Neues zum Kita-Jahr ab 1. August

 3 700 Kitaplätze sind zur Zeit unbelegt. Von 159 000 Kitaplätze waren vor den Ferien 155 000 besetzt.

 Eltern von Kindern, die 2014 oder früher geboren wurden, müssen keine Kitagebühren mehr bezahlen. Sie zahlen nur noch das Mittagessen.

 Ein Erzieher muss 5,5 Kinder unter drei Jahren betreuen statt wie bisher 6. Sind sie unter zwei, kommen 4,5 statt 5 Kinder auf einen Erzieher.

 Das Land übernimmt bei der Ausbildung von Erziehern an privaten Fachschulen das Schulgeld.

 Wenn Erzieher Quereinsteiger anleiten, wird ihnen dies mit zwei Stunden wöchentlich kompensiert.

 Eine Kitaleitung wird ab 110 Kindern (statt vorher 120) von der pädagogischen Arbeit freigestellt. ewe

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung