Gala zum Abschied

Handballerinnen belegen nach 35:25 gegen Rumänien WM-Platz sieben

  • Von Frank Mebik, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der Galavorstellung gegen Rumänien folgte die Feier zum Ende einer strapaziösen Weltmeisterschaft. Die beste Leistung hatten sich die deutschen Handballerinnen bis zum WM-Schluss aufgehoben. Souverän sicherte sich das Team von Bundestrainer Rainer Osmann am Donnerstag in Suzhou den siebten Rang durch ein deutliches 35:25 (20:13) im Platzierungsspiel gegen enttäuschende Rumäninnen. »Wir feiern heute, das haben wir uns verdient«, kündigte Anja ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.