Notbremse

  • Von Gabriele Oertel
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Nun also soll es in Stuttgart Heiner Geißler richten. Der ist zwar auch in der Partei, die bislang in Baden-Württemberg das Sagen hat, war gar mal deren Generalsekretär in Bonn – doch gilt er seit Jahren nicht ganz so stromlinienförmig wie all die anderen Merkelschen Parteisoldaten. Ob Geißler trotzdem oder gerade deshalb vom gerade erst ins Amt gekommenen CDU-Ministerpräsidenten Stefan Mappus auserkoren wurde, kann nur spekuliert werden. Fest steht: Nachdem Landesregierung, Bahn und Polizei den ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.