Landes-FDP hofft auf neue Stärke

Wildau. Brandenburgs FDP sieht sich wieder im Aufwind. Die Liberalen würden, wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre, auf drei Prozent kommen. »Das sind doppelt so viele Prozentpunkte wie 2014«, sagte Generalsekretär Christian Erhardt am Rande eines Landesparteitages in Wildau (Dahme-Spreewald). »Damit ist unsere Ausgangslage jetzt ähnlich wie vergangenen Woche in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Wir haben dort den Wiedereinzug in die Parlamente geschafft, weil wir auf inhaltliche Lösungen setzen«, erklärte Erhardt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung