dpa | Christophe Gateau
Corona-Proteste

Es ist schockierend, mit welcher Selbstverständlichkeit Impfgegner*innen und Corona-Leugner*innen Vergleiche mit dem Holocaust ziehen. Die Publizistin Natascha Strobl fordert: Wir alle müssen diese Verhöhnung zurückweisen.

Von Natascha Strobl
Auch unter Klarnamen wird auf Facebook gehetzt und gepöbelt
dpa/Mohssen Assanimoghaddam
Klarnamenpflicht bei Facebook

Das Urteil des Bundesgerichtshofs zur Klarnamenpflicht kann nur Anlass sein, eine seit Jahren andauernde Scheindebatte zu beenden. Rechtlich hat es für die Gegenwart wenig Relevanz. Anonymität im Netz ist nicht Ursache für Hass und Hetze.

Von Robert D. Meyer
Corona
imago images/Stefan Zeitz
Von Max Zeising

Der Bundestag diskutiert über die Impfpflicht. Außerhalb der Mauern demonstrieren Impfgegner

Eine bei einem Einbruch beschädigte Vitrine im Juwelenzimmer im ...
dpa-Zentralbild/dpa/Sebastian Kahnert
Grünes Gewölbe

Gut zwei Jahre nach einem spektakulären Coup, bei dem Teile des »Staatsschatzes« von Sachsen geraubt wurden, stehen nun sechs Verdächtige vor Gericht. Möglich war der Einbruch wohl nur, weil es etwa Mängel beim Sicherheitsglas gab.

Von Hendrik Lasch
Die Corona-Maßnahmen der Regierung in Bratislava sind unpopulär ...
Michael Wilkening
Slowakei

In wohl kaum einem anderen Land in Europa ist die Pandemie-Situation so zerfahren wie in der Slowakei. Die Regierung in Bratislava hat offenbar nicht die Autorität, ihre Maßnahmen wirksam umzusetzen.

Von Michael Wilkening, Bratislava
Bezahlbare Mieten werden immer noch rarer in Berlin.
dpa/Jens Kalaene
Drastische Mietsteigerungen bei Sozialwohnungen

Bleibt nur noch Geld für Toastbrot mit Marmelade? Berliner Mieter*innen in der Konrad-Wolf-Straße in Alt-Hohenschönhausen wissen nach einer drastischen Mieterhöhung nicht, wovon sie ab 1. Februar leben sollen. Die Förderung ihrer Sozialmieten ist sang- und klanglos ausgelaufen.

Von Maximilian Breitensträter
Tech-Konzerne fürchten um ihr Geschäftsmodell: Daten sammeln und...
dpa/ Mohssen Assanimoghaddam
Strengere Regeln für Facebook & Co

Die Digitalkonzerne fürchten um ihr Geschäftsmodell. Mit geballter Lobbymacht soll ein geplantes EU-Gesetz entschärft werden. Beim Gesetzentwurf im EU-Parlament konnten sie einen Teilerfolg verbuchen. Weitere Verhandlungen stehen aus.

Von Fabian Lambeck, Brüssel
Ukraine-Konflikt
dpa/Ukrinform
Von Denis Trubetskoy, Kiew

Die Briten werfen Russland vor, ein Komplott in der Ukraine zu schmieden – doch die Details klingen reichlich unwahrscheinlich

dpa | Uwe Anspach
#frauenbeimarzt

Frauen beim Arzt bekommen nicht immer die Hilfe, die sie brauchen. Ein neuer Hashtag im Netz zeigt auf, wie viel Sexismus, Übergriffe und Diskriminierung sie sich in Sprech- und Untersuchungszimmern gefallen lassen müssen.

Von Julia Trippo
Kuratorin Mareike Otters mit einem Buch, das dem polnischen KZ-H...
dpa/Soeren Stache
Holocaust

Die Corona-Pandemie durchkreuzte die die Pläne für eine Ausstellung der brandenburgischen Gedenkstätten mehrfach. Jetzt ist ein Teil der Ausstellung in Oranienburg zu besichtigen.

Von Andreas Fritsche
Allein für Umzug und nötige Anschaffungen rechnet das Bündnis Ne...
dpa/Jens Kalaene
Mietenwahnsinn in Berlin

Verdrängung durch den Mietenwahnsinn kostet die Betroffenen nicht nur viele Nerven. Auch reale Kosten wie höhere Mieten und hoher Zeitaufwand sind die Folgen. Knapp 6700 Euro pro Mitglied verdrängter Haushalte kommen zusammen.

Von Nicolas Šustr
Boden ist der Schlüssel zur Welternährung. Doch der Zugang zu La...
dpa/Arno Burgi
Landgrabbing

Ohne bezahlbaren Zugang zu Land können Bäuerinnen und Bauern keine Lebensmittel produzieren. Doch der Boden wird immer häufiger von Investor*innen aufgekauft. Auf der internationalen Agrarministerkonferenz sollen neue Ziele formuliert werden.

Von Haidy Damm