• Rassismus

Maas: Teile der AfD werden Fall für den Verfassungsschutz

  • Lesedauer: 1 Min.

Berlin. Bundesjustizminister Heiko Maas sieht Teile der AfD »auf dem Weg, ein Fall für den Verfassungsschutz zu werden«. Das sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. »Wer Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Abstammung diskriminiert, agiert immer offener rassistisch und nationalistisch.« Allerdings dürfe man nicht glauben, allein mit einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz seien die Probleme gelöst, so Maas. »Die Auseinandersetzung mit der AfD muss vor allem sachlich und politisch erfolgen.« dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung