Bonusprogramm für Senioren

VBB-Abo 65plus-Ticket wird künftig mit Ausflugsvergünstigungen verknüpft

Zirka 61 000 Senioren über 65 Jahre reisen – seit seiner Einführung im April 2009 – mit dem VBB-Abo 65plus durch ganz Berlin und Brandenburg. »Das Ticket ist ein großer Erfolg, eigentlich schade, dass wir es nicht schon früher eingeführt haben«, zeigte sich VBB-Geschäftsführer Hans-Werner Franz gestern sehr zufrieden. Ab dem 1. Dezember wird das 65plus-Ticket durch ein Bonusprogrammheft noch interessanter: Bis zum 30. April 2010 können Abonnenten zusätzliche Vergünstigungen für Museen, Thermen oder Hotels im ganzen VBB-Gebiet wahrnehmen.

Die Idee dazu entstand, weil die Ticketanbieter von den Senioren immer wieder gefragt wurden, welche Reiseziele sie mit dem 65plus-Ticket ansteuern könnten. »Wir betrachten das Bonusheft als einen Ideengeber, der zusätzlich noch preisliche Vorteile bietet«, erläuterte Ulrike Bergmann von der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Das Bonusheft enthalte 42 Ausflugsziele und Übernachtungsangebote im gesamten Land Brandenburg und in Berlin. Nehme man beispielsweise einen viertägigen Aufenthalt in der Naturtherme Templin wahr, könne man beim Gesamtpaket 30 Euro sparen. Alle in der Broschüre enthaltenen Ausflugsziele können mit Bus und Bahn erreicht werden.

Der Einführung des VBB-Abo 65plus ging Marktforschung voraus. In Berlin und Brandenburg leben zirka 1,1 Millionen Menschen über 65 Jahre. Das sind in Berlin 18 Prozent der Gesamtbevölkerung, in Brandenburg sind es 20,7 Prozent. Die Zahlen steigen an; bis 2020 werden es in Berlin bereits über 20 und in Brandenburg gut 26 Prozent sein. Allerdings sind 90 Prozent der 65plus-Abonnenten Berliner.

»In Brandenburg dauert eben alles etwas länger. Natürlich würden wir uns wünschen, dass die Brandenburger unser Angebot stärker nutzen«, fügt Franz hinzu. Der BVG-Bereichsleiter für Vertrieb und Marketing sieht für das 65plus-Ticket noch weitere Wachstumschancen. Das Abonnement kostet monatlich 45 Euro oder 524 bei Einmalzahlung. Ab dem 1. Januar 2010 wird es pro Monat um 2 Euro teurer. Wer sich bis zum 10. Januar 2010 für das Ticket entscheidet bekommt es noch zum alten Preis.

Das Bonusprogrammheft ist zunächst nur für fünf Monate geplant. Interessierte können es sich an allen Verkaufsstellen der BVG, S-Bahn, DB Regio, VBB und der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH kostenfrei abholen. Ab dem 1. Mai 2010 ist eine Neuauflage mit Sommerangeboten geplant.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung