WochenChronik

10. Oktober 1789: Die französische Nationalversammlung erklärt Kirchenbesitz zum Staatseigentum.

10. Oktober 1794: Der im März des Jahres von Tadeusz Andrzej Koscziusko angeführte Aufstand gegen die Teilung Polen wird von Russland und Preußen blutig niedergeschlagen.

13. Oktober 1949: Die Vorsitzenden von 16 Einzelgewerkschaften unterzeichnen in München die Gründungsurkunde des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

14. Oktober 1964: Das ZK der KPdSU enthebt Parteichef und Ministerpräsident Nikita S. Chruschtschow aller Ämter; vorgeworfen werden ihm Eigenmächtigkeit in der Außenpolitik und katastrophale wirtschaftliche Lage in der UdSSR.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
Mehr aus: