Der Ausmister

Personalie: Pawel Kolobkow soll als neuer Sportminister Russlands das Dopingproblem im Land lösen.

  • Von Irina Wolkowa, Moskau
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Gebräunt, dunkelblond und noch immer mit einem Händedruck der Unvorbereitete in die Knie gehen lässt, würde Pawel Kolobkow bei einer Casting Show für die »Drei Musketiere« die Konkurrenz wohl ähnlich souverän auf die Plätze verweisen wie bei internationalen Turnieren im Degenfechten. 2000 bei den Spielen in Sydney wurde er Olympiasieger, zudem zwischen 1991 und 2005 sechsmal Welt- und zweimal Europameister. Dazu kommen Titel in der Mannschaftswertung. Zunächst für die Sowjetunion, wo er als Zwölfjähriger seinen ersten Wettkampf bestritt, dann für Russland. Die größte Herausforderung hat der inzwischen 47-jährige gebürti...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.