Experten sind sich einig: Präsenzunterricht und -studium nach de...
dpa/Boris Roessler
Corona

Gesundheitsminister Jens Spahn hat Alarm geschlagen und vor einer vierten Pandemiewelle gewarnt. Die könnte in den Schulen erneut zu Distanzunterricht führen. Auch wenn das im Moment kaum jemand wahrhaben möchte.

Von Stefan Otto
Das Wohnhaus Ludwigstraße 71 wurde 2020 besetzt, um auf Leerstan...
dpa/Hendrik Schmidt
Gentrifizierung

Bis vor einigen Jahren war Leipzig bekannt für seine »Wächterhäuser«: Mietshäuser oft aus der Gründerzeit, die leer standen, weil die Wohnungen in der damals schrumpfenden Stadt niemand brauchte. Die Zeiten sind vorbei. Große, an der Börse notierte Unternehmen sichern sich immer mehr Bestände.

Von Hendrik Lasch
Gewichtheben bei Olympia
imago images/Schreyer
Von Andreas Morbach, Sandhausen

Gewichtheben steckt tief im Dopingsumpf. Kommt der Sport dort nicht heraus, werden dies seine Abschiedsspiele

Wofür das LKA NRW seine Aufklärungsdrohne genau einsetzt, ist ge...
picture alliance/dpa
Sozialleistungsbetrug

Fragwürdige Mittel: Auf eine Anfrage der Linken im Bundestag räumte das Bundeskriminalamt ein, dass in Nordrhein-Westfalen (NRW) auch eine Aufklärungsdrohne zur Bekämpfung organisierter Kriminalität eingesetzt wird.

Von Jana Frielinghaus
Die Arbeiter auf Ecuadors Bananenplantagen arbeiten unter schwer...
Getty Images/Bloomberg
Ecuador

Die Gewerkschaft ASTAC kämpft in Ecuador für die Arbeiter im Bananensektor. Das Arbeitsministerium verweigerte ihr lange die offizielle Registrierung. Zu Unrecht wie ein Gerichtsurteil belegt. Das könnte Folgen haben - auch für deutsche Importeure.

Von Knut Henkel
Abschiebungen können tödlich sein.
picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Flüchtlingspolitik

Bereits zum 28. Mal hat die Antirassistische Initiative Berlin ihre Dokumentation zu Folgen inhumaner Asylpolitik aktualisiert. Im Fokus: Selbsttötungen und Selbsttötungsversuche Geflüchteter.

Von Peter Nowak
Wasserspringer Patrick Hausding durfte mit Beachvolleyballspiele...
dpa | Michael Kappeler
Berichterstattung im Sport

Die Olympischen Spiele von Tokio sind die ersten, bei denen ebenso viele Frauen wie Männer antreten sollen. In der üblichen Sportberichterstattung regiert zu 90 Prozent der Männersport. Ein Blick auf Gründe und Lösungsmöglichkeiten.

Von Ulrike Wagener
Die kirgisischen Berge: ein nationales Symbol und gleichzeitig e...
imago images/UIG
»Mountain of Grief«

Die kirgisischen Berge sind ein nationales Symbol und gleichzeitig ein Ort des Schreckens, wo queere Menschen und Frauen missbraucht, verprügelt oder vergewaltigt werden. Das Kunstprojekt »Mountain of Grief« macht diese Erfahrungen zum Thema.

Von Norma Schneider
Bei einer Expedition gefunden: Krabbe auf einem Stück Plastikroh...
Gritta Veit-Köhler
Plastikmüll

Der allgegenwärtige Plastikmüll bedroht nicht nur Ökosysteme in den Weltmeeren. Insbesondere Kunststoffpartikel in den oberen Wasserschichten beeinträchtigen zudem die Kohlenstofftransport in die Tiefsee und treiben so den Klimawandel an.

Von Ingrid Wenzl
Der 22-jährige Yuto Horigome stammt aus Tokio und gewann am Sonn...
imago images/AFLOSPORT
Olympia

Skateboarding gehört erstmals zum Olympiaprogramm. Vom aufmüpfigen Stil, den der Sport in seiner Ursprungszeit pflegte, ist im Gastgeberland aber wenig zu sehen. Hier will man lieber nicht anecken. Und das ist erfolgversprechend.

Von Felix Lill, Tokio
Charlotte Posenenske: Vierkantrohre Serie D, 1967/2021, Kunstmus...
© Nachlass Charlotte Posenenske und Mehdi Chouakri, Berlin
Kunstmuseum Stuttgart

Immer wenn von konkreter Kunst die Rede ist, fallen irgendwelche Männernamen. Das Kunstmuseum Stuttgart holt aber nun die vergessenen Meisterinnen der rationalen Schönheit ins Rampenlicht.

Von Georg Leisten