Unten Links

  • Lesedauer: 1 Min.

Es ist doch wohl ein niedlicher Zufall, dass das Hormon Adrenalin in den sogenannten sympathischen Ganglien gebildet wird. Eigentlich dazu gedacht, auf der Flucht vor dem Säbelzahntiger noch mal die letzten Energiereserven zu mobilisieren, statt bräsig in der Höhle seines Schicksals zu harren, ist es heute, wie so vieles, seiner eigentlichen Funktion beraubt. In Fachkreisen spricht man deshalb auch vom »Action-Hormon«. Wir stürzen uns an Seilen von Brücken, rasen auf frisierten Dreirädern im Urlaub in Abu Dhabi durch die Wüste und überall ist Adrenalin im Spiel. Überlebensnotwendig ist inzwischen nur der Spaß. Adrenalin wird auch bei Alkoholkonsum ausgeschüttet. Die »Tagesschau«-Moderatorin Judith Rakers hat kürzlich gestanden, dass sie schon mal angetütert die Nachrichten moderiert hat, weil sie sich im Schichtplan geirrt und vorher beim Italiener ordentlich einen reingeschnäppert hatte. Innerhalb von neun Minuten sei sie ins Studio gerast und habe souverän die News wegmoderiert, keiner hat was gemerkt. Und warum: Adrenalin sei Dank! Vielleicht lag es aber auch schlicht am Grappa. cod

#ndbleibt – Aktiv werden und Aktionspaket bestellen
Egal ob Kneipen, Cafés, Festivals oder andere Versammlungsorte – wir wollen sichtbarer werden und alle erreichen, denen unabhängiger Journalismus mit Haltung wichtig ist. Wir haben ein Aktionspaket mit Stickern, Flyern, Plakaten und Buttons zusammengestellt, mit dem du losziehen kannst um selbst für deine Zeitung aktiv zu werden und sie zu unterstützen.
Zum Aktionspaket

Das beste Mittel gegen Fake-News und Rechte Propaganda: Journalismus von links!

In einer Zeit, in der soziale Medien und Konzernmedien die Informationslandschaft dominieren, rechte Hassprediger und Fake-News versuchen Parallelrealitäten zu etablieren, wird unabhängiger und kritischer Journalismus immer wichtiger.

Mit deiner Unterstützung können wir weiterhin:


→ Unabhängige und kritische Berichterstattung bieten.
→ Themen abdecken, die anderswo übersehen werden.
→ Eine Plattform für vielfältige und marginalisierte Stimmen schaffen.
→ Gegen Falschinformationen und Hassrede anschreiben.
→ Gesellschaftliche Debatten von links begleiten und vertiefen.

Sei Teil der solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl. Gemeinsam können wir eine Medienlandschaft schaffen, die unabhängig, kritisch und zugänglich für alle ist.

Vielen Dank!

Unterstützen über:
  • PayPal