Ein Nachmittag in Torremaggiore

In Gedenken an Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti - ihr Schicksal erleiden heute noch Tausende Immigranten

  • Von Christiane Canale
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

»Die Vergangenheit ist nicht tot; sie ist noch nicht einmal vergangen.« Nie war ich mir der Aktualität dieses Satzes aus der Feder des US-amerikanischen Schriftstellers William Faulkner so bewusst wie an diesem 23. August 2017, im Verlaufe der wenigen Stunden, die ich in Torremaggiore verbrachte.

Nur etwa 45 Minuten Fahrt über drittklassige Straßen trennen Torremaggiore in der Region Apulien von Bonefro in der Region Molise. In Bonefro konnte ich im vergangenen Jahr in einem ehemaligen Kloster mein im Laufe von 35 Jahren zusammengetragenes Tina-Modotti-Archiv eröffnen, und hier fand ich auch einen Kreis von Frauen und Männern, die meine Enkel oder Enkelinnen sein könnten und mit denen ich den Kulturverein »Crea Tina« ins Leben rufen konnte. Unser Ziel ist es, jungen Menschen die Geschichte näher zu bringen, die Geschichte nicht nur ihres eigenen Landes, sondern die Geschichte der weltweiten Kämpfe um eine gerechte Gesellschaftsord...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.