Die Sache mit den Forward-Darlehen

Baufinanzierung

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Kredite für Immobilienfinanzierungen werden nicht immer günstiger werden. Sich jetzt das niedrige Niveau für die Zukunft zu sichern, kann sich auszahlen. Erst mal wird es aber teurer.

Baukredite sind billig. Ein Hauskredit unter einem Prozent Zins - das gibt es inzwischen tatsächlich. Zumindest in der Werbung. In der alltäglichen Praxis von Banken und Bausparkassen, Sparkassen und Versicherern bekommt allerdings kaum ein Kunde solch Billigheimer angeboten. Verbraucherschützer verweisen denn auch darauf, dass solche Lockvogelangebote nur unter bestimmten Bedingungen gelten. So müssten das Eigenkapital über 50 Prozent betragen, das Einkommens des Kreditnehmers hoch und die Darlehenssumme niedrig sein.

Doch selbst »normale« Darlehen sind günstig zu haben. Kreditinstitute, die der FMH-Finanzberatung in Frankfurt am Main ihre Konditionen melden, berechnen bei fünfjähriger Zinsbindung im Schnitt einen Zinssatz von 1,04 Prozent; über 15 Jahre beträgt der durchschnittliche Zinssatz 1,74 Prozent (Stand 15. April 2016). Wer früher ein Baudarlehen aufnahm, dessen Zinsbindung jetzt ausläuft, kann sich glücklich schätzen: Die Zi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.