Drohbriefe von Neonazis kamen in drei Wellen

(ND-Kröger). Die Drohbriefe gegen Antifaschisten, die einen Blockadeaufruf gegen den Naziaufmarsch am 13. Februar in Dresden unterzeichnet hatten, kamen in drei Wellen. Nach Angaben der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin (MBR) waren zuerst Bürger aus Lichtenberg betroffen. Ihnen wurde das Drohschreiben mit der Botschaft des neonazistischen »Kommandos 13. Februar« und der einschüchternden Ansage »d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode