Du sei Niemand!

Castorf: »Lehrstück«

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Eigentlich heißt es »Das Badener Lehrstück vom Einverständnis« (Musik: Paul Hindemith), Brecht entwickelte es aus Motiven seines »Ozeanflugs«. Frank Castorf klopft zusammen – es ist jetzt einfach nur: »Lehrstück«. Wie er ja überhaupt gern zusammenklopft. So entsteht eine eigentümliche Überhitztheit der fliegenden Teile.

Wir sitzen für eine Stunde auf der Hinterbühne der Berliner Volksbühne. Chor, Kleinorchester (Leitung: stefanpaul), fünf Darsteller: Arbeiter in blauem Drillich. Ihnen gegenüber: der Flieger und Himmelstürmer, der ungeliebte individuelle Grenzgänger, gesungen von der israelischen Sopranistin Ruth Rosenfeld, die dem bedrängend Diktatorischen der Szene, den Pressionen durch totalitäre Kräfte jüdische Angst beimischt. Dieser mutige Einzelne ist auch der Furchtvolle, der Abstürzende, der Todesängstliche. An diesem Punkt setzt der Druck des Kollektivs ein: Der Mensch soll lernen, für die Einordnung ins Kollektive den To...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.