Wie Phoenix aus der Asche?

Die Nordhäuser Fahrradbauer produzieren jetzt ohne Chefs weiter

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In der Tradition des Strike-Bike wollen 21 Nordhäuser Fahrradwerker ab Sommer selbstbestimmt weiterproduzieren.

Als die Belegschaft des Fahrradwerks Bike Systems in Nordhausen Anfang November 2007 nach fast vier Monaten Besetzung schweren Herzens den Betrieb räumte und in eine Transfergesellschaft überwechselte, wollten einige Belegschaftsangehörige den Gedanken nicht aufgeben, eines Tages doch wieder Fahrräder in Nordhausen zu produzieren. Eine Woche lang hatten sie im Rahmen der Besetzung letzten Oktober in eigener Regie und Verantwortung 1800 »Strike Bikes« produziert und damit sich selbst und aller Welt bewiesen, dass eine selbstverwaltete Produktion in einer Fabrik mitten in Deutschland möglich ist (ND berichtete).

Der Neuanfang

Diese Erfahrung prägte die im Verein Bikes in Nordhausen e.V. zusammengeschlossenen Arbeiter. Mit Hochdruck bereiteten sie in den letzten Monaten einen Neuanfang vor und gründeten dazu im März die Strike-Bike GmbH, in der fortan 21 ehemalige Mitarbeiter der Bike Systems eine neue Anstellung finden. Die Auswahl sei i...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.