Dörfer wegen Brands evakuiert

Nach erneutem Feuer in Brandenburg Forderung nach Löschflugzeugen

Treuenbrietzen. Angesichts der schweren Waldbrände in Brandenburg häufen sich erneut die Forderungen nach Löschflugzeugen. »Ich gehe davon aus, dass wir auch in Deutschland den Einsatz von Löschflugzeugen brauchen«, sagte der Präsident des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, am Freitag im rbb-Inforadio. Broemme sprach sich für eine Initiative auf europäischer Ebene aus. Auch der Bundestagsabgeordnete Christoph Hoffmann (FDP) erklärte: »Sinnvoll wäre eine Flotte an Groß- und Kleinlöschflugzeugen für Europa.« Er schlug Deutschland mit seiner zentralen Lage als Standort vor.

Allein in Brandenburg gab es dieses Jahr bereits mehr als 400 Waldbrände. Zuletzt hatte sich am Donnerstagabend ein großer Waldbrand bei Treuenbrietzen ausgebreitet. Drei Dörfer mussten evakuiert werden. Die Rauchschwaden zogen in der Nacht bis nach Berlin hinein. dpa/nd Seite 14

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung