dpa | Dean Lewins
Biodiversität

Es gibt kaum einen Begriff, der im Zusammenhang mit Natur und Artenvielfalt so oft verwendet wird und gleichzeitig so in die Irre führt, wie »Wildnis«. Eine neue Studie belegt, dass dieser Begriff ein Fehlgriff ist, und fordert ein Umdenken.

Von Norbert Suchanek
Katja Kraus (r.) und ihre Initiative mit acht anderen Frauen aus...
imago images/Martin Hoffmann
Fußball kann mehr

Beim Deutschen Fußball-Bund deutet alles auf den nächsten Mann als Präsidenten hin, damit will sich die Frauen-Initiative »Fußball kann mehr« nicht zufrieden geben. Sie fordern eine Strukturreform und einen Kulturwandel.

Von Frank Hellmann, Frankfurt am Main
Sondierungsgespräche
dpa/Bernd Weißbrod
Von Aert van Riel

Auf dem Papier haben sich die Machtverhältnisse in der Bundestagsfraktion weiter verschoben

»Schach ermöglicht es den Insassen, auf intelligente und sichere...
imago images/Yevhen Liubimov
Schach im Gefängnis

Erstmals spielten Gefangene online ein internationales Schachturnier. Vier Insassen der JVA Tegel waren mit dabei. Obwohl die Berliner wegen Corona kaum trainieren konnten, schafften sie es bis ins Halbfinale. Doch Schach bedeutet hier mehr als anderswo.

Von Johanna Treblin
Die rund 500 Objekte aus Ahrweiler kamen in 90 Kisten teils voll...
dpa/Arne Dedert
Ahrweiler

Der Flut im nordrhein-westfälischen Ahrtal im August fielen nicht nur Menschen und Häuser zum Opfer, sondern auch Museen und Depots. Die Objekte des Stadtmuseums in Ahrweiler werden jetzt in Mainz gereinigt und restauriert.

Von Sabina Zollner
Interessieren sich nur noch HSV-Fans für die Arbeiterklasse?
dpa
Arbeiterklasse

Ein neues altes Buch: In »Der Trubel um Diversität« fragt Walter Benn Michals, warum sich viele Linke mehr für kulturelle als für ökonomische Fragen interessieren. Er schüttet nicht nur das Kind mit dem Bade aus, sondern schmeißt die Wanne hinterher.

Von Benjamin Moldenhauer
Schuldig oder nicht schuldig? In der Installation »Guilty« macht...
Jens Ziehe
Ausstellung

Einstürzende Häuser und Soundtrack des Klimawandels: Die Ausstellung »Ende Neu« im Kindl-Zentrum für Zeitgenössische Kunst in Berlin erkundet Schrecken wie Schönheit der Destruktion.

Von Tom Mustroph
picture alliance | Onur Dogman
Techkonzerne

Gegenüber ihren heimischen Technologiekonzernen ist die US-Regierung zwiegespalten: Einerseits sollen die Konzerne mächtig genug sein, um den Weltmarkt zu beherrschen. Andererseits sollen sie die Konkurrenz nicht auslöschen.

Von Peter Schadt und Nathan Weis
Thiago Prudencio / Imago
Techkonzerne

Peking geht gegen die Technologiekonzerne des Landes vor, denn mit ihnen kommt ein bislang unbekannter Trend zur Bildung von Monopolen, die die Ungleichheit erhöhen und das Wirtschaftswachstum bremsen.

Von Jan Turowski
Landry Nnoko, Jayson Granger, Rokas Giedraitis und Simone Fontec...
imago images/Jan Huebner
Basketball Alba Berlin

Alba Berlins Basketballer stecken in der Krise. Dabei zeigen die jüngsten Ergebnisse in der Euroleague, dass sie trotz ihrer beispiellosen Verletztenmisere selbst mit den besten Teams in Europa mithalten können.

Von Oliver Kern
Pure Freude, kein Protest: Dänemarks Fußballer feierten am Diens...
imago images/Lasse Lagoni
Fußball-WM 2022

Noch läuft die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2022, aber der Fußballweltverband spricht schon über das Turnier in neun Jahren. Dabei mimt Fifa-Chef Infantino im Stile seines korrupten Vorgängers den friedensstiftenden Weltpolitiker.

Von Alexander Ludewig