianluigi Guercia/AFP
Covid-19-Pandemie

Zedekia »Zev« Ngavirue, Chefunterhändler des Aussöhnungsabkommen zwischen Deutschland und Namibia, ist gestorben. Das bestätigte die Regierung am Donnerstag. Seit Anfang Juni steigen die Corona-Infektionen in dem Land rasant.

Fußball-EM
imago images/Sven Simon
Von Oliver Kern

Münchens »Regenbogenprotest« wird aus formalen Gründen abgelehnt. Die Uefa schießt damit ein Eigentor

Jörg Meuthen, AfD-Bundessprecher
dpa/Kay Nietfeld
AfD

Die Berliner Staatsanwaltschaft habe beantragt, Meuthens Immunität als Europaabgeordneter aufzuheben, berichtete der »Spiegel«. Dem Magazin zufolge geht es in dem Fall um verschleierte Wahlkampfhilfen der Schweizer PR-Firma Goal AG.

Papst Franziskus feiert die Heilige Messe
dpa/ANSA Pool/AP/Giuseppe Lami
Vatikan

Das Außenministerium des Vatikanstaats will wegen des Gesetzesvorhabens zur Verschärfung der Strafen für Homo- und Transphobie auf Rom einwirken und beruft sich dabei auf das Konkordat.

Von Anna Maldini, Rom
Valérie Bacot (mit gelbem Schal) steht stellvertretend für viele...
AFP/JEFF PACHOUD
Gewalt gegen Frauen

Seit Anfang der Woche steht in Frankreich Valérie Bacot vor Gericht, weil sie im März 2016 ihren Ehemann mit einem Revolver getötet hat. Dieser hatte sie jahrelang vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen. Eine Petition fordert daher Nachsicht.

Von Ralf Klingsieck, Paris
80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion
dpa/Sebastian Kahnert
Von Hendrik Lasch

Fotos von Bewachern im Kriegsgefangenenlager Zeithain offenbaren den Hass in ihren Köpfen

dpa/Tobias Kleinschmidt
Weltklimarat

Mehr Hitzewellen, mehr Hunger, Überschwemmungen, Artensterben: Experten des Weltklimarats zeichnen ein düsteres Bild für den Fall, dass es nicht gelingt, die Erderwärmung einzudämmen.

Von Martin Ling
Rund 10.000 Straßenbäume hat Berlin seit 2012 verloren.
dpa | Christoph Schmidt
Stadtbäume

Die vergangenen Tage war es extrem heiß in Berlin und Brandenburg. Trockenheit und zu wenig Niederschlag setzen den 430 000 Berliner Stadtbäumen schon jetzt zu. Erste Bezirke bitten auch in diesem Jahr die Anwohner*innen um Mithilfe.

Von Mischa Pfisterer
dpa/Patrick Seeger
Täter-Opfer-Umkehr

In Freiburg im Breisgau wurde ein 35-Jähriger von einem rassistischen Mob durch die Straßen gejagt. Unter den Angreifern war ein Polizist, wie das zuständige Polizeipräsidium inzwischen einräumte. Doch ermittelt wird auch gegen das Opfer.

Von Dirk Farke
Demonstrant*innen bilden auf der Straße eine Sitzblockade
dpa/Klaus-Dietmar Gabbert
Sitzblockade

In Berlin stand eine Antifaschistin vor Gericht, die an einer Sitzblockade gegen einen Neonaziaufmarsch teilgenommen hatte. Das Verfahren ist am Mittwoch eingestellt worden.

Von Darius Ossami