Braucht Merkel Stimulanzien?

Bernd Zeller macht sich Gedanken über die Zukunft der Doping-Industrie

  • Von Bernd Zeller
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In unserem heutigen Bericht befassen wir uns mit den Folgen der Beendigung des Dopings. Russlands Leichtathletikmannschaft wurde von Olympia ausgeschlossen, damit ist das Doping stark vermindert, denn wenn die russischen Sportler fehlen, brauchen die anderen auch weniger zu dopen. Was aber soll mit den Hochtechnologien und der Forschung für leistungssteigernde Medizin geschehen?

Wie Journalisten wissen, ist der erste naheliegende Einfall oft der beste. Dieser wäre der Journalist selbst, das wird aber verdrängt. Selbstverständlich könnten Journalisten mehr leisten. Durch die behilflichen Substanzen werden die Arbeitsergebnisse nicht besser, sie kommen ihnen nur besser vor. Wir sind nicht in der Position, sagen zu können: Das genügt nicht.

Der erste naheliegende Einfall ist immer Angela Merkel. Gerade im Umgang mit Erdogan machte sie einen äußerst ungedopten Eindruck. Das wäre nicht weiter schlimm, auch Despoten kann man ein fr...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.