Die Linke hat in Erfurt zwar einen neuen Vorstand gewählt, doch ...
dpa/Martin Schutt
Linke nach dem Parteitag

Nach dem Parteitag sollte Die Linke halbwegs geeint auftreten, diesen Wunsch äußerten am Wochenende viele. Doch kaum war der Konferenzsaal geräumt, monierte Sahra Wagenknecht, es fehle ein Aufbruchsignal.

Von Jana Frielinghaus
Macht Front gegen die neue Linke-Führung: Sahra Wagenknecht
dpa/Kay Nietfeld
Linkspartei

Sahra Wagenknecht erklärte die neue Linke-Spitze am Tag 1 nach Erfurt für unfähig. Diese Kampfansage gibt den Ton für künftige Auseinandersetzungen in der Linken vor.

Von Wolfgang Hübner
Linke-Parteitag
Von Jana Frielinghaus

Im Bundesvorstand sind nach der Wahl am Samstag keine dem Wagenknecht-Lager zugerechneten Personen mehr vertreten

Viele Busse kann Berlin, schnelle Busse bisher eher nicht.
dpa/Monika Skolimowska
Meine Sicht

Berlins Verantwortliche in Politik und Verwaltung müssen endlich beweisen, dass sie Straßenbahnen und Busse schneller machen wollen. Bisher fällt die Bilanz eher dürftig aus.

Von Nicolas Šustr
Busse sollen nicht noch in den Nebenstraßen ausgebremst werden, ...
dpa/Annette Riedl
Schnelle Bahnen und Busse

Friedrichshain-Kreuzberg will mit Kiezblocks die Verkehrswende in Berlin voranbringen. Fahrgastvertreter befürchten, dass der Nahverkehr dabei unter die Räder kommt. Es wäre nicht das erste Mal.

Von Nicolas Šustr
Verteidger Stefan Waterkamp an der Seite des Angeklagten
dpa/Christophe Gateau
Naziverbrechen

Der 101 Jahre alte Angeklagte Josef S. beteuert, niemals Wachmann im Konzentrationslager Sachsenhausen gewesen zu sein. Sein Verteidiger plädiert am Montag auf Freispruch. An diesem Dienstag wird das Urteil gesprochen.

Von Andreas Fritsche, Brandenburg/Havel
Ein großes Polizeiaufgebot schirmt das Parlament in Quito vor De...
afp/RODRIGO BUE»nd«IA
Krise in Ecuador

In Ecuador finden seit knapp zwei Wochen landesweit von Indigenen angeführte Demonstrationen gegen die Teuerung und die neoliberale Politik von Präsident Guillermo Lasso statt.

Von Knut Henkel
Documenta
dpa
Von Jonathan Guggenberger

Im Zeichen kultureller Unterschiede wurde der Antisemitismus auf der Kunstschau Documenta in Kassel wieder salonfähig. Dabei kommt er keineswegs nur von außen

Neulich im Videochat: Die echte Giffey und der falsche Klitschko
dpa
Fake News

Vitali, weißt du noch? Aufregung in westeuropäischen Hauptstädten: Ein falscher Vitali Klitschko sprach mit den echten Bürgermeister*innen per Videoschalte. Will der russische Geheimdienst jetzt lustig sein?

Von Christof Meueler
Ethan Hawke hat als Greifer sichtlich Spaß am performativen Böse...
Universal Pictures
»The Black Phone«

Gwen träumt von den Toten und sieht in ihren Träumen, was sie eigentlich nicht wissen kann. »The Black Phone« ist ein dunkler, aber nie sadistischer Horrorfilm mit einem liebevollen Blick für die Außenseiter.

Von Benjamin Moldenhauer
Abgeordnete sitzen während der Landtagssitzung im Plenarsaal des...
Bürger für Thüringen

Im Thüringer Landtag wird es mit den Bürgern für Thüringen eine weitere Gruppe geben. Die Mitglieder waren unzufrieden mit ihren Fraktionen von AfD und FDP und haben diese verlassen.

Von Sebastian Haak, Erfurt
Wo ist der Gärtner? Die Klagenfurter Wettbewerber*innen analog u...
Gert Eggenberger/APA/dpa
Klagenfurt

Beste Fernsehunterhaltung für Akademiker: Das war das »Wettlesen« um den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt. Die Endgegner waren »Konventionalität« gegen »Gegenwärtigkeit«.

Von Michael Wolf