Nachschub für Corporal Harrison

Es gibt für viele viele Gründe, dass die NATO in Afghanistan bleibt

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Afghanistan ist Geld wert – für jene, die am Krieg verdienen. Und die gibt es beileibe nicht nur in den kriegführenden Ländern, sondern auch in der so friedlichen Schweiz. Man muss nicht gewinnen, um Gewinn zu haben.

Craig Harrison hat es geschafft! Craig Harrison hat eine Seite bei Wikipedia. Da steht, dass Craig Harrison Corporal of Horse der Household Cavalry der britischen Streitkräfte ist und unlängst einen Rekord aufgestellt hat. Craig Harrison hat den weitesten erfolgreichen Präzisionsschuss unter Kampfbedingungen abgegeben.

Als Craig Harrison im vergangenen November mit seinem Kommandeur und afghanischen Soldaten in der Provinz Helmand unterwegs war, erblickte er in der Ferne zwei Taliban. Sie waren gerade dabei, ein MG in Stellung zu bringen. »Der erste Schuss traf einen der Maschinengewehrschützen in den Magen«, zitierte die »Daily Mail« den erfolgreichen Schützen. Der Gegner »ging sofort zu Boden und regte sich nicht mehr. Der zweite Aufständische griff sich die Waffe und drehte sich, als mein zweiter Schuss ihn in die Seite traf. Sie waren beide tot.«

Lassen wir mal – was schwer fällt – alle moralischen Erwägungen über das T...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.