Neue Zähne

Punkrock: Johnny Moped

  • Von Thomas Blum
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kaum zu glauben, aber wahr / Der Punkrock wird heut’ 40 Jahr’!« Naja, zugegeben: Vielleicht nun nicht gerade exakt heute, aber doch dieses Jahr. Und das, obwohl er schon lange tot ist. Denn als Untoter lebt er ja weiter. Nicht nur in Form in Fußgängerzonen bettelnder Menschen, die bevorzugt schwarze Nietenlederjacken tragen, nicht selten Hunde mit sich führen und seit Jahrzehnten als beliebtes Fotomotiv für Kreuzbergtouristen aus aller Welt dienen.

Man kann die bereits vor ca. 38 Jahren zum lukrativen Geschäftsmodell mutierte Subkultur, der man als junger Mensch anhing, in der Erinnerung festhalten, aber man kann sie nicht konservieren, auch wenn die langsam pfeilgrad aufs Rentenalter zusteuernden oder dieses bereits überschritten habenden Punkrocker das gerne täten.

Dennoch gibt es heute noch bzw. wieder Bands wie Johnny Moped: 1974 gegründet als »Joh...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.