Die Wandbilder von Lyon

Die Künstler von »Cité Création« schaffen seit über 30 Jahren perfekte Illusionen. Von Axel Pinck

  • Von Axel Pinck
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Mehr als fünf Dutzend riesige »Murs Peints«, Wandgemälde, sind über die südfranzösische Stadt Lyon verteilt. Die meisten zeigen das urbane Leben und die Menschen, die das Besondere in Geschichte und Gegenwart der Stadt ausmachen. »Wir wollen nicht nur große bunte Bilder malen, sondern die Betrachter zum Stehenbleiben und zum Nachdenken anregen«, sagt Halim Bensaïd, Mitbegründer der Künstlergruppe »Cité Création«, die für die ungewöhnliche Attraktion verantwortlich ist.

Vor mehr als 30 Jahren hatten einige Absolventen der örtlichen Kunsthochschule noch gegen zähen Widerstand der Stadtverwaltung damit angefangen, das Stadtbild mit großflächigen Bildern zu verschönern. Heute gehört die Künstlerkooperative zu den kulturellen Aushängeschildern Lyons. Die »Cité Création« ist von Berlin-Marzahn und Wien bis Shanghai und Tel Aviv weltweit als Produzentin von bisher mehr als 600 oft spektakulären Wandgemälden gefragt. Eine eigene Kunstschu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.