Garage-Punk zum Frühstück

Das Veranstaltungsradio Funkwelle FM begleitet noch bis Sonntag die »pro-artis-Sommerakademie«

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Das Studio und die kleine Sendeantenne von Funkwelle FM am Kirchturm des Stadtklosters Segen.

In Berlin gibt es eine Vielzahl von Radiosendern und es wird hart um die Aufmerksamkeit der Hörer gerungen. Doch hinter der reinen Quantität verbirgt sich wenig Vielfalt. Für manchen, der mit den unterschiedlichen Spielarten des ewigen »Hits der 70er, 80er, 90er und das Beste von Heute« nichts anfangen kann, bringt es ein Satz der Brechtschen »Radiotheorie« auf den Punkt: »Ein Mann, der was zu sagen hat und keine Zuhörer findet, ist schlimm daran. Noch schlimmer sind Zuhörer daran, die keinen finden, der ihnen etwas zu sagen hat.« Dass es eigentlich genug Menschen gibt, die etwas zu sagen haben, beweist der Radiosender Funkwelle FM.

Das Veranstaltungsradio begleitet die »pro-artis-Sommerakademie«. Berliner Kinder können dort in Kursen unterschiedliche Künste kennenlernen und auch einmal in den Journalismus hineinschnuppern. Als »Rasende Reporter« führen sie Interv...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.