Für den 8. Mai als Gedenktag

(ND). Für eine »angemessene« Würdigung des 8. Mai hat sich der rot-rote Senat gestern in einem Entschließungsantrag ausgesprochen, der in den Bundesrat eingebracht werden soll. Unter Hinweis auf die Würdigung des historischen Datums durch den damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker in einer Rede im Jahre 1985 als »Tag der Befreiung« soll der 8. Mai zu einem »nationalen Gedenktag« erklärt werden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal