Wählen Sie die nd-Sportler des Jahres 2016!

Zum 19. Mal können Sie Ihre Lieblingsathleten bestimmen - und Vorschläge für den Sonderderpreis »Sport gegen Diskriminierung« machen

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

17 Olympiasiege bei den Sommerspielen von Rio, 18 Goldmedaillen bei den Paralympics - 2016 war hierzulande ein gutes Jahr für alle, die Sport lieben, auch wenn die Doping- und Korruptionsgeschichten im Weltsport auch 2016 ihre Fortsetzung fanden: Dank Whistleblowern und Hackern tritt immer mehr Ungeheuerliches aus Weltsportverbänden an die Öffentlichkeit, dank immer besserer Nachtests werden mehr und mehr Doper nachträglich überführt.

Womöglich erfährt auch der olympische Medaillenspiegel von 2016 noch so manche Modifikation, zum Jahresende indes lehnt sich der Sportfan zurück und erinnert sich an die großartigen Wettkämpfe des Jahres: Angelique Kerbers Sieg bei den Australian Open Ende Januar. Der sensationelle Finalsieg der deutschen Handballer bei der EM in Polen am selben Tag. Laura Dahlmeiers Siegeszug bei den Biathlon-WM in Oslo. Cindy Roleders Lauf zum Hürden-Europameistertitel in Amsterdam.

Und natürlich die Olympiasi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.