Der Teufel in der Statistik

Bildungsrauschen

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Teufel steckt im Detail. In der Fachzeitschrift inklusion-online.net haben die Wissenschaftler Dana Tegge und Christian Brüggemann, beide am Graduiertenkolleg »Inklusion, Bildung, Schule« der Humboldt Universität Berlin, eine dezidierte Kritik der »Darstellung von Inklusion in der internationalen Bildungsberichterstattung« vorgelegt. Basierend auf national und international erhobenen Daten ist seit den 1990er Jahren eine umfangreiche, globale Berichterstattung zur Bildung entstanden. Noch scheint man sich allerdings nicht auf einen umfassenden, gemeinsamen Kriterienkatalog verständigt zu haben, so dass verschiedene Maßstäbe verteidigt werden und damit Politik betrieben wird.

Da bedarf es eines kritischen Blicks. Folgt man den Autoren Tegge und Brüggemann, beeinflussen internationale Organisationen du...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.