Ein Talent als Versicherung

Der 19-jährige Basketballer Isaiah Hartenstein fährt überraschend mit zur EM

  • Von Oliver Kern
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Bundestrainer Chris Fleming liebt seinen Job. Fast immer: »An 99 Prozent aller Tage bin ich gern Basketballtrainer.« Das restliche eine Prozent kam am Sonntagabend mal wieder durch. Die am Donnerstag beginnende EM wird sein letztes Turnier im Amt sein. Maximal zugelassen sind zwölf Spieler im Kader, und am Sonntag musste er noch einen streichen. Bastian Doreth wird nicht mit zur Vorrunde nach Tel Aviv reisen, ausgerechnet jener Spieler, der anscheinend sein Liebling ist: »Der Verband hat mir zum Abschied das Trikot eines Spielers für meine Wand zu Hause versprochen, und ich habe mir schon vor Monaten das von Basti Doreth gewünscht«, hatte Fleming in Berlin erzählt, kurz bevor er seine Entscheidung bekanntgab.

Doreths Platz nimmt nun einer ein, mit dem Fleming vor dem Sommer kaum geplant hatte: Isaiah Hartenstein. In den vergangenen Jahren wurden viele Talente als »der neue Nowitzki« angepriesen, Hartenstein ist der erste, dessen V...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.