An die Wehrpflicht gekoppelt

  • Von Jens Kreuter
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Zur Diskussion um die Zukunft der Wehrpflicht in Deutschland kann der Zivildienst nichts beitragen. Solange es die Wehrpflicht gibt und solange junge Männer den Dienst an der Waffe verweigern, wird es einen Zivildienst geben. Wenn eine der beiden Voraussetzungen wegfällt, entfällt auch der Zivildienst.

Solange es aber den Zivildienst gibt, soll er für die jungen Männer so attraktiv wie möglich sein. So suchen sich 98 Prozent aller Zivildienstpflichtigen selber einen Platz, der ihren Interessen entspricht. Sie vereinbaren mit der Einrichtung den Beginn des Dienstes und legen gemeinsam die Einzelheiten des Einsatzes fest.

Zivildienstleistende werden in nahezu allen Bereichen der sozialen Arbeit, aber auch im Umwelt- und Naturschutz eingesetzt und leisten dort einen wichtigen Beitrag. In der Bewältigung der ihnen gestellten Aufgaben liegt die Chance, Erfahrungen zu sammeln und für das weitere Berufs- und Privatleben zu nutzen.

Die überwäl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.